NOSTALGIE CRIME BOARD
24. Juli 2024, 01:32:58 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 

  Fanpage   Übersicht   Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren  
Facebook Link Facebook Link Meine anderen Foren und Homepages
Seiten: 1 2 [3]
  Drucken  
Autor Thema: Geheimauftrag für John Drake (Danger Man) (1965-1967)  (Gelesen 14615 mal) Durchschnittliche Bewertung: 4
Dan Tanna Spenser
NOSTALGIE NERD
Administrator
Chief of Police, Deputy Commissioner
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 78518


TV SERIEN JUNKIE


WWW
« Antworten #30 am: 31. Juli 2023, 16:10:07 »

Sehr interessant, danke für die Infos Happy Das man die Serie gegenüber den Romanen verzerrt hatte ist ja leider nicht selten angewandt wurden.... Traurig
Gespeichert

Dan Tanna Spenser
NOSTALGIE NERD
Administrator
Chief of Police, Deputy Commissioner
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 78518


TV SERIEN JUNKIE


WWW
« Antworten #31 am: 27. September 2023, 22:31:58 »

Ab dem 29.10.23 auf DVD:

Geheimauftrag für John Drake - Alle deutsch synchronisierten, noch existierenden Folgen (8 DVDs)
Gespeichert

The Saint
Officer
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1004





« Antworten #32 am: 29. September 2023, 13:24:46 »

Leider sind es wieder nur die 25-Minuten-Folgen, die schon mehrfach veröffentlicht wurden. Richtig gut fand ich aber die 50-Minuten-Folgen, von denen 1968 8 Folgen auf Deutsch gezeigt wurden und nie wieder aus der Versenkung auftauchten.
Gespeichert
Dan Tanna Spenser
NOSTALGIE NERD
Administrator
Chief of Police, Deputy Commissioner
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 78518


TV SERIEN JUNKIE


WWW
« Antworten #33 am: 29. September 2023, 17:52:27 »

Leider sind es wieder nur die 25-Minuten-Folgen, die schon mehrfach veröffentlicht wurden. Richtig gut fand ich aber die 50-Minuten-Folgen, von denen 1968 8 Folgen auf Deutsch gezeigt wurden und nie wieder aus der Versenkung auftauchten.

Vermutlich sind die anderen Folgen verschollen... leider Traurig Hätte aber auch nichts dageben, sie in englisch zu bringen und deutsch zu untertiteln Grinsen
Gespeichert

The Saint
Officer
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1004





« Antworten #34 am: 15. März 2024, 22:22:37 »

1. Fünf Millionen in Gold / View From The Villa (GB: 11.09.60)

In Deutschland liefen die 25-Minuten-Folgen (noch um einige Minuten gekürzt) von 1961 bis ca. 1964 in den Regionalprogrammen der ARD. Die genauen deutschen Sendetermine lassen sich nicht mehr feststellen, da in den Fernsehzeitschriften oft nur der Serientitel aufgeführt war, die Episoden bei den regionalen Sendern in unterschiedlicher Reihenfolge gezeigt wurden und einige wenige sogar verschiedene Titel hatten.

Während die erste Staffel fast vollständig in Deutschland gezeigt wurde, waren von den 50-Minuten-Staffeln 2 und 3, den Highlights der Serie, nur 8 Folgen Anfang 1968 im ARD-Abendprogramm zu sehen. Möglicherweise lag es daran, dass man sich damals nach Einführung des Farbfernsehens im Herbst 1967 auf farbige Serien konzentrieren wollte. In anderen Ländern, z.B. Frankreich, hatte John Drake auch in Schwarzweiß noch ein langes Leben ...  zwinkern


« Letzte Änderung: 15. März 2024, 22:34:49 von The Saint » Gespeichert
The Saint
Officer
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1004





« Antworten #35 am: 15. März 2024, 22:55:58 »

2. Die Abrechnung / Time To Kill   (GB: 18.09.60)

Der Killer Hans Vogeler (Bild unten links) wird von Derren Nesbitt dargestellt, der meist in exzentrischen Schurken-Rollen zu sehen war. In den bei uns nicht gezeigten ersten beiden Staffeln der englischen Serie Special Branch (Die Spezialisten) spielte er dagegen mal einen Vertreter des Gesetzes, den Detective Chief Inspector Elliot Jordan.


Gespeichert
The Saint
Officer
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1004





« Antworten #36 am: 30. März 2024, 15:24:23 »

3. Die blinde Zeugin / Josetta     (GB: 25.09.60)

Die Idee, einen Mörder zu verunsichern, indem man den Eindruck erweckt, dass eine blinde Zeugin doch sehen kann, wurde in diversen Serien recycelt. Auf Anhieb fallen mir noch S.O.S.-Charterboot! und Der Chef ein, wo es jeweils eine Episode mit dem gleichen Titel gibt.  zwinkern



Gespeichert
The Saint
Officer
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1004





« Antworten #37 am: 30. März 2024, 16:11:56 »

4. Der Moukta von Mehdi / The Blue Veil     (GB: 02.10.60)

Zwei bekannte Gaststars dieser Folge sind Laurence Naismith, der in vielen amerikanischen und britischen Fernsehserien mitgespielt hat, u.a. als Richter Fulton in Die "2", und Ferdy Mayne, der überwiegend auf Schurken-Rollen, zum Teil mit aristokratischem Touch, abonniert war.

1960 war das Agentenleben offenbar einfacher als heute: John Drake macht Fotos von den zur Arbeit gezwungenen Sklaven und schon ist alles bewiesen.  Grinsen Was würden Fotos heutzutage aussagen, wenn schon Videos fast perfekt gefälscht werden können?  Hinterlistig

Wenn ich mir vostelle, dass diese Folge 64 Jahre alt ist, wird mir ganz schwindelig. Rechne ich von meinem Geburtsjahr 64 Jahre zurück, lagen in dieser Zeit zwei Weltkriege.  Huch




« Letzte Änderung: 30. März 2024, 21:16:44 von The Saint » Gespeichert
The Saint
Officer
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1004





« Antworten #38 am: 30. März 2024, 17:54:46 »

5. Ein glückliches Paar / The Lovers     (GB: 09.10.60)

Als "Präsident" ist Ewen Solon zu sehen, in 52 Folgen als Inspektor Lucas an der Seite von Kommissar Maigret / Rupert Davies.


Gespeichert
filmfan
Azubi in der Police Academy
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 475



E-Mail

« Antworten #39 am: 30. März 2024, 18:36:52 »

Zudem waren die kurzen Folgen, die eine Original-Laufzeit von 25 Minuten hatten, auf 20 Minuten heruntergeschnitten. Dies erreichte man, indem man den so genannten teaser, also den Vorfilm vor dem Vorspann, komplett wegschnitt. John Drake erzählte dann nach dem Vorspann aus dem off, was im teaser passiert war, damit der deutsche Zuschauer den Anschluss hatte und der Geschichte folgen konnte. Das ist meines Wissens nach einzigartig und mir ist kein anderer Serienklassiker bekannt, bei dem man ähnlich verfuhr. Die Besetzung von Heinz Drache auf Patrick McGoohan war kongenial, genau wie Michael Chevalier auf Roy Thinnes bei "Invasion von der Wega", da beide Schauspieler ein sehr ähnliches Timbre hatten. Auch die deutschen Synchronbücher waren bei John Drake ziemlich gut, wenn man sie mit dem Original vergleicht - man hat sich hier doch ordentlich Mühe gegeben.
Gespeichert

The Saint
Officer
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1004





« Antworten #40 am: 30. März 2024, 19:13:10 »

Bei einigen härteren Kampfszenen wurde bei den deutschen Folgen auch etwas geschnitten, immerhin lief die Serie im Vorabendprogramm.

Ich finde auch, dass Heinz Drache den oft etwas ironisch-abgehobenen Sprachstil Patrick McGoohans perfekt transferiert hat. 1968 liefen noch 8 Langfolgen der Serie, über die ich nur eine einzige Rezension gefunden habe, dass die Synchronisation sehr uninspiriert gewesen sein soll. Möglicherweise wurde ein anderer Synchronsprecher gewählt, aber in der ansonsten fast allwissenden Synchronkartei gibt es nur Infos zu den Kurzfolgen.
Gespeichert
The Saint
Officer
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1004





« Antworten #41 am: 30. März 2024, 19:25:43 »

6. Gefährliche Operation / The Girl In The Pink Pyjamas     (GB: 16.10.60)

Die Frau im rosaroten Pyjama wurde von der seinerzeit vielbeschäftigen Schauspielerin Angela Browne dargestellt, die fast 40 Jahre bis zu ihrem Tod mit "Paul Temple" Francis Matthews verheiratet war.



Gespeichert
The Saint
Officer
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1004





« Antworten #42 am: 30. März 2024, 19:49:21 »

7. Die Vertrauensstellung / Position Of Trust     (GB: 23.10.60)

Diese ist eine der ganz wenigen Kurzfolgen, die mir nicht gefallen, obwohl sie zahlreiche besondere "Zutaten" aufweist: John Drake auf einem persönlichen Rachefeldzug, Captain Aldrich als die leicht tragische Figur eines Staatsdieners, der seine Bedeutung überschätzt, sowie als Gaststars die spätere "Miss Moneypenny" Lois Maxwell und Filmstar Donald Pleasance als Captain Aldrich, den man in den Folgejahren u.a. als James Bond-Gegenspieler Blofeld in Man lebt nur zweimal, mörderischen Winzer Adrian Carsini in der Columbo-Folge Wein ist dicker als Blut und Dr. Loomis in den wenig nervenschonenden Halloween-Filmen von John Carpenter sehen konnte.   Hinterlistig


Gespeichert
Seiten: 1 2 [3]
  Drucken  
 
Gehe zu:  


Meine anderen Foren und Homepages

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.8 | SMF © 2006, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS