NOSTALGIE CRIME BOARD
23. Juli 2018, 00:04:18 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 

  Fanpage   Übersicht   Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren  
Trauerbanner 2017
NCB MUSIKBOX Facebook Link Facebook Link Meine anderen Foren und Homepages
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Red Heat (USA, 1988)  (Gelesen 853 mal) Durchschnittliche Bewertung: 5
Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Commander
*****
Online Online

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 49144


TV-Serien-Junkie


WWW
« am: 30. Juni 2013, 18:36:47 »

In der Sowjetunion vor dem Fall des Eisernen Vorhangs: Der russische Polizist Ivan Danko will den georgischen Drogendealer Viktor Rosta verhaften und stellt ihn und einige kriminelle Gefolgsleute während einer Razzia in einer Spelunke. Während Danko die Bande dingfest machen kann, schnappt sich sein Freund und Partner Yuri den flüchtigen Rosta – und wird dabei erschossen. Rosta setzt sich daraufhin mit zwei russischen Handlangern in die USA ab, wo er wenig später wegen einer Bagatelle in Chicago verhaftet wird. Danko reist in die Staaten, um Rosta in die Heimat zu überführen und arbeitet in diesem Zusammenhang mit den beiden Großstadtcops Tom Gallagher und Art Ridzik zusammen.

Die an sich einfache Übergabe Rostas endet in einem Schusswechsel mit einer Verbrecherbande, die den Dealer befreit und Ridziks Partner Gallagher tötet. Notgedrungen müssen der korrekte und linientreue Russe Danko und der schmuddelige und an den Grenzen der Legalität operierende US-Amerikaner Ridzik nun zusammenarbeiten, um Rosta wieder aufzuspüren und ihn seiner gerechten Strafe zuzuführen.

Im Zuge der Ermittlungen stellen sich Rostavilis Befreier als Mitglieder der „Clean Heads“ heraus, einer Bande von kahlköpfigen Afroamerikanern, die von dem blinden Abdul Elijah aus dem Gefängnis heraus geleitet werden. Rosta hatte mit Elijah einen Deal über eine große Drogenlieferung im Wert von 5 Millionen US-Dollar, die dieser über das Netz seiner Heimat in die UdSSR überführen wollte. Der Aufbewahrungsort des Geldes ist unbekannt, lediglich ein geheimnisvoller Schlüssel, den Viktor verloren hat, bleibt als einziger Anhaltspunkt.

Im Zuge der Ermittlungen kommen Ridzik und Danko, die sich inzwischen freundschaftlich immer mehr annähern, immer einen Schritt zu spät, da ihre möglichen Auskunftspersonen – zunächst Rostas Partner und dann seine Ehefrau Cat Manzetti – von dem georgischen Dealer umgebracht werden und Rosta zudem wieder in Besitz des Schlüssels kommt. Als Ridzik der Fall entzogen wird und Danko die unfreiwillige Abschiebung in die Sowjetunion droht, kommt beiden die Erkenntnis über die Herkunft des Schlüssels: Er gehört zu einem Schließfach am städtischen Busbahnhof.

Ridzik und Danko stellen Viktor daraufhin eine Falle und können diesen sowie das Geld und die Drogenlieferung in Beschlag nehmen. Dabei gelingt Rosta die Flucht in einem Bus, Ridzik und Danko nehmen die Verfolgung ebenfalls in einem Bus auf. Die sich anschließende Jagd führt durch die halbe Stadt und endet nach etlichen Karambolagen in einem Duell, bei dem sich beide Busse gegenüberstehen. Während Ridzik im letzten Moment das Lenkrad herumreißt und ihr Gefährt zum Umkippen bringt, wird Rostas Bus auf einem Bahnübergang von einer Lok gerammt und zerstört. Danko stöbert Rosta in den Überresten seines Busses auf und kann ihn letztendlich mit Ridziks Waffe erledigen.

Am Ende verabschieden sich die beiden Cops trotz ihrer verschiedenen Weltanschauungen auf dem Flughafen als Freunde und tauschen ihre Armbanduhren (Rolex gegen „Zwanzig-Dollar-Wecker aus der DDR“) aus.


Arnold Schwarzenegger: Capt. Ivan Danko
James Belushi: Det. Sgt. Arthur „Art“ Ridzik
Peter Boyle: Cmdr. Lou Donnelly
Ed O’Ross: Viktor „Rosta“ Rostavili
Laurence Fishburne: Lt. Charlie Stobbs
Gina Gershon: Cat Manzetti
Richard Bright: Det. Sgt. Tom Gallagher

Gespeichert

Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Commander
*****
Online Online

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 49144


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #1 am: 30. Juni 2013, 18:38:01 »

Einer meiner absoluten Lieblingsfilme aus den 80ger Jahren. James Belushi und Schwarzenegger als ungleiches Gespann auf Ganovenjagd - einfach herrlich. Alleine die Sprüche reissen mich jedes Mal aufs Neue vom Stuhl totlachen

5 Sterne
Gespeichert

Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Commander
*****
Online Online

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 49144


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #2 am: 17. Januar 2014, 12:41:33 »

Schon gewusst?


    Die Dreharbeiten fanden teilweise in Wien, in Ungarn und in Moskau statt. Das Team um Regisseur Walter Hill bekam als erstes US-amerikanisches Filmteam eine Drehgenehmigung auf dem Roten Platz.
    Bei dem Schauspieler, welcher von Schwarzenegger nach der Verfolgungsjagd auf den Stufen einer Treppe erschossen wird, handelt es sich um Gábor Koncz, einen der damals populärsten Actiondarsteller Ungarns.
    Der Film wurde dem Stuntkoordinator Bennie E. Dobbins gewidmet. Dieser starb während der Dreharbeiten zu den Schneekampfszenen in Wien.
    Als Danko (Schwarzenegger) und Ridzik (Belushi) über „die mächtigste Handfeuerwaffe der Welt“ diskutieren, benennt Danko eine Podbyrin 9,22 mm. Diese Waffe existiert nicht, und sie wäre vom Kaliber her auch kaum mächtiger als eine gewöhnliche 9-mm-Polizeipistole. Als Requisite modifizierte man daher eine Western Desert Eagle Magnum.
    Arnold Schwarzenegger musste für seine Rolle mehrere Kilogramm abspecken. Walter Hill legte bei der Figur des Ivan Danko mehr Wert auf dessen kantiges Gesicht als auf Muskelberge.
    Im Hotelgästebuch steht über Ivan Dankos Namen Jim Morrison (Sänger der Doors) als einer der früheren Kunden.
    Die Busjagd am Ende des Films sollte zum Teil in der Nähe der Alexander-Calder-Skulptur stattfinden. Dafür war es jedoch notwendig, die Statue einige Meter zu verschieben. Da die Plastik dafür zu schwer war, lehnte die zuständige Behörde ab, worauf dieser Teil der Szene gestrichen wurde.
    Schwarzenegger lernte für seine Rolle drei Monate lang Russisch, Belushi verbrachte zur Vorbereitung auf seinen Part zwei Wochen auf einer US-amerikanischen Polizeidienststelle.
    Für die Gefängnis-Szene verwendete man rund 200 tatsächliche Insassen als Komparsen.
Gespeichert

Jesse
Chef Moderator
Corporal Grade 1
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 4781




« Antworten #3 am: 20. Januar 2014, 11:28:36 »

Einer meiner absoluten Lieblingsfilme aus den 80ger Jahren. James Belushi und Schwarzenegger als ungleiches Gespann auf Ganovenjagd - einfach herrlich. Alleine die Sprüche reissen mich jedes Mal aufs Neue vom Stuhl totlachen

5 Sterne

Kann ich so unterschreiben! Happy Der ist auf meiner TO-LOOK-LISTE bereits sehr weit oben...  zwinkern
Gespeichert

SilverLion
Administrator
Corporal
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2270


aka Ray


E-Mail
« Antworten #4 am: 15. Februar 2014, 14:09:29 »

Cooler Film, den ich auch in meiner Sammlung habe, natürlich in der FSK 18 Version.

Von mir ganz klar 5 Sterne (Genial).
« Letzte Änderung: 15. Februar 2014, 22:51:12 von SilverLion » Gespeichert

Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Commander
*****
Online Online

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 49144


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #5 am: 15. Februar 2014, 18:21:23 »


Ich habe mir den Film vorhin nach längerer zeit wieder angesehen - er ist einfach supertoll! Dieses Duo bildet ein tolles Gespann! Jim Belushi als ewig quasselnder Eddie-Murphy-Verschnitt und Arnie als russischer Mr. Obercool Unvergesslich für mich sind diese Szenen

* Arnie und Jim stecken in einer plötzlichen Verfolgungsjagd, Jim hatte sich gerade einen Kaffee geholt und aufs Armaturenbrett gestellt. Arnie fährt wie wild los, der brühend heiße Kaffeebecher landet genau auf Jim`s intimste Stelle und er flucht die ganze Zeit "Ahhhrgg, du russischer Scheißkerl hast meinen Schw*** verbrannt!" totlachen

* Jim: Ich finde, heute ist es ziemlich schwül draussen
Arnie: In Russland - Wetter niemals schwul totlachen

* Am Ende des Films der oblikatorische Geschenketausch. Jim gibt Arnie zum Abschied seine wertvolle Rolex-Uhr. Arnie revanchiert sich und gibt Jim seine Uhr
Jim: Hier, als Zeichen meiner Freundschaft bekommst du meine Uhr. Die ist sehr wertvoll und hat allen mglichen Schnickschnack

Arnie: *Gerhrt zeig* Hier, du bekommst dafr meine Uhr

Jim: Na toll! Ich gebe Dir meine 1000 Dollar Rolex und ich bekomme von dir deinen billigen 20-Dollar-Wecker aus der DDR totlachen
ü
 James Belushis sarkastische Späße sind einfach der Knaller...soviele toller Passagen und Zitate
Zusätzlich zu meinen oben zitierten:

Arnie: Du warten hier, ich erledigen das
Jim: Na klasse - was soll ich machen? ich kann auch nach hause fahren und mir einen runter holen totlachen

Oder bei der Szene mit dem Kaffe

"Verdammt, ich sehe jetzt aus, als hätte ich mir die ganze Nacht in die Hosen gepisst - und ich habe nun 2 hartgekochte Eier in der Hose totlachen

Zu herrlich...ich amüsiere mich jedes Mal aufs Neue über den Film laut lachen

Manko auf der DVD ist allerdings: Die ersten 13 Min. sind ja komplett in russisch - ein paar deutsche UTs hätten es auch getan - natürlich hätte man UTs einblenden lassen können, doch diese wären denn für den ganzen Film und da auch inmitten des Films einige russische Passagen drinsind, wäre es nervig gewesen, immer die UTs ein und auszublenden und im Menü umherspringen. Bei den ersten 13 Min. habe ich die UTs absichtlich mir einblenden lassen, weil 13 Min. pures russisch ist hardcore Grinsen

Ich meine, auf meiner damaligen Videocassette waren alle russischen Passagen deutsch untertitelt....

Deutscher Trailer:
<a href="http://www.youtube.com/watch?v=WmH3IMrnhjE" target="_blank">http://www.youtube.com/watch?v=WmH3IMrnhjE</a>
In dem Trailer nennt Belushi Arnie oft "Knatterton", im Film später sagt er stattdessen immer "Popeye" - vermutlich, weil Nick Knatterton in den 80gern nicht so bekannt war und der Gag nicht so gezogen hätte...


EDIT: Habe noch einen Unterschied zwischen Trailer und Film bemerkt.
Als Belushi den einen Glatzkopf in der Mangel hat, sagt er im Trailer.

"Du siehst meinem Steuerberater ähnlich....ich hasse meinen Steuerberater"

Im Film sagte er zu dem Glatzkopf:
"Du siehst Kojak ziemlich ähnlich....ich hasse "Einsatz in Manhattan"


Oder die Szene im Hotel, als der Hotelier ihn fragte
Hotelier:Wie ist ihr Name?
Danko: Danko!
Hotelier: Gern geschehen! totlachen
« Letzte Änderung: 15. Februar 2014, 18:24:38 von Dan Tanna » Gespeichert

Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Commander
*****
Online Online

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 49144


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #6 am: 04. Februar 2015, 13:17:30 »

Mein absoluter Lieblingsfilm "Number One" mit Arnie Happy Die Gründe dazu hatte ich obene ja schon erläutert Happy

Geniale/r Film/Serie
Gespeichert

Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  


Meine anderen Foren und Homepages

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.8 | SMF © 2006, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS