NOSTALGIE CRIME BOARD
17. April 2024, 10:22:48 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 

  Fanpage   Übersicht   Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren  
Facebook Link Facebook Link Meine anderen Foren und Homepages
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Stargirl erhält lineare Ausstrahlung bei The CW  (Gelesen 604 mal)
Dan Tanna Spenser
NOSTALGIE NERD
Administrator
Chief of Police, Deputy Commissioner
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 77917


TV SERIEN JUNKIE


WWW
« am: 24. November 2019, 17:47:58 »




Als erste Eigenproduktion von DC Universe wird „Stargirl“ in den USA auch eine lineare Ausstrahlung erhalten. Die einzelnen Episoden sollen jeweils einen Tag nach der Erstveröffentlichung auf dem Streaming-Service von DC Comics auch auf dem US-Network The CW zu sehen sein.

Neben dieser linearen Ausstrahlung wird „Stargirl“ dann auch auf den Online-Plattformen des Senders abrufbar sein. Zugleich bleiben diese Folgen dann auch längere Zeit nach der Ausstrahlugn dort online, sodass auch das Bingen der gesamten Staffel nach Abschluss der Ausstrahlung möglich ist.

Aktuell ist geplant, dass „Stargirl“ mit Brec Bassinger in der Titelrolle im zweiten Quartal 2020 bei DC Universe Premiere feiert, wobei die neuen Folgen voraussichtlich jeweils freitags online gehen werden. Die lineare TV-Ausstrahlung könnte dann auf The CW am Samstagabend erfolgen, wodurch das Network erstmals in seiner Geschichte auch den Samstag mit neuer Serienware bespielen würde. In der vergangenen Season 2018/19 wurde erstmals auch der Sonntag mit neuen Serienfolgen belegt, genauer mit „Supergirl“ und „Charmed“.

„Stargirl“ ist die erste Serie von DC Universe, der auch eine reguläre Fernsehausstrahlung zuteil wird. Während „Titans“ in den USA ausschließlich auf der Streaming-Plattform zu Hause ist, wird die zweite Staffel von „Doom Patrol“ im kommenden Jahr sowohl bei DC Universe als auch bei HBO Max zu sehen sein .

Im Zentrum von „Stargirl“ steht Courtney Whitmore (Bassinger), deren Teenager-Jahre eine unerwartete Wendung nehmen, als sie von Los Angeles in das kleine Nest Blue Valley im ländlichen Bundesstaat Nebraska zieht. Dort hat Courtney mit Anpassungsschwierigkeiten zu kämpfen. Durch ein Artefakt, das ihr unglaubliche Kräfte verleiht, wird Courtney schließlich zur Superheldin. „Community“-Veteran Joel McHale und Lou Ferrigno jr., bekannt aus „S.W.A.T.“ sind auf wiederkehrender Basis mit dabei.

Hinter „Stargirl“ steht Geoff Johns, der frühere Chief Creative Officer von DC Comics – der Mann also, der die Geschicke aller dortigen Comic-Reihen leitete. Er entwickelt das Serienkonzept gemeinsam mit „Arrowverse“-Mastermind Greg Berlanti. Premiere feiert das Format voraussichtlich Anfang 2020.

Quelle: wunschliste.de
Gespeichert

Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  


Meine anderen Foren und Homepages

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.8 | SMF © 2006, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS