NOSTALGIE CRIME BOARD
25. November 2017, 06:51:38 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 

  Fanpage   Übersicht   Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren  
NCB Gewinnspiel
NCB MUSIKBOX Facebook Link Facebook Link Meine anderen Foren und Homepages
Seiten: 1 ... 4 5 [6]
  Drucken  
Autor Thema: Star Trek: Discovery (USA, 2017-????)  (Gelesen 1348 mal) Durchschnittliche Bewertung: 2
Lee Stetson
Privatdetektiv

Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 198



E-Mail

« Antworten #75 am: 24. Oktober 2017, 23:02:18 »

Ich hatte mir die ersten 2 Folgen angesehen, hatte mir aber nicht sonderlich gefallen, ich muß aber auch zugeben, nicht so der SciFi Typ zu sein. Aber ich habe Babylon 5 gesehen, eigentlich aber nucg wegen Boxleitner und auch erst ab Staffel 2 Grinsen
Gespeichert

Lee Stetson, Spitzname 'Scarecrow'
Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Commander
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 44577


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #76 am: 25. Oktober 2017, 01:50:23 »

Hier nun auch die schriftliche Bestätigung Grinsen

"Star Trek: Discovery": Verlängerung für zweite Staffel offiziell
Wenig überraschend hat der amerikansiche Streaming-Dienst CBS All Access eine zweite Staffel von "Star Trek: Discovery" bestellt, auch Netflix in Deutschland bestätigte die Verlängerung. Es war allgemein erwartet worden, das CBS die Serie über mehrere Staffeln laufen lassen würde, da viel Geld in die Entwicklung der Serie, das sogenannte Worldbuilding gesteckt wurde: Rahmenhandlung, Designs der Technik und der Völker. Zudem wurde die Serie weltweit an Netflix lizenziert, so dass sie vermutlich finanziell ein Selbstläufer ist.

Daneben hat die neue "Star Trek"-Serie wohl ihren Zweck erfüllt, und dem Streaming-Dienst CBS All Access ein gewaltiges Wachstum an Abonnenten beschert. Genaue Zahlen gibt es nicht, aber für CBS All Access war die Zeit um den Serienstart die mit dem größten Abonnentenwachstum in der knapp zweijährigen Unternehmensgeschichte (TV Wunschliste berichtete).

EW berichtet, dass die bisherigen Showrunner Aaron Harberts und Gretchen J. Berg für die zweite Staffel an Bord bleiben sollen. Aktuell wurden sechs Folgen der insgesamt 15-teiligen ersten Staffel veröffentlicht. Drei weitere werden bis zum 12. November noch folgen, sechs weitere dann ab Januar 2018. Der Umfang der zweiten Staffel ist noch nicht bestätigt.

"Star Trek: Discovery" erzählt die Geschichte von Michael Burnham (Sonequa Martin-Green). Die Frau von der Erde war bei einem klingonischen Angriff auf eine gemeinsame Forschungsstation von Erde und dem Vulkan verwaist und unter der Obhut des Diplomaten Sarek (James Frain) auf dem Vulkan aufgewachsen. Schließlich trat sie in die Sternenflotte ein und wurde in den Ausbruch eines Krieges zwischen Menschen und Föderation verwickelt. Aktuell befindet sie sich an Bord des Sternenflottenraumschiffs Discovery unter Captain Gabriel Lorca (Jason Isaacs).

Ursprünglich hatte es Überlegungen gegeben, die Handlung um Burnham in einer einzelnen Staffel zu erzählen - und in neuen Staffeln nach dem Anthologie-Prinzip neue Geschichten zu starten. Doch nach dem Ausstieg von Serien-Ko-Schöpfer Bryan Fuller wurde dies verworfen.

Quelle: wunschliste.de


***************

Zitat
Ursprünglich hatte es Überlegungen gegeben, die Handlung um Burnham in einer einzelnen Staffel zu erzählen - und in neuen Staffeln nach dem Anthologie-Prinzip neue Geschichten zu starten. Doch nach dem Ausstieg von Serien-Ko-Schöpfer Bryan Fuller wurde dies verworfen.

Mich freut das ganz besonders! Jede Staffel quasi mit einer komplett neuen Crew...wie American Horror Story - das hätte mir überhaupt nicht gefallen.
Gespeichert

Nickipedia
Privatdetektiv

Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 66



E-Mail

« Antworten #77 am: 25. Oktober 2017, 14:15:19 »

Wieder mal eine super un-StarTrek-mässige Folge gewesen, mit all den "Darken" Stil und den ganzen Psychos und ja natürlich dürfen auch nicht mindestens ein Schwullen oder Lesbenpaar in einer Serie fehlen, das scheint ja jetzt Gesetz zu sein.


Ja, die serie scheint genau so düster und voller Psychos zu werden / sein, wie die neue BSG-Serie. das hatte mir daran schon nicht gefallen. sauer

Ja, früher gabs den "Quoten-Schwarzen" in Serien, heutzutage ist es der "Quoten-Homo" Grinsen
Gespeichert

leidenschaftlicher Fan alter TV Serien
Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Commander
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 44577


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #78 am: 25. Oktober 2017, 16:50:07 »

heutzutage ist es der "Quoten-Homo" Grinsen

Homo....sapiens? Grinsen zwinkern
Gespeichert

Jens
!!!! MITGLIED DAUERHAFT GESPERRT !!!
Privatdetektiv

Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 52



E-Mail

« Antworten #79 am: 26. Oktober 2017, 17:18:36 »

ne, ne, ne - Serie nix gut! Warum wird das verlängert? Schaut doch eh kein Schwein. der Kapitän ist ein Psycho, die hauptdarstellerin eine absolute Bitch und dann noch dieser Schwule! Das konnte ja alles nix werden. Schlechter Film/Serie
« Letzte Änderung: 26. Oktober 2017, 17:22:59 von Jens » Gespeichert

!!!! MITGLIED DAUERHAFT GESPERRT !!!

(Anmerkung vom Admininstrator vom 27.10.2017)
Seth
Corporal
**
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2079




« Antworten #80 am: 29. Oktober 2017, 09:34:19 »

Wieder mal eine super un-StarTrek-mässige Folge gewesen, mit all den "Darken" Stil und den ganzen Psychos und ja natürlich dürfen auch nicht mindestens ein Schwullen oder Lesbenpaar in einer Serie fehlen, das scheint ja jetzt Gesetz zu sein.

Ja, früher gabs den "Quoten-Schwarzen" in Serien, heutzutage ist es der "Quoten-Homo" Grinsen

Star Trek hat schon in den 60ern versucht, ein möglichst breites Bild unserer Gesellschaft (im Rahmen der damaligen Möglichkeiten) zu projizieren und die Crew so bunt wie möglich zu gestalten. Ursprünglich im ersten Pilotfilm mit einem weiblichem ersten Offizier, dann in der Serie selbst mit amerikanischen Captain und Arzt, einer schwarzen Kommunikationsoffizierin, einem japanischen Steuermann, einem russischen Navigator, einem schottischen Chefingenieur und einem Außerirdischen.

Insofern finde ich es gerade bei Star Trek schon fast überfällig, dass es unter den inzwischen knapp 50 Hauptdarstellern, welche das Franchise in sechs Serien (TAS nicht mitgezählt) hervorgebracht hat, nicht auch mal einen homosexuellen Hauptdarsteller gibt. Ist in meinen Augen genau das, was Star Trek schon immer repräsentiert: Eine vielfältige Crew.

Ich würde auch wetten, dass die Polygamie der Denobulaner, denen der Hauptdarsteller von Enterprise, Doktor Phlox, angehört, kaum Diskussionspotential barg. War halt so. Vielfältige Crew eben. Finde es daher eher interessant, dass es jetzt bei Chefingenieur Stamets solche Wellen schlägt.



...und nun zur Episode:
Diesmal hab ich die neue Episode erst heute gesehen, war einfach zu viel los die Woche.
Captain Lorca wird ein immer interessanterer Charakter. Diesmal scheint er sogar seine Liebe und Vorgesetzte dem Tod zu opfern, nur damit er sein Kommando behalten kann. Dass ein Captain in Kriegszeiten nicht nach Sternenflottenvorschrift agiert, kennen wir ja schon von Captain Archer nach dem Xindi-Zwischenfall, aber Lorca setzt diese Grenze noch ein Stück höher.
Schön war es, Sarek wiederzusehen und auch erstmals Amanda. Spock wurde ebenso erstmals erwähnt wie die Enterprise. Vielleicht sehen wir eins von beiden ja zum Staffelfinale mal. Würde mich sehr freuen!
Gute Folge, freu mich auf morgen, wenns dann schon wieder weitergeht! Happy
Gespeichert
Seth
Corporal
**
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2079




« Antworten #81 am: 06. November 2017, 21:31:04 »

Die nächsten beiden Folgen:

Mudd again Grinsen
Und täglich grüßt das Murmeltier. In interessantem neuem Gewand mit Mudd als Bösewicht war schon richtig stark. Dazu gepaart mit gutem Humor und einer guten Portion Spannung. Auch wenn ich mir gewünscht hätte, dass es gleich mit der Geschichte um den Admiral weitergeht, war das doch ein grandioser Einschub. Das Ende der Episode hatte starken TOS-Charakter und mit Stella auch noch eine nette Überleitung in die dortige Episode. Eine der besten Episoden der Serie bislang!

Die heutige Folge:
Zum einen ein Außeneinsatz, wie man ihn von unzähligen Star Trek-Folgen kennt, zum anderen gehts in der Story weiter mit Admiral Cornwell. Lt. Saru hat mir in dieser Episode nicht ganz so gut gefallen.
Nur noch eine Folge, dann heißt es warten bis ins nächste Jahr...
Gespeichert
Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Commander
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 44577


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #82 am: 06. November 2017, 21:56:49 »

Ja, die Mudd-Folge war wieder klasse....Rainn Wilson ("The Office") spielt den Charakter wirklich ausserordentlich klasse....dazu noch die deutsche Stimme von SGA-McKay Grinsen

Eine tolle Murmeltier-Folge mal etwas anders - auf jedenfalls die lustigste Folge bisher Grinsen

Folge 8 schauen Steffi und ich uns jetzt gleich an Happy
Gespeichert

Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Commander
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 44577


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #83 am: 06. November 2017, 23:17:24 »

So, Folge 8 eben auch geschaut, die hatte mir leider wieder etwas weniger gefallen...diese "sektenähnlichen" Wesen. Saru ging mir diesmal auch ziemlich auf den Sack Grinsen

Ist Cornwell jetzt wirklich tot? Ihre Leiche wurde ja weggeschleift aber naccher wurde gesagt, sie sei entkommen? Nur Show? Oder wirklich tot?
Gespeichert

SilverLion
Administrator
Corporal
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2045


aka Ray


E-Mail
« Antworten #84 am: 13. November 2017, 18:22:19 »

So ein Mist und jetzt müssen wir wohl bis zum 8. Januar auf die nächste Folge warten, jetzt wo es spannend wird. Arrgggh!
Gespeichert

Seth
Corporal
**
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2079




« Antworten #85 am: 14. November 2017, 17:10:08 »

Ohja - gute und spannende Folge. Wie Stamets das ganze verkraften wird und wo die Discovery sich nun befindet (Zeit oder parallele Welt) bin jedenfalls gespannt. Happy
Die Wartezeit bis Januar wird lange werden. An die wöchentliche neue Folge habe ich mich schon gut gewöhnt gehabt.
Gespeichert
Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Commander
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 44577


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #86 am: 14. November 2017, 20:39:15 »

Steffi und ich schauen uns die vorerst letzte Folge nachher an...sind schon gespannt von dem, was ihr so geschrieben habt. Happy

@SilverLion: Du hattst hier übrigens noch nicht gevotet zwinkern
Gespeichert

Seiten: 1 ... 4 5 [6]
  Drucken  
 
Gehe zu:  


Meine anderen Foren und Homepages

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.8 | SMF © 2006, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS