NOSTALGIE CRIME BOARD
15. Juni 2024, 19:56:02 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 

  Fanpage   Übersicht   Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren  
Facebook Link Facebook Link Meine anderen Foren und Homepages
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: The Quest – Die Herausforderung (The Quest) (USA, 1996)  (Gelesen 110 mal) Durchschnittliche Bewertung: 0
Dan Tanna Spenser
NOSTALGIE NERD
Administrator
Chief of Police, Deputy Commissioner
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 78293


TV SERIEN JUNKIE


WWW
« am: 03. Oktober 2021, 05:31:55 »

Christopher Dubois, ein Straßenkünstler, Taschendieb und Anführer einer Gruppe von Straßenkindern, ist 1925 gezwungen, aus seiner Heimatstadt New York zu fliehen. Auf dem Schiff türkischer Waffenschmuggler gelangt er vor die Küste Thailands, wo er dann von Edgar Dobbs und dessen Freund und Lakaien Harry Smythe gerettet wird, als diese den Kutter überfallen. Dobbs, ein ehemaliger Kapitän der Royal Navy, der sich nun als Schmuggler und Pirat verdingt, verspricht Dubois die Rückkehr in die Heimat, verkauft ihn jedoch als Sklaven auf eine Insel, wo Dubois die Kampfsportart Muay Thai erlernt.

Sechs Monate später treffen sie in Bangkok wieder aufeinander, wo Dubois einen Straßenkampf bestreitet. Dieser erinnert Dobbs an seine Schuld ihm gegenüber und überredet ihn, ihn wieder freizukaufen. Durch Dubois erfahren Dobbs und Smythe von einem geheimen Kampfturnier, dem Ghang-Gheng, das in Tibet ausgetragen wird und zu dem die besten Kämpfer aus aller Welt eingeladen werden. Sie beschließen, zur Verlorenen Stadt, dem Austragungsort, zu reisen. Dubois soll an dem Turnier teilnehmen um die Siegertrophäe, eine riesige Drachenstatue aus purem Gold, zu gewinnen. Begleitet werden sie von Carrie Newton, einer amerikanischen Reporterin, die von ihrer Redaktion in den Orient versetzt wurde. Jedoch benötigen sie eine Schriftrolle, die Dubois als eingeladenen Kämpfer ausweist und auf der eine Karte eingezeichnet ist. Daher schließen sie sich dem Amerikaner Maxie Devine, dem Weltmeister im Schwergewichtsboxen, an, um diesem bei Gelegenheit seine Schriftrolle abzuluchsen. Als Devine dies bemerkt, kommt es zwischen ihm und Dubois zum Kampf. Devine unterliegt und übergibt die Rolle.

Später erscheint er jedoch noch zum Turnier und überträgt seinen Titel offiziell an Dubois, der nun für die Vereinigten Staaten an dem Kampfturnier teilnimmt. Am Turnier nehmen die besten Kämpfer aus allen Ländern teil. Dubois kämpft sich ins Finale vor, wo er auf den brutalen Mongolen Khan trifft. Nach hartem Kampf bezwingt er diesen, doch verzichtet Dubois auf den goldenen Drachen. Stattdessen erwirkt er die Freilassung von Dobbs und Smythe, die beim Versuch, den Drachen zu stehlen, erwischt und zum Tode verurteilt wurden.


    Jean-Claude Van Damme: Christopher Dubois
    Roger Moore: Lord Edgar Dobbs
    James Remar: Maxie Devine
    Janet Gunn: Carrie Newton
    Jack McGee: Harry Smythe
    Louis Mandylor: Riggi
    Aki Aleong: Khao
    Jen Sung Outerbridge: Phang (Siamesischer Kämpfer)
    Abdel Qissi: Khan (Mongolischer Kämpfer)
    Peter Wong: Chinesischer Kämpfer
    Kitao Koji: Japanischer Kämpfer
    Habby Heske: Deutscher Kämpfer
    César Carneiro: Brasilianischer Kämpfer
    Takis Triggelis: Französischer Kämpfer
    Azdine Nouri: Türkischer Kämpfer
    Stefanos Miltsakakis: Griechischer Kämpfer
    Peter Malota: Spanischer Kämpfer
    Winston Ellis: Afrikanischer Kämpfer
    Brick Bronsky: Sowjetischer Kämpfer
    Michael Ian Lambert: Schottischer Kämpfer
    Ong Soo Han: Koreanischer Kämpfer
    Ip Choi Nam: Kämpfer aus Okinawa
    Ze’ev Revach: Türkischer Kapitän
Gespeichert

Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  


Meine anderen Foren und Homepages

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.8 | SMF © 2006, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS