NOSTALGIE CRIME BOARD
20. Februar 2018, 08:47:02 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 

  Fanpage   Übersicht   Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren  
Trauerbanner 2017
Trauerbanner 2017
NCB MUSIKBOX Facebook Link Facebook Link Meine anderen Foren und Homepages
Seiten: 1 2 3 [4]
  Drucken  
Autor Thema: Vorbereitungen für eine neue Star Trek Serie  (Gelesen 1955 mal) Durchschnittliche Bewertung: 2
Norbert
Officer
*
Offline Offline

Beiträge: 854




« Antworten #45 am: 06. März 2017, 15:03:09 »

Solange die Serie nicht auch im regulären TV zu sehen sein wird, gibt's für mich kein STAR TREK DISCOVERY.
Gespeichert
Seth
Chef Moderator
Corporal
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2515



« Antworten #46 am: 07. März 2017, 18:21:33 »

Der Captain der neuen Serie wird der Schauspieler Jason Isaacs, bekannt u.a. aus Harry Potter und Star Wars.


Ich hoffe sehr, es gibt bis April schon erste Fotos von ihm in Uniform. Denn da kommt er zur MagicCon nach Bonn...
Gespeichert
Quark
Kadett
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 644





« Antworten #47 am: 07. März 2017, 20:12:36 »

Solange die Serie nicht auch im regulären TV zu sehen sein wird, gibt's für mich kein STAR TREK DISCOVERY.

So lange möchte ich nicht warten und das muss man zum Glück auch nicht mehr. Ich denke mit Grausen an die Zeiten zurück, wo es nur 3 Programme gab und man jahrelang warten musste bis ein Film aus dem Kino endlich im TV lief oder eine Serie endlich mal wiederholt wurde.
Dagegen stehen einem heute so viele Möglichkeiten zur Verfügung, man muss sie nur nutzen.

Ich freue mich schon sehr auf die neue Star Trek Serie wobei ich noch große Bedenken habe, dass sie es richtig machen und die Serie Star Trek bleibt. Der Spagat eine Trek-Serie zu sein und auch beim jüngeren Publikum anzukommen wird nicht einfach zu vollführen sein.
Gespeichert
Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Commander
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 46423


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #48 am: 07. März 2017, 20:16:06 »


Ich hoffe sehr, es gibt bis April schon erste Fotos von ihm in Uniform. Denn da kommt er zur MagicCon nach Bonn...

Ich glaube nicht, dass du da schon was gutes in ausreichender Auflösung finden wirst....aber die Chancen stehen ja auch gut, dass er dann so in 1-2 Jahren zur FedCon eingeladen wird zwinkern
Gespeichert

Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Commander
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 46423


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #49 am: 20. Juni 2017, 23:34:50 »



"Star Trek: Discovery" startet Ende September
s hat lange gedauert, doch nun hat "Star Trek: Discovery" endlich einen konkreten und offiziell bestätigen Starttermin. Am 24. September wird die mittlerweile siebte Serie aus dem "Star Trek"-Universum auf dem US-Network CBS Premiere feiern. Zeitgleich gehen die erste und auch die zweite Folge beim Streaming-Anbieter CBS All Access online. Einen Tag später, am 25. September, folgt dann auch hierzulande die Premiere bei Netflix. Danach geht eine Episode pro Woche online.

Daneben wurden auch Details zum weiteren Ausstrahlungsplan der ersten Staffel bekannt, die aus 15 Folgen bestehen wird. Acht dieser Episoden werden noch im Herbst 2017 bei CBS All Access und Netflix zu sehen sein, während dann im November und Dezember eine Winterpause eingelegt wird. Die restlichen sieben Folgen gehen dann zur Midseason ab Januar 2018 an den Start.

Als "Star Trek: Discovery" im Herbst 2015 grünes Licht erhielt, nannte man noch den Januar 2017 als Starttermin - zu ambitioniert, wie sich bald herausstellte. Auch ein zweiter Termin im Frühjahr wurde schon bald wieder verworfen. Letztendlich kann es aber wohl nur im Interesse aller "Star Trek"-Fans sein, wenn eine längere Wartezeit auch ein besseres Endprodukt bedeutet. Einen ersten Blick auf die gediegenen Sets und Special Effects bot der erste Trailer zur Serie, der Mitte Mai veröffentlicht wurde (TV Wunschliste berichtete).

Mit First Officer Michael Burnham (Sonequa Martin-Green) steht erstmals in der Geschichte von "Star Trek" nicht der Captain im Zentrum einer Serie. Das Format ist zehn Jahre vor der Originalserie "Raumschiff Enterprise" angesiedelt und wird ein Ereignis im "Star Trek"-Universum ins Zentrum stellen, das bislang noch nie ausführlich beleuchtet wurde. Die Serienhandlung wird fortlaufend erzählt und nicht episodisch.

Entwickelt wurde das Konzept von "Star Trek: Discovery" von Bryan Fuller und Alex Kurtzman. Als Executive Producers sind außerdem Nicholas Meyer ("Star Trek II - Der Zorn des Khan") und Eugene 'Rod' Roddenberry an dem Projekt beteiligt.

Quelle: wunschliste.de
« Letzte Änderung: 20. Juni 2017, 23:36:35 von Dan Tanna Spenser » Gespeichert

Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Commander
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 46423


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #50 am: 25. Dezember 2017, 23:22:58 »

Habe die beiden Threads mal fusioniert zwinkern
Gespeichert

Seiten: 1 2 3 [4]
  Drucken  
 
Gehe zu:  


Meine anderen Foren und Homepages

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.8 | SMF © 2006, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS