NOSTALGIE CRIME BOARD
27. April 2018, 02:46:14 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 

  Fanpage   Übersicht   Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren  
Trauerbanner 2017
NCB MUSIKBOX Facebook Link Facebook Link Meine anderen Foren und Homepages
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Terminator III-Rebellion der Maschinen (2003)  (Gelesen 568 mal) Durchschnittliche Bewertung: 3
Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Commander
*****
Online Online

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 47647


TV-Serien-Junkie


WWW
« am: 03. Februar 2015, 22:42:48 »

Zehn Jahre sind vergangen, seit mit John Connors Hilfe der Weltuntergang verhindert und die Menschheit vor ihrer Zerstörung bewahrt wurde. Heute, im Alter von 25 Jahren, führt Connor ein Leben am Rande der Gesellschaft - ohne Wohnung, Kreditkarten, Mobiltelefon und ohne Job. Es gibt keinen Hinweis auf seine Existenz: er hinterlässt keine Spur, die von "Skynet" verfolgt werden könnte - dem hoch entwickelten Netzwerk von Maschinen, die einst versucht hatten, ihn zu töten und Krieg gegen die Menschen zu führen. Bis der T-X aus dem Schatten der Zukunft tritt: Skynets bisher am höchsten entwickelt, tödliche Menschenmaschine, ebenso sexy wie gnadenlos. T-X soll vollenden, was ihr Vorgänger T-1000 nicht ausführen konnte. Connors einzige Überlebenschance ist der Terminator, die legendäre, einst auf ihn angesetzte Killermaschine. Ihnen bleibt nur wenig Zeit: Sie müssen T-X ausschalten - sonst ist die Apokalypse nicht aufzuhalten...

 Darsteller: Arnold Schwarzenegger, David Andrews, Nick Stahl, Claire Danes, Kristanna Loken

Gespeichert

Jesse
Chef Moderator
Corporal Grade 1
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 4702




« Antworten #1 am: 04. Februar 2015, 09:58:46 »

Er kommt zwar nicht an die Vorgänger ran, aber ist trotzdem durchaus sehenswert! Sehr guter Film/Serie

Nett finde ich auch folgende Anekdote:

Zitat
Die Szene, in welcher der von der T-X gesteuerte Kranwagen mit seinem Ausleger durch eine Glasfassade rast, um den T-800 (der an diesem Kranausleger hängt) abzuschütteln, finanzierte Schwarzenegger aus seiner 30-Millionen-Dollar-Gage mit etwa 1,4 Millionen US-Dollar, da sonst das Film-Budget überschritten worden wäre.
(Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Terminator_3_%E2%80%93_Rebellion_der_Maschinen#Filmbezogene_Informationen)

Die Szene fand ich übrigens Extraklasse, da ordentlich abgeräumt wurde... Grinsen Grinsen
Gespeichert

Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Commander
*****
Online Online

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 47647


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #2 am: 04. Februar 2015, 13:16:25 »

Kristanna Loken..... Freuen Freuen

Ansonsten etwas schwächer als seine Vorgänger

Guter Film/Serie
Gespeichert

Jaime
Corporal Grade 1
***
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 4142





« Antworten #3 am: 04. Februar 2015, 19:05:02 »

Den Film hab' ich damals ein Mal  im Kino gesehen, weil ich "Terminator 1 + 2" ganz gut fand, nur der dritte Teil war nicht so mein Ding. Sehr viel Action, aber für meine Verhältnisse etwas zu viel.


 Serie/Film kann man sich mal ansehen
Gespeichert
Jesse
Chef Moderator
Corporal Grade 1
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 4702




« Antworten #4 am: 15. August 2016, 20:05:13 »

Der 2. Teil ist mein absoluter Liebling, aber auch der 3. teil gefällt mir gut. Happy

(Ich muss bei Teil 3 immer an "Talk to the Hand!" denken... totlachen totlachen totlachen)

<a href="http://www.youtube.com/watch?v=whs1EUeR09o" target="_blank">http://www.youtube.com/watch?v=whs1EUeR09o</a>
Gespeichert

Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  


Meine anderen Foren und Homepages

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.8 | SMF © 2006, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS