NOSTALGIE CRIME BOARD
21. Oktober 2019, 16:53:55 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 

  Fanpage   Übersicht   Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren  
Happy Halloween
NCB MUSIKBOX Facebook Link Facebook Link Meine anderen Foren und Homepages
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Ein Pyjama für zwei (Lover Come Back) (USA, 1961)  (Gelesen 128 mal) Durchschnittliche Bewertung: 5
Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Assistant Chief
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 56496


TV-Serien-Junkie


WWW
« am: 17. Februar 2018, 04:43:53 »

Jerry Webster und Carol Templeton sind rivalisierende Werbefachleute. Jerry geht bei seinen Geschäften recht skrupellos vor, um sich neue Kunden zu sichern, während Carol ihre Klienten mit Charme und Fachwissen ködert. Seinem dauernd zitierten Ethikkodex Nobilitas et Veritas in Eternitas, super omnia (lat. Exzellenz und Wahrheit in Ewigkeit über alles) straft er durch sein Verhalten ständig Lügen.

Nachdem Templeton dann Webster beim Werbefachverband anzeigt, schickt dieser ein Showmädchen, um dessen Mitglieder zu verführen. Als er dieser dafür eine Rolle in einem Werbespot für ein imaginäres Produkt namens VIP verspricht und auch einen solchen Werbefilm dreht, wird dieser Werbefilm versehentlich ausgestrahlt.

Jerry muss nun irgendein Produkt finden, um weiteren Problemen zu entgehen, also gibt er das Produkt bei dem Chemiker Linus Tyler in Auftrag. Bei ihren Nachforschungen gelangt Carol Templeton in das Labor des Chemikers, wo sich zur selben Zeit auch Jerry Webster befindet. Kurzentschlossen gibt sich Webster selbst als Chemiker und Erfinder von VIP aus.

In den folgenden Tagen versucht Carol Templeton der Werbeagentur Websters den VIP-Werbeauftrag auszuspannen, indem sie den vermeintlichen Chemiker umgarnt. Dabei lässt sich Webster in der Rolle des Chemikers von ihr aushalten, mit Wein, Abendessen, Golfspiel und Strandbesuchen. Webster nutzt die Unwissenheit von Carol auch aus, um an ihre Werbeslogans zu gelangen, die sie ihm frei Haus liefert.

Mittlerweile erfindet der echte Chemiker das Produkt: Ein Bonbon, das, in der Blutbahn angekommen, einen starken Alkoholrausch auslöst. Durch die Verkostung und deren Folgen bedingt, verbringen Webster und Templeton eine gemeinsame Nacht, die nicht folgenlos bleibt, sogar im doppelten Sinne.

Webster und Templeton wachen gemeinsam in einem Hotelzimmer in Maryland auf – wobei sich beide einen Pyjama teilen und miteinander verheiratet sind.

Am nächsten Tag platzen dann so ziemlich alle Lügenkonstrukte, und Carol Templeton lässt die Ehe annullieren. Erst neun Monate später stimmt sie der Heirat – auf der Liege, schwanger und auf dem Weg in den Kreißsaal – zu.

     Doris Day: Carol Templeton
    Rock Hudson: Jerry Webster
    Tony Randall: Peter Ramsey
    Edie Adams: Rebel Davis
    Jack Oakie: J. Paxton Miller
    Jack Kruschen: Dr. Linus Tyler
    Joe Flynn: Hadley
    Howard St. John: Mr. Brooks
    Ann B. Davis: Millie, Carols Sekretärin
    Karen Norris: Kelly, Jerrys Sekretärin
    Jack Albertson: Fred (Erster Mann)
    Charles Watts: Charlie (Zweiter Mann)

Gespeichert

Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Assistant Chief
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 56496


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #1 am: 01. April 2018, 20:14:36 »

Heute nachmittag folgte dann nach gestern die zweite Zusammenarbeit des Dream-Trios Rock Hudson / Doris Day / Tony Randall.  Auch dieser Film wurde seinerzeit mit einer Oscar-Nominierung (Bestes Drehbuch) bedacht.

Und auch hier gab es wieder 2 bekannte Songs:

Lover Come Back
<a href="http://www.youtube.com/watch?v=9ZhAAGkj-xQ" target="_blank">http://www.youtube.com/watch?v=9ZhAAGkj-xQ</a>

Should I Surrender:
<a href="http://www.youtube.com/watch?v=cv6nwijs5H8" target="_blank">http://www.youtube.com/watch?v=cv6nwijs5H8</a>

Wenn man sich diesen Film und "Bettgelüster" ansieht, fallen sofort starke Parallelen auf, sowie leichte zum Drehbuch, aber ganz besonders stark die Charakterzeichnungder 3 Hauptdarsteller. Alle 3 spielen in beiden Filmen nahezui denselben Charaktertyp- Vermutlich nach dem Motto "Never changed a running System". Aber egal...mir hatte auch dieser film sehr viel Spass bereitet - das tun beide Filme jedes Mal beim Anschauen Happy

Synchronisiert wurde Rock Hudson einmal mehr von seinem Stammsprecher Gert-Günther Hoffmann. Happy

Rock Hudson spielt in dieser liebevoll-frechen RomCom den Werbefachmann Jerry Webster. Doris Day spielt hierin ebenfalls eine Werbefachfrau, Carol Templeton. Beide sind Könner ihres Fachs - nur ihre Methoden könnten unterschiedlicher nicht sein. Wähernd Webster manipulativ und mit allen schmutzigen Tricks arbeitet, brilliert Carol durch cleveres fachwissen, Fairness und Können. Doch Carol muß einsehen, dass ihre Attribute in der Werbefachwelt nichts taugen - besonders wenn man es mit einem Gegner wie Jerry Webster zu tun hat. "Du mußt ein Schwein sein in dieser Welt" heißt es ja...oder eben  - wie Webster es sieht "Du muß einfach nur manipulativ, charmant und ungemein gutaussehdn sein in dieser Welt, um deine Ziele zu erreichen....

So arbeitet Webster auch sehr anmaßend...alle in der Werbefirma denken, dass er der Chef sei und als der wahre Chef, Peter Ramsey (Tony Randall) nach länger Zeit sich wieder in der Firma blicken läßt, beachtet ihn kein Angestellter und fragen bei jeder Frage lieber Webster statt Ramsey. Ramsay passen Websters Methoden überhaupt nicht, muß aber schnell einsehen, dass er ihn damit lukrative Aufträge und viel Geld einbringt und läßt ihn schliesslich gewähren.

Als Webster Carol mal wieder einen lukrativen Auftrag mit unfairen Mitteln vor der Nase wegschnappt, und er Carol am Telefon wüst runterputzt, zeigt Carol ihn bei der Kommission an. Doch durch sein schönes Reden und sein überzeugendes Auftreten gelang es Webster, auch hier als Sieger hervorzugehen und Carol bloßzustellen.

Damit Webster vor der Kommission bestehen konnte, mußte er eine seiner Liebschaften mit TV-Spots bestechen, damit Carols wertvollste Zeugin nicht gegen ihn aussagt.
Er gaukelt ihr vor, der neue Werbestar des Produktes "VIP" zu sein, dass die ganze Welt revolutionieren wird. Kaum, dass die Werbespots abgedreht waren, wies Webster seine Angestellten an, diese Spots in einem Safe wegzuschliessen. Doch als ein Angestellter deswegen nochmal nachhakt und Webster nicht da war, nimmt Ramsay die Frage an. Ramsay, der sich in seiner eigenen Firma endlich wieder beachtet fühlen will, weiß natürlich nichts von Websters Plänen und wies die Angestellten an, eine USA national weite Verbreitung durch TV Spots durchzuziehen. Webster und Ramsay fuhren daraufhin zum Angeln weg - weg aus der Zivilisation, so dass Webster danvon nichts mitbekam. Zufällig bekam auch Carol Wind davon und ist wild entschlossen, Webster diesen Auftrag diesmal vor der Nase wegzuschnappen.

Als Ramsay Webster steckte, dass er die landesweite TV Ausstrahlung der Spots in Auftrag gegeben hatte, fiel Webster aus allen Wolken....denn VIP existiert ja überhaupt nicht! Als er Ramsay dies steckte, überlegten sie, wie sie die Katastrophe abwenden können und Webster holte den spleenigen Wissenschaftler Dr. Linus Tyler ins Boot, der irgendwas revolutionierendes auf die Schnelle erfinden soll, was man den leuten als VIP präsentieren kann.  Carol suchte  Tyler auf, doch fand Webster vor - da sie Webster zuvor noch nie in ihrem Leben gesehen hatte - selbst vor der Kommission liess Webster sich durch Anwälte vertreten - glaubte Carol, es mit Linus Tyler zutun zu haben. Webster nutzte diesen Vorteil sofort für sich aus, als er hörte, mit wem er es zutun hatte.

Während Carol nun versuchte, Tyler auf ihre Seite zu ziehen und ihm das Geheimnis zu entlocken, wass VIP denn eigentlich sei, gab sich Webster als verschrobener, weltunsicheren Wissenschaftler aus, der sich von Carol die Welt erklären liess. Carols Chef war alles anderes als begeistert, diverse Spesen zahlen zu müssen um Tyler auf ihre Seite zu ziehen - doch Carol setzte alles auf eine Karte, um Webster endlich einmal zu schlagen. Dabei kamen sich Carol und Webster / Tyler stetig näher und Carol verliebte sich in den unsicheren Wissenschaftler, den Webster ihr vorspielte. Dabei erfuhr Webster, dass Carol keinerlei Alkohol verträgt und schon der kleinste Schluck sie aus der Fassung bringen würde (erinnert an die spätere Filmkomödie "Blind Date" mit Bruce Willis und Kim Bainger) Grinsen Fand Webster alles interessant, um das an geeigneter Stelle für sich "arbeiten zu lassen" Grinsen

Der wahre Linus Tyler versucht derzeit fieberhaft, VIP zu erfinden - doch egal, wie sehr er sich auch bemühte, mehr als stetige Explosionen, die zumeist erfolgten, wenn Ramsay auftauchte, kamen nicht dabei raus. Bei einer Explosion geriet der arme Ramsay auch noch in eine lila Rauchwolke, die daraufhin sein gesamtes Gesicht lila färbte und er alles versuchte, das wegzukriegen, es ihm nicht gelang. Erst als Webster etwas versuchte, klappte es....Ramsay war danach nicht mehr lila, sondern grün! totlachen

Webster trieb sein Spiel mit Carol immer weiter, manipulierte sie und hielt sie stetig hin.  Doch durch seine liebenswerte Art störte es Carol wenig, die sich mehr und mehr in ihn verliebte.  Als Carol Webster die sexuelle Unsicherheit nehmen wollte, kam ein Anruf und sie wurde von ihrem Chef gefeuert - der Grund, Linus Tyler gab vor, nie für Carol tätig geworden zu sein, geschweige Gelder annegnommen zu haben! Carol fiel aus allen Wolken und während Webster im Schlafzimmer auf seine "Schulung" wartete, kramte Carol in dessen jacke und fand seinen Ausweis - der ihn als Jerry Webster hinstellte. Carol war unglaublich wütend....ausgerechnet auf Webster hereingefallen zu sein...doch sie plante eine teuflische Rache. Sie hielt es vort Webster geheim, dass sie seine wahre Identität kannte und fuhr mit ihm an einen abgelegenen Strand, wo sie jüngst zusammen waren um dort das Erelebnis romantischer zu gestalten. Während Webster sich entblätterte, offenbarte Carol sich und fuhr mit dem Wagen und seinen Klamotten weg.  Webster mußte nackt auf einen Pritschenwagen mitfahren, sich von dem Fahrer eine Jacke leihen und den ganzen Weg von ihm zurückgebracht werden.

Carol zeigte Webster erneut bei der Kommission an, dass Webster Werbekampagnen für ein produkt landesweit startete, welches es garnicht gibt. Das würde webster einige Jahre in den Knast bringen. Doch Webster hatte mal wieder Glück im Unglück....just an diesem Tag gelang es Tyler, VIP zu erfinden und Webster konnte bei der Kommission - diesmal selbst - mit VIP erscheinen. VIP wurde eine Art Süßigkeit in 6 verschiedenen Farben und Geschmacksrichtungen, die wie in Bonbon aussahen und auch schmeckten - nur eben mit einem kollossalen Geschmack. Die Kommission probierte und war begeistert....Carol kochte vor Wut, probierte aber auch.  Vorher proberte auch Ramsay 3 davon....doch dann kam Tyler und warnte vor einer Nebenwirklung. VIP schmeckt wie eine Süßigkeit und sieht auch so aus, nur nach einer kurzen weile halt ein Bonbon die Wirkung wie ein dreistöckiger hochprozentiger Whisley, der sofort betrunken macht! Und Ramsay hatte 3 Bonobons gelutscht, was wie 9 dreistöckige Whisleys entsprachen und er daraufhin im rausch völliug durchderhte....auch die Komission kam dies zu spüren - sogar noch stärker, da sie von jeder farbe einen probierten - also 6 Stück, was 18 dreistöckige Whiskeys darstellten Grinsen

Abblendung - Webster und Carol erwachten in einer ganz anderen Start, lagen zusammen im Bett, hatten offenbar auch Sex gehabt, denn Carol hatte keine Hosen an und das schlimmste: Es gab eine Unterlage, was beide als verheiratetes Paar auswiesen! Carol tobte vor Wute und nahm das Dokument, um sogleich die Ehe annullieren zu lassen...auch die anderen mitglieder der Kommssion tauchten nach und nach weltweit ohne Erinnerung wieder auf Grinsen Grinsen

Webster wußte, dass er erledigt war und wollte auch die Gesdamtschuld aufsich nehmen, als 3 Männer in die Firma kamen, vermutlich FBI, dachten Ramsay und Webster sich, um sie zu verhaften - doch tatsächlich kamen die Leute von einer Spirituosenfabrik, die Webster sehr viel Geld boten, um die Formel für VIP zu verbrennen, weil VIP die Spirituosenindustrie ruinieren würde. Webster bekam unglaublich viel geld dafür, nahm es an, bestand aber darauf, dass Carol das gesamte Geld bekommen sollte.

8 Monate später....Carol war im Krankenhaus, hochschwanger - die Nacht mit Webster hatte also Folgen gehabt Grinsen. Webster wollte Carol unbedingt heiraten...er hatte in den letzten Monatenb bemerkt, dass er sie auch liebt - doch Carol blieb stur, erst kurz vor der Entbindung gab auch sie ihr Ja-Wort Grinsen

Auch die zweite Zusammenarbeit war wieder ungablublich witzig, natürlich auch recht naiv für die heutige Zeit - aber unglaublich charmant gespielt. Ein Running Gag des Films waren 2 ältere Männer, die Webster bewunderten, was für ein Glück er mit dem Umgang mit Frauen habe.... totlachen

Besonderheit, die ich entdeckt habe:
Übrigens, dieser See, an dem Hudson und Randall angelten, kam mir sehr bekannt vor..ich würde fast meinen, dass es derselbe See war, der auch schon in dem Western "Seminola" von 1953 verwendet wurde.  Zumindest sahen sich beide Seen sehr ähnlich...

Auch für diesen Film gebe ich Geniale/r Film/Serie Freuen
Gespeichert

Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Assistant Chief
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 56496


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #2 am: 06. April 2018, 02:17:31 »

Habe mal mein Original Film-Kinoheft eingescannt Happy








Gespeichert

Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  


Meine anderen Foren und Homepages

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.8 | SMF © 2006, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS