NOSTALGIE CRIME BOARD
25. November 2017, 08:47:45 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 

  Fanpage   Übersicht   Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren  
NCB Gewinnspiel
NCB MUSIKBOX Facebook Link Facebook Link Meine anderen Foren und Homepages
Umfrage
Frage: Filme oder Romane?
Mir gefallen die Filme besser - 8 (72.7%)
Mir gefallen die Romane besser - 1 (9.1%)
Ich mag beides gleichgerne - 1 (9.1%)
Ich mag beides nicht - 1 (9.1%)
Stimmen insgesamt: 11

Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Filme oder Romane?  (Gelesen 1355 mal)
Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Commander
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 44577


TV-Serien-Junkie


WWW
« am: 03. August 2013, 17:39:40 »

Romane contra Bücher.

Was gefällt euch lieber?

Ich mag die Filme lieber, was aber auch den Umstand hat, dass ich bisher kaum Romane von Wallace gelesen habe... Traurig peinlich
Gespeichert

wbohm
Chef Moderator
Master Trooper
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 6547


#DontKillSeanBean



« Antworten #1 am: 03. August 2013, 17:55:01 »

Beides.

Ich hab's hier irgendwo schon mal erwähnt, Anfang der 80er brachte der Goldman Verlag, wo in der roten Reihe die Wallace Romane erschienen, zum 50. Todestag von Edgar Wallace alle 82 Romane (plus Almanach) für jeweils nur 1 DM pro Band neu raus. Die habe ich mir damals alle (nach und nach) gekauft. Und habe sie geliebt. Ich müsste sie heute noch haben, irgendwo auf dem Boden in Kartons verpackt (ebenso wie meine Tim und Struppi und Spirou Sammlung aus dem Carlsen Verlag zwinkern )

Die Romane von Edgar Wallace unterscheiden sich natürlich teilweise sehr von den Filmen. Manchmal haben die Filme nur noch die Namen der Hauptdarsteller gemein mit den Romanen. Wallace hat seinen ersten Roman (die 4 Gerechten schon 1905 geschrieben, die meisten spielen so in den 20ern. Für die Filme wurde die Handlung in die (damalige) Gegenwart gelegt. Das ist legitim und tut der Spannung keinen Abbruch
Gespeichert

Who are you? .... I am the Doctor!
Doctor...., who? ..... Exactly!
Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Commander
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 44577


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #2 am: 03. August 2013, 17:58:54 »

Beides.

Ich hab's hier irgendwo schon mal erwähnt, Anfang der 80er brachte der Goldman Verlag, wo in der roten Reihe die Wallace Romane erschienen, zum 50. Todestag von Edgar Wallace alle 82 Romane (plus Almanach) für jeweils nur 1 DM pro Band neu raus. Die habe ich mir damals alle (nach und nach) gekauft. Und habe sie geliebt. Ich müsste sie heute noch haben, irgendwo auf dem Boden in Kartons verpackt (ebenso wie meine Tim und Struppi und Spirou Sammlung aus dem Carlsen Verlag zwinkern )

Ich habe auch vereinzelte Romane....aber nur sehr wenig.

Hey...Tim & Struppi habe ich auch heute noch komplett- und kann immer noch Gefallen dran finden :frei:;

Die Romane von Edgar Wallace unterscheiden sich natürlich teilweise sehr von den Filmen. Manchmal haben die Filme nur noch die Namen der Hauptdarsteller gemein mit den Romanen. Wallace hat seinen ersten Roman (die 4 Gerechten schon 1905 geschrieben, die meisten spielen so in den 20ern. Für die Filme wurde die Handlung in die (damalige) Gegenwart gelegt. Das ist legitim und tut der Spannung keinen Abbruch

Ist ja meistens so, dass die Verfilmungen teils sehr stark von den Romanen abweichen, sieht man ja auch bei James Bond. Sogar noch heute ist dies nicht anders. OK...bei Wallace wollte man alles mehr in die Gegenwart bringen, bei Bond wollte man mehr Action drin haben und mehr auf die Schauspieler zuschneiden...aber bei vielen anderen Verfilmungen frage ich mich wirklich, was diese starken Änderungen alle sollen....

Gespeichert

Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Commander
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 44577


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #3 am: 14. Dezember 2013, 02:46:33 »

meine Tim und Struppi

Was haben Du, Ich und John Steed gemeinsam? Grinsen Grinsen
Gespeichert

wbohm
Chef Moderator
Master Trooper
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 6547


#DontKillSeanBean



« Antworten #4 am: 14. Dezember 2013, 09:45:57 »

Wir lieben "Tim und Struppi Comics" und sind "Verrückt nach Emma (nicht Mary Grinsen) " ?
Gespeichert

Who are you? .... I am the Doctor!
Doctor...., who? ..... Exactly!
Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Commander
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 44577


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #5 am: 14. Dezember 2013, 19:32:53 »

Wir lieben "Tim und Struppi Comics" und sind "Verrückt nach Emma (nicht Mary Grinsen) " ?

Amen, Bruder! Grinsen
Gespeichert

Goliath
Chef Moderator
Master Trooper
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 5863




« Antworten #6 am: 18. Dezember 2013, 14:35:51 »

Habe zwar ein paar Bücher, aber die Stimmung der Filme ist unschlagbar.
Gespeichert

Joe Mannix
Jura - Student
*
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 372



E-Mail

« Antworten #7 am: 10. März 2017, 23:04:46 »

Mir gefallen die Filme besser
Gespeichert

Crockett
Privatdetektiv

Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 159





« Antworten #8 am: 10. April 2017, 18:11:07 »

Anfang der 80er brachte der Goldman Verlag, wo in der roten Reihe die Wallace Romane erschienen, zum 50. Todestag von Edgar Wallace alle 82 Romane (plus Almanach) für jeweils nur 1 DM pro Band neu raus. Die habe ich mir damals alle (nach und nach) gekauft.

Daran kann ich mich auch noch erinnern. In unserer Klasse ging damals das Wallace-Fieber um. 1 DM pro Band - das wirkte natürlich ungeheuer anziehend, denn es war billiger als ein Micky Maus-Heft. Auch ich habe mir damals ein paar der Bücher gekauft. Außerdem wurde sogar im Fernsehen dafür Werbung gemacht - mit dem Slogan "Es ist unmöglich, von Edgar Wallace nicht gefesselt zu sein", wenn ich mich recht entsinne. Und das ZDF zeigte begleitend viele der alten S/W-Wallace-Filme. Das waren Zeiten ...

Aber so richtig zu Ende gelesen habe ich keinen einzigen Wallace-Roman. Damals fand ich es relativ langweilig und die vielen Personen verwirrend. Und später hat es mich nicht mehr interessiert.

Die Wallace-Romane werden heutzutage (und auch schon früher) in das Genre der Trivialliteratur eingeordnet. Also bestimmt hat man nicht viel verpasst, wenn man diese "Werke" nicht kennt.  zwinkern
Gespeichert
bernardo
Polizeilicher Berater

Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 210





« Antworten #9 am: 06. Juli 2017, 20:37:57 »

Mir gefallen die Filme besser
Gespeichert
Jim Rockford
Officer
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1227


Best of Private Detectives


E-Mail

« Antworten #10 am: 01. August 2017, 23:33:26 »

Mir gefallen die Filme besser. Habe jedoch auch nie einen Roman davon gelesen.
Gespeichert

"Hallo, hier Jim Rockford - bitte ihren Namen, Rufnummer und ihre Nachricht...ich rufe zurck!
Lee Stetson
Privatdetektiv

Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 198



E-Mail

« Antworten #11 am: 20. Oktober 2017, 23:57:54 »

Mir gefallen die Filme besser. Kenne aber auch keinen Roman.
Gespeichert

Lee Stetson, Spitzname 'Scarecrow'
Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  


Meine anderen Foren und Homepages

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.8 | SMF © 2006, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS