NOSTALGIE CRIME BOARD
23. November 2017, 23:27:11 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 

  Fanpage   Übersicht   Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren  
NCB Gewinnspiel
NCB MUSIKBOX Facebook Link Facebook Link Meine anderen Foren und Homepages
Seiten: 1 2 3 [4] 5
  Drucken  
Autor Thema: Sheriff Cade (Cades County) (USA, 1971-1973) - mit Glenn Ford  (Gelesen 3911 mal) Durchschnittliche Bewertung: 4
Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Commander
***
Online Online

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 44562


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #45 am: 27. August 2014, 13:45:11 »

Ja, das wird's gewesen sein. Hätten wir das auch geklärt.  totlachen



...es stellte sich nun  sogar heraus, dass sie eine Ururururururahninin von Robert Vaughn ist.... totlachen
Gespeichert

wbohm
Chef Moderator
Master Trooper
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 6547


#DontKillSeanBean



« Antworten #46 am: 27. August 2014, 18:31:55 »

Es gibt auch über die Google Bildersuche nur sehr wenig Bilder von ihr.  Wie war das noch? Vampire kann man nicht fotographieren?

Echt schade, dass sie nicht mehr viel gemacht hat damals. Sie sah schon sehr süss aus (obwohl ich sonst nicht auf "19-jährige" stehe, egal ob sie in Wahrheit 30 oder älter sind).

So, noch 4 Folgen Cade, dann kommen erstmal die Houston Knights dran.
Gespeichert

Who are you? .... I am the Doctor!
Doctor...., who? ..... Exactly!
Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Commander
***
Online Online

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 44562


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #47 am: 27. August 2014, 18:38:01 »

Tja, vllt. hat sie geheiratet und ist Hausfrau und Mutter geworden - ihre Rollenangebote waren ja auch vorher nicht sehr üppig zwinkern
Gespeichert

Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Commander
***
Online Online

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 44562


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #48 am: 08. November 2017, 13:53:04 »

Hier ist das Theme in voller Länge - komponiert von Henry Mancini:

<a href="http://www.youtube.com/watch?v=wNs5DEtaDHU" target="_blank">http://www.youtube.com/watch?v=wNs5DEtaDHU</a>
Gespeichert

Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Commander
***
Online Online

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 44562


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #49 am: 11. November 2017, 18:42:48 »

Habe im Start-Thread die Episodenbeschreibungen für Folge 13, 15, 16 und 17 geschrieben, da ich mir diese 4 Folgen heute nachmittag angesehen habe .
Gespeichert

Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Commander
***
Online Online

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 44562


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #50 am: 11. November 2017, 19:11:07 »

13. Schwarzes Gold (Shakedown) (selbstverfasst von Dan Tanna Spenser)
Zitat
Bei einer Routine-Überprüfung wird Deputy J.J. Johnson angeschossen und lebensgefährlich verletzt.  Eine Spur führt Sam Cade zu Lucas Kettenbach aus San Damien. Als korrupter Versicherungsdetektiv Al Stone fährt Cade nach San Damien und läßt sich scheinbar auf dubiose Geschäfte ein, bis Cade merkt, dass Kettenbach nur ein Handlanger ist und ein lukrativer Goldschmuggel hinter der ganzen Sache steckt. Und jederzeit könnte Cades Tarnung auffliegen...

Bekannte Gaststars dieser Folge: Anthony Zerbe ("Harry O.") (als Maurey Benedict), Lonny Chapman (Lucas Kettenbach).

Eigentlich wollte JJ nur ein verdächtiges Verhalten eines Mannes kontrollieren, der an seiner Garage herumhantierte. Scheinbar war alles, was der Mann J.J. erzählte, soweit OK, doch als J.J. in seinen Kofferraum sah und dort mehrere Goldbarren fand, schoß der Mann auf ihn. J.J. konnte gerade noch in Deckung gehen und einen Schuß auf den Mann abfeuern. J.J., im Glauben, dass der Mann tot ist, kam aus seiner DEeckung, doch mit letzter Kraft gelang es dem Mann, J.J. einen Schuß in die Brust zu schiessen. J.J. schleppte sich zu seinem Wagen, um verstärkung anzufordern. Als seine Kollegen eintrafen, starb der Mann kurz darauf im Krankenhaus, konnte Cade aber noch den Namen "Kettenbach" zuflüstern. J.J. kämpfte derweil um sein Leben, die Verletzung war äußerst schlimm, besonders für einen Mann seines Alters.

Cade recherchiert, dass es in San Damien einen Mann mit dem Namen gibt, der zudem auch im Goldbarrengeschäft ist. Cade fährt nach San Damien und suchte Kettenbach auf und gab sich als Versicherungsdetektiv Al Stone aus, der gerne eine Scheibe vom Goldgeschäft abhaben möchte.  Cade, im Glauben, dass Kettenbach der Chef ist, wurde dann zu Maurey Benedict gebracht, einen einflußreichen Geschäftsmann in San Damien und Cade wußte, dass Kettenbach für Benedict arbeitet. Cade trieb sein Spiel voran und es gelang ihn, Benedict zu imponieren.

Cade macht von dort einen versteckten Anruf zu seinen Kollegen und gab die Telefonnummer von dort als versteckten Tipp weiter, so dass Arlo gleich was ahnte und die Nummer verglich und somit auf Maurey Benedict stiessen.

Benedict stellte Cade währenddessen auf die Probe und setzte ihn bei einer Fahrt mitten ind er Wüste aus um dessen Robustigkeit zu testen. Cade gelang es, sich zu einer Hütte zu schleppen, worin Judy wohnte. Judy erkannte Cade, da sie mal zusmanne mit einer Freundin in Madrid County gewesen waren. Judy beschloss aber, cade nicht zu verpfeifen, sondern ihn zu unterstützen, was letztendlich auch ihrer priavten sache nutzen könnte. Als Cades Kollegen merkten, dass sie den Kontakt zu Cade verloren, fuhr Arlo nach San Damien. J.J. war mittlerweile über den Berg und es passte ihn  garnicht, das Arlo ihn am Krankenbette seine Schokolade wegfraß totlachen und orderte Arlo deswegen nach San Damien um nach Cade zu schauenn. Mit dem dortigen Sheriff machte sich Arlo auf die Suche und fanden cade, der gerade von Judys Haus wieder aufgebrochen war. Benedict hatte mittlerweile einen seiner Handlanger loshgeschickt, um Cade wieder einzusammenln - doch der fand Cade, wie er gerade zu den Cops ins Auto stieg und begriff. Cade  und Arlo blieb nichts anderes übrig,m als den Mann unschädlich zu machen. Als Cade dann bei Benedict ankam, stellte sich cade dumm, von dem Mann, der ihn abholen sollte. Cade imponierte Benedict weiter und Cade merkte, dass sogar Benedict nicht der ganz oberste Chef ist. Benedict machte ein Treffen mit seinem Chef aus, um ihn Cade vorzutellen. Gleichzeitig sollte Cade seine Loyalität beweisen und Kettenbach umlegen. Am Treffpunkt angekommen, stellte Cade fest, dass Rafaelson, dem fast ganz San Damien gehört, der Hauptschurke ist. Cade legte Kettenbach nicht um, sprang zur Seite und wollte Benedict erlschiessen. Doch das mißlang. Rafaelson wurde es zu unruhig und fuhr wieder los, dan kamen Arlo und die San Damien Police und sicherten die Lage. Cade gelang es durch einen Meisterschuß, Rafaelson an der Flucht zu hindern.

Wieder in Madrid County angekommen, ging es J.J. immer besser und grantelte auch schon wieder rum Grinsen

Eine sehr spannende und gute Folge, hatte mir sehr gut gefallen und gebe Geniale/r Film/Serie dafür Happy

Gespeichert

Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Commander
***
Online Online

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 44562


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #51 am: 11. November 2017, 19:23:46 »

15. Die Brüder (The Brothers) (selbstverfasst von Dan Tanna Spenser)
Zitat
Arlo Pritchards jüngerer Bruder Jess plant mit einem Bruderpaar die Entführung einer Tochter eines einflußreichen Geschäftsmannes und geht dabei auch über Leichen. Arlo selbst kann nicht glauben, dass sein bruder dazu fähig ist und stellt Nachforschungen an und gerät mit seinem Bruder in eine gefährliche Auseinandersetzung...

Bekannte Gaststars dieser Folge: Christopher Stone (als Jess Pritchard), Hollywood-Altstar Edmond O'Brien (als Clint Pritchard).

Diese Folge wurde offnebar Jahre später synchronisiert, da alle Charaktere andere Sprecher hatten - zudem war diese Folge auch ungeschnitten, ging statt ihrer 43 Minuten über 48 Minuten Happy

Jess Pritchard ist der jüngere Bruder von Arlo und der "Lieblings-Sohn" von Clint Pritchard, der seinem jüngeren Sohn vieles früher immer durchgehen liess, und Arlo etwas neidisch war. Arlo war zudem mit der Tochter eines einflußreichen Geschäftsmannes liiert. Jess arbeitet als Fotograf. 

Gerade noch rechtzeitig konnte Jess mit den Kramer-Brüdern verhindern, dass ein Cop bermerkte, dass sie gerade Probeläufe für eine Entführung übten. Einer der Kramer. brüder vergaß jedoch auf der Flucht sein Equipment, was dann Cade in die Finger bakm und man überlegte, was sie wohl planten. Cade und seine Männer fragten durch Madrid County durch, wer diese Dinge verkauft hatte und dabei stiessen sie auf jess Pritchard. Als Arlo auch noch ein Tuch fand, wovon sie exakte Stücke des Tuches akm Fundort fanden, das für eine Maske bestimmt war, kamen Arlo immer mehr Zweifel auf die Anständigkeit seines Bruders. Gerade zu dieser zeit beschloss Clkint Pritchartd, seine Söhne zu beuschen und ihm passten Arlos verdächtigungen überhaupt nicht.

Cade, der einen Verdächtigen verhören wollte, konnte gerade noch verhindern, dass er von einem Auto angefahren und erschossen wird. Doch sein Zeuge hatte weniger Glück und starb.

Arlo stellte seinen bruder nun zur Rede und es kam zu einem Kampf, den Arlo gewann. Jess knickte ein und sagte, dass er das bäuerliche Leben, dass er als Kind geführt hatte, immer gehasst hatte und ihm schon immer das große Geld gereizt hatte. Er wollte seine eigene Freundin entführen, mit der er nur was angefangen hatte, um sie auszuspionieren. Arlo konnte Cade noch den Tipp geben, das die Entführung in vollem Gange war und die Kramer-Brüder sie holen wollten., Cade gelang es, die Kramer-Brüder zu stellen.

Eine tolle Folge, wo man auch mal was über Arlo erfährt, dass er einen bruder hat und sein Vater noch lebt, und dass er einst als Rancher großgeworden war, bevor er Cop wurde.

Sehr guter Film/Serie gibts von mir.


Meine Eindrücke zu den weiteren 2 Folgen, die ich heute gesehen habe, reiche ich in ein paar Stunden noch nach.
Gespeichert

Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Commander
***
Online Online

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 44562


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #52 am: 11. November 2017, 23:48:27 »

16. Das Geständnis (1) (Slay Ride, Part 1) (selbstverfasst von Dan Tanna Spenser)
Zitat
Kim Houten und ihr älterer Liebhaber Cole Gentry werden von einem unbekannten von der Strasse gedrängt. Gentry stibt bei dem Unfall und Kim Houten wird von dem Fahrer des anderen Wagen mit einer Holzperlenkette erdrosselt. Der Mord wird mit einer exakten Mordserie aus Chicago in Verbindung gebracht. Der junge, sprunghafte Indianer Willie gerät unter Verdacht, da er kein Alibi hat und in der Nähe war und zudem er der Hersteller dieser speziellen Eigenproduktionskette ist. Willie, der sich für indianische Rechte einsetzt, gesteht die Morde und hoffe, damit auf eine Plattform der Meinungsäußerung für die Indianerprobleme des Landes zu bauen. Cade glaubt an Willies Unschuld...

Bekannte Gaststars: Gerald S. O'Loughlin Freuen ("California Cops", "Automan") (als Ed Kaproski), Tony Bill (als Willie Ball), Bernie Casey (als Patrick), John Schuck (als Luke Edwards)

Der verheiratete Cole Gentry ist in den besten jahren und ein echter Weiberheld. Er betrügt seine Frau nach Strich und Faden, doch ihr schert es nicht, sie hatte ihn eh nur des Geldes wegen geheiratet und hat selbst auch ihre Affären mit anderen Männern. Eines Abends wird Gentry mit seiner neuen Flamme Kim Houten von der Strasse gedrängt. Gentry auf auf der Stelle tot, Kim lebte noch, doch der Fahrer des anderen Wagen lief die Böschung zu ihr hinunter, in der Hand eine Holzperlenkette und erwürgte sie damit.

Als am nächsten Tag Sam Cade auf den Plan gerufen wird, fällt ihm sofort die Holzperlenkette auf, die am Tatort lag und sofort als Mordwaffe erkannt wird. Willie Ball, ein junger Indianer,dem Cade schonmal aus der Patsche geholfen hatte, ist der einzige, die hobbymäßig solche Holzperlenketen anfertigt. Cade selbst hatte zum Dank  so eine mal bekommen. Als Cade ihn befragen wollte, flüchtete er mit seinen Motorrad und Cade folgte ihn, Willie stürzte und Cade nahm ihn fest. Kaum im Knast gestand Willie den Mord.  Arlo bekam währenddessen heraus, dass diese Mordtat haargenau mit einer Mordserie aus Chicago ist und Willie gestand sofort auch deren 6 Morde begangen zu haben. Gleichzeitig stiess er Hassparolen gegen Cade und jeden anderen Weißen, inklusive seines Pflichtverteidigers aus. Willie setzt sich sehr stark für die Rechte der Indianer ein und hoffe durch diesen prozess auf große Presse und dem Fernsehen, worin er dann vorm ganzen Land die Indianerproblematik aussprechen kann.

Draussen eskalierte hingegen die Situation, dass die Indianer gegen die Weißen protestierten. Cade erfur, dass Kim Houten vor kurzem einen Schwangerschaftsabbruch hatte und er verdächtigte Gentry. Doch Gentrys Frau entkräftete das Ganze, indem sie sagte, dass ihr Mann zeugungsunfähig gewesen war.

Cade ist an der Unschuld von Willie überzeugt - doch Willie liess kein gespräch mit Cade zu. Inmitten seiner Ermittlungen tauchte Ed Kaproski, ein Cop aus Chicago, auf. Er wurde dazu angewiesen, Willie wegen der Mordserie nach Chicago zu überführen. In Madrid droht Willie bereits eine lebenslange Freiheitsstrafe.

Ed Kaproski war wirklich eine Nummer...ein absoluter Hasser von Arizona, ein absoluter Großstadt-Cop. Nahm sich einfach Cades Taschentuch aus dem Handschuhfach und putzte sich seine staubigen Schuhe damit....Cade war stinksauer Grinsen Überhaupt waren Ed Kaproskis Sprüche echt klasse Grinsen Mit viel Gschick konnte Cade bei Ed Kaproskis Vorgesetzten in Chicago erreichen, dass er 48 Stunden bekommt, um Willies Unschuld zu beweisen.

Ende des 1. teils.

Gefiel mir sehr gut, alleine Gerald S. O'Loughlin mag ich immer sehr und auch hier spielte er eine tolle Rolle! Happy

Sehr guter Film/Serie
Gespeichert

Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Commander
***
Online Online

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 44562


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #53 am: 12. November 2017, 00:07:16 »

17. Das Geständnis (2) (Slay Ride, Part 2) (selbstverfasst von Dan Tanna Spenser)
Zitat
Ed Kaproski, ein Cop aus Chicago, kommt nach Madrid County um Willie als überführten Täter der Mordserie nach Chicago zu überführen. Cade glaubt jedoch an Willies Unschuld und stellt Nachfotschungen an, die Kaproski gar nicht passen. Seltene Reifenabdrücke eines Lamborghini am Tatort läßt Cade recherchieren und kommt langsam den wahren Täter auf die Spur...

Bekannte Gaststars: Gerald S. O'Loughlin  Freuen ("California Cops", "Automan") (als Ed Kaproski), Tony Bill (als Willie Ball), Bernie Casey (als Patrick), John Schuck (als Luke Edwards), Dehl Berti ("Paradise: Ein mann, ein Colt, vier Kinder") (als David Aguilas)

Luke Edwards, ein Indianerfreund und ein ehemaliger Preisboxer beschuldigt Cade, rassistisch gegen Willie vorgegangen zu sein. Das lies Cade sich nicht gefallen und nach einer wortstarken Auseinandersetzung fingen beide an zukämpfen, den cade letztendlich knapp gewann.  Edwards meinte noch, er hätte früher im Ring seinen Gegnern immer ins Ohr geflüstert "Wünsch Dir was, wie ich dich auf die Bretter schicken soll"). Cade war davon nicht beeindruckt....und als Cade ihn besiegt hatte, ging er zu ihm und flüsterte ihm dasselbe ins Ohr Grinsen Grinsen

Kaum war Cade weg, telefonierte er mit einer Perosn, die er erpresste...anderenfalls würde er der Polizei alles erzählen.

Derselbe Wagenb, der Gentry und Kim von der Strasse abdrängte tauchte nun vor Edwards auf und überfuhr ihn. Edwards war auf der Stelle tot und Cade entdeckjte selkbige Lackspuren wie zuvor am Unfall. Kaproski interessierte das alles wenig, für ihn stand Willie als Täter längst fest. Cade, J,J, und Arlo untersuchten die Lackspuren weiter und fanden von einem sachverständigen heraus, dass solch ein Farbtoin ausschliesslich für Lamborghini, Maserati oder Ferrari verwendet wurden.  Derwzeit versuchte Cades polizeilicher Chefmechaniker George näheres rauszufinden.

Cade sprach mit dem Indianer David Argilas, der ihm sagte, dass den ersten Mord jemand beobachtete hatte. Ein 87jähriger Indianer. Kaproski verhöhnte das nur Grinsen Tatsächlich war der Zeuge nicht viel wert, konnte aber halbwegs das Auto beschreiben, so dass feststand, das es ein Lamborghini war. Mit diesem Angaben klapperte Arlo Madrid ab und stellte fest, dass Cole Gentry jüngst solch ein Wagen mit dem farbton für seine Frau gekauft hatte. Dann bekam Cade heraus,dass "ihr" George das Fahrzeug zur wartung hatte und als Cade ihn befragen wwollte, drehte George durch und hätte Cade fast mit dem wagen überfahren. Cade konnte den Wagen eine Kugel in den Kühler verpassen und George stellen. George war in Kim verliebt und er war auch der Vater des Kindes gewesen. Dann trieb Kim das Baby ab und George war stinksauer, nichtmal gefragt wurden zu sein und explodierte,indem er Kim und ihren neuen Lover von der Strasse drängte. George hatte garnicht vor, Willie das anzuhängen. Die Ketten lag in der Nähe als Mittel zum Zweck, da Willie seinen rausch dort ausschlief. Da Willie aber ja beinhart sagte, er wäre der Mörder, tat George auch nichts gegenteiliges, um ihn davon reinzuwaschen. Edwards überfuhr er, weil er Cade über ihn informieren wollte.

Kaproski war letztendlich von der Ermittlungsarbeit ideser "Kuh-Bullen" Grinsen doch etwas angetan Grinsen Cade lud ihn zu einem Essen ein....das Fleiusch schmeckte Kaproski sogar sehr gut...ihm fehlte nur Ketchup und knalle sie die halbe Flasche drauf, dass das Steak ertrunken wäre totlachen Cade grinste sich nur einen,m dann bekam er einen Anruf, das er wegmüsse....ein Mann ist gerade mit seinem Pferd in ein anderen Restaurant gelaoppiert (der hielt es vermutlich für einen drive In oder so...) totlachen Kaproski machte sich darüber lustig und erzählte einmal mehr, dass es sowas in Chicago nicht gäbe.

Kaproski meinte noch, die hätten dort U-Bahnen....aber was redet er, sowas würde ein Mann wie Cade ja eh nicht kennen Grinsen Und Cade meinte nur "Sie wären überrascht...." Grinsen

Spannende Fortsetzung wieder mit tollen Dialogen zwischen Cade und Kaproski Sehr guter Film/Serie
Gespeichert

Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Commander
***
Online Online

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 44562


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #54 am: 12. November 2017, 20:03:04 »

Im Start-Thread habe ich nun die Episodenbeschreibungen der Folgen 18-20 verfasst und damit die Lücke geschlossen, Habe mir die 3 Folgen heute nachmittag angesehen. Meine Reviews zu den drei Folgen kommen nachher noch.

Noch 3 weitere Folgen, dann habe ich die Serie abgeschlossen, alle 3 Folgen habe ich für nächsten Samstag anvisiert.
Gespeichert

Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Commander
***
Online Online

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 44562


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #55 am: 12. November 2017, 20:28:28 »

18. Der zweite Tod  (Dead past) (selbstverfasst von Dan Tanna Spenser)
Zitat
Frisch aus dem Gefängnis entlassen nimmt Corey Walters die lange Busfahrt von New York nach Phoenix auf sich, um seinen Kumpel Arnold Elston zu warnen. Elston sollte einst als Haupbelastungszeuge für das FBI aussagen, täuschte jedeoch seinen eigenen Tod vor und liess sich in Madrid unter den Namen Jason Benedct nieder. Doch kurz vor seinem Ziel wird Walters ermordet. Cade und seine Leute ermitteln und stoßen schon bald auf den New Yorker Unterweltsboss Roger Phillips, der Elston / Benedict töten will, damit er nie mehr gegen ihn aussagen kann. Doch Elson ist gewievt und hat zum zweiten Mal seinen Tod vorgetäuscht. Doch weder Cade noch Phillips glauben diesmal daran...

Bekannte Gaststars dieser Folge: Simon Oakland ("Der Nachtjäger") (als Roger Philips), Michael C. Gwynne (als Jack), Steve Ihnat (als Jason Benedict / Arnold Elston)

Seit 5 Jahren lebt Arnold Elston als Schulprofessor Jason Benedict in Madrid und ist zudem auch ein Freund von Sam Cade.  was keiner weiß:  Er kommt aus New York, wo er seinen eigenen Tod vorgetäuscht hat, weil er gegen den mächsten Gangsterboss Roger Philips aussagen sollte. Corey Walters, ein Freund von Elston, ist just aus dem Gefängnis entlassen und will seinen freund aufsuchen und nimmt eine weite Busreise von New York nach Phoenix auf sich. Er ahnte jedoch nicht, dass er von 2 Handlangern von Philips beschattet wurde und führte sie nun direkt zu Elston. Als Walters es bemerkte, kam es zu einer Schiesserei, die Walters nicht überlebte. Roger Philips tobte, weil Walters tot ist und nicht den letzten Schritt  denen zu Elston führen konnte und Phiulips brach nun selbst auf. Einzige Spur durch Walters Habseligkeiten war, dass er sich in Madrid County aufhält.

Sam Cade untersucht derweil den Mord und J.J. und Arlo verhören einen Strassenverkäufer, der mehr zu wissen scheint. J.J. und Arlo lassen sich dabei von ihm noch falsche Pfielspitzen andrehen, die sich aus Plastik für "Made in Hongkong" herausstellten totlachen  Bei ihm fanden sie auch ein Foto, dass Walters zusammen mit Jason Benedict zeigt. Als cade seinen Freund Jason das Bild zeigt, lügt er Cade an, den Mann nicht zu kennen, doch cade glaubt ihm nicht. Kurz darauf stibt Jason in einen Brunnenschacht...doch auch daran glaubt Cade nicht und sicht nach ihm. Arlo findet in einem Zeitschriftenladen zufällig eine Person, der auch nach Jason sucht und will ihn befragen, der gleich darauf durchdreht.  Arlo mußte ihn in Notwehr erschiessen und findet heraus, dass er als Handlanger für Roger Philips ist.  Cade erhält Besuch von einem FDBI Agenten, der Cade die ganze Geschichte erzählt.  Doch auch Philips hat Elson aka Jason aufgespürt und jagt ihn mit einem Hubschrauber.. Als cade dazuzkam, schossen sie auch auf ihn und Cade galng es durch einen Meisterschuß den Heli runterzuholen. Auf dem Boden kam es zu einer Schiesserei und als Philips fereie Schußbahn auf cade hatte, wurde Philips tödlich in den Rücken getroffen - Elston aka Jason stand hinter ihm und rettete Cades Leben.

Wieder eine interessante und sehr spannende Folge, hatte mir sehr gut gefallen, bekommt von mir Sehr guter Film/Serie

Die anderen beiden Reviews zu den Folgen 19 und 20 poste ich nachher....jetzt erstmal Abendbrot Grinsen
Gespeichert

Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Commander
***
Online Online

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 44562


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #56 am: 12. November 2017, 23:23:53 »

19. Vandalismus  (Inferno) selbstverfasst von Dan Tanna Spenser
Der Highschool-Schrein von Leo Rand, einst ein gefeierter Highschool-Football-Held von Madrid County, wird schwer verwüstet. Leo Rand leitet mittlerweile ein großes Imperium für Brautmoden, was er von seiner Mutter übernommen hat, die jedoch heimlich im Hintergrund immer noch die Fäden zieht. Als weitere Anschläge auf Rand verübt werden, fällt der Verdacht auf Rands Schulfreunde Frank Cameron und Earl Grimes. Doch Cade will daran nicht so recht glauben. Sein verdacht ist, dass Rand selbst dahintersteckt. Rands Leben wurde vordiktiert von seiner Mutter und will von alldem nun ausbrechen und hat zudem auch noch Firmengelder veruntreut.  Um sein Ziel zu erreichen, schrecht Rand auch vor Mord nicht zurück...

Bekannte Gaststars dieser Folge: der bekannte TV-Regisseur und Produzent Lou Antonio (als Frank Cameron), Jeanette Nolan (Olive Rand), Scott Marlowe (als Leo Rand)

Leo Rand, einstiger Football Held der hiesigen Highschool scheint Probleme mit einem Typen zu haben, der ihm nicht wohlgesonnen ist. Er zerstört Dinge, die ihm lieb und teuer sind. Zuerst manipuliert er an seinem Motorrad die Bremsen, dann zerstört er einem ihm zu Ehren erbauten Football-Schrein an der Highschool. Olive Rand, seine Mutter alamiert Cade. Leo rand, mittlerweile Geschäftsführer der angesagten Brautmorden-Firma seiner Mutter, spielt das als harmlos herunter- Eine Spur scheint zu Frank cameron zu führen, der mit Leo rand sehr eng befruendet ist, aber gerade wegen ähnlicher Vergehen jüngst aus dem Knast entlassen wurde.

Doch die sache liegt tiefer: Leo wollte eigentlich Football-Profi werden und hätte auch locker das Zeug dazu gehabt, doch seine Mutter wollte won alldem nichts wissen und bestand schon immer drauf, dass er die Firma weiterführen wird, was Leo auch tat, wenngleich er unglücklich darin ist. Zudem ist er nur Geschäftsführer auf dem papier, die eigentlichen Entscheidungen trifft immer noch seine Mutter. Mehr aus Langeweile heraus  kauft sich Leo in eine Football-Mannschaft ein - doch das war ein Fehler und Leo hatte dadurch  aufmal 1,25 Millionen Dollar Schulden zu tilgen. Er versuchte daraufhin sein Glück in Las Vegas - doch auch dort war ihm das Glück nicht holf und sein Schuldenloch wurde tiefer. So zahlte er das komplette Geld aus den Firmengeldern, in der Hoffnung, dass eh niemand was merkt.

Amanda Gunnerson, eine pfiffige Angestellte, die in der Firma als Chef-Einkäuferin tätig ist, bemerkte dieses Loch jedoch , und fing an, genauere Untersuchungen dazu anzustellen, wieso Geld fehlt.  Leo beauftragte Frank Cameron mit der Verwüstung des Schreins, dabei war er auch sehr vorsichtig, trug Handschuhe, wurde nicht beobachtet. Leo weihte seinen Kumpel ein, weswegen er da alles tut. Als nächstes vergiftete Leo seinen Schäferhund Rex, der ihm eigentlich sehr lieb und teuer ist - opferte ihn aber, damit sein Plan aufgeht, dass jemand ihn alles nehmen will. Leo hängte den Tod seines Hundes seinen alten Schulkameraden Earl grimes an, der als Kellner in einem Restaurant arbeitet. In selbigen Restaurant führte Cade auch Amada aus, auf der er ein Auge geworfen hatte. Pfiffige, starke Frauen waren ja schon immer Cades Steckenpferd gewesen zwinkern

Gleichzeitig hatte Cade Arlo damit beauftragt, an Stränden der Umgebung nach schwarzen Sand zu suchen, den es eigentlich nur auf Hawaii gibt....Arlo dachte, Cade würde ihn nach Hawaii schicken und meldette sich gleich freiwillig Grinsen Doch dann die Ernüchterung....Cade meinte die Umgebeung Grinsen Grund dazu war, dass in der Highschool solcher Sand der Täter unter den Sohlen hatte. Arlo fand tatsächlich einen Strand und rief auf dem Revier an und berichtete J.J. davon. J.J. war verwirrt....rief Cade an und meinte "Du, ich glaube Arlo ist besoffen....der rief mich eben an und sagte er hätte den Strand mit dem schwarzen Sand gefunden und darauf tanzen hübsche Hula-Mädchen" totlachen totlachen Cade wußte hingegen gleich, was Arlo meinte Grinsen und fuhr zu Arlo. Frank Cameron leitete dort am Strand eine Show, für die er schwarzen sand aus hawaii brauchte für eine Hula-Party. Die Tänzerinnen übten dort bereits und Arlo war auch ganz angetan von den leicht bekleideten Damen Grinsen Als die beiden Frank befragen wollten, wegen dem Sand flüchtete er und schlug Cade. Cadekonnte Frank stellen und nahm ihn wegen Angriff auf einen Cop fest und quetschte ihn aus. Frank packte aus. Cade berichtete zudem, dass earl Grimes den Hund nicht vergiftet haben konnte, da Grimes den ganzen Tag unter Polizeibewachung stand. das Lügengebilde um Leo Rand zog sich immer weiter zusammen. Frank berichtete, dass Leos nächstes Ziel war, seine Firma in Brand zu stecken - und das das eigentlich sein Hauptziel war, alles andere war nur Täuschung, um vom eigentlichen Ziel abzulenken. Leo wollte damit auch gleich Amanda töten, die sich zur Zeit in der Firma aufhielt und sperrte sie ein und zündete die Firma an. Cade, Arlo und Rudy kamen gerade noch rechtzeitig, bevor der Brand die Kontrolle übernehmen konnte und letztendlich brannte nur ein Vorführraum mit Schaufensterpuppen ab. Amanda kam mit einer leichten Rauchvergiftung ins Krankenhaus und Cade konnte Leo verhaften. Für Olive Rand brach eine Welt zusammen....nicht wegen des Brandes, den die Versicherung natürlich nicht zahlen üwrde, sondern damit, dass sie ihren Sohn sowas nie zugetraut hatte...und das Leo sogar vor Mord nicht zurückschreckte. Mord an seinen Hund und Mordversuch an Amanda.

Spannende Folge, gefiel mir wieder sehr gut und bekommt erneut Sehr guter Film/Serie
Gespeichert

Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Commander
***
Online Online

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 44562


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #57 am: 12. November 2017, 23:38:36 »

20. Die Kidnapper (Ragged Edge) selbstverfasst von Dan Tanna Spenser
Zitat
Martha Dernam, die sechsjährige Tochter von Helen Derman, Cades derzeitiges Date, ist entführt wurden. Da sich der Kidnapper ausgerechnet direkt auf dem Revier bei Cade meldet um seine Forderungen zu stellen, sind ungewöhnlich. Die Entführer fordern einen Tausch zwischen dem in der Zelle befindenen Gangsterboss Benny Mitchell. Zum Schein geht Cade auf den Handel ein, doch schon bald läuft alles aus dem Ruder...

Bekannte Gaststars dieser Folge: Russ tamblyn (Vater von Amber tamblyn) (als Brewster)

Sam Cade kam mit Helen Derman von einem entspannten Date nach Hause und sie lud ihn noch auf einen drink ins Haus ein. Dabei endete der schöne Abend abrupt: Kindermädchen Carol lag gefesselt im Wohnzimmer und Helens 6jährige Tochter Martha ist verschwunden! Carol berichtete, dass Unbekannte ins haus kamen, sie fesselten und Martha entführten.  Cade sicherte sofort seine Hilfe zu und war sehr erstaunt, als er wenig später auf dem Revier einen Anruf der Entführer bekam. Ihre Forderung: Die Freilassung von ihrem Boss Benny Mitchell. Cade konnte darauf natürlich nicht eingehen, mit Entführern zu verhandeln, gleichzeitig wollte er aber auch Marthas Leben nicht gefährden, obwohl Cade insgeheim ahnte, dass das Mädchen längst tot ist.

Durch einen zeigen konnte zumindest der Wagen identifiziert werden, mitdem Martha entführt wurde und Arlo und Rudy klapperten sämtliche Gegenden dazu ab. Durch einen weiteren Zeugen wurden sie gewahr, dass aus einer Werkstatt mit Kindesgeheule kam und Arlo und Rudy stürmten die Halle und konnten einige Verbrecher festnehmen und fanden Beweise, dass sie auf der richtigen Spur waren und das man den Pritschenwagen zu einem Wohnmobil umgebaut hatte. Mit Hilfe des Kennzeichens konnte man die Verfolgung aufnehmen.

Cade ging zum Schein auf den Austausch ein, Arlo und Rudy waren dem van auf die Spur gekommen und hatten die Order, das Mädchen zu befreien. Die beiden Entführer Brewster und Grant bekamen sich in die Haare: Grant wollte das Mädchen unbedingt töten, weil sie sie später identifizieren könnte. Brewster jedoch wollte nach Mitchells Plan vorgehen, und das Mädchen freilassen. Brewster setzte sich scheinbar durch und liess das Mädchen frei, nachdem Cade ihren Partnern Mitchell auslieferte. Grant schoss auf Brewster und lief dem Mädchen hinterher. Da griffen Arlo und Rudy ein und retteten das Mädchen. Cade und J.J. holten sich Mitchell zurück.

Eine ganz gute Folge, aber irgendwie fehlte mir diesmal etwas.... für diese Folge "nur" Guter Film/Serie
Gespeichert

Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Commander
***
Online Online

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 44562


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #58 am: 18. November 2017, 06:34:51 »

22. Der Fälscher  ( Blackout) selbstverfasst von Dan Tanna Spenser
Zitat
Der ehemalige Richter Tom Hillard überrascht einen Einbrecher in seinem Haus. bei einem Kampf wird ererstochen - doch der Einbrecher steiht anscheinend nichts! Sam Cade findet schnell heraus, dass ein Gemälde, welches 100 Jahre alt sein soll, frische Farbe hat. Kurioserweise handelt es sich um das werloseste Bild im Haus, was nur einen ideelen Wert besitzt. Bei weiteren Recherchen findet Cade heraus, dass dies nur eine Ablenkung ist und das auch noch ein wertvolles Bild fehlt.  Als wenig später der Einbrecher ermordet wird stößt Cade auf eine gefährliche Bande, die wertvolle Gemälde auf illegalen Auktionen zum Kauf anbieten. Der Kunstfälscher Jeff Hughes wevhselt die seiten und hilfe Cade bei der Ergreifung und gerät dabei in Lebensgefahr...

Bekannte Gaststars dieser Folge: Football-Star O.J.Simpson ("Die nackte Kanone") (als Jeff Hughes), Rosemary Forsyth (als Gail Hyland), George Murdock (als Vic Winters).

J.J. ist sauer - Richter Hillard war ein guter freund von ihm gewesen. da ergibt es auch keinen Sinn, dass der Einbrecher ein Bild gegen eine Fälschung ausgetauscht hat, welches keinen Wert hat. Als Cade merkt, dass dies nur Tarnung war, kommt er dem Fälscher Jeff Hughes auf die Schliche, der eigentlich nur sein Studentenleben etwas dazuverdienen will. Als Cade es schafft, ihn auf seine Seite zu ziehen, versucht der Gangster Vic Winters Hughes umzubringen, bevor er ihn ans Messer liefert. Winters hat eine illegale Auktion ins Leben gerufen, wo gestohlene Kunstschätze verkauft werden. cade mischt sich als scheinbarer Käufer darunter und konnte Winters und seine Leute stellen.

Die Ironie aus dem echten Leben - dadurch, dass Hughes Cade geholfen hat, konnte Cade vor Gericht durchbringen, dass Hughes weder für das Fälschen wertvoller Gemälde, noch für den Mord (was eigentlich ja eh Notwehr war) an den Einbrecher zur Rechenschaft gezogen wiurd. O.J. Simpson kommt bei sowas wohl immer davon.... totlachen

Ansonsten eine mittelmäßige Folge, die von mir knappe Guter Film/Serie bekommt.
Gespeichert

Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Commander
***
Online Online

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 44562


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #59 am: 18. November 2017, 21:36:26 »

23. Der lange Arm der Mafia (The Fake) selbstverfasst von Dan Tanna Spenser
Zitat
Bei einer Razzia in einer Bar macht der Verhaftete Eddie mit Cade einen Deal: er weiß weiß aus sicheer Quelle, dass auf den hier lebenden ehemaligen Mafia-Boss Nick  Grainger ein Mordanschlag geplant ist. Als Cade  Grainger warnen will, nimmt dieser ihn nicht besonders ernst. Cade hatte zudem einmal ein Verhältnis mit Graingers hübschen Tochter Stephanie. Als der Strom gekappt wird und sich 2 Profikiller Zutritt verschaffen, ist cade aufeinmal Graingers einzige Chance, zu überleben - zumal sich auch sein engster vertrauter als Anführer des Komplotts herausstellt...

Bekannte Gaststars dieser Folge: Edward Asner ("Lou Grant") (als Nick Grainger), Shelly Fabares (als Stephanie Grainger), Ed Flanders ("Chefarzt Dr. Westphall") (als Ben Crawford).

Cade und seine Leute nehemen auf dringenden Tatverdachte eine Razzia in einer Bar vor und dabei schnappen sie sich auch den kriminellen Eddie. Eddie will einen Deal machen und erzählt cade, dass auf den früheren Mafia-Boss Nick Grainger, der jetzt in Madrid seines Ruhestand geniesst, ein Mordanschlag verübt wird.  Nicht nur Grainger - sondern alle die sich zur Tatzeit im haus gefinden, sollen sterben. Cade weiß, dass derzeit Stephanie, Graingers Tochter, zu besuch dort ist., Vor ein paar Jahren hatte Cade eine Beziehung mit Stephanie. Arlo findet heraus, das zwei verdächtig wirkende Typen aus Chicago angekommen waren und cade will Grainger nun warnen. Doch Grainger, der Cade nicht amg, alleine schon, weil er mal was mit seiner Tochter hatte, glaubt cade nicht und macht ihn auf sein erstklassiges Überwachungssystem, seinen Wachhunden und seinen ausgebildeten Männern aufmerksam, die sein Haus zu einer Festung machen. Auch Cades Vorschlag, dass er un Stephanie sich in ein Safehouse begeben wollen, schlug Grainger sofort ab. Auch gelang es Cade nicht, Stephanie wenigstens zu überzeugen, erstmal das haus zu verlassen.

Was Grainger nicht weiß: Sein engster Vertrauter Ben Crawford ist der Anführer. Crawfords Ziel ist es: der derzeitige Mafia-Boss hat nicht mehr lange zu leben  und Grainger hatte sich "beworben", in sein Amt zurückzukehren - ohne es seiner Tochter zu erzählen, die weiterhin glaubt, dass ihr Vater sich zur Ruhe gesetzt hat. Doch, wenn auch Grainger nicht mehr ist, würde Crawford der neue Boss werden. Als Crawford von Cade erfuhr, dass Cade von dem Attentat bescheid weiß0, hat er sofort Carla aus der Bar, wo die Razzia gemacht wurde, in verdacht, da sie als einzige mit Bescheid wußte. Crawford suchte Carla auf und ermordete sie. Währenddessen bereiten sich die beiden Profikiller Tanner und Green sich auf ihren Job vor. Die beiden sahen eigentlich eher wie 2 College-Bübchen aus, als Profikiller Grinsen

Als Cade wieder bei Grainger war um ihn nochmals zu bitten, ihn zu begleiten, fiel in ganz Madird der Strom aus und kurz daraufwar in Graingers Anwesen auch das Telefon tot. Es fing also an. Durch den lahmgelegten Strom fielen auch sofort alle Überwachungsanlagen aus (scheiß, wenn man keinen Notstrom Aggregat hat! Grinsen ) und Crawford konnte den beiden Männern ungehindert Zugang zum Haus lassen. Cade fiel eine Verletzung an Crawfords hand auf, ebensolche Verletzung hatte er auch entdeckt, als carla sich gewehrt hatte und Cade hatte einen Verdacht. Cade gelang es, Green zu erschiessen und als Tannger sich Grainger holen wollte, wurde er von Crawford angeschossen - um seine eigene Haut zu retten. Doch cade hatte ihn bereits durchschaut und griff Crawford an und entwaffnete ihn. Tanner war zum Glück nicht tot und konnte aussagen, dass er von Crawford angeheuert wurde. Grainger fiel aus allen Wolken....Stephanie erfuhr nun aber, dass ihr Vater vor hat, ins Mafialeben zurückzukehren....doch Stephanies nBesuch hatte einen grund: Sie hatte vom Arzt ihres Vaters erfahren, dass er Krebs im Endstadium hatte (wußte garnicht, dass ein Arzt so eine Nachricht auch Verwandten übergeben darf, bevor es der Patient weiß!) Für Grainger war damit seine Mafia-Rückkehr unmöglich geworden, da er selbst nur noch wenige Woche hatte
Die ironie an der ganzen geschichte: Hätte Crawford die Füße stillgehalten und der Natur seinen Gang gelassen, wäre er so oder so Mafia-Oberhaupt geworden Grinsen Doch jetzt....dumm gelaufen Grinsen

Shelly Fabares als Stephanie Grainger sah damals wirklich atemberaubend aus....mit ihren langen braunen haaren bis zum Po....schon eine echte Augenweide Happy

Geniale/r Film/Serie von mir für diese spannende Folge Happy
« Letzte Änderung: 18. November 2017, 21:55:04 von Dan Tanna Spenser » Gespeichert

Seiten: 1 2 3 [4] 5
  Drucken  
 
Gehe zu:  


Meine anderen Foren und Homepages

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.8 | SMF © 2006, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS