NOSTALGIE CRIME BOARD
17. September 2019, 04:15:42 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 

  Fanpage   Übersicht   Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren  
NCB MUSIKBOX Facebook Link Facebook Link Meine anderen Foren und Homepages
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: X-Men: Dark Phoenix (USA, 2019)  (Gelesen 181 mal) Durchschnittliche Bewertung: 3
Seth
Chef Moderator
Corporal Grade 1
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 4046



« am: 17. Mai 2019, 20:21:12 »

X-Men: Dark Phoenix


Darsteller:
Sophie Turner (Jean Grey / Phoenix)
Jennifer Lawrence (Raven / Mystique)
James McAvoy (Professor Charles Xavier)
Michael Fassbender (Erik Lehnsherr / Magneto)
Jessica Chastain (Smith)
Nicholas Hoult (Hank McCoy / Beast)
Kodi Smit-McPhee (Kurt Wagner / Nightcrawler)
Evan Peters (Peter Maximoff / Quicksilver)
Tye Sheridan (Scott Summers / Cyclops)
Alexandra Shipp (Ororo Munroe / Storm)
Kota Eberhardt (Selene)
Andrew Stehlin (Paul Hark / Red Lotus)
Summer Fontana (junge Jean Grey)
Scott Shepherd (Dr. John Grey)
Ato Essandoh (Jones)

Inhalt:
Von Professor Charles Xavier zusammengerufen, um eine Welt zu schützen, die sie fürchtet und hasst, hatten die X-Men gemeinsam in vielen Schlachten gekämpft und selbst Feinde von grenzenloser Macht geschlagen. Doch all das konnte sie nicht auf den Feind vorbereiten, der ihnen nun im Kampf gegenübersteht. Eines ihrer eigenen Mitglieder, Jean Grey, hat eine Macht erlangt, die über ihr Verständnis hinausgeht. Die X-Men wissen nicht, ob sie ihr Leben verschonen sollen oder die Existenz des gesamten Universums aufs Spiel setzen wollen...

Kinostart:
BRD: 06.06.2019
USA: 07.06.2019

Trailer:
<a href="http://www.youtube.com/watch?v=2pbbg174S7s" target="_blank">http://www.youtube.com/watch?v=2pbbg174S7s</a>
Gespeichert
Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Assistant Chief
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 56018


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #1 am: 17. Mai 2019, 22:14:53 »

Wird vermutlich - wie fast alle X Men Filme unser "FedCon Film". Was meinst du, Quark und Seth? Wieder dabei? Grinsen
Gespeichert

Seth
Chef Moderator
Corporal Grade 1
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 4046



« Antworten #2 am: 17. Mai 2019, 22:44:10 »

Wird vermutlich - wie fast alle X Men Filme unser "FedCon Film". Was meinst du, Quark und Seth? Wieder dabei? Grinsen

Ich komme leider erst Freitag Spätnachmittag/Abend an, da ich bis Freitag Mittag noch Pflichtvorlesung habe...  Traurig
Gespeichert
Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Assistant Chief
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 56018


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #3 am: 18. Mai 2019, 00:45:05 »

Wird vermutlich - wie fast alle X Men Filme unser "FedCon Film". Was meinst du, Quark und Seth? Wieder dabei? Grinsen

Ich komme leider erst Freitag Spätnachmittag/Abend an, da ich bis Freitag Mittag noch Pflichtvorlesung habe...  Traurig

Sehr schade! Traurig

Also dann nur einen Dreier mit Quark und Steffi.
Gespeichert

Quark
Chef Moderator
Officer
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1000




« Antworten #4 am: 18. Mai 2019, 06:40:56 »

Also dann nur einen Dreier mit Quark und Steffi.

Wie immer.  Grinsen

@Seth: Du bist doch eh schon so gut wie durch...da kann man doch mal......du verstehst schon..... zwinkern Grinsen
Gespeichert
Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Assistant Chief
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 56018


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #5 am: 18. Mai 2019, 15:10:40 »

Also dann nur einen Dreier mit Quark und Steffi.

Wie immer.  Grinsen


Ist schon was Tradition, dass wir uns zur FedCon immer einen neuen X Men Film ansehen...passt ja auch fast immer, dass er denn gerade läuft Grinsen Ist glaube ich jetzt schon der vierte, den wir alle 3 zusammen in Bonn oder Düsseldorf im Kino sehen Grinsen
Gespeichert

Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Assistant Chief
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 56018


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #6 am: 12. Juni 2019, 14:47:20 »

hatte den Film mit Quark am Donnerstarg vor der FedCon gesehen. Mir pers. hatte der Filom eigentlich ganz gut gefallen, er brauchte nur etwas, um in Fahrt zu kommen...er zog sich erst, aber dannwurde er richtig gut und actionreich und nahm 2 Charakteren das Leben, was ich nie gedacht hätte und eigentlich als "Prequles" auch nicht möglich wäre....

Man merkte, dass der Film sehr auf Sophie Turner zugeschnitten ist.

Sehr guter Film/Serie, wenn uch knapp
« Letzte Änderung: 13. Juni 2019, 22:47:25 von Dan Tanna Spenser » Gespeichert

Quark
Chef Moderator
Officer
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1000




« Antworten #7 am: 12. Juni 2019, 15:44:56 »

Mir hat der Film leider nicht so gut gefallen. Im Vergleich zur Comicvorlage hat man hier unglaublich viel Potential verschenkt und aus der epischen Dark Phoenix Saga einen recht zähen 08/15 Superheldenfilm gemacht, dessen Story auf einen Bierdeckel passen würde. Der bisher schlechteste Marvel Film mit einem X im Titel.

Gibt von mir lediglich  Schlechter Film/Serie
Gespeichert
Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Assistant Chief
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 56018


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #8 am: 13. Juni 2019, 22:47:01 »

„Dark Phoenix“ legt schlechtesten Start der gesamten „X-Men“-Reihe hin

12. Juni 2019 - 9:30 Uhr
Mieses Ergebnis am ersten Wochenende

"X-Men: Dark Phoenix" hat den schlechtesten Start des Franchise hingelegt: Zum Auftakt am Freitag spielte die Superhelden-Saga mit Sophie Turner (23, "Game of Thrones") in der Hauptrolle laut "Variety" in den USA lediglich 14 Millionen US-Dollar (rund 12 Millionen Euro) ein. Die Schätzungen für das gesamte Startwochenende belaufen sich auf 34 Millionen Dollar (rund 30 Millionen Euro).

Es ist der mittlerweile zwölfte Film der "X-Men"-Reihe und soll sie - zumindest vorerst - zu einem Abschluss bringen. Gemessen an dem in den USA sehr wichtigen Indikator des ersten Wochenendes sieht alles nach einem unrühmlichen Ende für die bisher sehr erfolgreiche Reihe aus. Angesichts des Budgets von 200 Millionen Dollar und größtenteils schlechten Kritiken - auf dem Kritikerportal "Rotten Tomatoes" kann der Film lediglich 20 Prozent positive Stimmen vorweisen - steuert "Dark Phoenix" geradewegs auf einen Flop zu. In Deutschland ist der Film seit 6. Juni in den Kinos zu sehen.

Quelle: rtl.de
Gespeichert

Quark
Chef Moderator
Officer
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1000




« Antworten #9 am: 13. Juni 2019, 22:53:36 »

Überrascht mich jetzt nicht so wirklich.
Gespeichert
Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Assistant Chief
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 56018


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #10 am: 14. Juni 2019, 12:25:47 »

Überrascht mich jetzt nicht so wirklich.
X Men: Apocalypse war ja auch schon ein Flop gewesen....Dark Phoenix hat den jetzt auch nicht überboten. ich denke, es ist einfach wirklich zeit für eine mehrjährige Pause, um sich neu zu finden und das Schiff wieder auf Kurs zu bringen. Nach 12 Filmen ist eine Pause auch wirklich angebracht.
Gespeichert

Hutch
Azubi in der Police Academy
*
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 490



E-Mail

« Antworten #11 am: 27. Juni 2019, 14:16:52 »

Also, ich kann die negativen Meinungen zu dme Film absolut nicht nachvollziehen. Hatte ihn letztes Wochenende im Kino gesehen und war restlos begeistert - nach Endgame der bisher zweitbeste Kinofilm. Ü berhaupt kamen nur begeisterte Zuschauer aus dem Kino !

Denke nicht, dass der Film wirklich ein Flop war, wie ihr meint. Für mich der beste X Men Film von allen, Spannung, Dramatik, Action - hier ist alles dabei. Großartiges Kinoerlebnis  Geniale/r Film/Serie

Gespeichert

Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  


Meine anderen Foren und Homepages

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.8 | SMF © 2006, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS