NOSTALGIE CRIME BOARD
10. Dezember 2018, 23:52:12 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 
  Fanpage   Übersicht   Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren  
Jukebox Memory Puzzle Bean
Meine anderen Foren und Homepages

Seiten: 1 ... 3 4 [5]
  Drucken  
Autor Thema: Unsere kleine Farm (Little House on the Prairie) (USA, 1974-1983)  (Gelesen 9494 mal) Durchschnittliche Bewertung: 3
SilverLion
Administrator
Corporal
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2323


aka Ray


E-Mail
« Antworten #60 am: 15. Oktober 2014, 23:19:23 »

Fand die Serie damals, als ich noch jünger war, recht gut, war immer dabei, wenn es im TV kam. Aber heutzutage ist es nicht ganz mehr so mein Ding, ist zwar noch ein kleiner Nostalgie Faktor dabei, aber kaufen würde ich mir die Serie zum Beispiel jetzt nicht.

Die Serie bekommt von mir  Guter Film/Serie Sterne.

Ein "düsteres Remake" einer schönen Familienserie, wer braucht sowas, vorallem das so nichts mehr an die Urserie erinnert? Die klauen vermutlich nur wieder den Titel, um neugierige ins Kino zu bekommen, wie bei 21 Jumpstreet, z.B.
« Letzte Änderung: 15. Oktober 2014, 23:30:05 von SilverLion » Gespeichert

Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Deputy Assistant Superintendent
*****
Online Online

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 51141


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #61 am: 15. Oktober 2014, 23:25:54 »

Ich mußte eben schon schmunzeln bei "düsteres Remake". Kann ich mir bei dieser "Heile-Welt-Serie" nicht vorstellen...vllt. meinen die damit auch nur, dass nur noch abends gedreht wird totlachen
Gespeichert

wbohm
Chef Moderator
Master Trooper
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 6592


#DontKillSeanBean



« Antworten #62 am: 16. Oktober 2014, 00:36:24 »

Ich mußte eben schon schmunzeln bei "düsteres Remake". Kann ich mir bei dieser "Heile-Welt-Serie" nicht vorstellen...vllt. meinen die damit auch nur, dass nur noch abends gedreht wird totlachen

 totlachen, das war auch mein Gedanke.

Wenn die im Dunkeln drehen, würde ich mir den Film auch anschauen. Und am besten noch als Stummfilm.
Gespeichert

Who are you? .... I am the Doctor!
Doctor...., who? ..... Exactly!
Norbert
Officer
*
Offline Offline

Beiträge: 942




« Antworten #63 am: 16. Oktober 2014, 10:28:06 »

Familie Ingalls zieht dann eben von Walnut Grove nach Deadwood. Grinsen

Das "Heile Welt"-Image hat die Serie bei uns nicht zuletzt durch die Folgenauswahl der ARD bekommen. So wurden anfangs sämtliche Folgen, die etwas problematischer waren, konsequent ausgelassen. Gravierende Schicksalsschläge mussten zum Ende der Folge, spätestens aber zum Ende der nächsten im Falle eines Zweiteilers, rückstandslos gemeistert werden. Da passten natürlich Folgen wie LAURAS EIFERSUCHT nicht ins Konzept (Nach drei Mädchen bekommen die Ingalls nun endlich den langersehnten Stammhalter, auf den Laura eifersüchtig ist. Dann stirbt der Kleine, und Laura flieht in die Berge, wo sie auf Ernest Borgnine trifft.)

Bei einem Zweiteiler wird eine alleinerziehende Mutter sterbenskrank und stirbt schließlich am Ende des ersten Teils. Dies war der ARD auch zu heftig. Da die Kinder jedoch adoptiert werden, musste die Handlung irgendwie berücksichtigt werden. Also wurde damals nur der zweite Teil gezeigt. Da seinerzeit nach dem Vorspann stets der originale Episodentitel eingeblendet wurde, konnte man hier auch lesen, dass man einen zweiten Teil zu sehen bekam. Auch die Zusammenfassung des ersten Teils war vollständig erhalten.

Nach mehrjähriger Pause entschloss sich die ARD 1982 schließlich dazu, die Serie fortzusetzen. Dabei musste man erstmals auch dem deutschen Zuschauer zeigen, dass die Welt der kleinen Farm nicht so heil ist, wie man es zuvor vermuten ließ. Plötzlich wurde der tote Sohn erwähnt, Mary erblindete und erlangte ihr Augenlicht bis zum Ende der Serie nicht wieder.

Später wurde es noch heftiger. Ein Darstellerin ließ sich aus der Serie schreiben. Bei einem Brand kam ihre Figur ums Leben. Außer ihr verbrannte auch Marys kleines Baby. Diese Langfolge wurde bei uns nicht nur aus Zeitgründen gekürzt, sondern auch, weil sie ungewöhnlich hart war. Man sieht, wie die Frau verbrennt, und später bekommt man auch noch eine Großaufnahme der verkohlten Babyleiche präsentiert. (Auf den deutschen DVDs fehlt dies natürlich alles.)

Die von der ARD ausgelassenen Themen Drogensucht und Vergewaltigung würde ich auch nicht gerade einer heilen Welt zuordnen.
Gespeichert
Ducky
Chef Moderator
Master Trooper
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 5174




« Antworten #64 am: 16. Oktober 2014, 13:59:17 »

Familie Ingalls zieht dann eben von Walnut Grove nach Deadwood. Grinsen

Das "Heile Welt"-Image hat die Serie bei uns nicht zuletzt durch die Folgenauswahl der ARD bekommen. So wurden anfangs sämtliche Folgen, die etwas problematischer waren, konsequent ausgelassen. Gravierende Schicksalsschläge mussten zum Ende der Folge, spätestens aber zum Ende der nächsten im Falle eines Zweiteilers, rückstandslos gemeistert werden. Da passten natürlich Folgen wie LAURAS EIFERSUCHT nicht ins Konzept (Nach drei Mädchen bekommen die Ingalls nun endlich den langersehnten Stammhalter, auf den Laura eifersüchtig ist. Dann stirbt der Kleine, und Laura flieht in die Berge, wo sie auf Ernest Borgnine trifft.)

Bei einem Zweiteiler wird eine alleinerziehende Mutter sterbenskrank und stirbt schließlich am Ende des ersten Teils. Dies war der ARD auch zu heftig. Da die Kinder jedoch adoptiert werden, musste die Handlung irgendwie berücksichtigt werden. Also wurde damals nur der zweite Teil gezeigt. Da seinerzeit nach dem Vorspann stets der originale Episodentitel eingeblendet wurde, konnte man hier auch lesen, dass man einen zweiten Teil zu sehen bekam. Auch die Zusammenfassung des ersten Teils war vollständig erhalten.

Nach mehrjähriger Pause entschloss sich die ARD 1982 schließlich dazu, die Serie fortzusetzen. Dabei musste man erstmals auch dem deutschen Zuschauer zeigen, dass die Welt der kleinen Farm nicht so heil ist, wie man es zuvor vermuten ließ. Plötzlich wurde der tote Sohn erwähnt, Mary erblindete und erlangte ihr Augenlicht bis zum Ende der Serie nicht wieder.

Später wurde es noch heftiger. Ein Darstellerin ließ sich aus der Serie schreiben. Bei einem Brand kam ihre Figur ums Leben. Außer ihr verbrannte auch Marys kleines Baby. Diese Langfolge wurde bei uns nicht nur aus Zeitgründen gekürzt, sondern auch, weil sie ungewöhnlich hart war. Man sieht, wie die Frau verbrennt, und später bekommt man auch noch eine Großaufnahme der verkohlten Babyleiche präsentiert. (Auf den deutschen DVDs fehlt dies natürlich alles.)

Die von der ARD ausgelassenen Themen Drogensucht und Vergewaltigung würde ich auch nicht gerade einer heilen Welt zuordnen.

 sauer
Warum und mit welchem Recht bestimmen irgendwelche ***, was dem dt. Zuschauer zugemutet werden kann und was nicht? ich dachte, wir leben in einer Demokratie und Zensur findet nicht statt ...

Düsteres Remake - Nein danke. Aber anscheinend ist es ja gerade in, alte Serientitel zu nehmen und dann irgendeinen Murks zu produzieren, der damit gar nichts zu tun hat ...
Gespeichert

Norbert
Officer
*
Offline Offline

Beiträge: 942




« Antworten #65 am: 16. Oktober 2014, 14:38:37 »

Es ging in erster Linie darum, den begrenzten Platz zu füllen. Bei damals nur drei Programmen, von denen für Erstausstrahlungen von Serien aus dem In- und Ausland vorwiegend nur zwei in Frage kamen, war es schlicht nicht möglich, von einer langen Serie alle Folgen zu zeigen, weil sonst der Sendeplatz über Jahre hinweg belegt gewesen wäre. So hat man neben dem Pilotfilm erst einmal 13 Folgen der ersten Staffel gezeigt, nach einer Pause einen weiteren 13er-Block (zwei Folgen der ersten und elf der zweiten Staffel). Nach einer weiteren Pause kamen erneut 13 Folgen an die Reihe (acht der dritten und fünf der vierten Staffel). Dann liefen über zwei Jahre keine Folgen mehr, aber der Sendeplatz wurden natürlich mit anderen beliebten Serien belegt. Im April 1982 begann die ARD dann mit weiteren 13 Folgen (vier aus Staffel 4 und neun aus Staffel 5). Im Sommer 1983 wurden die deutschen Folgen 14 - 52 unter der Woche im Mittagsprogramm wiederholt. Dann folgten 16 weitere Episoden und schließlich der letzte Block mit 16 Folgen. Somit hatte die ARD Staffel 1 - 8 gezeigt, wenn auch mit größeren Lücken. Die fehlenden Folgen wurden später dann zunächst von Sat.1, dann von Pro7 nachgeschoben (teilweise hat auch Sat.1 die Schere eingesetzt - die Alpträume eines Kriegsheimkehrers vom Bürgerkrieg fehlen in der deutschen Fassung; in einer anderen Folge wurden Lauras Alpträume, bei denen sie am Schluss sogar am Galgen endete ebenfalls teilweise entfernt).

Was da alles fehlte, merkt man erst Jahre später, wenn man Zugriff auf die fehlenden Folgen und Szenen hat. Leider sind die deutschen DVDs nicht sehr empfehlenswert, da Universal nicht nur die von der ARD gekürzten Folgen nur in gekürzter Version aufgespielt hat (Pilotfilm sowie ARD-Folgen 40 - 84), sondern auch zahlreiche Folgen, die eigentlich vollständig synchronisiert wurden, nur in gekürzter Form angeboten (von Mitte Staffel 5 bis Mitte Staffel 7 ist auf den deutschen DVDs keine einzige Folge vollständig, obwohl die Hälfte davon nie in der ARD zu sehen war und die Bearbeitungen der Privaten - von wenigen Ausnahmen, die man an einer Hand abzählen kann, abgesehen - normalerweise vollständig erfolgten).
Gespeichert
Pepper
Rechtsmediziner
**
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 1546


6ft ginger fruitloop




« Antworten #66 am: 17. Oktober 2014, 05:33:04 »



Das "Heile Welt"-Image hat die Serie bei uns nicht zuletzt durch die Folgenauswahl der ARD bekommen. So wurden anfangs sämtliche Folgen, die etwas problematischer waren, konsequent ausgelassen. Gravierende Schicksalsschläge mussten zum Ende der Folge, spätestens aber zum Ende der nächsten im Falle eines Zweiteilers, rückstandslos gemeistert werden. Da passten natürlich Folgen wie LAURAS EIFERSUCHT nicht ins Konzept (Nach drei Mädchen bekommen die Ingalls nun endlich den langersehnten Stammhalter, auf den Laura eifersüchtig ist. Dann stirbt der Kleine, und Laura flieht in die Berge, wo sie auf Ernest Borgnine trifft.)

Musste grade grinsen, weil ich mir Laura vorstelle, die in die Berge rennt, und den Schauspieler trifft   laut lachen

Ja, also düster genug ist das doch. Wenn einer normalen Person alle diese Schicksalsschläge wiederfahren würde, würden die schon lange in der Psychiatrie sitzen.

Düsteres Remake? Vielleicht mit Zombies? Ist grade in.  Schockiert
Gespeichert

"Hope is the thing with feathers
That perches in the soul
And sings the tune without the words
And never stops at all."
(Emily Dickinson)

Le coeur a ses raisons que le raison ne connait pas.
Goliath
Normale Mitglieder
Master Trooper
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 5867





« Antworten #67 am: 21. Oktober 2014, 13:11:23 »

Die Serie hat ja wirklich eher harmlos begonnen. Spätere Folgen sind schon ganz anders.
Gespeichert

Jaime
Corporal Grade 1
***
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 4249





« Antworten #68 am: 11. Januar 2015, 19:18:26 »

Ich hab' mir letztes Jahr die Komplett - Box zur Serie gekauft, muß ich nur noch anschauen.  Happy
Gespeichert
Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Deputy Assistant Superintendent
*****
Online Online

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 51141


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #69 am: 14. Oktober 2018, 05:37:24 »

Unsere kleine Farm - Die komplette Serie (exklusiv bei Amazon.de) [SD on Blu-ray]
Gespeichert

Mullemaus
Privatdetektiv

Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 167


Die Rechte und die Linke Hand des Teufels


E-Mail

« Antworten #70 am: 16. Oktober 2018, 10:25:12 »

Ich habe es Früher immer gerne geschaut,heute nicht mehr so..
Die Komplette Serie auf DVD oder Bluray brauche ich nicht..
Gespeichert

Ein Tag zum Sonneputzen zwinkern
Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Deputy Assistant Superintendent
*****
Online Online

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 51141


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #71 am: 02. Dezember 2018, 02:42:55 »

Ab nächste Woche im handel:

Unsere kleine Farm - Die komplette Serie (exklusiv bei Amazon.de) [SD on Blu-ray]
Gespeichert

Det. Bobby Crocker
Officer
*
Online Online

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1230


Ja, Lieutenant?


WWW

« Antworten #72 am: 02. Dezember 2018, 22:19:23 »

Meine Mutter ist großer Fan der Serie. Aber DVD Boxen würde sie nie gucken.
Gespeichert

Sleep well in your Bettgestell
Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Deputy Assistant Superintendent
*****
Online Online

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 51141


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #73 am: 02. Dezember 2018, 22:59:15 »

Aber DVD Boxen würde sie nie gucken.

Hat das einen Grund?
Gespeichert

Det. Bobby Crocker
Officer
*
Online Online

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1230


Ja, Lieutenant?


WWW

« Antworten #74 am: 02. Dezember 2018, 23:35:56 »


Hat das einen Grund?


Hat keinen besonderen Grund. Meine Mutter guckt eher das laufende Programm. Sich für DVDs Zeit nehmen, kann sie nicht. Kennt sich auch mit der Bedienung nicht aus.
Gespeichert

Sleep well in your Bettgestell
Seiten: 1 ... 3 4 [5]
  Drucken  
 
Gehe zu:  


Meine anderen Foren und Homepages


Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.8 | SMF © 2006, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS