NOSTALGIE CRIME BOARD
17. Juli 2018, 07:41:28 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 

  Fanpage   Übersicht   Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren  
Trauerbanner 2017
NCB MUSIKBOX Facebook Link Facebook Link Meine anderen Foren und Homepages
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: End of Days-Nacht ohne Morgen (1999)  (Gelesen 493 mal) Durchschnittliche Bewertung: 3
Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Commander
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 49047


TV-Serien-Junkie


WWW
« am: 03. Februar 2015, 22:59:50 »

1979 kommt in Manhattan das weibliche Baby Christine York zur Welt. Diese wird von Satanisten, zu denen auch der behandelnde Arzt gehört, als eine Art Auserwählte identifiziert. Sie soll in der letzten Stunde des 31. Dezember 1999 von Satan ein Kind empfangen. Gleichzeitig entdeckt ein Astronom des Vatikan ein Zeichen am Himmel und deutet dies richtig, nämlich als die Geburt der „Auserwählten“. Der Papst befiehlt Priestern, diese Frau vor Satan zu beschützen, während eine radikalere Gruppe im Vatikan sie finden und töten will. Der Papst hingegen hält den gewaltsamen Tod des Kindes für Sünde und verbietet dies.

Jericho Cane, der, seit seine Frau und Tochter von einem Auftragsmörder getötet wurden, an Depressionen leidet, arbeitet als Personenschützer für ein Sicherheitsunternehmen. Während sich ganz New York im Dezember 1999 auf die in drei Tagen stattfindende Jahrtausendwende vorbereitet, beschützt er einen seiner Kunden vor einem Attentat. Es gelingt ihm, die für den Wall Street Banker bestimmte Kugel des Scharfschützen mit Hilfe seiner kugelsicheren Weste abzufangen und den Schützen zu stellen.

Es stellt sich heraus, dass es sich dabei um den Priester Thomas Aquinas handelt, der das Ende der Welt vorhergesehen hat. Ihm zufolge soll der Teufel die Kontrolle über den Mann übernommen haben, den Cane beschützt. Wenn der Teufel es schaffe, Christine kurz vor der Jahrtausendwende zu finden und zu schwängern, würde er in diesem Baby wiedergeboren. Dies wäre das Ende seiner Gefangenschaft und er könnte wieder ungehindert über die Erde wandeln. Schaffe er es nicht, müsse er weitere tausend Jahre warten, so erklärt sich der Priester, der in ein Krankenhaus eingeliefert wird. Dort sucht ihn der Teufel auf und kreuzigt ihn mit chirurgischem Besteck an der Decke seines Krankenzimmers.

Jericho beschließt der Geschichte zusammen mit seinem Partner Bobby Chicago auf den Grund zu gehen.

Die inzwischen zwanzigjährige Frau, Christine York, wird seit ihrer Kindheit von Träumen über einen fremden Mann geplagt. Sie wird in ihrem Appartement von Abgesandten des Vatikans bedroht, die von einem Kardinal geschickt wurden, der den Tod des Mädchens verlangt, dessen Leben der Papst einst verschonte. Jericho und Chicago können Christine York in letzter Sekunde retten.

Nachdem der Teufel Bobby Chicagos Wagen explodieren lässt und Christine York sowie Jericho Cane durch einen U-Bahn-Tunnel gejagt hat, flüchten die beiden in eine Kirche. Der Teufel lässt sich jedoch auch durch das geweihte Gebäude nicht aufhalten. Er betritt es und ergreift Besitz von Jerichos Körper.

Jericho sieht im Selbstmord die einzige Chance, den Teufel aufzuhalten und Christine sowie die Menschheit zu beschützen, stürzt sich in das Schwert einer herabgestürzten Statue und stirbt.


    Arnold Schwarzenegger: Jericho Cane
    Gabriel Byrne: Satan / Namenloser Banker / Chorsänger
    Robin Tunney: Christine York
    Kevin Pollak: Bobby Chicago
    Udo Kier: Oberpriester
    Rod Steiger: Pater Kovak
    Linda Pine: Evie Abel
    Renee Olstead: Amy
    CCH Pounder: Detective Margie Francis


Gespeichert

Jesse
Chef Moderator
Corporal Grade 1
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 4775




« Antworten #1 am: 04. Februar 2015, 09:29:46 »

Auch diese Mischung aus Action und übernatürlichem habe ich damals wie heute geliebt! Geniale/r Film/Serie Vor allem im Kino kam der richtig gut. Happy
Gespeichert

Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Commander
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 49047


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #2 am: 04. Februar 2015, 13:11:15 »

Ah, das war der Film , wo Arnie am Ende draufging. hatte den damals auch im Kino gesehen, mir hatte er jedoch nicht so toll gefallen...von mir nur Serie/Film kann man sich mal ansehen

Würde ihn aber heute nochmal eine Chance geben wollen...
Gespeichert

McCormick
Corporal
**
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2925



E-Mail

« Antworten #3 am: 28. Juli 2017, 17:22:08 »

Dies war Arnolds damaliges Comeback nach dem er einige  Jahre eine Pause einlegte. Einer der Gründe war das er 97 eine Herzklappoperation machen musste. Peter Hyams ist ein guter Regisseur End of Days ist auch richtig gut.  Guter Film/Serie vor einigen Jahren Uncut im TV geschaut.
Gespeichert
Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  


Meine anderen Foren und Homepages

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.8 | SMF © 2006, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS