NOSTALGIE CRIME BOARD
15. Februar 2019, 21:57:09 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 

  Fanpage   Übersicht   Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren  

NCB MUSIKBOX Facebook Link Facebook Link Meine anderen Foren und Homepages
Seiten: 1 [2]
  Drucken  
Autor Thema: Abenteuer der Landstrasse (Movin' On) (USA, 1974-1976)  (Gelesen 1386 mal) Durchschnittliche Bewertung: 5
Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Deputy Assistant Superintendent
***
Online Online

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 52480


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #15 am: 05. Februar 2019, 03:18:38 »

Die Folgen 3-5 wurden in Deutschland nicht ausgestrahlt

06. Die Rodeo-Show (Cowhands)
Staffel 1, Folge 6


Inhalt (selbstverfasst)
Sonny und Will transportieren Stiere zu einem Rodeo zu ihrem Auftraggeber und Freund Tommy Trueblood. Als Tommy beim Training schwer stürzt, versprechen Sonny und Will ihm zu helfen und das nächste Rodeo auszutragen, damit er nicht pleite geht. Doch das gestaltet sich als schwierig. Die Startkasse wurde geklaut und der hoffnungsvolle Nachwuchs Rodeo-Star Manolo Higgins hat Starallüren...

Deutsche Erstausstrahlung: 09.02.1978
US - Erstausstrahlung: 24.10.1974


Bekannte Gaststars: A.Martinez (als Manolo Higgins), Glenn Corbett (als Tommy Trueblood)


Für ihren Freund transportieren Sonny und Will Stiere zu einem Rodeo, dass ihr Freund Tommy auch ausrichtet. Witzig war, als Will meinte:

Will: So, dann wollen wir die Kühe mal abladen
Tommy: Das sind Stiere
Will: Mir egal, meinetwegen können das auch Elefanten sein!
Grinsen

Sonny ist erstmal sauer, dass Tommy die zugesicherten 300 Dollar nicht zahlen kann - erst nach dem Rodeo sei Geld da. Doch bei einem Training stürzt Tommy gefährlich von einem Stier. Da er schon vorher starke Nierenprobleme und Schäden an der Wirbelsäule hat, hätte er garnicht mehr reiten dürfen. Damit Sonny und Will ihr Geld bekommen und aus Freundschaft zu Tommy versprechen sie ihm, das nächste Rodeo auszurichten. Doch einer ihrer Rodeoreiter hat sich die Kapitalkasse gemopst, weil er seit langem keinen Lohn bekommen hat. Helen, Tommys herrschsüchtige Frau gibt Sonny und Will die Schuld am Diebstahl der Kasse, da sie die Aufsicht darüber hatten.

Manolo Higgins, der hoffnungsvolle Nachwuchs-Rodeostar denkt nicht daran zu trainieren, vergnügt sich lieber im Blubberwasser mit seiner Freundin herum. Witzig, als Sonny ihn gewaltsam aus der Wanne mitnahm - das seiner Freundin nicht passte. Sonny schnappte sie und warf sie in die Wanne und sagte "Die Kosten für eine neue Frisur geht auf mich!" Grinsen

Helen selbst nimmt sich jeden Monat 500 Dollar von den Einnahmen - als ihren Lohn. Sonny schütelte nur den Kopf, wie sich sich selbst vom Geld dees Mannes bezahlen liess, wo man so gerade eben über die Runden kam.

Als der Rodeotermin immer näher  kam, fehlten ihnen noch ein Reiter und Sonny meldete kurzerhand Will mit an - der noch nie zuvor auf einem Stier gesessen hatte...promotete ihn als Michael O'Herlihy - der große irische Rodeo-Star an totlachen  Dann tauchte Tommy auf, der sich selbst aus dem Krankenhaus entlassen hatte um an dem Rodeo teilzunehmen und band sich ein Korsett um - purer wahnsinn, wie Helen und Sonny ihm sagte, weil es ihn umbringen kann. Immerhin brachten die Worte was und Tommy lenkte ein. Stattdessen gelang es ihnen, Manolo reiten zu lassen - und er gewann. Danach kam noch Will seine Nummer - via Pferd und blamierte sich. Will bekam nichtmal den Gaul aus dem Stall und Sonny witzelte "Na, findest du den ersten Gang nicht?" totlachen

Tommy versprach, den Rodeozirkus aufzugeben und mit Helen nach Nevada zu ziehen um dort eine Ranch zu kaufen. Tommy gab Helen ihre 500 Dollar...konnte dafür Sonny nicht bezahlen. Sonnys Worte an Helen vor einigen Tagen waren zu ihr durchgedrungen...sie gab ihr Geld als Sonny und Will weiter.

Nicht ganz so stark wie die vorige Folge - bekommt von mir  Guter Film/Serie
« Letzte Änderung: 12. Februar 2019, 16:09:58 von Dan Tanna Spenser » Gespeichert

Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Deputy Assistant Superintendent
***
Online Online

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 52480


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #16 am: 05. Februar 2019, 11:03:09 »

Zum Glück gibts bei youTube die Folgen, die in Deutschland nicht liefen. Leider fehlt der vorangegangene Pilotfilm "In Tandem", der ein halbes Jahr in den USA vor der Serie startete. Natürlich hätte ich die Folgen gerne in deutsch gehabt....

Ich verstehe eh nicht, wieso bei dieser Serie nicht mehr Folgen eingekauft wurden. Was man so liesst, war die Serie damals in Deutschland ein sehr großer Erfolg gewesen - und dann nutzt man dies nicht aus, indem man weitere Folgen käuft? Merkwürdige Programmpolitik.....so teuer werden die rechte wohl auch nicht gewesen sein. Ansonsten hätte ein anderer sender später die Serie nochmal aufgreifen können, wie es bei anderen ja auch gemacht wurde....dann hätte man die "alten" Folgen auch mal wiederholen können....auch so eine Sache, die Serie lief damals sehr gut und wurde trotzdem bis heute 40 Jahre lang nicht wiederholt (die Wdh. von 1995 auf dem Nischensender TV München mal ausgeklammert). Dann würden sich heute auch noch viel mehr an diese Serie erinnern.....
Gespeichert

Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Deputy Assistant Superintendent
***
Online Online

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 52480


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #17 am: 06. Februar 2019, 03:14:30 »

Die Folgen 7-10 wurden in Deutschland nicht ausgestrahlt

11. Las Vegas (High Rollers)
Staffel 1, Folge 11


Inhalt (selbstverfasst von mir)
Eine große Lieferung frischer Eier nach Las Vegas wird für Sonny und Will zu einer Qual, als der Empfänger die Fracht  wegen Insolvenz ablehnen muß. Will trifft zudem seinen alten Freund Chuck Clayton mit seiner Freundin Rita wieder, die Beziehungsprobleme haben. Will will in Las Vegas endlich sein Buch, wie man beim Blackjack absahnt, umsetzen - und hat Glück. Zufällig arbeitet Rita als Croupier und Will hat eine Glückssträhne und überlegt sich, als Trucker selbstständig zu machen. Doch dann erfährt er, dass Rita zu seinem Glück nachgeholfen hatte...

Deutsche Erstausstrahlung: 02.02.1978
US - Erstausstrahlung: 05.12.1974


Bekannte Gaststars: Cristina Raines ("Flamingo Road") (als Rita), Robert F. Lyons (als Chuck Clayton), Scott Brady (als Murphy)

Sonny und Will haben eine Frach Frischeier nach Las Vegas. Unterwegs werden sie von einem verrückten Trucker fast von der Strasse gedrängt. Als Sonny ihn sich vorknöpfen wollte, erkennt Will in ihn einen alten Kumpel. An dessen seite sitzt seine hübsche Freundin Rita, auf die Will selbst einst ein Auge geworfen hatte. Chuck ist immer noch derselbe verrückte Vogel wie damals, was Rita mißfällt und sie ihn diesmal ein für allemal verlassen will. In Las Vegas erleben Sonny und Will eine böse Überraschung. Der Empfänger nimmt die Ladung nicht an, weil er nicht zahlen kann. Hän deringend versucht Sonny nun die Eier anderweitig loszuwerden - und gerät unter Zeitdruck, da sein Kühlsystem am Truck durch die starke Hitze ausgefallen war.

Will versucht derzeit in einem Casino in Vegas laut nach seinem schlauen Buch, dass er gekauft hatte, das perfekte Blackjackspiel zu versuchen - und hat Glück und macht aus den von Sonnys geliehenen 200 Dollar 900 Dollar. Zu seinem Erstaunen arbeitete Rita dort als Croupier und wurde für ihn zur Glücksfee. Manager Murphy mißfiel diese Glückssträhne und als er Rita austauschen wollte, nahm Will sein Geld und liess sich auszahlen. Schön zu wissen, dass ein Spieler auch weiß, wann man schlußzumachen hat Happy

Rita begleitete ihn und setzte Will Flausen in den Kopf, das Geld für eine Anzahlung eines eigenen Trucks zu verwenden, um sich selbstständig zu machen. Wiull gefiel dieser gedanke und liess sich von einem Truckerverkäufer zu einer Probefahrt mit einem  spitzenmäßig modernen Truck überreden. Bei der Probefahrt stand aufmal Chuck neben ihm, dem es nicht gefiel, dass Rita bei Will im Truck sass und piesakte Will solange, bis er auf eine Wettfahrt einging. Mal ehrlich...wie blöd muß man sein, um mit einem  Fahrzeug, was einem nicht gehört und  man mit einer Probefahrt anvertraut wurde, zu einem Wettrennen überredet zu werden Huch Überhaupt fand ich es merkwürdig, dass der Verkäufer überhaupt keine Absicherung von Will verlangte. Personalausweis, etc.  schon sehr merkwürdig...  Will gewann das Wettrennen knapp und Chuck wurde noch wütender. Er forderte Rita auf, zu ihm in den Truck zu steigen, dem sie, um weiteren Ärger zu vermeiden, auch nachging.

Will entschloss sich, den Truck zu kaufen und zahlte den Truck schonmal mit seinen 700 Dollar an, die restlichen 200 gab er vorher Sonny zurück. Will ging zurück ins Casino um den ganz großen Reibach zu machen. Rita stand wieder am Roulettetisch und Will gelang der ganz große Wurf und gewann über 10.000 Dollar. Dann tauchte Chuck auf, war scheinbar eifersüchtig und warf den Roulettetisch um. Murphy rief die Cops und verhafteten Chuck wegen Randalierend. Zudem feuerte er Rita, weil sie beim Roulette zu Wills Gunsten gesmogelt hatte. Will wußte das nicht und stellte Rita zur Rede...sie gestand. Will wollte kein ergaunertes Geld haben, ging ins Casino zurück und spielte um große Einsätze - in Murphys Beisein und....gewann 3x hintereinander Grinsen Will war schon fast dicht davor, die Bank zu sprengen, als Will nachhalf, dass er das entscheidene Spiel, wo er alles aufmal setzte, absichtlich versiebte.

Rita bat Will, ihn auf der Tou mit Sonny zu begleiten und Will akzeptierte. Doch kurz vor der Abfahrt kam Chuck (wieso er schon wieder frei war, fand ich merkwürdig...) und erklärte Rita, dass er den Tisch nur wegen Rita umgerissen hatte, damit man ihren B etrug nicht merkte. Rita hatte geschummelt, um Wills Lebenstraum eines eigenen Trucks wahrwerden zu lassen. Rita fand es goldig von Chuck, dass er sich für sie opferte und beide kamen wieder zusammen.

Sonny hatte Glück im Unglück, dass er die Eier letztendlich auch noch loswerden konnte Grinsen

Im grunde eine Will-Folge, wo Sonny nur Beiwerk war.

Eine ganz nette Folge, an einigen Punkten etwas unrealistisch...aber gut genug für  Guter Film/Serie
« Letzte Änderung: 12. Februar 2019, 16:10:28 von Dan Tanna Spenser » Gespeichert

Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Deputy Assistant Superintendent
***
Online Online

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 52480


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #18 am: 10. Februar 2019, 23:18:38 »

12. Heimkehr (1) (Goin’ Home, Part 1)
Staffel 1, Folge 12


Inhalt (selbstverfasst von mir)
Weihnachtszeit - Sonny schwärmt Will von den schönen Weihnachtsfesten vor, die er daheim bei seiner Tante und seinem Onkel verbracht hatte und beschlisst spontan sie zu besuchen. Doch beide weilen gerade über die Festtage in Las Vegas. Sonny trifft seine Ex-Frau Dinah wiede, die ihn spontan einlädt. Dabei muß Sonny feststellen, dass sie einem Verbrecherboss auf die Füße getreten ist und jetzt selbst mit drinhängt. Er beschliesst, Dinah zu helfen. Will hat währenddessen vor, mit Sonnys Truck an einem LKW Rennen teilnzunehmen...

Deutsche Erstausstrahlung: 05.01.1978
US - Erstausstrahlung: 12.12.1974

Bekannte Gaststars: Sheree North (als Dinah Pruitt), John Vernon (als Vincent Felton)

Dieses ist ein Zweiteiler, der um die Weihnachtszeit spielt.

Gerade aus Las Vegas raus schwärmt Sonny seinem Partner Wiull vor, wie herrlich die Weihnachtsfeste damals während seiner Kindheit bei Onkel Mike und Tante Gertie doch waren und Will schlug vor, doch Weihnachten dort zu verbringen. Begeistert stimmt Sonny zu und beide fuhren nach Phoenix, Arizona, wo Sonny geboren und aufgewachsen ist. Begeistert zeigt er Will die Gegenden, die er als Kind geliebt hatte, seine alte Alma Mata, der erste Ort, wo er mit einem Mädchen herumgemacht hatte und das Haus, worin er geboren ist.  Dann die Ernüchterung - Onkel Mike und Tante Gertie waren nicht zuhause - sie verbringen Weihnachten in Las Vegas, woher die beide ja gerade erst gekommen waren. Sonny beschliesst, seine 23jährige Schwiegertochter Julie dafür in der Stadt zu besuchen.

In dieser Folge gibts einige schöne, interessante Hintergrundinformationen: Man erfährt, dass Sonny verheiratet war mit Dinah, von der er sich scheiden liess, weil er immer auf Achse war. Man erfährt, dass die beiden einen gemeinsamen Sohn, Jodie (genannt Joe) hatten, der jedoch sehr jung gestorben ist (woranb, wurde noch nicht erwähnt). Joe wiederum war mit Julie verheiratet.  Man erfährt, dass Joe in der 540 Hudson Street in Phoenix, Arizona zur Welt gekommen war und dort seine Kindheit verbracht hatte. Zudem erfährt man, dass Sonny sein Abschlußjahr 1942 hatte (was aber nicht wirklich stimmen kann, da Akins 1926 geboren war und demnach die Schule mit 16 abgeschlossen hätte...wobei...1942, inmitten des Krieges...könnte evtl. doch passen) Man erfuhr, dass Sonnys erste Freundin Angela Morley hieß, enorm große Brüste hatte Grinsen uns mittlerweile verheiratet ist und als Model gearbeitet hatte Grinsen

Zufällig trifft Sonny auch auf Jack, einem alten Schulfreund von ihm, sowie seiner damaligen Französischlehrerin, die ihn nonstop auf französisch ausfragt und er überall nur mit "Oui..." antwortet...das einzige französische Wort, was er noch weiß...scheinbar war es irgendwie auf ihre Fragen immer richtig, denn danach antwortet sie ihm auf enflisch "Schön, dass du nichts von alledem vergessen hast!"  totlachen Vllt. meinte sie es ja auch ironisch Grinsen Will beeindruckte sie, indem er ihr in tollen französisch Komplimente machte, was die alte Dame beeindruckte Grinsen

Ganz unverhofft traf Sonny auch seine Ex-Frau Dinah, die ihn gleich um den Hals fiel und irgendwie nichts von dem Drachen hatte, was er Will immer erzählte hatte Grinsen Will war beeindruckt, dass Dinah einige Jahre jünger als Sonny war. Und sie meinte, Sonny hätte sich nicht verändert" Sonny sagte "Naja, ich bin ja auch erst knapp über 20!" Und Will nuschelte in sich hinein "naja, ein paar Jährchen mehr sinds schon..." totlachen Dinah bot den beiden an, die Festtage bei ihr zu verbringen, was beide annahmen.

Sonny war geschockt, als er Slim kennenlernte. Einen extrem naiven Typen, der ganz offenbar in Dinah verknallt ist und sich von ihr ausnutzen liess...bzw., er letztendlich das Geld einstreicht, was Sonny ihr an Unterhalt zahlt Grinsen Slin ist arbeitslos, alternativlos - besitzt aber einen 57er Thunderbird, den er hegt und pflegt Grinsen Sonny mochte ihn nicht...  Grinsen (als Slim...nicht den Wagen) zwinkern

Will ist beeindruckt von den etwas ausserhalb stattfindenen LKW Rennen. 500 Dollar Einsatz, es gibt 2.500 Dollar Preisgeld . Schon bevor sie in die Stadt kamen, war Will davon entzückt, doch Sonny lehnte schnell ab, meinte, dass deren Trucks eh alle frisiert seien und man keine Chance hätte...doch Will nimmt dennoch ohne Sonnys Wissen teil, streckte seine 250 Dollar Gehalt rein und lieh sich von Sonny die restlichen 250...Sonny dachte, er wolle ihm davon ein Weihnachtsgeschenk kaufen Grinsen

Zudem hatte Will Gefallen an Julie gefunden und lud sie zum Essen ein...obwohl Sonny ihm sagte, er solle die Finger von seiner Schwiegertochter lassen Grinsen

Sonny lernte zufällig Vincent Felton durch Dinah kennen, erfuhr, das beide bis kürzlich ein Paar waren, obwohl Felton verheiratet ist.  Sonny wußte auch schnell, dass Felton ein Verbrecher ist. Als er Dinah weh tat, rastete Sonny aus und verprügelte Felton. Dieser nahm das natürlich nicht so hin und schickte  wenig später Sonny und Will 2 Schläger auf den hals - mit denen sie allerdings auch fertigwurden. Später suchte Felton Dinah in ihrem haus auf, wo Sonny auch da war. Felton forderte von Dinah ein Kollier zurück, was sie offenbar gestohlen hatte und Felton selbst massig Ärger kriegen würde. Er unterstellte Sonny, davon auch Kenntnis zu haben und setzt beiden ein Ultimatum. Sonny wußte natürlich von nichts - und Dinah bestritt es auch...was aber eine Lüge war, wie sie Sonny wenig später sagte. Sie hatte das Kollier gestohlen, um sich an Felton für die rüde Schlußmache am telefon in der Weihnachtszeit zu "bedanken". Das Kollier war keinesfalls für sie...sie stiftete es einer Organisation, die eine Spendenklappe für Geschenke nind er Weihnachtszeit aufstellte. Als Sonny das Kollier aus den Spendenklappe herausholen wollte, war es weg.... hier endet Teil 2 Happy

Mir hatte die Folge enorm gut gefallen...bislang meine Lieblingsfolge: Freue mich schon auf den 2. teil, den es zum Glück auch in deutsch gibt Happy

 Geniale/r Film/Serie
« Letzte Änderung: 12. Februar 2019, 16:10:51 von Dan Tanna Spenser » Gespeichert

Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Deputy Assistant Superintendent
***
Online Online

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 52480


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #19 am: 11. Februar 2019, 23:01:46 »

13. Das Kollier (Goin’ Home, Part 2)
Staffel 1, Folge 13


Inhalt (selbstverfasst von mir)
Sonny, Will, Dinah und Julie suchen fieberhaft nach dem verschwundenen Kollier und felton hat als faustpfand Sonnys Truck genommen. Dieses Kollier braucht Felton für seine Ehefrau zu weihnachten, um seine Ehe zu retten und vor seinem einflußreichen Schwiegervater das Gesicht nicht zu verlieren. Schliesslich findet man das Kollier in einer Indianerstätte - doch der Anführer velangt eine Gegenleistung: Will muß nun auf geheih und Verderb das LKW Rennen gewinne, um mit dem Geld schliesslich für alle das Weihnachtsfest zu retten...

Deutsche Erstausstrahlung: 12.01.1978
US - Erstausstrahlung: 19.12.1974

Bekannte Gaststars: Sheree North (als Dinah Pruitt), John Vernon (als Vincent Felton)

Sonny und Dinah suchten das Unternehmen auf, welches für die Weihnachtsgeschenkspenden. Ernüchternd mußten sie erfahren, dass dies der Hauptumschlagplatz für die ganze Gegend ist und die Geschenke überall hin verteilt wurden. Man weihte Will, Slim und Julie mit ein und gemeinsam teilte man sich auf um alle Plätze abzuklappern. Sonny erfuhr zudem, dass Will gegen seinen Willen sich für das LKW Rennen angemeldet hatte - letztendlich ja auch von seinem Geld Grinsen Um das Rennen gewinnen zu können, entschliessen sich beide, ihre Truck auch etwas aufzufrisieren und versprechen dem Mechaniker 20% Gewinnbeteiligung. Doch Feltons Handlanger beobachteten dies und kaum waren Sonny und Will weg, schnappten die beiden sich Sonnys Truck. Felton war wenig begeistert und stellte Sonny ein Ultimatum: Binnen 24 Stunden muß das Kollier wiederher, sonst sieht Sonny seinen Truck nie wieder und landet in der Schrottpresse. Felton braucht das Kollier, weil es ein Weihnachtsgeschenk für seine Frau ist und 20.000 Dollar wert ist. Dieses Kollier soll seine zerrüttete Ehe retten und wurde von seinem Schwiegervater selbst überreicht, ein altes Familienerbstück. Sollte Felton am Weihnachtsabend ohne dieses Kollier aufkreuzen, würde es mächtig rummsen - geschweige dazu, dass seine Ehe damit entgültig im Eimer ist.

Dinah, die ja das leichte Leben liebt, war als einzige nicht sonderlich ambitioniert, das Kollier wiederzufinden. Wenn wir es finden ist gut, wenn nicht, dann ist es eben auch so - das war ihre Einstellung. Und wenn Sonny dadurch seinen truck verliert - na, auch gut, dann würde er ja auch dauerhaft bleiben Grinsen

Bei einer Pause gingen Sonny und Dinah was essen und Sonny traf dabei Schuldfreund Jack auch wieder - nebst seiner Frau und Sonny lästerte noch zu Dinah mit "Schau dir mal Jacks Frau an, so eine fette Kuh...der hätte es doch besser kriegen können!" Bis sich diese "fette Kuh" vorstellte - bzw. Sonny regelrecht um den Hals fiel: Es war Angela Morley - Sonnys große Jugendliebe (siehe Teil 1), wo er ausging, aus ihr wäre in berühmtes Model geworden - doch Angela erzähölte, dass es nicht so geklappt hatte, zurückgekommen war und Jack geheiratet hatte. Jack passte es überhaupt nicht, wie sich seine Frau Sonny regelrecht an den Hals fiel und ihr immer noch Liebesschwüre  vor seinen Augen stellte. Dies führte zu einer hasserfüllten Eifersuchtsszene, in der Jack Sonny einen Kinnhaken verpasst...dabei konnte Sonny garnichts dafür, weil er sich von Angela in ihrem jetzigen Zustand alles andere als angezogen gefühlt hatte Grinsen

Slim war es schliesslich gelungen, das Kollier zu finden - jedoch ohne, dass er es wußte. Er fand es in einer Indianersiedlung und er sprach mit ihnen wie Bleichgesichter eben mit Indianern im Wilden Westen sprachen und der "Häuptling" verarschte Slim, indem er ihm sagte, er würde ihn skalpieren  totlachen Slim nahm Reißaus und die Indianer lachten Grinsen

Als man schliesslich alle Plätze abgesucht hatte, blieb die Siedlung als letztes übrig und diesmal beschlossen Sonny und Will, dorthinzufahren - und regelten es richtig. Jedoch wollte das kleine Mädchen, die das Kollier zu Weihnachten bekommen hatte, das Kollier nicht rfausrücken, bis Will den Vorschlag machte,m dafür der Siedlung 2.000 Dollar zu spenden. Der "Häuptliung" war einverstanden, begleitete Sonny und Will aber, für den Fall, dass sie ihn abzocken wollten. Will wollte das geld aus der Siegprämie aus dem LKW Rennen nehmen - wo er nun auf jedenfall siegen muß! . Sonny, Will und der Häuptling fuhren mit dem Kollier zu Felton und überreichten es ihmn, im Gegenzug bekamen sie ihren Truck wieder und schafften es gerade noch rechtzeitig zum Rennen. Doch der favorit war besser und schneller - und hatte vor allen anderen ein en guten Vorsprung. Sonny & Wiull konnten sich mehr und mehr Platz 2 sichern....da sprang der Meachaniker ein, der ja mit 20% beteiligt ist und bestach eines der "Go Go Mädchen", die sich vor dem Führenden entblößte, er sie angeiferte und mitten in einem großen Scheißhaufen fur undf somit aus dem Rennen war Grinsen Sonny und Will gewannen somit das Rennen. Sonny bekam seine 250 Dollar zurück, die Will sich "geliehen" hatte, der Mechaniker bekam seine 20% und dies restlichen 2000 Dollar bekam der "Häuptling".

Das Weihnachtsessen verliess erfolglos...denn Dinah hatte vergessen, den Backofen anzumachen - damit fiel das heißerwartete Weihnachtsessen aus und man mußte in ein Restaurant fahren und das übliche Essen essen Grinsen Aber immerhin...war die "Familie" beisammen.  Dann die große Abschiedszeremonie: Sonny und Dinah waren sich wieder näher gekommen und auch Will und Julie hatten sich angenähert. Sonny versprach, zu Oster wiederzukommen....naja....es wird da eh nichts draus, dass ich schon weiß, dass man nicht wieder nach Hause kommen wird im Verlauf der Serie Grinsen

Nicht ganz so stark wie Teil 1, aber dennoch noch ganz starke  Sehr guter Film/Serie

Dieses ist ein Zweiteiler, der um die Weihnachtszeit spielt.
« Letzte Änderung: 12. Februar 2019, 16:11:11 von Dan Tanna Spenser » Gespeichert

Norbert
Officer
*
Offline Offline

Beiträge: 956




« Antworten #20 am: 12. Februar 2019, 13:32:20 »

Vol. 1 hole ich mir schon alleine wegen Edgar Ott und Norbert Gastell als Sprecher von Akins & Converse
Norbert Gastell hat zwar auch in Berlin gearbeitet, aber in einer Hauptrolle kann ich mir den (erste) deutschen Sprecher von Homer Simpson nicht vorstellen. Laut Synchronforum war es Norbert Langer (Inspector Barnaby), war mir weitaus plausibler erscheint.
Deutsche Erstausstrahlung: 13.10.1977
Woher stammen diese Erstausstrahlungsdaten? Im Oktober und November 1977 lief die Serie eigentlich noch gar nicht in Deutschland. Die frühesten Ausstrahlung war im gemeinsamen Vorabendprogramm von NDR und RB ab 6. Dezember 1977, wobei im Norden zunächst nur elf Episoden gelaufen sein sollen, weitere 13 liefen dann erst 1979. In den Vorabendprogrammen von HR, SR und SDR/SWR dagegen wurden ab Januar 1978 alle 26 deutschen Folgen ohne Pause (Feiertage einmal ausgenommen) ausgestrahlt, während der BR zunächst ab Mai 1978 nur 13 Folgen zeigte, um die Serie ab 1980 mit elf weiteren Episoden fortzusetzen. Der WDR beließ es sogar nur bei 18 Folgen, während der SFB zunächst neun Folgen zeigte und nach einer Pause die restlichen 17 nachlieferte. Später wurde die Serie in den Vorabenprogrammen von HR, SR und SDR/SWF wiederholt, aber nach zehn Folgen abgebrochen. Die restlichen 16 liefen dann im Dritten freitags ab 19.50, wobei die Zuschauer in Hessen in die Röhre guckten, da der HR ja ein eigenes Drittes bestritt.

Die Reihenfolge war in der ARD natürlich nicht mit dem Original identisch, weshalb die angegebenen Daten erst recht nicht stimmen können. Es begann üblicherweise mit HEIMKEHR, gefolgt von DAS KOLLIER.

http://215072.homepagemodules.de/t526811f11776743-Serienfuehrer-Abenteuer-der-Landstrasse-OT-Movin-On-US.html#msg7508718

Die deutsche Reihenfolge von Staffel 1 wäre somit:
05.01.1978 13. Heimkehr (Goin' Home - Part 1)
12.01.1978 14. Das Kollier (Goin' Home - Part 2)
19.01.1978 21. Die Entführung (Ransom)
26.01.1978 15. Der Oldtimer (Antiques)
02.02.1978 12. Las Vegas (High Rollers)
09.02.1978  7. Die Rodeo-Show (Cowhands)
16.02.1978 23. Hochzeitsglocken (Wedding Bell)
23.02.1978 20. Die Tätowierung (Tattoos)
02.03.1978 17. Der Bergrutsch (Landslide)
09.03.1978 16. Der Windhund (Explosion)
16.03.1978  3. Der Spielteufel (Roadblock)
23.03.1978 22. Zwei Frauen zuviel (The Price of Loving)
30.03.1978 19. Waffenschmuggel (Ammo)


Bei einigen Folgen sind es zwar nicht die tatsächlichen Erstausstrahlungsdaten, aber es sind die ältesten recherchierbaren.
« Letzte Änderung: 12. Februar 2019, 13:49:53 von Norbert » Gespeichert
Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Deputy Assistant Superintendent
***
Online Online

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 52480


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #21 am: 12. Februar 2019, 14:19:03 »

Die Erstausstrahlungen bei mir habe ich mir zusammengerechnet, habe das Erstdatum der ersten Folge genommen, den fernsehserien.de angegeben hat und dann hochgerechnet, weil ich eine andere Quelle dazu nicht gefunden habe.

Vielen Dank fürs Posten, werde es nun nachträglichst heute abend  oder spät. am WE, wie ich zeit habe, abändern.

Und orbert Gastell habe ich bisher noch nicht gehört. Claude Akins wird von Edgar ott gesprochen, Converse von Norbert Langer. Habe aber eben auch bisher nur die ersten 5 Folgen gesehen, möglich, dass da mal gewechselt wurde.

Ich richte mich grundsätzlich bei der Reihenfolge nach der korrekten US-Reihenfolge, nicht nach der bunt zusammengewürfelten deutschen Reihenfolge - was alleine schon deswegen kein Sinn ergibt, weil Sonny zu Will sagte, als er hörte, dass seine Onkel und Tante in Las Vegas sind "Mist, da kommen wir ja gerade her!" - wril die Folge "Las Vegas" auch genau zuvor ist. Bei den deutschen Asstrahlungen wie gesagt mußte ich bisher im Dunkeln tappen...aber das kann ich ja nun dank dir ändern. Happy
Gespeichert

Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Deputy Assistant Superintendent
***
Online Online

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 52480


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #22 am: 12. Februar 2019, 16:11:38 »

So, habe nun alle 5 von mir bisher gesehenen Episoden mit der korrekten deutschen Erstausstrahlung hier versehen.
Gespeichert

Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Deputy Assistant Superintendent
***
Online Online

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 52480


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #23 am: 13. Februar 2019, 03:09:37 »

14. Der Oldtimer (Antiques)
Staffel 1, Folge 14


Inhalt (selbstverfasst von mir)
Sonny und Will verschlägt es in ein kleines Nest, wo sie Schrottautos abliefern. Dort lernen sie die liebenswürdige alte Besitzerin Lucille Gillette kennen. Lucille besitzt einen wertvollen alten Oldtimer, den sie einst von ihrem Mann geschenkt bekommen hatte und der ihr alles bedeutet. Als er gestohlen wurde, bricht für die alte Dame die Welt zusammen. Sonny und Will beschliessen, ihr zu helfen und ihr Auto wiederzufinden...

Deutsche Erstausstrahlung: 26.01.1978
US - Erstausstrahlung: 26.12.1974

Bekannte Gaststars: Jeanette Nolan (als Lucille Gillette)

Sonny und Will transportieren einige Autos für den Schrottplatz, was ihnen 300 Dollar einbrinbgen soll. Kaum angekommen, lernen sie die etwas merkwürdige alte Besitezerin Lucilla Gillette kennen. Sie hatte erstmal Probleme, die 300 Dollar zusammenzusuchen:

Sonny: Schauen Sie doch in ihr Portemonnaie nach
Lucille: Portemonnaie? In sowas steckt man doch kein Geld rein. Das hat darin nicht zu suchen. Warten Sie...es müßte hier im Vogelfutter stecken..
totlachen

Besonders an Will fand Lucille Gefallen - und Will war überrascht, dass Lucille sogar schon Wills Großvater Jeremiah kannte.

Lucille: Ich habe ihm aber nie vergeben, dass er sich seit 15 Jahren bei mir nicht mehr gemeldet hat:
Will: Naja...er ist vor 15 Jahren gestorben
Lucille: Das könnte der Grund sein!
totlachen

Voller Stolz präsentierte Lucille den beiden ihren ganzen Stolz. Einen alten Benz Oldtimer, den sie von ihrem mittlerweile verstorbenen Mann bekommen hatte und der ihr einst darin einen Heiratsantrag gemacht hatte. Nun steht er in einer Halle wo er gehegt und gepflegt wird und wo sie nun händerigend immer noch nach diversen kleinen Ersatzteilen zum Restorieren sucht. Am nächsten Morgen erschien Lucille mit einem Gewehr und beschuldigte Sonn yund Will des Diebstahls. Sonny und Will gelang es, sie zu überzeugen, dass sie nicht die Täter waren - obwohl ein Zeuge gesehen hatte, wie mit Sonnys Truckd er Wagen verladen wurde. Tatsächlich stellte Sonny am Kilometerstand fest, dass ihn sich jemand letzte Nacht "geborgt" hatte für den Diebstahl. Sonny und Will erkannten, dass der Mechaniker und Ziehsohn von Lucille, Alex, involviert ist. Will fur mit Alex zu den Dieben, die den Wagen auseinandergenommen haben, um die Teile alle einzeln zu verscherbeln. Für Lucille brach eine Welt zusammen, sie spricht vom Sterben, will nicht mehr leben und Sonny hat seine liebe Not, mit der Melancholie der sonst so lebenslustigen Oma fertigzuwerden. So suchte Lucille den Bestatter auf um ihren Grabstein fertigmachen zu lassen. Sonny lud sie zum Essen ein in der Hoffnung, sie aufzubauen. Lucille bat danach um eine Spazierfahrt in die Wüste zu einem Ort, den sie und ihr Mann geliebt haben und wo sie beerdigt werden möchte. Sonny hatte seine liebe Not, Lucille wieder in den Truck zu bewegen.

Will brachte die beiden Diebe mit Alex Hilfe dazu, ihren Plan aufzugeben, den oldtimer wieder zusammenzuscheiben und ihn Lucille wiederzugeben. Eigentlich etwas naiv...glaube kaum, dass echte Diebe sowas gemacht hätte, die hätten Will erstmal verprrügelt oder umgelegt Grinsen Danach brachten sie den Benz zu Lucille zurück, die daraufhin wieder aufblühte. Alex steckte ihr, der Dieb gewesen zu sein. Er wollte den Wagen verkaufen und mit dem Geld eine eigene Werkstatt aufmachen, weil er sich von Lucille unterdrückt fühlte. Lucille sah dies ein und beschloss den Wagen zu verkaufen. Sonny hat einen guten Freund,m der 50.000 dafür zahlen würde. Mit dem Geld will sie Alex eine Mechanikerausbildung finanzieren und dann eine eigene Werkstatt - für sie selbst entschied sie, wieder zur Uni zu gehen (mit 79 Jahren) Grinsen

Man erfährt in der Folge, dass Sonnys Funkname "King Nancy Jacky" ist. Witzig fand ich, wie Lucille probleme hatte, in Sonnys Truck einzusteigen und Sonny sie dann hinein hievte Grinsen

Ansonsten bisher für mich die langweiligste Folge, sie war nett, charmant und auch witzig  - aber von allen Folgen die bisher langweilisgte...dennoch wenn auch knappe  Guter Film/Serie
Gespeichert

Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Deputy Assistant Superintendent
***
Online Online

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 52480


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #24 am: Heute um 03:12:49 »

15. Der Windhund (Explosion)
Staffel 1, Folge 15


Inhalt (selbstverfasst von mir)
Pechsträhne für Sonny und Will. Zuerst erfahren Sie, dass ihr Auftraggeber insolvent ist und nichtmal  den letzten Auftrag bezahlen kann. Dann wird wenig später ihr Truck  konfesziert, weil die letzten Raten überfällig sind. Als Gegenleistung bekommen Sonny und Will von ihrem Auftraggeber  für ihre Dienste den Windhund Explosion, der angeblich Champion sein soll, als Gegenleistung. Doch dieser Hund entpuppt sich als alles andere als ein Champion...

Deutsche Erstausstrahlung: 09.03.1978
US - Erstausstrahlung: 02.01.1975

Bekannte Gaststars: Charles Haid ("Delvecchio") (als Don Driskill), Kenneth Tobey ("Tennisschläger und Kanonen") (als Richardson), Paul Carr (als Bob Powers)

Das neue Jahr fängt ja wirklich gut an für Sonny und Will. Als sie zu ihrem Auftraggeber Driskill kamen, finden sie leere Büroräume vor sich - vom Senior und Junior keine Spur. Sonny ist sauer und kehrt seinem langzeitigen Arbeitgeber frustriert den Rücken. Sonny und Will gehen zum Unternehmer Bob Powers, doch er wiegelt ab, er hätte genug Fahrer. Dann kams noch dicker. Sonny und Will sehen, wie ihr Truck geklaut wird. Kurz danach erfuhren sie, dass er konfisziert wurde, weil die letzten Raten noch nicht bezahlt wurden - die Sonny nicht bezahlen konnte, weil er das Geld von Drikill nicht bekommen hat! Dan taucht Driskill jr. auf und erzählt, dass sein alter herr kürzlich verstorben ist und das wegen Powers Konkurrenz sein laden völlig insolvent geworden ist. Powers arbeitete einst für Driskill, nach dem Tod seines Vaters hatte er ein eigenes Unternehmen aufgemacht und Driskill alle Kunden abgejagt und ihn aus dem Geschäft gedrängt. Sonny und Will erfuhren wenig später, dass Powers hauptsächlich "heiße Ware" fährt und er deswegen die beiden nicht als Fahrer wollte, weil Powers wußte, dass Sonny und Will sauber sind. Da Driskill gerade keinen Penny besitzt, schenkt er ihn den Windhund "Explosion", der ein wahrer Champion beim Hunderennen sein soll und dessen Wert genau den Betrag besteigt, was er ihnen schuldet. Widerwillig akzeptiert Sonny und meldet ihn zum nächsten Rennen an, wo man 2000 Dollar gewinnen kann. Doch Explosion lief nur als drittletzter ein und im darauffolgenden Rennen streikte er gänzlich. Frustriert suchten sie den Hundetrainer Bill Bishop auf, der meint, Explosion wieder auf Trab bringen zu können. Derweil gingen Sonny und Will zu Powers, um ihm die Leviten zu lesen, wurden aber mit Waffengewalt "begrüßt".

Beim nächsten Hunderennen war Explosion wieder ganz der alt und gewann....mit dem Geld konnten sieihren Truck wieder freikaufen - nicht, ohne den Cops einen Tipp zu Powers zu geben...dem das Handwerk gelegt werden soll, damit Driskill wieder im Geschäft ist.

Eine ganz nette Folge, alles in allem aber nur Mittelmaß, die Story hätte man durch etwas mehr Spannung aufpeppen können... somit nur knappe  Guter Film/Serie
Gespeichert

Seiten: 1 [2]
  Drucken  
 
Gehe zu:  


Meine anderen Foren und Homepages

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.8 | SMF © 2006, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS