NOSTALGIE CRIME BOARD
31. Oktober 2020, 05:27:18 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 

  Fanpage   Übersicht   Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren  
NCB MUSIKBOX Facebook Link Facebook Link Meine anderen Foren und Homepages
Umfrage
Frage: Wie findet ihr Alfred Hitchcock?
Sehr gut. Mein absoluter Lieblings-Regisseur - 4 (11.4%)
Er gehört zu meinen Lieblings Regisseuren - 23 (65.7%)
Finde ihn ganz OK - 5 (14.3%)
Einiges gut, vieles mag ich aber nicht - 3 (8.6%)
Ich mag ihn nicht und kann den Kult um ihn nicht nachvollziehen - 0 (0%)
Ich kenne bislang noch keine Filme von ihm. - 0 (0%)
Stimmen insgesamt: 35

Seiten: 1 2 3 [4]
  Drucken  
Autor Thema: Wie findet ihr Alfred Hitchcock?  (Gelesen 9877 mal)
Alfons Schnullibacke
Jura - Student
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 430



E-Mail

« Antworten #45 am: 21. April 2020, 22:03:54 »

Finde ihn ganz OK
Gespeichert
Chrissie
Jura - Student
*
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 328



E-Mail

« Antworten #46 am: 22. Juni 2020, 19:54:54 »

Ich wurde mit 11 Jahren zum Hitchcock Fan, als "Psycho" im deutschen Fernsehen lief.
Meine Eltern gingen an dem Abend in die Oper, mein DDR-Opa war zu Besuch. Er sollte eigentlich darauf aufpassen, dass ich mir nichts Unpassendes im Fernsehen anschaute, schlief aber bald ein.
Ich stellte um auf den Sender, auf dem gerade "Psycho" angesagt wurde.
Vom ersten Moment an war ich fasziniert, vor allem von den Szenen mit Janet Leigh im Auto, waehrend es regnet.
Bei der Szene in der Dusche fragte ich mich, WIE hat der Regisseur das nur gemacht? Albtraeume bekam ich davon nicht (mein Vater hatte mir schon lange vor "Psycho" verraten, dass es nicht echt, sondern nur Film ist).
Gluecklicherweise war es eine lange italienische Oper, meine Eltern kamen erst nach Schluss des Films nach Hause, als ich laengst im Bett lag. Sie erfuhren nie, dass ich mir "Psycho" angesehen hatte. Happy

Als ich etwas aelter war, entdeckte ich das Buch von Truffaut ueber sein 50 Stunden Interview mit dem Master of Suspense, und fand es dermassen fesselnd, dass ich mich immer mehr fuer Filmbuecher zu interessieren begann.

Ganz besonders gefreut habe ich mich 1988, als an Weihnachten alle 5 Hitchcock Filme im deutschen Fernsehen liefen, die Hitch ueber 20 Jahre zurueckgehalten hatte (angeblich liefen sie nie im Fernsehen und auch nicht in den Kinos), um eine Extra Erbschaft fuer seine Tochter Patricia zu kreieren.
Ich meine, das waren "Rope", "The Trouble with Harry" (in Vermont gedreht), "Der Mann, der zuviel wusste", "Vertigo" (gedreht in San Francisco) und "Rear Window".
Ich hoffe, Dan hat auch einen thread ueber "Vertigo" und "Psycho", weil ich dazu noch etwas erzaehlen koennte...




meine absolute nr.1-mit 14 wurde ich hitch-fan und habe inzwischen auch die universal blue ray box.das buch von truffaut-mr.hitchcock wie haben sie das gemacht habe ich genauso wie alle anderen biografien.ich kann fast sagen das seine filme mich zum film fan machten...
Gespeichert
holly
Officer
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 910



E-Mail

« Antworten #47 am: 25. Juni 2020, 10:04:43 »

großartig hier einige echte hitch-fans zu finden-ich habe alles über hitch, bücher, dvd's ect was man offiziel bekommen konnte.für mich der interessanteste director überhaupt, ein eigenes film-universum.einige filme wie vertigo oder psych habe ich mehr als100x gesehen...
Gespeichert
Chrissie
Jura - Student
*
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 328



E-Mail

« Antworten #48 am: 25. Juni 2020, 17:57:12 »

Ja, darueber habe ich mich auch gefreut. Ueberhaupt finde ich hier jede Woche neue interessante (aeltere) threads, die ich in Zukunft versuchen werde, zu beleben. Viele sind aus dem Jahr 2013.

Nun, 100 Mal habe ich weder "Psycho", "Marnie", "Vertigo" noch "Der unsichtbare Dritte" angesehen, aber etwa 20 Mal jeden davon.
Vielleicht 50 Mal angesehen habe ich mir seit 2007 (seit wir Zugang zu TCM haben) vermutlich nur "The Reckless Moment" von Ophuels mit James Mason und Joan Bennett, und ebenfalls sehr sehr oft "Now, Voyager!" mit Bette Davis sowie "Das Maedchen am Ende der Strasse" (Jodie Foster), das ist unser Halloween Film.

Ich habe einige Buecher ueber Hitch. Kennst Du die Biographie von John Russell Taylor?
Es gibt auch Filmbuecher zu "Psycho" (eins von Frank Schnelle und eins von Richard J. Anobile) und zu "North By Northwest" (James Naremore).
Natuerlich habe ich auch etliche Buecher aus der Heyne Filmbibliothek (Alfred Hitchcock und seine Filme).
Kennst Du das Alfred Hitchcock Movie Quiz Book von Bryan Brown?

Am besten gefaellt mir dieses von Janet Leigh ueber die Dreharbeiten von "Psycho":

https://www.amazon.de/Janet-Leigh/dp/3453108639/ref=sr_1_13?dchild=1&keywords=janet+leigh+%2B+Psycho&qid=1593099984&s=books&sr=1-13

Ich wuenschte, es gaebe ein Buch ueber "Vertigo".




großartig hier einige echte hitch-fans zu finden-ich habe alles über hitch, bücher, dvd's ect was man offiziel bekommen konnte.für mich der interessanteste director überhaupt, ein eigenes film-universum.einige filme wie vertigo oder psych habe ich mehr als100x gesehen...
Gespeichert
John McClane
Jura - Student
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 435



E-Mail

« Antworten #49 am: 08. September 2020, 23:44:03 »

Finde ihn ganz OK
Gespeichert

Yippie Yah Yei Schweinebacke!
Seiten: 1 2 3 [4]
  Drucken  
 
Gehe zu:  


Meine anderen Foren und Homepages

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.8 | SMF © 2006, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS