NOSTALGIE CRIME BOARD
15. Oktober 2018, 17:08:47 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 

  Fanpage   Übersicht   Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren  

NCB MUSIKBOX Facebook Link Facebook Link Meine anderen Foren und Homepages
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Die verlorene Welt (Lost World) (1999-2002)  (Gelesen 709 mal) Durchschnittliche Bewertung: 4
Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Deputy Assistant Superintendent
*****
Online Online

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 50261


TV-Serien-Junkie


WWW
« am: 13. Februar 2015, 17:22:46 »

65 Episoden in 3 Staffeln
Deutsche Erstausstrahlung: 06.11.1999 ProSieben

Anfang des 20. Jahrhunderts macht sich eine Expedition wagemutiger Abenteurer unter der Führung des Wissenschaftlers Dr. Georg Edward Challenger ins tiefste Amazonasgebiet auf, um nach einer längst vergessenen Welt – der verlorenen Welt – zu suchen. Dort sollen gigantische Urwesen hausen. Auf ihrer Reise begegnet die Truppe unzähligen tödlichen Gefahren: Riesen-Alligatoren, Kannibalen, Fleisch fressenden Pflanzen, Affenmenschen und sogar Dinosauriern!

Eine britische Expeditionstruppe bricht unter der Führung des Abenteurers und Professors Georg Edward Challenger in das Amazonasgebiet auf, um nach der „Verlorenen Welt“ zu suchen. Dort warten unvorstellbare Gefahren auf die abenteuerlustigen Enthusiasten: Kopfgeldjäger einheimischer Indianerstämme, angriffslustige Menschenaffen und Riesenkrokodile sowie Fleisch fressende Dinosaurier. Doch schließlich landet die Truppe tatsächlich in der „Verlorenen Welt“. (Text: Kabel 1)

65 tlg. kanad. Abenteuerserie nach dem Roman von Arthur Conan Doyle (Sir Arthur Conan Doyles Lost World; 1999–2002).

Eine Expedition unter der Leitung des Wissenschaftlers Dr. Edward Challenger (Peter McCauley) entdeckt am Amazonas ein bisher unbekanntes Gebiet, in dem Affenmenschen und Dinosaurier noch nicht ausgestorben sind. Die Tagebuchaufzeichnungen eines verstorbenen Kollegen haben ihn zu seinen Nachforschungen veranlasst. Mit dabei sind die habgierige Marguerite Krux (Rachel Blakely) und der Großwildjäger Lord John Roxton (William Snow). Veronica (Jennifer O’Dell) betreibt dort eine Forschungsstation, seit ihre Eltern verschwunden sind. Alle müssen feststellen, dass die Saurier nicht friedlich gestimmt sind.ustige Menschenaffen und Riesenkrokodile sowie Fleisch fressende Dinosaurier. Doch schließlich landet die Truppe tatsächlich in der „Verlorenen Welt“. (Text: Kabel 1)


Prof. George E. Challenger   
Peter McCauley
   
Marguerite Krux   
Rachel Blakely
   
Lord John Richard Roxton   
William Snow
   
Ned Malone   
David Orth   

Prof. Summerlee   
Michael Sinelnikoff
   
Veronica   
Jennifer O'Dell


Die DVDs:

In deutschland waren zunächst einzelne Folgen auf DVD erschienen, bis es dann zum Glück eine Komplettbox gab - aber Vorsicht! Es ist keine Serienkomplettbox, sondern nur die aus Staffel 1!) sauer Weitere Staffeln sind in Deutschland nicht erschienen Traurig


Buchvorlage
Die Serie basiert auf dem Buch Die vergessene Welt von Sir Arthur Conan Doyle ("Sherlock Holmes"). Zu den von ihm erdachten Hauptcharakteren, den Wissenschaftlern Challenger und Summerlee, dem Journalisten Malone und dem Abenteurer Lord Roxton, wurden noch zwei weibliche Hauptrollen hinzugefügt, die im Buch nicht vorkamen. Hierbei handelt es sich um die Millionärin Marguerite Krux, welche die Expedition finanziert und die im Urwald geborene und aufgewachsene Veronica Layton. Der erste Teil des Pilotfilmes hält sich noch an die Vorlage, danach ist – außer den Namen der Charaktere – die Handlung frei erfunden.
Im Buch gelingt es der Expedition, nach London zurückzukehren, woraufhin sich Roxton und Malone ein zweites Mal in die verlorene Welt aufmachen.

Das Ende der Serie:
Die dritte Staffel endete mit einem typischen Cliffhanger, einem offenen Ende, welche die 4. Staffel einläuten sollte. Autoren und Produzenten begannen im Jahr 2002 mit den Arbeiten an der vierten Staffel und schrieben Vorlagen für 16 von 22 neuen Folgen. Allerdings kam es nicht mehr zur Verwirklichung dieses Planes, da die Serie eingestellt wurde.

Auf der „Lost World Convention“ im Jahr 2005 verrieten die Hauptautoren sowie der ausführende Produzent Guy Mullaly den Fans somit „mündlich“ den Ausgang der Serie.

Das Plateau wurde natürlich gerettet. Die Hauptdarsteller wurden am Ende der 3. Staffel jeweils für sich mit einer „Leben-oder-Tod“-Situation konfrontiert, welche jeder auf seine Weise löste. Challenger, Roxton und Marguerite kehrten zum Baumhaus zurück, und auch Malone sollte in die Serie zurückkehren. „Finn“ war nicht mehr zu sehen. Das Plateau hatte sich geringfügig geändert, ebendiese Veränderungen waren Basis für neue Abenteuer in der 4. Staffel. Unter anderem auch die Suche nach dem mystischen Ort Avalon, den Veronica finden musste, um zu ihrer Mutter zu gelangen, welche die Beschützerin des Plateaus war. Eine Rolle, die auch Veronica einmal zufallen würde.

Nachdem die Freunde am Ende der Serie Avalon lokalisieren konnten, fand Veronica dort ihre sterbende Mutter vor. Für Veronica war nun die Zeit gekommen, selber in Avalon zu bleiben und ihre Pflichten als Beschützerin des Plateaus wahrzunehmen. Malone würde sich dazu entscheiden, mit Veronica in Avalon zu bleiben, sie zu heiraten und die Geschichte des Plateaus aufzuschreiben. Ebenso hätte man erfahren, dass Professor Summerlee nach seinem Sturz über den Wasserfall am Ende der 1. Staffel überlebt hat. Er wurde von Veronicas Mutter Abigail gerettet und nach Avalon gebracht. Einen Ort, den er allerdings nicht mehr verlassen konnte. Challenger, Roxton und Marguerite kehrten durch eine von Challenger erfundene Transportiermaschine (die er bereits in der 3. Staffel verwendete) nach London zurück. Durch einen Fehler Challengers landeten sie allerdings im Jahre 2005 und nicht wie geplant in 1923. Sie wurden dort von einer Frau begrüßt, die aussah wie Veronica. Es handelte sich hierbei um eine Urenkelin von Veronica und Malone. Roxton und Marguerite würden in London heiraten.

Ebenso hätten die Fans erfahren, dass „Finn“ ein direkter Nachfahre von Malone war. Malone hatte in der zweiten Folge der zweiten Staffel (Amazonen) ein kurzes Intermezzo mit zwei Amazonen-Kriegerinnen, von denen eine aussah wie Finn (die Rolle wurde auch von Lara Cox gespielt), aus dem ein Kind entstand.

Weitere Infos:
http://de.wikipedia.org/wiki/Die_verlorene_Welt_%28Fernsehserie%29

Alle Intros der 3 Staffeln:
<a href="http://www.youtube.com/watch?v=k3yFX9YHpdA" target="_blank">http://www.youtube.com/watch?v=k3yFX9YHpdA</a>
Gespeichert

Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Deputy Assistant Superintendent
*****
Online Online

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 50261


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #1 am: 13. Februar 2015, 17:26:48 »

Diese Serie mag ich auch sehr und bildete mit "Relic Hunter" damals bei Pro7 den perfekten "Adventure Sonntag" Happy

Mein Lieblings-Charakter war John Roxton Hawk fürs Auge war ich von beide Damen sehr angetan...obwohl Veronica die Br...Nase leicht vorne hatte Grinsen

Sehr schade, dass der unglaubliuch spannende Cliffhanger aus Season 3, worin alle Hauptcharaktere in völlig aussichtlosloser Lage waren, unaufgelöst blieb. Deswegen finde ich es klasse, dass die Macher nun mittlerweile verarten haben, was in Staffel 4 passiert wäre /16 der 22 Drehbücher waren ja auch schon fertig)

Auch hier - Geniale/r Film/Serie von mir Happy
Gespeichert

Jaime
Corporal Grade 1
***
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 4155





« Antworten #2 am: 14. Februar 2015, 11:16:51 »

"Die verlorene Welt" hat mir auch immer sehr gut gefallen, aber ich hab' die Serie schon lange nicht mehr gesehen.


Die Serie hat auf jeden Fall  Sehr guter Film/Serie  verdient.
Gespeichert
Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Deputy Assistant Superintendent
*****
Online Online

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 50261


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #3 am: 15. April 2018, 03:17:46 »

Ab dem 01.06. wiederholt SKY Nostalgie die Serie wieder.
Gespeichert

Sabrina Duncan
Administrator
Kadett
*****
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 630


Die Frau vom Boss!



« Antworten #4 am: 23. April 2018, 16:55:28 »

Ich mag die Serie auch sehr, schade nur wegen dem blöden Ende.
Gespeichert

Sabrina Duncan aka Steffi

Seth
Chef Moderator
Corporal
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2980



« Antworten #5 am: 23. April 2018, 17:35:22 »

Ich mag die Serie auch sehr, schade nur wegen dem blöden Ende.

ja das finde ich auch - allerdings schafft es auch nicht jede Serie mit nem Cliffhanger zu enden bei dem
das gesamte Universum zerstört wird :-)


zumindest ist ja ausführlich bekannt wie es enden sollte.
Gespeichert
Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Deputy Assistant Superintendent
*****
Online Online

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 50261


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #6 am: 23. April 2018, 20:05:15 »


zumindest ist ja ausführlich bekannt wie es enden sollte.

Ja, muß ich irgendwann mal die Zeit finden, und mir das durchlesen. Wäre nicht so müßig, wenn es in deutsch geschrieben wäre Grinsen
Gespeichert

Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  


Meine anderen Foren und Homepages

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.8 | SMF © 2006, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS