NOSTALGIE CRIME BOARD
14. November 2019, 03:09:56 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 

  Fanpage   Übersicht   Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren  
NCB MUSIKBOX Facebook Link Facebook Link Meine anderen Foren und Homepages
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: War Cary Grant schwul?  (Gelesen 1548 mal) Durchschnittliche Bewertung: 0
Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Assistant Chief
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 56865


TV-Serien-Junkie


WWW
« am: 03. April 2015, 04:37:30 »

In den letzten Jahren hrte man immer wieder, dass Cary Grant homosexuell gewesen sein soll, da er viele Jahre mit seinem Schauspiel-Kollegen Randolpf Scott zusammengewohnt hat.

Ich schenke dem keinen großen Glauben, da es ja wohl auch nicht eindeutig bewiesen wurde. Irgendeiner wollte da wohl eine gute Schlagzeile machen. Und selbst wenn es so war - sicher....damals wäre es das Karriere-Aus für ihn gewesen. Aber mich pers. hätte seine sexuelle Oriertierung mich nicht gestört. jedre soll so glücklich werden, wie er es für richtig hält.

Rock Hudson war ja auch homosexuell - trotzdem "kauft" man ihm heute auch noch die Rolle des Frauenhelden ab, würde bei Grant sicher nicht anders sein...
Gespeichert

wbohm
Chef Moderator
Master Trooper
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 6592


#DontKillSeanBean



« Antworten #1 am: 03. April 2015, 09:56:37 »

Wie du weißt, bin ich ja ein großer Randolph Scott Fan (und Cary Grant mag ich auch sehr) und kann dazu nur sagen:

Ja, diese Gerüchte gab es, deshalb muss es ja nicht stimmen. Die beiden lebten zusammen und begründeten das immer mit ihrer "Sparsamkeit", dass sie eine Wohngemeinschaft bildeten (obwohl sie beide natürlich damals schon schwer reich waren)

Randolph Scott z.B heiratete ja 1936 (nach 3 Jahren Scheidung) und dann wieder in den 40ern und blieb verheiratet bis zu seinem Tod 1987. Cary Grant heiratete ja 1942 die Woolworth Erbin Barbara Hutton.

Aber selbst das wird die Gerüchte ja nicht verstummen lassen und man munkelt von Scheinehe, weil z.B Randolph Scott und seine Frau "nur" 2 Adoptivkinder hatten und keine eigenen.

Ich schenke diesen Gerüchten überhaupt keinen Glauben. Und selbst wenn die beiden schwul gewesen sein sollten, wäre es mir total egal. Ich bin da sehr liberal eingestellt und mir bereiten homosexuelle Paare überhaupt kein "Unbehagen". Jeder soll nach seiner Facon glücklich werden (sagte schon der alte Fritz). Natürlich muss man die Zeit der 30er Jahre berücksichtigen, da war Homosexualität noch per Gesetz verboten (kann  man sich heutzutage garnicht mehr vorstellen).

Und zum Schluß: Das man einem schwulen Schauspieler den Frauenliebhaber ohne Wenn und Aber abnimmt (wie bei Rock Hudson) ist für mich ein Beweis seiner Schauspielkunst (aktuelle Beispiele aus TV Serien sind ja Neil Patrick Harris, der den "Womanizer" auch sehr gut spielt oder John Barrowman)

Aber zum ganzen Thema, ob jemand nun schwul ist und man sich darüber "das Maul zerreisst" kann ich weiterhin nur sagen : So what, lasst ihn sein Leben leben, wie er es will und lasst eure Moralvorstellungen in den eigenen 4 Wänden und vergiftet nicht die Welt damit.  Schwulsein ist keine Straftat (mehr). Gott sei Dank sind wir hier mittlerweile weiter.
Gespeichert

Who are you? .... I am the Doctor!
Doctor...., who? ..... Exactly!
Annette55
Rechtsmediziner
**
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 1683



E-Mail

« Antworten #2 am: 03. April 2015, 10:00:56 »

 Cool In meinen früheren sehr Film begeisterten "Video" Jahren habe ich fast alles "in mich aufgesaugt" was
ich über die grossen "alten" Hollywood Legenden in Erfahrung bringen konnte...Einen Beweis gibt es nicht und
ich rede sicher Unsinn..Aber ich finde,Homos gucken irgendwie anders..Cary war ja auch sehr oft verheiratet und
wurde sehr spät noch Vater..Warum hätte er das tun sollen?? Als älterer Herr noch Nachwuchs in die Welt setzen?
Niemand hätte wohl Verdacht geschöpft,wenn er da sich zurück gezogen und allein gelebt hätte. Wieso sollten
zwei Männer nicht zusammen leben? Viele ziehen in WG´s und sind doch "normal"...Nee,glaub´ich nicht... Grinsen
Gespeichert
Annette55
Rechtsmediziner
**
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 1683



E-Mail

« Antworten #3 am: 03. April 2015, 10:03:34 »

Wie du weißt, bin ich ja ein großer Randolph Scott Fan (und Cary Grant mag ich auch sehr) und kann dazu nur sagen:

Ja, diese Gerüchte gab es, deshalb muss es ja nicht stimmen. Die beiden lebten zusammen und begründeten das immer mit ihrer "Sparsamkeit", dass sie eine Wohngemeinschaft bildeten (obwohl sie beide natürlich damals schon schwer reich waren)

Randolph Scott z.B heiratete ja 1936 (nach 3 Jahren Scheidung) und dann wieder in den 40ern und blieb verheiratet bis zu seinem Tod 1987. Cary Grant heiratete ja 1942 die Woolworth Erbin Barbara Hutton.

Aber selbst das wird die Gerüchte ja nicht verstummen lassen und man munkelt von Scheinehe, weil z.B Randolph Scott und seine Frau "nur" 2 Adoptivkinder hatten und keine eigenen.

Ich schenke diesen Gerüchten überhaupt keinen Glauben. Und selbst wenn die beiden schwul gewesen sein sollten, wäre es mir total egal. Ich bin da sehr liberal eingestellt und mir bereiten homosexuelle Paare überhaupt kein "Unbehagen". Jeder soll nach seiner Facon glücklich werden (sagte schon der alte Fritz). Natürlich muss man die Zeit der 30er Jahre berücksichtigen, da war Homosexualität noch per Gesetz verboten (kann  man sich heutzutage garnicht mehr vorstellen).

Und zum Schluß: Das man einem schwulen Schauspieler den Frauenliebhaber ohne Wenn und Aber abnimmt (wie bei Rock Hudson) ist für mich ein Beweis seiner Schauspielkunst (aktuelle Beispiele aus TV Serien sind ja Neil Patrick Harris, der den "Womanizer" auch sehr gut spielt oder John Barrowman)

Aber zum ganzen Thema, ob jemand nun schwul ist und man sich darüber "das Maul zerreisst" kann ich weiterhin nur sagen : So what, lasst ihn sein Leben leben, wie er es will und lasst eure Moralvorstellungen in den eigenen 4 Wänden und vergiftet nicht die Welt damit.  Schwulsein ist keine Straftat (mehr). Gott sei Dank sind wir hier mittlerweile weiter.

War homosexualität nicht auch in den sechziger Jahren in GB noch strafbar?? Sowas irres..Was soll daran sträflich sein?? Ich geben wbohm in allem RECHT!!!
Gespeichert
Joe Mannix
Azubi in der Police Academy
*
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 516



E-Mail

« Antworten #4 am: 13. März 2017, 23:06:38 »

Ist mir völlig schwul, ob er egal war. Mir kommt es nur auf die Filme an und nicht auf seine sexuelle Orientierung.
Gespeichert

Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Assistant Chief
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 56865


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #5 am: 20. März 2017, 23:24:48 »

Ist mir völlig schwul, ob er egal war. Mir kommt es nur auf die Filme an und nicht auf seine sexuelle Orientierung.

Ganz genau! Privat sollte privat bleiben. Und Vorbildsfunktion hin oder her....sicher, damals wäre das sicher ein Skandal gewesen, heute juckts kaum noch jemand.
Gespeichert

Magnum
Officer
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1060





« Antworten #6 am: 25. August 2018, 22:41:32 »

Ist mir egal, ob er Gay war oder nicht! ich mag seine Filme sehr gerne und das ist das, was mich interessiert.
Gespeichert

Ich mach' mal eine Umfrage..... Grinsen

"Ich weiß, was Sie jetzt denken...und sie haben recht!

Dan Oakland
Officer
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 896



E-Mail

« Antworten #7 am: 30. März 2019, 22:04:07 »

Ich fine es völlig egal, welche sexuelle Orientierung er hatte. Er war ein toller Schauspieler und nichts,  was er war, stellt dies in Frage.
Gespeichert

Fran
Privatdetektiv

Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 178





« Antworten #8 am: 22. Juni 2019, 21:03:22 »

Allenfalls war er "Bi". Er hatte ein paar zuviel Frauen (nicht nur Ehefrauen) als daß er schwul gewesen sein kann. Es mag die Gerüchte auch befeuert haben, daß er auch eine Rolle wie in "Leoparden küßt man nicht" spielte. Herrlich die Szene als er im Neglige in die Luft springt und auf die Frage, warum er so etwas trage antwortet: "Weil ich plötzlich schwul geworden bin". Clark Gable oder Gary Cooper hätten so etwas nicht gespielt, aus Angst, ihr männliches Image zu gefährden. Grant selbst wußte immer von den Gerüchten und sagte einmal, er fände es praktisch, denn Frauen wären nur zu gern bereit ihm zu beweisen, daß er nicht schwul sei.

Seine Tochter Jennifer meinte dazu, sie könne es verstehen, daß sich homosexuelle Männer in ihren Vater verliebt hätten.
Gespeichert

Some people think that catching fish depends on the fisherman. Some people think it depends on the fish. Well I kind of go along with the first group. No one ever asked the fish what they think.
Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Assistant Chief
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 56865


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #9 am: 22. Juni 2019, 21:11:47 »

Es war damals ja auch ungewöhnlich, dass 2 Männer in einer WG wohnten (Grant und Scott)  die ja auch beste Freunde waren. Öffnetlich gesagt wurde, das man einfach Geld sparen wollte (naja, als ob die es gerade nötig gehabt hätten) Grinsen

Mir pers. ist es, wiue oben geschrieben, egal, wie seine sex. Orietierung war, ich bin ein großer Fan seiner Filme und seiner schauspielerischen Performance.
Gespeichert

Fran
Privatdetektiv

Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 178





« Antworten #10 am: 22. Juni 2019, 22:00:24 »

Es war damals ja auch ungewöhnlich, dass 2 Männer in einer WG wohnten (Grant und Scott)  die ja auch beste Freunde waren. Öffnetlich gesagt wurde, das man einfach Geld sparen wollte (naja, als ob die es gerade nötig gehabt hätten) Grinsen

Mir pers. ist es, wiue oben geschrieben, egal, wie seine sex. Orietierung war, ich bin ein großer Fan seiner Filme und seiner schauspielerischen Performance.



Mir ist es auch wurscht. Ich mag den Schauspieler, ich mag die Filme und die werden nicht schlechter oder besser, wenn jetzt herauskäme, daß er tatsächlich schwul gewesen ist. Die Sache mit der WG: Was ist mit Holmes und Watson?
« Letzte Änderung: 22. Juni 2019, 22:08:02 von Fran » Gespeichert

Some people think that catching fish depends on the fisherman. Some people think it depends on the fish. Well I kind of go along with the first group. No one ever asked the fish what they think.
Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Assistant Chief
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 56865


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #11 am: 22. Juni 2019, 22:32:50 »

Die Sache mit der WG: Was ist mit Holmes und Watson?

Auch schwul! Genauso wie Ernie und Bert und Laurel & Hardy..... totlachen totlachen zwinkern
Gespeichert

Fran
Privatdetektiv

Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 178





« Antworten #12 am: 22. Juni 2019, 22:39:52 »

Und Winnetou und Old Shatterhand, Captn Kirk und Spock, Derrick und Harry
Gespeichert

Some people think that catching fish depends on the fisherman. Some people think it depends on the fish. Well I kind of go along with the first group. No one ever asked the fish what they think.
Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Assistant Chief
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 56865


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #13 am: 22. Juni 2019, 23:29:32 »

Und Winnetou und Old Shatterhand, Captn Kirk und Spock, Derrick und Harry

Sooooo....wir verstehen uns also! Grinsen Grinsen zwinkern
Gespeichert

Ironside
Kadett
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 693



E-Mail

« Antworten #14 am: 13. September 2019, 16:28:41 »

Mir ist das egal, mir kommts auf seine Filme an, die er gemacht hat.
Gespeichert
Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  


Meine anderen Foren und Homepages

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.8 | SMF © 2006, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS