NOSTALGIE CRIME BOARD
21. Januar 2018, 13:55:40 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 

  Fanpage   Übersicht   Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren  
Trauerbanner 2017
Trauerbanner 2017
NCB MUSIKBOX Facebook Link Facebook Link Meine anderen Foren und Homepages
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: VHS - Kaufcassette mit Kopierschutz auf DVD überspielen  (Gelesen 88 mal)
Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Commander
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 45791


TV-Serien-Junkie


WWW
« am: 13. Januar 2018, 06:14:55 »

ich habe in meinem Leben schon wirklich viele VHS-Cassetten, auch Kauf Cassetten auf DVD überspielt, ausnahmslos alles Filme und Serien, die es nicht zum Kaufen gibt und / oder schon seit sehr vielen jahren nicht mehr im TV ausgestrahlt wurde.

Leider sind bei den Kaufcassetten auch welche dabei, die einen Kopierschutz haben, den ich mit meinem Panasonic DVD recorder nicht knacken kann. gerade bei einem Film  ist es wirklich sehr rgerlich, da ich ihn  immer gerne schaue und immer auf einen Videorecorder angewiesen bin - und nicht weiß, wielange das gerät noch funzen wird.

ich hätte diese Kaufcassette schon sehr gerne auf DVD gebrannt...nur weiß ich nicht, welche Möglichkeiten es sonst noch gibt. Früher gabs ja irgendwelche Labore, wo man das hinschicken kann und das eine Schweinegeld gekostet hatte...

Gibts bei euch Fachmänner, die mir weiterhelfen können, wie ich den film letztendlich doch auf DVD kriegen kann?
Gespeichert

Jaime
Corporal Grade 1
***
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 4116





« Antworten #1 am: 13. Januar 2018, 19:15:06 »


Das Problem hatte ich beim Kopieren meiner alten Videos bei einigen auch, Aber ich bin auch noch nicht dahinter gestiegen, wie ich den Kopierschutz umgehen kann. Keine Ahnung   
Gespeichert
Quark
Kadett
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 631





« Antworten #2 am: 14. Januar 2018, 00:46:52 »

Früher -also zu den Zeiten als man noch von VHS auf VHS kopiert hat - gab es kleine Geräte, die man zwischen die beiden Rekorder geklemmt hat und die den Kopierschutz geknackt haben. Ob es sowas noch gibt, müsste man mal schauen, sollte auch bei VHS auf DVD funktionieren, wenn man die Geräte über Scart verbindet.

Der Kopierschutz auf VHS nennt sich "Macrovision". Hab gerade mal bei ebay geschaut und da bekommt man tatsächlich noch so alte Teile für ein paar Euro, Stichwort: Kopierschutzdecoder, Videostabilisator...
Gespeichert
Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Commander
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 45791


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #3 am: 14. Januar 2018, 01:03:21 »

Bei ebay werden derzeit zwei dieser geräte nageboten, eigentlich aber nur einer, bei dem einen fehlen Teile, ist also wohl nur zum Ausschlachten. Den anderen habe ich mir mal abgelegt, ist jedoch auch schon ein Bieter drin.

Früher hatte ich sogar so ein Gerät mal von einem Freund gehabt - es aber nie ausprobiert (keine Ahnung, wieso nicht). Ist mittlerweile auch längst beim Sperrgut oder so gelandet.

Hoffe sehr, dass es damit funktioniert - wäre schon klasse!

Danke für den Tipp! Happy

Übrigens, man findet eigentlich dazu nur was unter "Kopierschutzdecoder". Gebe ich "Videostabilisator" ein, kommt was völlig anderes bei raus Grinsen
« Letzte Änderung: 14. Januar 2018, 01:05:33 von Dan Tanna Spenser » Gespeichert

Quark
Kadett
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 631





« Antworten #4 am: 14. Januar 2018, 08:56:57 »

Ich hatte früher mal so ein Gerät, hat soweit ich mich erinnere auch ganz gut funktioniert.

Wenn man den Umweg über den PC geht, gibt es anscheinend auch Softwarelösungen. Dazu müsste man den VHS-Rekorder mit einem Video Grabber (kostet 15-30 € bei amazon) an den PC anschließen. Gibt im Netz diverse Anleitungen.
Gespeichert
SilverLion
Administrator
Corporal
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2137


aka Ray


E-Mail
« Antworten #5 am: 14. Januar 2018, 19:07:45 »

Statt auf die Oldschool weise, könnte man es auch über den Umweg über den PC machen, oder nicht?

Es gibt doch einigermassen günstige Videoumwandler mit denen man den VHS Rekorder über USB an den PC anschliest und dann mit einer Software die Filme digitalisiert. Später könnte man die Videodateien bei Bedarf auch auf DVD brennen.

Soweit ich weiss funktionert doch Macrovison so das es mit einem Störsignal den Magnetkopf stört und da PCs keine Magnetköpfe haben (außer auf der Platte, die haben damit aber nix zu tun), müsste das dann nicht möglich sein es so zu umgehen. Es ist ja dann wie als ob man ein TV Gerät anschliesst, so ist dann der PC doch eigentlich auch für den Macrovision Schutz nur ein TV.

Also einen Videoumwandler (So eines z.B. gibt es auch noch günstiger ohne Software, falls man eine andere Software sich besorgt) sich besorgen ist vielleicht günstiger als ein Antikgerät auf ebay zu ergattern.
Gespeichert

Det. Bobby Crocker
Officer
*
Online Online

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 965


Ja, Lieutenant?


WWW

« Antworten #6 am: 14. Januar 2018, 19:15:25 »

Ich hatte einen Video Grabber benutzt und dann auf meinen PC überspielt. Die Software muss den Video Grabber allerdings erkennen. Von Festplatte konnte ich dann auf DVD brennen.
Gespeichert

Sleep well in your Bettgestell
Quark
Kadett
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 631





« Antworten #7 am: 14. Januar 2018, 19:48:25 »

Statt auf die Oldschool weise, könnte man es auch über den Umweg über den PC machen, oder nicht?

Hatte ich oben doch auch schon geschrieben.  zwinkern

Ich würde es auch so machen, aber wir haben hier halt viele Technikmuffel....ähh Nostalgiker...und da wollte ich auch eine Oldschool-Lösung vorschlagen.  Grinsen
Gespeichert
Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Commander
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 45791


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #8 am: 14. Januar 2018, 20:13:07 »


Ich würde es auch so machen, aber wir haben hier halt viele Technikmuffel....ähh Nostalgiker...und da wollte ich auch eine Oldschool-Lösung vorschlagen.  Grinsen

Wohl wahr...ich denke, mit der PC Lösung wäre ich überfordert, das hinzubekommen, ich werde wohl die Oldschool methode probieren. Hinzu kommt, dass ich übern PC meinen Videorecorder von tunten,m wo er seit Jahren fest verwurzelt steht, erst rauskramen muß, mdie zigtausne dKabel die mit den anderen Geräten halb verknotet dort stehen und ich den Schrank vorholen muß....all sowas, da fahre ich mit der Oldschool Lösung wohl besser.
Gespeichert

Seth
Chef Moderator
Corporal
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2396



« Antworten #9 am: 14. Januar 2018, 22:00:54 »

Ich hab das auch mit nem Grabber über den PC gemacht. Läuft einwandfrei!
Gespeichert
Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Commander
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 45791


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #10 am: 18. Januar 2018, 10:21:52 »

Mist....nun habe ich die einzige Auktion versemmelt, die eBay derzeit zu dem Kopierschitzdecorder hat sauer  Toll...vergesse sonst nie eine eBay Auktion....und denn ausgerfechnet diese hier. Hoffentlich wird bald wieder einer angeboten.
Gespeichert

Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  


Meine anderen Foren und Homepages

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.8 | SMF © 2006, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS