NOSTALGIE CRIME BOARD
13. November 2018, 06:02:00 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 

  Fanpage   Übersicht   Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren  
NCB MUSIKBOX Facebook Link Facebook Link Meine anderen Foren und Homepages
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Paul Anka  (Gelesen 1391 mal) Durchschnittliche Bewertung: 3
Magnums mara
Normale Mitglieder
Corporal
*
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 2952



E-Mail

« am: 02. November 2013, 19:52:34 »

Houh, dann komm ich mal mit dem Kontrastprogramm:


<a href="http://www.youtube.com/watch?v=zCVDsj97Wyg" target="_blank">http://www.youtube.com/watch?v=zCVDsj97Wyg</a>

 Betenn / Anbeten Betenn / Anbeten Betenn / Anbeten Betenn / Anbeten


Irendwie fiel mir vorhin ein, dass ich noch ne Platte unten im Keller habe. Da hab ich youtube angeschmissen und bin bei diesem Konzert hängen geblieben. Ich kann es kaum glauben - Paul Anka singt tatsächlich die kompletten 90 Minuten durch. Ohne Pause. Unglaublich.

Und ein paar sehr persönliche Einblicke sind während des Konzertes als Einspieler zu sehen. SO sah ich ihn nie. Finde ich schön. Happy
« Letzte Änderung: 03. Juni 2014, 19:07:45 von Magnum´s mara » Gespeichert

LG, mara!

* Proud to be prog *
holly
Kadett
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 819



E-Mail

« Antworten #1 am: 03. November 2013, 10:24:45 »

danke für paul anka-ein echtes talent,meine frau und ich sahen ihn vor einigen jahren live in concert-das war große klasse!!
Gespeichert
Magnums mara
Normale Mitglieder
Corporal
*
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 2952



E-Mail

« Antworten #2 am: 03. November 2013, 13:47:59 »

Mein Neid ist dir gewiss!!  Betenn / Anbeten
Gespeichert

LG, mara!

* Proud to be prog *
Magnums mara
Normale Mitglieder
Corporal
*
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 2952



E-Mail

« Antworten #3 am: 09. November 2013, 10:33:15 »


Irgendwie geht mir dieses Paul-Anka-Konzert seit Tagen nicht mehr aus dem Kopf. Es ist einfach unglaublich. Ich kannte ihn ja bisher nur als steifes Cover-Bild auf meiner LP (damals in den 1980er Jahren gab es ja noch kein Internet und an Videos von Konzerten war kaum bis gar nicht zu denken!) und hier in diesem Konzert liefert er diese sagenhafte Performance ab. WOW! Betenn / Anbeten Thank god for that man ...  Betenn / Anbeten
« Letzte Änderung: 09. Februar 2014, 19:32:05 von Magnum´s mara » Gespeichert

LG, mara!

* Proud to be prog *
Magnums mara
Normale Mitglieder
Corporal
*
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 2952



E-Mail

« Antworten #4 am: 06. Februar 2014, 09:41:13 »

Dann mach ich mal den Anfang in diesem Subforum mit einem neuen Thread  stolz



Paul Anka habe ich wieder entdeckt, nachdem ich mich im Herbst letzten Jahres daran erinnerte, dass ich noch eine Schallplatte von ihm im Keller stehen habe. Dann sah ich, dass ich eigtl. 2 Platten hatte („Freedom for the world“ und „Greatest Hits“). Parallel habe ich schon YouTube durchforstet und einiges gefunden, u.a. dieses fantastische Live-Konzert, vermutlich aus dem Jahr um 1985 herum

Mit diesem Konzert fing alles an


<a href="http://www.youtube.com/watch?v=zCVDsj97Wyg" target="_blank">http://www.youtube.com/watch?v=zCVDsj97Wyg</a>

Tja, und das war´s dann. Täglich 3x ansehen und anhören, ich bekam nicht genug davon. Vieles war ausschlaggebend: Die Musik mit ihren wundervollen eingängigen, aber nie langweiligen oder eintönig wirkenden Melodien, die Songtexte, die so perfekt zur Melodie passen, der hübsche braungebrannte kleine Mann mit den kleinen Grübchen beim Lächeln und Singen, der eine so wahnsinnig tolle Stimme hat.

Leider hat onemediamusic mittlerweile das Konzert verhunzt, indem sie zwar die hilfreichen Titel der einzelnen Tracks einblenden (eine Trackliste wurde in der Beschreibung auch hinzugefügt, allerdings fehlt beim ersten Medley das Lied „Diana“!), aber zudem eben auch – und das noch in rot unterlegt – ein „skip“ und „subscribe“ dazu gepackt haben. Das ist fürchterlich und stört ungemein!!!!



Ein neueres Konzert fand ich auch, welches wirklich schön ist. Mr Anka ist da  so herrlich locker und agil, dass wirklich Spaß macht, ihm zuzusehen, besonders kurz nach dem Lied „the times of your life“. Das Konzert hat den Titel „Nights of a lifetime“ und müsste zwischen 1998 und 2000 aufgenommen worden sein. Leider habe ich noch keine Antwort erhalten, ich hatte dort nachgefragt. Die Hinweise verdichten sich aber für diesen Zeitraum. zwinkern

UPDATE am 08.11.14: Das Konzert ist 1999 aufgenommen worden, siehe hier (Video startet bei 2:11 min.)

<a href="http://www.youtube.com/watch?v=oE2uZ6wZta4" target="_blank">http://www.youtube.com/watch?v=oE2uZ6wZta4</a>



Aus diesem Konzert das Duett mit seiner Tochter Anthea, sie singen „do i love you“

<a href="http://www.youtube.com/watch?v=wRr2SR1M6CU" target="_blank">http://www.youtube.com/watch?v=wRr2SR1M6CU</a>



Dann gibt es noch ein paar schöne, aufschlussreiche Interviews, u.a. dies hier (obwohl das ganze recht steif wirkt, antwortet Mr Anka aber sehr ehrlich und „intim“).

<a href="http://www.youtube.com/watch?v=Q2xZxxBsDu0" target="_blank">http://www.youtube.com/watch?v=Q2xZxxBsDu0</a>


Hier herrscht eine lockerere Atmosphäre, ebenfalls sehr interessante Fragen und Antworten

<a href="http://www.youtube.com/watch?v=RCdltqY3fk8" target="_blank">http://www.youtube.com/watch?v=RCdltqY3fk8</a>



Und in diesem Interview bei 8.40 min. spricht Mr Anka über Musik und feelings und was Musik so anrichtet. Lange bevor ich das gehört habe, sagte ich sinngemäß dasselbe „music causes the most intensive feelings in every way one can have“. Danke, Mr Anka Betenn / Anbeten

<a href="http://www.youtube.com/watch?v=PDW-xn0wXY8" target="_blank">http://www.youtube.com/watch?v=PDW-xn0wXY8</a>



Ein bißchen Artwork hab ich auch schon gemacht:
* Sets
* Portraits
* Wallpaper


Und mir bereits eine kleine Sammlung an Musik zugelegt; mein Cover für meine MP3-CD, damit ich immer den Überblick behalte:


Das Duets- und das Rock Swings-Album kann ich nur empfehlen!!


Wenn mir noch was einfällt, schreib ich´s dazu Grinsen
« Letzte Änderung: 08. November 2014, 17:06:53 von Magnums mara » Gespeichert

LG, mara!

* Proud to be prog *
Magnums mara
Normale Mitglieder
Corporal
*
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 2952



E-Mail

« Antworten #5 am: 06. Februar 2014, 12:46:35 »

Das Lied "The times of your life" war übrigens für die kodak Film für einen Werbefilm komponiert worden

<a href="http://www.youtube.com/watch?v=kVHJwMXlbrw" target="_blank">http://www.youtube.com/watch?v=kVHJwMXlbrw</a>



Hier das Lied von Paul Anka gesungen, Ausschnitt aus dem Konzert "Nights of a lifetime"

<a href="http://www.youtube.com/watch?v=LIN5q0A3nFs" target="_blank">http://www.youtube.com/watch?v=LIN5q0A3nFs</a>

Während dieses Liedes werden jedes Mal Auszüge aus seinem Leben auf der Leinwand gezeigt. Eine sehr schöne Idee, die zum Teil auch sehr Privates herzeigt.

Mir gefällt das Lied sehr gut, da stimmt mal wieder alles. Der Spot berührt mich ganz besonders, denn es zeigt, wie ein in die Jahre gekommenes Ehepaar aus ihrem Haus auszieht und sie beim letzten Blick in die leeren Räume noch einmal alle schönen Erinnerungen aus dem gemeinsamen Leben der letzten Jahrzehnte Revue passieren lassen. Die Bilder finde ich extrem traurig und dazu noch die brüchige dünne Stimme, die dort singt.
« Letzte Änderung: 07. Februar 2014, 20:17:08 von Magnum´s mara » Gespeichert

LG, mara!

* Proud to be prog *
Magnums mara
Normale Mitglieder
Corporal
*
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 2952



E-Mail

« Antworten #6 am: 20. Oktober 2014, 20:22:00 »

Ein kleines schönes Schmankerl; leider nur gesungen, nicht selbst geschrieben
„L.O.V.E.“
<a href="http://www.youtube.com/watch?v=TuXw-slOHNw" target="_blank">http://www.youtube.com/watch?v=TuXw-slOHNw</a>


Ebenso dieser Werbe-jingle, nur gesungen, nicht komponiert. War mir gänzlich unbekannt, zumal die Werbung für Alkohol ist Grinsen Eine wunderbare und verkennbare Stimme und allein schon deswegen mit Sammlerwert, auch weil die Aufnahme digital hervorragend überarbeitet wurde.
„Schaefer beer“
<a href="http://www.youtube.com/watch?v=cL-MZx86bbM" target="_blank">http://www.youtube.com/watch?v=cL-MZx86bbM</a>


Aus dem Album „Anka“ von 1974 „love is a lonely song“ (falls das nicht geht, müsst ihr das über proxywechsel versuchen, Video in D nicht verfügbar)
<a href="http://www.youtube.com/watch?v=BwPLZj_gDeM" target="_blank">http://www.youtube.com/watch?v=BwPLZj_gDeM</a>

Eine hervorragende Ballade, stimmlich ein Hochgenuss, ebenso die Komposition und die aufnahme an sich „Andi“ (nur sound).
<a href="http://www.youtube.com/watch?v=l-Gdr4LBd1s" target="_blank">http://www.youtube.com/watch?v=l-Gdr4LBd1s</a>



Und dieses Album habe ich mir neulich gegönnt:
A body of work. Sehr zu empfehlen, wirklich. Zwei weitere Alben habe ich bereits ins Auge gefasst. zwinkern

Ja, ich bin irgendwie zum Jäger und Sammler geworden, allerdings wähle ich die Alben mit Bedacht aus und kaufe nicht wahllos. Das letzte Album war extrem genial, viele Lieder, die ich nicht kannte und dann im dezenten Sound der 1970er Jahre inkl. einem Titel im Philly-Style– fantastisch!

Oha, wenn ich so meine obige Auswahl überblicke, muss ich wieder einmal feststellen, dass die vorgestellte Musik extrem abwechslungsreich ist.
Gespeichert

LG, mara!

* Proud to be prog *
Magnums mara
Normale Mitglieder
Corporal
*
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 2952



E-Mail

« Antworten #7 am: 01. Juni 2015, 22:19:15 »


~ Another part of his soul upon the wall. ~


Hier hänge ich musikalisch gerade fest, ich könnte das Lied gerade in Endlos-Schleife hören…. wundervolle Intonation und perfektes Arrangement.  Betenn / Anbeten


<a href="http://www.youtube.com/watch?v=8Ck216YMqxE" target="_blank">http://www.youtube.com/watch?v=8Ck216YMqxE</a>


Es geht um die Vincent van Gogh und seine Bilder. Der Text ist wie zu erwarten sehr tiefgründig. Die Intonierung trägt ihren Teil dazu bei, einen wundervollen Song kreiert zu haben. Dass hier das Piano so dominant ist, finde ich wunderschön. Ich habe tausend Gänsehäute, wenn ich daran denke! Nach dem Tonart-Wechsel in Dur nicht abschalten -es geht weiter!
Gott, was wünschte ich mir jetzt mein Klavier zurück - ich würde diese Noten den ganzen Tag spielen und dazu singen !!!  schwärmen schwärmen schwärmen

Und irgendwie finde ich mich auch ein klein wenig im Text wieder.


...................
The Painter
The painter paints away the day as he paints his life away.
Will he rise in judgement´s eyes or fall?

What a humble life he lives, he never sees the price they give.
Another part of his soul upon the wall.

Like a lonely soldier faces foreign shores of empty spaces.
Such is he who strokes to free his soul.
Isolation steeped in sadness mellowed by the fears of madness.
There he stands as he commands control.

Deeper than the eye can see another man´s philosophy.
While he lives the price they give is small.

Like a lonely soldier faces foreign shores of empty spaces.
Such is he who strokes to free his soul.
Isolation steeped in sadness mellowed by the fears of madness.
There he stands as he commands control.

When he dies and on that day the sky´s as high the price they pay.
While he lives the price they give is small.
.......................................................


Gespeichert

LG, mara!

* Proud to be prog *
Micha
Azubi in der Police Academy
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 485





« Antworten #8 am: 09. Juni 2015, 20:13:00 »

Ein wirklich schönes Lied über einen großartigen Maler!  Happy
Gespeichert

Magnums mara
Normale Mitglieder
Corporal
*
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 2952



E-Mail

« Antworten #9 am: 24. Oktober 2016, 12:57:38 »

Welch große Überraschung heute Morgen am Frühstückstisch, als ich folgendes las!!  Freuen

Er hat seine langjährige Freundin Lisa Pemberton geehelicht und ich muss sagen, dieses Ereignis wurde echt gut geheim gehalten. Es gab keine Gerüchte oder Spekulationen, nix ist durchgesickert!


           
Gespeichert

LG, mara!

* Proud to be prog *
Jim Rockford
Kriminal - Laborant
**
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1284


Best of Private Detectives


E-Mail

« Antworten #10 am: 01. August 2017, 23:47:10 »

Nicht meine Musik. Sinatra oder Martin mag ich, aber mit "dem Anker" konnte ich noch nie Kiel einholen Grinsen
Gespeichert

"Hallo, hier Jim Rockford - bitte ihren Namen, Rufnummer und ihre Nachricht...ich rufe zurck!
Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Deputy Assistant Superintendent
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 50692


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #11 am: 05. Juli 2018, 21:35:45 »

Paul Anka spielte eine Gastrolle in der 80er Jahre Krimiserie "Crime Story" - er spielte einen Mafia-Gangster Grinsen

Paul Anka (Musiker-Legende)
Doppeltes Spiel





Gespeichert

bienekatze
Privatdetektiv

Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 109



E-Mail

« Antworten #12 am: 15. August 2018, 20:46:40 »

Ich höre Paul Anka unheimlich gerne, besitze auch viele Platten von ihm (natürlich keine CDs!) Bei mir kommen nur Schallplatten ins Haus! Neil Diamond mag ich auch sehr gerne, zudem auch Frank Sinatra und Dean Martin.
Gespeichert
Dan Oakland
Jura - Student
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 394



E-Mail

« Antworten #13 am: 28. September 2018, 23:21:04 »

Ich mag ihn auch sehr gerne. Einer der letzten noich lebenden Großkünstler!
Gespeichert
Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  


Meine anderen Foren und Homepages

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.8 | SMF © 2006, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS