NOSTALGIE CRIME BOARD
25. November 2017, 12:21:22 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 

  Fanpage   Übersicht   Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren  
NCB Gewinnspiel
NCB MUSIKBOX Facebook Link Facebook Link Meine anderen Foren und Homepages
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Der dünne Mann (1932 - 1947) - William Powell & Myrna Loy  (Gelesen 2366 mal) Durchschnittliche Bewertung: 5
Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Commander
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 44577


TV-Serien-Junkie


WWW
« am: 14. August 2011, 20:06:28 »



Nick Charles, ehemaliger Detektiv, hat die reiche Nora geheiratet und gemeinsam haben sie beschlossen, den Rest ihres Lebens durch die Welt zu reisen und das Leben zu genießen. Doch immer wieder kommen den beiden Mordfälle in die Quere und Nick lässt sich von seiner Frau überreden, die Fälle zu lösen. Mit von der Partie ist außerdem noch Hund Asta.

Erdacht wurden die Figuren vom Autor Dashiell Hammett ("Die Spur des Falken"). Der erste Film ist eine direkte Romanumsetzung, alle weiteren Fortsetzungen beruhen auf keinen Roman.

Der dünne Mann ist eine perfekte Mischung aus Krimi, leichter Romanze und Humor. Man kann die Reihe im Grunde als Vorbilder für die Serie "Hart aber herzlich" nennen. Das Ehepaar Charles geht an ihren Fällen mit einer Lockerheit heran und läßt sich nie aus der Ruhe bringen. Sogar Hund Asta erinnert an Friedward

Bei uns komplett auf DVD zu bekommen Happy



Episodenliste:

01. Der dünne Mann
02. Noch ein dünner Mann (aka: Mordache Dünner Mann, aka Dünner Mann, 2. Fall)
03. Nach dem dünnen Mann (aka: Und sowas nennt sich Detektiv?, aka Mordsache San Francisco))
04. Der Schatten des dünnen Mannes
05. der dünne Mann kehrt heim
06. Das Lied des dünnen Mannes

Gespeichert

Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Commander
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 44577


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #1 am: 14. August 2011, 20:12:17 »

01. Der dünne Mann
Nach seiner Heirat mit der reichen Nora hat sich Star-Polizist Nick Charles frühzeitig zur Ruhe gesetzt und genießt beschwipst das Leben in New York mit seiner Frau und Hund Asta. Allerdings ist vor allem Nora nicht abgeneigt, zur Abwechslung zwischen oder während den Drinks Detektiv zu spielen. Da trifft es sich gut, dass Charles von der Tochter eines Erfinders gebeten wird, ihren Vater zu finden, dem zudem ein Mord angelastet wird. Ein paar Leichen später lädt Charles alle Verdächtigen zu einer Dinnerparty ein, im festen Glauben, er werde dabei den Schuldigen entlarven können.


02. Nach dem dünnen Mann
Nachdem sie sich für eine spontane Sylvesterparty von New York nach San Francisco begeben haben, werden Nick und Nora Charles erneut in einen Kriminalfall verwickelt: Noras Tante bittet sie, den verschwundenen Mann von Noras Cousine Selma aufzuspüren. Der taucht zwar von selbst wieder auf, doch die Freude währt nur kurz, weil er kurz darauf erschossen wird. Weitere Leichen folgen, bis Nick alle Verdächtigen zu einem Treffen im Beisein der Polizei einlädt, während dem er den Fall lösen will.


03. Noch ein dünner Mann
Dum-Dum, Plemplem, Spinner, Langfinger Das sind nur einige von den Ganoven, in deren Machenschaften die Amateurdetektive und Profi-Bonvivants Nick und Nora Charles verstrickt werden. Doch aktuell beschäftigt sie vor allem ihre Elternschaft Zur Geburt von Nick jr. richten die schweren Jungen eine Party aus - sie bildet ein irre komisches Highlight im dritten Teil der witzigen Serie. Im neuen Fall geht es um einen Geschäftsmann, in dessen Long-Island-Villa die Charles-Familie das Wochenende verbringt - der Mann fürchtet, dass ihm jemand nach dem Leben trachtet. Und schon bald bestätigt sich seine Vermutung. Sogar Nick William Powell wird des Mordes verdächtigt. Asta schnappt sich die mutmaßliche Tatwaffe und verschwindet. Und Nora Myrna Loy zieht in dem Fall ihre eigenen Schlüsse - sie setzt sich ab und sucht in einem Nachtclub nach Indizien. "Madam, wie lange führen Sie schon dieses Doppelleben?" fragt Nick. "Erst seit ich verheiratet bin", antwortet sie.


04. Der Schatten des dünnen Mannes
Freizeitdetektiv Nick Charles genießt das Leben mit Ehefrau Nora, Sohn Nick jun., Hund Asta, Alkohol und Pferderennbahn so gut er kann. Nachdem aber zunächst ein Jockey ermordet wird und dann auch noch ein Reporter den gewaltsamen Weg ins Jenseits findet, bittet ihn sein Freund Major Scully, der in Sachen illegales Wettgeschehen ermittelt, bei der Aufklärung der Morde behilflich zu sein. Mit Unterstützung von Nora sammelt Nick die übliche Gruppe von Verdächtigen um sich, bis es ihm endlich gelingt, den wahren Übeltäter zu einem Geständnis zu bringen.


05. Der dünne Mann kehrt heim
Die Freizeitdetektive Nick und Nora Charles halten sich zu einem Besuch bei Nicks Eltern in der Kleinstadt Sycamore Springs auf. Nicks Vater scheint gar nicht darüber erfreut zu sein, dass sein Sohn nicht in seine Fußstapfen als Arzt getreten ist und statt dessen der Verbrecherjagd frönt. Um ihn zu beeindrucken, streut Nora das Gerücht, Nick sei in der Stadt, um heimlich einen Fall zu lösen - in der Hoffnung, irgendetwas werde sich schon ergeben. Und tatsächlich: Die halbe Stadt scheint Leichen im Keller zu haben, und auch ein erster echter Toter findet sich kurz darauf vor dem Haus von Nicks Eltern.


06. Das Lied vom dünnen Mann

Der allseits unbeliebte Bandleader Tommy Drake wird an Bord eines schwimmenden Spielcasinos ermordet, Hauptverdächtiger ist der Eigentümer des Schiffs, Phil Brant. Nachdem er zunächst ablehnt, sich dem Fall zu widmen, ändert Freizeitdetektiv Nick Charles seine Meinung, als er selbst Opfer eines Mordversuchs wird. Gemeinsam mit Ehefrau Nora und Hund Asta beginnt er, in der Welt verrauchter Jazzclubs Nachforschungen anzustellen, um den wahren Schuldigen zu finden.
Gespeichert

Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Commander
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 44577


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #2 am: 14. August 2011, 20:12:59 »

Ich bin ein großer Fan dieser Filmreihe und auch von William Powell. Ich kann diese Filme nur jedem empfehlen, der sie noch nicht kennt! Happy
Gespeichert

giorgio
Officer
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 924


We're the Sweeney, son - you're nicked!




« Antworten #3 am: 24. Februar 2012, 10:01:22 »

Ja, an die kann ich mich erinnern. Die Filme waren ausgesprochen lustig. Die beiden waren ja solche Snobs, was sie auch nie zu verbergen versucht haben. Ich mag auch die besondere Atmosphäre, die diese schwarzweiß Filme haben!
Gespeichert

I'll never make chief inspector - but I am still a bloody good inspector! (Regan)

Light Beer is an invention of the prince of darkness (Morse)
Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Commander
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 44577


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #4 am: 25. Februar 2012, 03:32:57 »

Ja, die Filme waren sehr lustig und ungemein charmant, was vor allem an dem Duo Powell / Loy lag. Übrigens, ich hatte mal in einer Interview mit Robert Wagner gelesen, dass er und Stefanie Powers bei "Hart aber herzlich" an diese Reihe etwas angelehnt war.

Dashiell Hammet schrieb ja damals das Buch (zum ersten Teil, zu den anderen gibts keine Romanvorlage). Für Hammett sicherlich der witigste Stoiff, seine anderen Werke sind auch klasse und sehr spannend...aber längst nicht so witzig.
Gespeichert

Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Commander
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 44577


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #5 am: 10. Februar 2015, 23:54:11 »

Erschreckend, dass ausser giorgio und mir noch keiner hierüber was gepostet hat. Das sie viele nicht kennen,,,kanns ja wohl nicht sein - oder etwa doch?
Gespeichert

wbohm
Chef Moderator
Master Trooper
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 6549


#DontKillSeanBean



« Antworten #6 am: 11. Februar 2015, 00:06:33 »

Ich bin mir eigentlich ziemlich sicher, dass ich hierzu schon mal was gepostet habe, denn ich bin ein großer Fan der "Thin Man" Reihe.  William Powell und Myrna Loy waren ein Traumpaar.

Hmm, war's vielleicht im William Powell Thread? Ich schaue gleich mal

edit: Nein, da habe ich auch nichts gepostet. Ich bin ratlos  Keine Ahnung (oder war's noch im FS Forum?....ich schaue gleich mal Grinsen)


edit2: Yepp, ich wußte es doch. Hier ist mein Posting im dortigen "William Powell"  Thread: http://tvparadies.net/fs_forum/index.php?topic=6927.msg152256#msg152256.  Das Gedächtnis funktioniert noch Grinsen

Meine dortigen  Geniale/r Film/Serie übernehme ich mal hier in gelb:  Geniale/r Film/Serie
« Letzte Änderung: 11. Februar 2015, 00:12:55 von wbohm » Gespeichert

Who are you? .... I am the Doctor!
Doctor...., who? ..... Exactly!
JS
Fan von Krimiserien

Offline Offline

Beiträge: 18





« Antworten #7 am: 14. Februar 2015, 19:52:26 »

Mal zur Ergänzung, da ich mich an ein Buch in meiner Sammlung erinnere und zum Schlaumachen gerade hervorgekramt habe.

Es ist zwar korrekt, dass Hammett nach dem Dünnen Mann keinen weiteren Roman geschrieben hat. Sehr wohl aber zwei Filmgeschichten als Basis für ein Drehbuch. Die Struktur entspricht dabei weniger einer Kurzgeschichten, als bereits mehr einem Drehbuch. Seine sehr guten Freunde Frances Goodrich und Albert Hackett, bereits beim ersten Film für das Skript verantwortlich, haben diese Geschichten dann auch in die Drehbücher für die Folgefilme umgesetzt.

Die Geschichten blieben bis Mitte der 80er unveröffentlicht. Dann haben der anerkannte Hammett-Experte Richard Layman und der Literaturprofessor Matthew Bruccoli diese in der Buchreihe A Matter of Crime erstmals herausgegeben. Fast zeitgleich hat der Ullstein-Verlag diese Reihe ins Deutsche übersetzen lassen und unter dem Titel .38 Special auf den Markt gebracht. Enthalten sind sie in Band 1 und 2. Die Bücher gibt es heute nur noch als Ramschexemplare übers Internet oder ein Antiquariat.

Eine Neuauflage der deutschen Übersetzungen ist mir nicht bekannt. In den USA hat Richard Layman vor 2-3 Jahren die Geschichten unter dem Titel The Return of the Thin Man und diesmal mit persönlichen Anmerkungen Hammetts wieder veröffentlicht. Außerdem gibt es eine 8-seitige Story-Outline Sequel to the Thin Man, die aber wohl nicht gut angekommen ist.

Ich habe Hammett in den letzten Jahren erst wiederentdeckt und schätzen gelernt. Der renommierte Diogenes-Verlag hat ja schon seit Jahren sein Werk in vernünftigen Übersetzungen im Programm.

Neben dem Dünnen Mann kann ich auch noch seinen ersten Roman Red Harvest (Rote Ernte) aus dem Jahr 1929 empfehlen. Ein ziemlich düsterer, hochpolitischer Thriller mit Hammetts zweiter bekannten Figur, dem Continental Op. (der namenlose Detektiv), der in dem Kaff Personville, bei den Einheimische als  Poisonville verschrien (in der der deutschen Übersetzung Pissville Grinsen ), in ein Wespennest aus Korruption und nackter Gewalt sticht. Ebenfalls empfehlenswert die Story Flypaper (Fliegenpapier), ein bösartiges Stück mit noch bösartigerem Twist.

Gespeichert
Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Commander
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 44577


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #8 am: 30. Juli 2016, 06:16:30 »

<a href="http://www.youtube.com/watch?v=pkgYjeFYQ2c" target="_blank">http://www.youtube.com/watch?v=pkgYjeFYQ2c</a>
Gespeichert

Joe Mannix
Jura - Student
*
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 372



E-Mail

« Antworten #9 am: 30. April 2017, 22:46:23 »

Ich hatte mir letzte Woche die Filme wieder angesehen. Ich finde sie einfach toll. Das ist Krimikost genau nach meinem Geschmack.

Geniale/r Film/Serie
Gespeichert

Ducky
Chef Moderator
Corporal Grade 1
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 4828




« Antworten #10 am: 06. Mai 2017, 14:59:05 »

Ich dachte, ich hätte schon mal was zum Dünnen Man geschrieben ... naja , vieleicht war es auch im Fillm & Serien Forum  ...

Bin jedenfalls ein großer Fan der Filme und gebe  Geniale/r Film/Serie
Gespeichert


meine Autogrammsammlung: Ducky's Autograph World
Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Commander
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 44577


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #11 am: 06. Mai 2017, 18:03:51 »

Absolut! Die Reihe ist Mega-Kult und Nick & Nora waren damals schon Vorreiter für viele Serien und Filme von später, zum Beispiel glaube ich, das man bei "Hart aber herzlich" auch mit daran orientiert.

Überhaupt waren Powell / Loy DAS Traumpaar damals...vllt. das erste Hollywood-Traumpaar überhaupt, kurz bevor Tracy / Hepburn kamen. Powell und Loy drehten ja auch noch andere Filme gemeinsam.

Wer die Filme nicht kennt, und gepflegte ironische leichte Detektivunterhaltung mag, macht bei diesen Filmen absolut nichts falsch Happy

Geniale/r Film/Serie
Gespeichert

bernardo
Polizeilicher Berater

Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 210





« Antworten #12 am: 08. Juni 2017, 23:14:46 »

Großartige Filme! Wobei mir der erste immer noch am besten gefällt, die letzten 2 flachen leider etwas ab, sind aber immer noch sehr sehenswert! Überhaupt mag ich William Powell sehr gerne sehen.

Geniale/r Film/Serie
Gespeichert
Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Commander
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 44577


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #13 am: 18. Juni 2017, 23:26:37 »

Ja, stimmt. Die ersten 2 Filme sind die besten, danach flachten sie etwas ab, aber wirklich nur leicht. Sehenswert sind sie alle Happy
Gespeichert

Jim Rockford
Officer
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1227


Best of Private Detectives


E-Mail

« Antworten #14 am: 22. September 2017, 20:21:04 »

Ich finde die Filme großartig. Powell und Loy waren damals schon ein echtes Traumpaar! Habe natürlich auch die Box, ja, auch wenn die letzteren Filme etwas schwächer wurden sind sie immer noch sehr viel besser als vieles andere.

Ich finde sie einfach toll. Geniale/r Film/Serie
Gespeichert

"Hallo, hier Jim Rockford - bitte ihren Namen, Rufnummer und ihre Nachricht...ich rufe zurck!
Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  


Meine anderen Foren und Homepages

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.8 | SMF © 2006, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS