NOSTALGIE CRIME BOARD
11. Juli 2020, 21:40:43 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 

  Fanpage   Übersicht   Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren  
NCB MUSIKBOX Facebook Link Facebook Link Meine anderen Foren und Homepages
Seiten: 1 [2]
  Drucken  
Autor Thema: Commander Perkins  (Gelesen 1213 mal) Durchschnittliche Bewertung: 4
Dan Tanna Spenser
NOSTALGIE NERD
Administrator
Assistant Chief
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 60409


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #15 am: 29. April 2020, 19:33:15 »

Danke sagen für die Aufklärung Happy
Gespeichert

Dan Tanna Spenser
NOSTALGIE NERD
Administrator
Assistant Chief
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 60409


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #16 am: 07. Mai 2020, 21:19:19 »

Bin derzeit ziemlich weit am Ende von Folge 8 "Der galaktische Waffenmeister", danach kommt nur noch Folge 9...habe bei "Tante Wiki" gelesen, dass der "Arrow" Zyklus unvollendet ist bei den Hörspielen und in den Romane teils aufgelöst wurde.

Muß auch sagen, dass mir der "Arrows" Zyklus längst nicht so gut gefällt wie der "Wega Zyklus", den ich durchgehend super fand! Vllt. sahen es damals auch andere Leute so, die Reihe wurde ja wegen zurückgehender VK-Zahlen eingestellt....

Will mir nach und nach eigentlich die Romane holen...nur sind einige ja schon sehr teuer geworden, gerade der letzte Band der Reihe liegt gebraucht bei 50 Euro! Huch

Witzig finde ich, dass H.G. Francis, der ja die Hörspiele hierzu erschaffen hatte, auch die Romane geschrieben hat...unter dem Pseudonym "H.G. Franzisko" totlachen

Witzig auch, dass später in den Romane der hartherzige Colonel Camiel Jason später in den Romanen quasi zum Roboter "Camiel" wurde Grinsen

Übrigens, hatte mal geschaut nach den neuen Hörspielen und den Sprechern....wie kann man bitteschön Ernst Meinke auf Cmdr. Perkind besetzen Huch Nicht gegen Meinke...ich mag ihn und seine Stimme sehr, er ist z.B. ja auch der Stammspreche von Patrick Stewart als "Capt. Picard", auch in der aktuellen serie...nur war meinke bei den Hörspielen schon mehr als doppelt so alt, wie der Charakter sein sollte.... poasst überhaupt nicht auf Perkins!

Und Wolfgang Bahro sprich Ralph...ein erwachsener Mann in den 40ern...was soll dann denn bitteschön Huch

Werde da auch reinhören...aber mich gruselts jetzt schon etwas...
« Letzte Änderung: 07. Mai 2020, 21:23:12 von Dan Tanna Spenser » Gespeichert

Crockett
Azubi in der Police Academy
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 483





« Antworten #17 am: 08. Mai 2020, 15:30:35 »

Bin derzeit ziemlich weit am Ende von Folge 8 "Der galaktische Waffenmeister", danach kommt nur noch Folge 9...habe bei "Tante Wiki" gelesen, dass der "Arrow" Zyklus unvollendet ist bei den Hörspielen und in den Romane teils aufgelöst wurde.

Muß auch sagen, dass mir der "Arrows" Zyklus längst nicht so gut gefällt wie der "Wega Zyklus", den ich durchgehend super fand! Vllt. sahen es damals auch andere Leute so, die Reihe wurde ja wegen zurückgehender VK-Zahlen eingestellt....

Ging mir genauso. Wobei der Arrow-Zyklus ja sehr vielversprechend begann. Folge 7 ist für mich sogar ein Highlight der gesamten Reihe, voller Dramatik und Action, und Volker Brandt (Michael Douglas) als irrer Wissenschaftler Coleman ist eine Nummer für sich.

Allerdings gibt es am Anfang einen gewaltigen Patzer: Als Prof. Common über seine Entdeckung des Planeten Arrow berichtet, hört man Oberst Jason erstaunt sagen: „Das ist mir neu! Tatsächlich?“ Dabei hat Jason doch schon längst die Wissenschaftler nach Arrow bringen lassen, um die Raumschiffwracks zu untersuchen.  laut lachen

In Folge 8 schlaffte das Ganze aber heftig ab. Diese Folge mag ich am allerwenigsten von allen. Und am Ende von Folge 9 blieben in der Tat viele Fragen ungeklärt. Ich war aber nie neugierig genug, mir deshalb die Bücher anzuschaffen. 

Vielleicht hätte der Arrow-Zyklus noch ein paar mehr Folgen gebraucht, um sich richtig zu entfalten. Womöglich waren ja sogar 3 weitere Arrow-Folgen geplant, wurden dann aber nicht mehr produziert.  Keine Ahnung

Auch im Wega-Zyklus bleiben übrigens einige offene Fragen und Ungereimtheiten. Vielleicht liste ich die irgendwann mal hier auf.  zwinkern

Übrigens, hatte mal geschaut nach den neuen Hörspielen und den Sprechern....wie kann man bitteschön Ernst Meinke auf Cmdr. Perkind besetzen Huch Nicht gegen Meinke...ich mag ihn und seine Stimme sehr, er ist z.B. ja auch der Stammspreche von Patrick Stewart als "Capt. Picard", auch in der aktuellen serie...nur war meinke bei den Hörspielen schon mehr als doppelt so alt, wie der Charakter sein sollte.... poasst überhaupt nicht auf Perkins!

Und Wolfgang Bahro sprich Ralph...ein erwachsener Mann in den 40ern...was soll dann denn bitteschön Huch

Werde da auch reinhören...aber mich gruselts jetzt schon etwas...

Mit recht. Wie schon gesagt, die altersmäßig vollkommen unpassende Sprecherbesetzung hat mir damals auch überhaupt nicht gefallen. Darum habe ich es nicht mal geschafft, die erste Folge durchzuhören. Was hat sich maritim nur dabei gedacht?  Augen rollen


« Letzte Änderung: 08. Mai 2020, 15:33:48 von Crockett » Gespeichert
Dan Tanna Spenser
NOSTALGIE NERD
Administrator
Assistant Chief
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 60409


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #18 am: 08. Mai 2020, 19:48:31 »

Der Arrows-Zyklus sollte auch 6 Folgen umfassen, wurde aber nach der dritten eingestellt, wegen stark rücklaufender VK-Zahlen.  Zumindest endete "Das Mittglere Auge" nicht mit einem Cliffhanger, sondern war abgeschlossen,. Freilich blieben viele Fragen oiffen, da dies ja auch nicht als Zyklus-Ende geplant gewesen war. Hier werde ich mir wohl auf jedenfall die Bücher holen müssen, wenn man sie chronologisch liesst, müßten sie ja auch schlüssig sein...dumm nur, dass eben einige Bücher sauteuer mittlerweile sind....50 Tacken für einen uralten abgewetzen Schinken will ich auch nicht gerade zahlen, der denn nichtmal 150 Seiten hat....
Gespeichert

Crockett
Azubi in der Police Academy
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 483





« Antworten #19 am: 10. Mai 2020, 15:16:27 »

Der Arrows-Zyklus sollte auch 6 Folgen umfassen

Meines Wissens ist nicht klar, ob das wirklich so war. Ich glaube, Europa wollte erst mal nur 3 neue Folgen herausbringen und dann abwarten, wie gut sie sich verkaufen. Daher sollten die 3 Folgen auch einigermaßen in sich abgeschlossen sein.
Sie wurden ja wahrscheinlich auch am Stück aufgenommen.

Übrigens: Wenn man sich für die Bücher interessiert - da geistern ja auch E-Book-Fassungen durch das Internet ...  zwinkern
« Letzte Änderung: 10. Mai 2020, 17:45:23 von Crockett » Gespeichert
Dan Tanna Spenser
NOSTALGIE NERD
Administrator
Assistant Chief
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 60409


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #20 am: 13. Mai 2020, 16:22:28 »

Bin jetzt bei den "neuen" Hörspielen. Mit Meincke auf Perkins komm ch nicht klar - aber Nicolas Böll auf Hoffman ist schon eine klasse Wahl....den hätte ich mir auch auf Perkins vorstellen können. Liegt wohl auch daran, dass ich Böll allgemein als Sprecher sehr mag (Stammstimme von Jeffrey Donovan in "Burn Notice", Daniel Gillies in "The Originals"), Luke Roberts in "Ransom", etc.  Er hat immer so das gewisse Elegante Grinsen Übrigens ist er auch der Sohn von Claus Wilcke ("Percy Stuart").
Gespeichert

Crockett
Azubi in der Police Academy
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 483





« Antworten #21 am: 13. Mai 2020, 23:28:11 »

Du wirst lachen. Ich habe "Der rote Nebel" gestern auch noch mal gehört, weil ich wissen wollte, ob ich mit meinem Urteil von damals richtig lag. Die Folge gibt es ja auf youtube, ganz legal von maritim persönlich hochgeladen.

Also Meincke geht wirklich nicht. Bei Europa klangen Perkins und Hoffmann etwa gleich alt. Das entsprach auch ihrem lockeren kumpelhaften Verhältnis, in dem Perkins nur ganz ausnahmsweise und im Notfall mal den Chef raushängen ließ.
Bei maritim klingt Perkins wesentlich älter als Hoffmann, und das Kumpelhafte fehlt.

Böll als Hoffmann ist, da gebe ich dir recht, eine gute Wahl. Auch der inzwischen gealterte Rolf Jülich als Prof. Common ist gut.

Dagegen nervt aber umso mehr Wolfgang Bahro als Ralf.
Bahro (*1960) war bei der Produktion (2002) immerhin schon 42 und macht hier verkrampft auf Teenager. Klingt oft ziemlich lächerlich.
Und auch Cindy ist mit Karin Eckold (1938 - 2018) viel zu alt besetzt. Da lobe ich mir Europa, die für Ralf und Cindy altersgerechte Sprecher genommen haben.

Was die Geräuschkulisse betrifft, klingt das Hörspiel von 2002 natürlich viel moderner als die alten Europa-Folgen. Aber man hätte es spannender inszenieren können. Schade, dass H. G. Francis nicht selbst die Hörspielfassung geschrieben hat, er hätte daraus garantiert eine mitreißende Achterbahnfahrt gemacht.

Was mich auch noch extrem genervt hat, war die übertrieben amerikanische Aussprache der Namen durch den Erzähler. Jedesmal, wenn der "Perkins" oder "Ralf" mit seinem albernen Kaugummi-R ausspricht, hätte ich ihm eins reinwürgen können!  Grinsen
Gespeichert
Dan Tanna Spenser
NOSTALGIE NERD
Administrator
Assistant Chief
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 60409


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #22 am: 14. Mai 2020, 00:23:01 »

Ja, Bahro ist für Ralf auch eine völlige Fehlbesetzung. Jülich spricht Common nur in den ersten 4 Folgen, al er danach verstorben war, und wird dann durch den kürzlich verstorbenen Helmut Krauss ersetzt.

Schön finde ich, dass Peter Hoffman nun korrekt in englisch ausgesprochen wird, bei den "alten" wurde sein name deutsch ausgesprochen.

Klar, die Musik, die Tondeffekte ist von "heute" natürlich sehr viel besser, wirkt alles authentischer, auch der Transport mit dem Dimensionsbrecher....

Wegen Meincke...ich denke, sie haben ihn genommen aufgrund seiner Synchroarbeit als Capt. Picard in "Star Trek". Das sollte den Hörern wohl ein vertrautes Umfeld geben oder so...

Scchön am "roten Nebel" fand ich am Schluß der Folge der Bloopers, also die Versprecher...besonders witzig den von Meicke, als er dazu murmelte "Ich hasse dieses ganze Militär-Zeug...ich habs schon in Star Trek gehasst" totlachen
Gespeichert

Crockett
Azubi in der Police Academy
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 483





« Antworten #23 am: 15. Mai 2020, 15:20:48 »

Wegen Meincke...ich denke, sie haben ihn genommen aufgrund seiner Synchroarbeit als Capt. Picard in "Star Trek". Das sollte den Hörern wohl ein vertrautes Umfeld geben oder so...

"Vertrautes Umfeld" setzt aber voraus, dass man das Vorbild überhaupt kennt.  Grinsen Da ich "Star Trek" mit Picard nie gesehen habe (sondern nur die alten Enterprise-Folgen mit Kirk, Spock & Co.), hatte ich damit keinerlei Assoziation.
Bei mir kam nur an, dass die Stimme zu alt, verkrampft und unpassend klingt.

Dass Nicolas Böll der Sohn von Claus Wilcke ist, war mir entfallen. Aber dadurch schließt sich natürlich auch so eine Art Kreis. Denn auch Claus Wilcke war in einer Perkins-Folge dabei: In Europa-Folge 4 ("Bordon, der Unsterbliche") sprach er den Kapitän des Schiffes, auf dem sich Perkins & Co. anfangs befinden.  zwinkern
Gespeichert
Dan Tanna Spenser
NOSTALGIE NERD
Administrator
Assistant Chief
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 60409


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #24 am: 15. Mai 2020, 18:33:20 »

Naja...viele SciFi Fans wissen das aber mit Picard Grinsen Das war sicher auch der ghrund, wieso Michael Pan Camiel spricht, den Roboter...bei TNG sprach er ja Data Grinsen Camiel und Hoffman sind schon klasse...Camiel nennt ihn immer "Paps" und das ärger Hoffman immer Grinsen Grinsen Dagenbe sagt er zu Pekins "Sir!" Grinsen

Höre also demnach gerade Folge 2 der neuen Reihe Grinsen
Gespeichert

Dan Tanna Spenser
NOSTALGIE NERD
Administrator
Assistant Chief
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 60409


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #25 am: 16. Mai 2020, 22:15:45 »

Höre gerade Folge 3 der neuen Reihe,die mir bisher wirklich sehr gut gefällt...mit seinen 77 Minuten auch eine ungewöhnlich lange Folge!
Gespeichert

Dan Tanna Spenser
NOSTALGIE NERD
Administrator
Assistant Chief
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 60409


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #26 am: 02. Juni 2020, 00:24:43 »

Bin jetzt bei Folge 6 und ich muß zugeben, mir gefällt die neue Serie mittlerweile richtig gut...Perkins Stimme ist immer noch unpassend...klar, aber ansonsten....echt starke Folgen und auch mmit viel Humor, alleine die ewigen Zanbkereien zwischen Peter und dem Roboter Camiel sind schon klasse Grinsen
Gespeichert

Dan Tanna Spenser
NOSTALGIE NERD
Administrator
Assistant Chief
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 60409


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #27 am: 25. Juni 2020, 03:00:21 »

Bin gerade im 2teiligen Serienfinale. Da haben die doch tatsächlich für die letzte Folge den Sprecher von Randy Perkins ausgewechselt. Und nun klingt er noch älter totlachen Ich weiß nicht, was die geritten haben....muß sicher einen grund gegeben haben. Auf jedenfall der Sprecher klingt wirklich grottig.

Überhaupt blieb der Charakter Perkins hier eher blaß, Peter Hoffman war da viel besser in Aktion, sein Charakter war interessanter, kraftvoller....alleine seine ständigen Kabbeleien mit Camiel Grinsen  Lag auch viel an Nicolas Bölle, der cem Charakter echt viel gab  Happy
Gespeichert

Dan Tanna Spenser
NOSTALGIE NERD
Administrator
Assistant Chief
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 60409


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #28 am: 30. Juni 2020, 22:06:04 »

Serie ist durch....sie hatte ein schönes Ende gehabt, das als Serienfinale so auch stehenblaiben kann. Zwar wurde nicht alles um "Das mittlere Auge" gelöst, aber einiges. So wie es jetzt ist, könnte man jederzeit auch in einer anderen, späteren zeiut plausibel weitermachen, denn
Spoiler  :
Randy, Peter und Ralf sind ja jetzt unsterblich Grinsen

Herrlich, wie der Oberst in der letzten Folge noch richtig abgewatscht wurde....  totlachen

Insgeamt gesehen eine wirklich tolle Reihe,m sehr spannend und wirklich klasse! Sehr hörenswert! Happy  Geniale/r Film/Serie
Gespeichert

Dan Tanna Spenser
NOSTALGIE NERD
Administrator
Assistant Chief
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 60409


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #29 am: 30. Juni 2020, 22:07:08 »

Traurige Meldung für alle Fans der serie: Gernot Endemann der Major Peter Hoffman in den "EUROPA Hörspielen sprach, ist heute an einem Herzinfarkt gestorben Traurig

Thread hier im Forum
« Letzte Änderung: 02. Juli 2020, 18:34:36 von Dan Tanna Spenser » Gespeichert

Seiten: 1 [2]
  Drucken  
 
Gehe zu:  


Meine anderen Foren und Homepages

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.8 | SMF © 2006, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS