Die Foren
Die Hompages
Über mich

Film und Serien Forum besuchen

Nostalgie Crime Board besuchen

Robert Urich Fanboard besuchen

Fall Guy & lee Majors Fanboard besuchen

Scott Bakula Fanforum besuchen

CI-5 Die Profis Fanboard besuchen

Katya Woywood Fanboard besuchen



Flag Counter


James Garner Fanpage besuchen

GUNS & POETRY Spenser Fanpage besuchen

Mike Hammer % Philip Marlowe Homepage besuchen

Scott Bakula Fanpage besuchen

Robert Urich Fanpage besuchen

Spensers Autogramm Page besuchen

Mark Riemenschneiders persönliche Homepage besuchen

Katya Woywood Fanboard besuchen



Flag Counter



Mein VHS, DVD & BluRay Zeitalter

Meine große Leidenschaft für Filme und Serien hatte ich irgendwie schon seit klein auf. Als Kind habe ich furchtbar gerne Filme gesehen, meist Komödien und Abenteuerfilme, gerne mit Cary Grant, James Stewart und Rock Hudson / Doris Day. Und Serien hatte ich ab den 70gern auch schon gerne geschaut. Auch meine Sammelleidenschaft war schon früh da. Angefangen habe ich mit Comics und Hörspiele (beides ist heute noch in einem gewissen Grad aktiv). Meinen allerersten Film, den ich jemals auf Videocassette aufgenommen hatte, war “Die Gewaltigen” , ein Western mit John Wayne und Kirk Douglas, gefolgt von “Die dummen Streiche der Reichen” (Auch bekannt unter den Titeln: “Don Louis” und “Louis der Größenwahnsinnige”) mit Louis deFunes. Meine erste TV-Folge, die ich je aufgenommen hatte war…da bin ich mir nicht ganz 100%ig sicher, entweder “Magnum”, “Das A-Team” oder “Agentin mit Herz” – auf jedenfall November 1988. Bevor ich selbst einen Videorecorder hatte, mußte ich meinen Onkel oft anbetteln, der mir was aufgenommen hatte. Einmal lief der Film “M*A*S*H*” in der ARD und mein Onkel wußte nie, wie man programmiert, also blieb er extra für mich auf. Der Film sollte laut Programmzeizschrift um 23.15 in der ARD beginnen. Durch grobe Zeitverschiebung fing der Film erst kurz vor 1 Uhr an und dauert bis kurz vor 3 Uhr morgens. Mein Onkel war tatsächlich extra für mich die ganze Zeit wachgeblieben um mir diesen Film aufzunehmen. Noch heute spricht er mich darauf an, dass er meinetwegen Nachschichten einlegen mußte. Mein erster Videorecorder war ein Grundig, die genaue Bezeichnung weiß ich nicht mehr, jedenfalls hatte ich das Gerät sehr sehr lange, obwohl er schon früh einige Macken zeigte. Meine allererste Serie, die ich beschloß, komplett aufzunehmen, war “Magnum”. Jeden Sonntag beim NDR (3. Programm) gegen 23.15 Uhr. Von 1988 – 2004 nahm ich auf VHS auf, hatte über 350 verschiedene TV Serien auf VHS und ca. 3.500 Videocassetten an Filmen. Meine erste Kauf DVD hatte ich schon 2001 gehabt, das war der Thriller “Das Mercury Puzzle” mit Bruce Willis und Alec Baldwin. Meinen ersten DVD Player – das war ebenfalls 2001 – ein Cyberhome, der heute noch läuft und sein “Gnadenbrot” bei mir im Schlafzimmer ziert. 2004 zog dann die DVD bei mir ein, bzw. wo ich anfing, selbst auf DVD aufzunehmenm. Die anfänglichen Fehler hatte ich jahrelang bereut und selbst heute werde ich an meine “Schatten der Vergangenheit” schmerzlich erinnert. Meine allererste Aufnahme mit einem DVD Rekorder war der Pilotfilm zu “Monk” 2004 bei RTL, die auch meine erste DVD Serie wurde. Seit 2013 kaufe ich auch nun verstärkt BluRays, verzichte jedoch darauf, mir die Filme und Seriuen anzuschaffen, die ich schon auf DVD nhabe - alleine aus Kostengründen. Es gibt sehr seltene Ausnahmen, z.B. wenn eine BluRay uncut ist und meine DVD nicht, enorme Bild- und Tonverbesserungen bestehen oder interessantes Bonusmaterial vorhanden ist.

Forengeschichte

Mein allererstes Forum, wo ich mich jeher registriert habe, war 1999 bei tvforen.de, wo mein Account heute noch steht und ich ganz gelegentlich auch noch poste. Früh fiel mir auf, dass dort öfter ein rauher Wind wehte, User beleidigt wurden und die Modis scheinbar überfordert waren. 2001 registrierte ich mich in einem weiteren Forum, dass Cheers & Becker Forum von Martina (wo ich auch heute noch bin, wobei das Forum eher ein Geisterforum geworden ist). 2003 registrierte ich mich auch im “Frasier Forum” von Martina, welches heute noch gut existiert (nur auf anderer Plattform), sitcomfan 1 sein “Friends-Forum” (und späteres Sitcom-Forum) (existieren beide nicht mehr) und in Silvies “Third Watch” Forum, welches heute nicht mehr existiert. In den Foren bekam ich meine ersten größeren Posten als Moderator. 2004 entschloss ich mich, mein erstes eigenes Forum aufzumachen, nachdem ich 2002 schon ein einfaches Forum hatte, welches “Das Filmforum” hiess, welches sehr schlecht lief und nur 5 Mitglieder zählte. Das Forum wurde vom Betreiber ca. 2008 aus dem Netz gezogen. Im März 2004 war dann wie gesagt mein erstes richtiges Forum geboren: Das Film und Serien Forum (Main-Forum), welches wir heute kennen (nur damals in noch anderer Form). Ich zog es bei RAPID Forum auf, weil Martina dort auch ihre Foren hatte und mich gut beraten konnte. In der Nacht des Aufbaus hatte ich auch schon gleich mein erstes Mitglied – Quark! Quark kannte ich als guten Freund bereits aus dem Frasier und dem Cheers-Becker Forum. Meine Mitgliedschaft in den ganzen Foren sorgte früh für einen guten Mitglieder-Wind, weil sich viele aus den anderen Foren bei mir registrierten und somit quasi irgendwie alle Foren verbunden wurden. Ende 2004 entstand mein 2. Forum, womit ich mir selbst einen Herzenstraum erfüllte und eröffnete mein “Robert Urich & Spenser” Forum – zu Ehren meines Lieblingsschauspielers. Dieses Forum existiert heute noch un erstmals seit Bestehen sogar besser denn je. Es folgten in den Jahren weitere Kleinforen, welche sich aber nicht richtig durchgesetzt hatten – mit Ausnahme meines “CI-5: Die Profis Fanboard”, welches ich 2006 eröffnete und vom Fleck weg zu meinem größten Foren-Hit wurde. Durch den Untergang von RAPID und eine anfangs teils mißglückte Überführung kam es in dem Forum zu einem Bruch, von dem es sich bislang nicht mehr erholte und heute nur noch sehr schlecht lief. Erwähnenswert ist noch mein ebenfalls 2006 gegründetes “California Cops & Kojak Fanboard” – welches sehr schlecht lief, bis ich da expandierte und es mit allen bekannten Krimiserien der 70s Jahre bestückte und es fortan unter “Das 70s Crime TV Board” gute Erfolge kassierte. Seit Januar 2011 expandierte das Forum erneut und die Krimiserien der 60ger und 80ger Jahren erhielten ebenfalls vollen Einzug, seitdem ist das Forum unter dem Titel “Nostalgie Crime Board” bekannt. 2009 übernahm ich dann von Fall Guy sein “Ein Colt für alle Fälle Forum”, da er aus Zeitgründen es alleine nicht mehr schaffte und ich ihm eine Zusammenarbeit anbot. Seitdem leiten wir beide es gemeinsam, wobei Fall Guy wenig Zeit hat. Seit 2009 ist es nun das Lee Majors Fanboard und beschäftigt sich nicht nur mit Ein Colt für alle Fälle, sondern mit Lee Majors gesamten filmischen Schaffen.

Homepage / Fanpages

Die Idee einer Homepage hatte ich schon recht lange, allerdings fehlten mir bisher immer die Ideen und das technische Geschick. Dank SilverLion, der sich besonders ins Zeug legte, erschuf er diese wunderbare Homepage, das Zuhause all meiner Foren unter einem Dach! Dieses war möglich, nachdem ich mir 2010 meinen ersten eigenen Webspace zulegte und unter dem Gesamtnamen tvparadies.net anfing. Mittlerweile wächst und wächst diese Seite und dies ist vor allen Dingen SilverLion zu verdanken! In diesem jahr soll auch eine 2. große Homepage entstehen, die das Nostalgie Crime Board stützen soll. Erste Ideen sind schon umgesetzt und ich denke, dass es eine wahnsinnsgeile Homepage werden wird. Nach ungefährer Fertigstellung werden wir euch diese natürlich vorstellen. Ich selbst habe über den kostenlosen Anbieter “Jimdo” dank tatkräftiger Information von Goliath auch eigene Homepages erstellt. Als erstes meine “Robert Urich Homepage”, kurz danach meine “Mike Hammer / Philip Marlowe Homepage” und seit Januar 2011 ist auch meine 3. Homepage, die Katja Woywood Homepage, zu Ehren meiner deutschen Lieblingsschauspielerin fertiggeworden, die das ganze bisherige Leben und ihre Karriere näher beleuchtet. Im April 2011 wurde die Fanpage zu meiner "Nummer 2 an Lieblings TV Stars" Scott Bakula meine 4. Fanpage. Sie wurde gerade rechzeitig fertig, als Scott Bakula zur FedCon 2011 nach Deutschland kam. In der Fanpage geht es natürlich auch um seine Filme und Serien, sein Privatleben und auch um seine Musik. Am 18.11.2011 begann der Spartenstich zu meiner 5. Fanpage, diesmal zum Schauspieler James Garner, von dem ich schon seit Kindestagen ein großer Fan war. Auf der Fanpage geht es schwerpunktmäßig und das gesamte filmische Schaffen des Schauspielers, sowie auch private Highlights. Am 27.11.2011 ging meine Fanpage dann online. Im Juli 2012 errichtete ich meine 6. Seite, diesmal ging es um keinen Star, Serie oder Romanfigur - sondern ganz schlicht um mich selbst. Auf meiner privaten Homepage könnt ihr alles über mich (zumindest das, was ich öffentlich preisgeben wolle!) und vor allem um meine gesamten Hobbys, die ich näher nbeluchte und auch ausführlich beschreibe. Fanpage Nummer 7 war so eine Art "Spin Of Fanpage" zu meinem Liebelingsschauspieler Robert Urich, nur dass sich die Seite ausschliesslich um "Spenser" handelt. Das Licht des Internets erblickte diese Seite am 11.04.2013. Schwerpunktmäßig wird nicht nur die TV-Serie, sondern auch sehr viel zu den Romanen behandelt, ebenso auch die TV-Filme um Spenser. Diese Fanpage trägt erstmalig auch einen besonderen Namen: Guns & Poetry und steht für das, was Spenser ausmacht. Ich führe diese Seite diesmal nicht alleine, sondern zusammen mit meinem guten Bekannten Seamus. Mittlerweile kann ich sagen, dass Seamus und Ich diese Spenser Fanpage zu einer der umfangreichsten und informantivsten Seiten im ganzen www zu "Spenser" erschaffen haben und diese zusätzlich recht erfolgreich auch international über Facebook und Twitter promoten. Zudem wird "Guns & Poetry" komplett zweisprachig in deutsch und englisch geführt, für die ganzen englischen Texte ist Seamus verantwortlich. Meine 8. und bislang letzte Fanpage ist wieder etwas ausgefalleneres und behandelt keinen Star, keine Serie oder sonstwas - sondern ist eine Homepage über eines meiner größten Hobbys: Das Sammeln von Autogrammen, sie trägt den Titel "Spensers Autogrammwelt" welches ich seit meiner Jugend führe, dann lange Zeit vernachlässigt hatte und seit 2002 wieder intensiv betreibe. Seit dem 18.09.2013 ist diese Seite nun online und führe sie zusammen mit meiner Lebensgefährtin Steffi. Diese Seite dient auch für praktische Zwecke und zwar, wenn wir unterwegs sind, z.B. auf der FedCon und nicht genau wissen, welche Stücke wir haben oder fehlen (wir besitzten derzeit mehr als 1.700 verschiedene Autogramme) ist es einfach, eben schnell "nachzuschauen". Zudem hoffe ich, dass ich damit auch anderen Autogrammfans eine kleine Freude mache. Ob ich weitere Fanpages oder Homepages plane? Ganz ehrlich....ich weiß es nicht. Es ist schon nicht gerade leicht, allen bisherigen seiten und auch Foren viel Aufmerksam so zu schenken, wie sie es verdienen und es ist immer ein haufen Arbeit! Da ich berufstätig bin und ich nur abends kurz oder eben am Wochenende mehr dran machen kann, ist die Zeit eben begrenzt. Alleine vom Lustfaktor hätte ich noch den einen oder anderen Wunsch - aber weitere wird es .- zumindest in nächster Zeit von mir nicht geben! Immerhin zeigte es sich schon, dass das Jahr 2014 ohne eine neue Seite von m ir verlief :) Ich hoffe, dass euch tvparadies.net gefält und das wir hier weiterhin eine schöne, informative, harmonische und freundschaftliche zeit miteinander verbringen - und viele weitere schöne Jahre hier haben werden. das ist zumindest mein Wunsch und mein Bestreben - und ich denke, ich spreche da auch im Namen von SilverLion! Solltet ihr Fragen oder so haben - schickt mir einfach eine eMail.

Euer Admin
Mark [aka Spenser im "Film & Serien Forum" und "Robert Urich Fanboard"; aka Dan Tanna "Nostalgie Crime Board"]




Flag Counter