NOSTALGIE CRIME BOARD
23. November 2017, 14:06:46 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 

  Fanpage   Übersicht   Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren  
NCB Gewinnspiel
NCB MUSIKBOX Facebook Link Facebook Link Meine anderen Foren und Homepages
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Casino Royale (Casino Royale) [USA, 1954] "Barry Nelson"  (Gelesen 1456 mal) Durchschnittliche Bewertung: 3
Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Commander
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 44552


TV-Serien-Junkie


WWW
« am: 20. Juli 2013, 01:01:17 »

Kartengenie und Spion Le Chiffre, der in Verbindung zu einem sowjetischen Spionagering steht, will in einem französischen Casino Geld für seine Organisation gewinnen. Der amerikanische Geheimagent Jimmy Bond soll das verhindern. Nachdem Bond unter anderem seine ehemalige Geliebte Valerie Mathis getroffen hat, kommt es zum Treffen am Spieltisch, wo Bond gegen Le Chiffre im Kartenspiel Baccarat antritt und schließlich 87 Millionen Franc gewinnt. Le Chiffre muss nun fürchten, aufgrund des Verlustes von seiner Organisation eliminiert zu werden und entführt Valerie, um Bond zur Herausgabe des vom Casino ausgestellten Schecks über diesen Betrag zu zwingen. Auf der Suche nach Valerie wird Bond in ihrem Hotelzimmer von Le Chiffre gefangengenommen und gefoltert, da er den Aufbewahrungsort des Schecks nicht verraten will. Schließlich gelingt es ihm, Le Chiffre zu überwältigen und zusammen mit Valerie zu entkommen.

Produzent und Regisseur Gregory Ratoff kaufte die Rechte an Ian Flemings Roman Casino Royale für 1000 US-Dollar im Mai 1954. Es war eine sechs Monate laufende Option, und Ratoff ging damit zu CBS, das eine einstündige Episode der Fernsehserie Climax! daraus machte. Der Roman hatte sich zuvor nur geringer Aufmerksamkeit erfreut und wurde sogar umbenannt und für seine Taschenbuchausgabe amerikanisiert.

Zwölf Monate später kaufte Ratoff die mittlerweile abgelaufenden Rechte erneut - dieses Mal auf ewig. Er bezahlte 6000 US-Dollar, und selbst bei diesem zweiten, deutlich teureren Kauf wird der Preis für die Rechte heute als zu gering eingeschätzt. Fleming bedauerte später beide Verkäufe.

Ihm wurde in den späten 1950er Jahren angeboten, für eine auf der Figur James Bond basierende Fernsehshow über eine Zeitdauer von zwei Jahren 32 weitere Episoden zu schreiben. Fleming war einverstanden und begann Kurzfassungen der einzelnen Geschichten zu verfassen. Als allerdings klar wurde, dass daraus nichts werden würde, fasste Fleming einige seiner Entwürfe zusammen und adaptierte drei seiner Geschichtsideen zu Kurzgeschichten und veröffentlichte 1960 den Sammelband 007 James Bond greift ein zusammen mit zwei anderen Kurzgeschichten.

Die Buch-Episode Casino Royale wurde am 21. Oktober 1954 mit Barry Nelson als amerikanischem Geheimagenten Bond und Peter Lorre als Gegenspieler Le Chiffre ausgestrahlt.

Der Film war die erste Bildschirmadaption einer James-Bond-Geschichte, lange bevor Eon Productions Ltd. die Filmrechte an Bond erhielt. Als Metro-Goldwyn-Mayer letztendlich die Rechte für die Casino-Royale-Adaption von 1967 erwarb, bekam das Studio auch die Rechte an der TV-Episode. Einige Quellen vermuteten, dass das in der Absicht geschah, James Bond letztlich doch in einer potentiellen Fernsehserie mit Nelson in der Hauptrolle zu adaptieren.



Wissenswertes:

    Ian Flemings Roman wurde in den Jahren 1967 und 2006 jeweils noch einmal verfilmt.
    Der Fernsehfilm war jahrelang verschwunden. Erst in den späten 1980er Jahren tauchte er wieder auf und wurde auf Videokassette veröffentlicht und im Kabelsender TBS ausgestrahlt. Heute ist der Film auch auf DVD erhältlich und befindet sich darüber hinaus auf der US-amerikanischen DVD der „Casino Royale“-Version von 1967.
    Von diesem Film existieren eine Reihe von verschiedenen Versionen. Einige enthalten Teile des Finales, andere wiederum das ganze Finale. Andere Versionen haben ihrerseits keine Credits. Die Version, die am 21. Oktober 1954 im TV ausgestrahlt wurde, enthielt das ganze Finale und zeigte, wie im Fernsehen üblich, keine Credits.
    Am 2. Februar 1998 erschien auch eine vollständige Version des Filmes auf VHS-Kassette, diese enthält darüber hinaus weitere Informationen über die James-Bond-Reihe. Allerdings ist diese nur im NTSC-Format über Importwege aus den USA oder Kanada beziehbar.
    37 Jahre lang sollte dies die einzige TV-Verkörperung von James Bond sein. Erst 1991 fasste die 65-teilige amerikanische Fernsehserie James Bond Jr. das Thema wieder auf - die Hauptrolle übernimmt hier Bonds Neffe. Es sind bis heute die beiden einzigen TV-Umsetzungen, welche die Romanfigur Ian Flemings aufgreifen. Letztendlich scheiterten alle Anläufe spätestens an EONs strikter Politik, die Alleinrechte an den James-Bond-Romanen zu besitzen.



    Barry Nelson: James ‘Jimmy’ Bond
    Peter Lorre: Le Chiffre
    Linda Christian: Valerie Mathis
    Michael Pate: Clarence Leiter
    Eugene Borden: Chef DePartre
    Jean Del Val: Croupier
    Kurt Katch: Zolto
    William Lundigan: Erzähler
    Gene Roth: Basil




« Letzte Änderung: 31. Januar 2015, 10:52:31 von SilverLion » Gespeichert

Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Commander
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 44552


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #1 am: 20. Juli 2013, 20:28:42 »

Fand diesen "Film" nicht sonderlich gut, natürlich hatte er seine Momente aber Barry Nelson war keine gute Wahl für Bond gewesen. Highlight des Films war natürlich Peter Lorre! Freuen

2 Sterne
Gespeichert

Jesse
Chef Moderator
Corporal Grade 1
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 4567




« Antworten #2 am: 19. August 2013, 07:21:35 »

Fand diesen "Film" nicht sonderlich gut, natürlich hatte er seine Momente aber Barry Nelson war keine gute Wahl für Bond gewesen. Highlight des Films war natürlich Peter Lorre! Freuen

2 Sterne

Nur um mir eine eigene Meinung zu bilden, werde ich mir den Film sicher nicht ansehen. Ich sage nur: "Mut zur Lücke!"  Grinsen zwinkern
Gespeichert

Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Commander
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 44552


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #3 am: 14. Februar 2016, 06:21:50 »


Nur um mir eine eigene Meinung zu bilden, werde ich mir den Film sicher nicht ansehen. Ich sage nur: "Mut zur Lücke!"  Grinsen zwinkern

Naja, irgendwie gehört er ja zur Bond-Reihe dazu Grinsen
Gespeichert

filmfan
Polizeilicher Berater

Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 282



E-Mail

« Antworten #4 am: 05. September 2017, 23:00:49 »

Bisher noch nie gesehen - schade! Muß ich mal nachholen.
Gespeichert

TheManFromUncle
Azubi in der Police Academy
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 556


The Man From U.N.C.L.E.


E-Mail

« Antworten #5 am: 03. November 2017, 22:10:14 »

Diesen Film kann man inzwischen wieder frei auf Youtube schauen !
Das habe ich gemacht vor 2 Wochen, denn ich wollte ihn UNBEDINGT einmal gesehen haben !
Haubtsächlich aus nostalgischen Gründen & weil es eben der wirklich ALLERERSTE Bondfilm ist, der jemals gemacht wurde.
Man muß berücksichtigen, daß dieser Film fürs amerikanische Fernsehen gemacht wurde und einige Figuren auch veramerikanisiert wurden.
James Bond stand als Held nochlange nicht so in Vordergrund wie man es von den Kinofilmen her kennt.
Vielmehr stand die Geschichte des Casino Royale Roman von Ian Fleming im Vordergrund.
Auch bei der Aufführung sollte man sich im klaren sein, der verbreitetste Standart bei gesendeten Unterhaltungsmedien waren damals Rundfunkhörspiele !
Fernsehprogramme geschweige den Fernsehfilme mit kleinem Budget steckte 1954 noch in den Kinderschuhen.
So kommt dieser ca 50 minütige Film daher, wie eine Theateraufführung, unterteilt in 4 Akten !
Für das was damals speziell fürs Fernsehen so möglich war, fand ich ihn garnicht so schlecht !
Den Film werde ich mir als Bondfan auch garantiert nochmal anschauen, auch um ihn besser zu verstehen !

Ich gebe den Film diese Wertung !  Guter Film/Serie

« Letzte Änderung: 03. November 2017, 22:14:38 von TheManFromUncle » Gespeichert

Großer Fan alter Agentenserien und Filme der 60s, 70s, 80s & 90s
Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Commander
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 44552


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #6 am: 03. November 2017, 23:26:34 »

Diesen Film kann man inzwischen wieder frei auf Youtube schauen !


Grund genug, ihn auch gleich zu posten, damit sich endlich jeder im Foirum ihn sich auch ansehen kann (solange er noch online ist zwinkern

Sprache ist natürlich englisch, da er nie synchronisiert wurde

<a href="http://www.youtube.com/watch?v=0Uy5gunqCAA" target="_blank">http://www.youtube.com/watch?v=0Uy5gunqCAA</a>

Gleich mal 2 verschiedene Links, falls einer mal down ist zwinkern

<a href="http://www.youtube.com/watch?v=JM5Ryhao2PE" target="_blank">http://www.youtube.com/watch?v=JM5Ryhao2PE</a>

Oder erstmal nur der Trailer gefällig?
<a href="http://www.youtube.com/watch?v=9VfthZysivE" target="_blank">http://www.youtube.com/watch?v=9VfthZysivE</a>


...als Nachtisch noch ein Review von einem Fan
<a href="http://www.youtube.com/watch?v=OsxRinPb9eE" target="_blank">http://www.youtube.com/watch?v=OsxRinPb9eE</a>
Gespeichert

TheManFromUncle
Azubi in der Police Academy
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 556


The Man From U.N.C.L.E.


E-Mail

« Antworten #7 am: 06. November 2017, 21:09:59 »

SUPERB !  Cool
Gespeichert

Großer Fan alter Agentenserien und Filme der 60s, 70s, 80s & 90s
Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Commander
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 44552


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #8 am: 10. November 2017, 16:46:58 »

Jetzt kann sich jeder auch mal seine Meinung über den "ersten" James Bond "Film" machen zwinkern
Gespeichert

TheManFromUncle
Azubi in der Police Academy
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 556


The Man From U.N.C.L.E.


E-Mail

« Antworten #9 am: 11. November 2017, 23:55:54 »

Da fällt mir noch einer ein zu ! Cool

Der hier amerikanische Geheimagent James Bond (auch Jimmy genannt) hat sogar einen Namensvetter mit gleichen Vor und Nachnamen.

Kennt jemand die deutsche Dudu Filmreihe aus den 70gern ?

Das war die deutsche Antwort auf Walt Disneys Herbie, nur halt mit einem orangefarbenen Käfer !
Dessen Besitzer & Fahrer auch (gespielt von Rudolf Zehetgruber von dem auch der Film stammt) Jimmy Bondi heißt !
https://de.wikipedia.org/wiki/Ein_K%C3%A4fer_gibt_Vollgas

Ob Zehetgruber den alten Casino Royale Film wohl gekannt hat ?

Die Dudufilme habe ich früher übrigens sehrgerne geschaut, waren recht unterhaltsam !

Na jedenfalls gibt es auch dort einen Jimmy Bondi genau wie in Casino Royale 1954 !
Gespeichert

Großer Fan alter Agentenserien und Filme der 60s, 70s, 80s & 90s
Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Commander
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 44552


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #10 am: 12. November 2017, 00:20:17 »

Japp, zu den Dudu Filmen müßten wir hjier auch einen Thread haben zwinkern
Gespeichert

Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  


Meine anderen Foren und Homepages

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.8 | SMF © 2006, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS