NOSTALGIE CRIME BOARD
08. April 2020, 08:24:09 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 

  Fanpage   Übersicht   Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren  
NCB MUSIKBOX Facebook Link Facebook Link Meine anderen Foren und Homepages
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: James Stewart und Anthony Mann  (Gelesen 524 mal) Durchschnittliche Bewertung: 0
Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Assistant Chief
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 59071


TV-Serien-Junkie


WWW
« am: 22. Februar 2020, 22:41:33 »

Insgesamt 8 Filme drehten Stewart und Mann zusammen:

1950 - Winchester '73
1952 - Meuterei am Schlangenfluß
1953 - Nackte Gewalt
1953 - Die Todesbucht von Louisiana
1954 - Die Glenn Miller Story
1955 - Über den Todespaß
1955 - Der Mann aus Laramie
1955 - In geheimer Kommandosache

1957 wäre es eigentlich zu einer weiteren Zusammenarbeit gekommen. Für den Western "Die Uhr ist abgelaufen" ("Night Passage"). Doch während der Dreharbeiten kam es zu starken Auseinandersetzung wegen kreativer Differenzen des Filmes zwischen den beiden, weswegen Mann die Produktion verliess. James Neilson übernahm für Mann. Mann und Stewart sprachen sich später einander aus, doch es kam zu keiner weiteren Zusammenarbeit zwischen den beiden.  Manns Ausstieg aus "Die Uhr ist abgelaufen"  geschah allerdings auch auf Betreiben Stewarts, der sich in den Kopf gesetzt hatte, von den bei Mann verkörperten ganz harten Typen etwas abzuweichen und endlich einmal seiner Vorliebe für das Akkordeonspielen frönen zu können. Mann lehnte diese musikalischen Einlagen ab. Es war das Ende der Kooperationen zwischen Stewart und Mann. Anthony Mann begründete seinen Ausstieg aus dem Projekt in einem Interview im Jahr 1967:

"Die Geschichte war so unzusammenhängend, daß die Zuschauer nichts verstanden hätten. Aber Jimmy war von dem Film eingenommen. Denn er sollte Akkordeon spielen und einige Stunts machen, die Schauspieler lieben. Das Drehbuch war ihm ganz egal, und da stieg ich aus der Produktion aus. Der Film wurde ein Flop, und Jimmy hat mir das immer angekreidet."

1967 verstarb Anthony Mann denn im Alter von nur 60 Jahren an einem Herzinfarkt in Berlin. Mann war geb. Mann war zur Hälfte deutscher, hiess mit bürgerlichen Namen Emil Anton Bundesmann, geboren war er jedoch in San Diego.
« Letzte Änderung: 29. Februar 2020, 04:44:20 von Dan Tanna Spenser » Gespeichert

Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Assistant Chief
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 59071


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #1 am: 23. Februar 2020, 17:54:47 »

Das gespann Stewart / Mann drehte ihre Filme auch immer fast mit denselben Cast: Fast immer dabei waren Jay C. Flippen und Harry Morgan, aber auch Dan Duryea einige Male.
Gespeichert

Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Assistant Chief
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 59071


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #2 am: 29. Februar 2020, 04:44:41 »

Habe den Startpost noch aktualisiert.
Gespeichert

Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  


Meine anderen Foren und Homepages

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.8 | SMF © 2006, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS