NOSTALGIE CRIME BOARD
19. August 2019, 18:08:34 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 

  Fanpage   Übersicht   Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren  
NCB MUSIKBOX Facebook Link Facebook Link Meine anderen Foren und Homepages
Seiten: 1 ... 5 6 [7]
  Drucken  
Autor Thema: Once Upon a Time (USA 2011 - 2018)  (Gelesen 7664 mal) Durchschnittliche Bewertung: 4
Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Assistant Chief
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 55680


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #90 am: 07. Juli 2017, 21:41:07 »



"Once Upon A Time": Gabrielle Anwar ("Burn Notice") und Dania Ramirez neu im Hauptcast
Nach dem Kahlschlag in der Besetzung am Ende der sechsten Staffel von "Once Upon a Time - Es war einmal..." war klar, dass neue Gesichter gefunden werden mussten um das ABC-Märchendrama in der Zuschauergunst wieder flott zu machen. Gleich fünf Darsteller wurden nun für die neuen Folgen verpflichtet.

Die zwei wichtigsten davon sind sicher "Burn Notice"-Veteranin Gabrielle Anwar und Dania Ramirez, die zuvor in "Devious Maids" zu sehen war - beide übernehmen Hauptrollen. Details zu ihren Figuren werden noch geheimgehalten. Ebenfalls neu im Hauptcast sind Andrew J. West ("The Walking Dead"), der einen erwachsenen Henry spielen wird, und Alison Fernandez ("Jane the Virgin"). Sie schlüpft in die Rolle seiner lange vermissten Tochter Lucy, die plötzlich wieder bei ihm auftaucht.

Adelaide Kane ("Reign"), Mekia Cox ("Chicago Med") und die britische Darstellerin Rose Reynolds werden dagegen zwei wiederkehrende Figuren verkörpern, deren Details ebenfalls noch unter der Decke gehalten werden. Mit weiteren Enthüllungen ist in wenigen Wochen im Rahmen der Comic-Con in San Diego zu rechnen, die zwischen dem 20. und 23. Juli stattfindet .

Fest steht, dass sich die siebte Staffel von "Once Upon A Time" zu einem substantiellen Teil um die noch verbleibenden Mitglieder des Original-Ensembles drehen wird: Lana Parrilla (Regina), Robert Carlyle (Mr. Gold) und Colin O'Donoghue (Captain Hook). Hauptdarstellerin Jennifer Morrison (Emma Swan) und fünf weitere langjährige Gesichter der Serie waren zum Ende von Staffel 6 ausgestiegen (TV Wunschliste berichtete).

Die vage Beschreibung der neuen Staffel besagt, dass die Bewohner des Märchenwaldes vor ihrer bisher größten Herausforderung stehen und sich die Queen mit Hook und Rumplestiltskin sowie Henry und Lucy verbündet, um sich einmal mehr auf eine epische Queste zu begeben, um unserer Welt Hoffnung zu bringen. Dabei werden bekannte und neue Märchenfiguren sich auf die Suche nach wahrer Liebe begeben, und eine Rolle im Kampf Gut gegen Böse einnehmen.

Quelle: wunschliste.de
Gespeichert

Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Assistant Chief
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 55680


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #91 am: 10. Februar 2018, 20:36:34 »

"Once Upon a Time" endet nach Staffel sieben
Die Serie "Once Upon a Time" wird vom US-Sender ABC nach der siebten Staffel beendet. Das haben die Showrunner Adam Horowitz und Edward Kitsis öffentlich gemacht. Vor sieben Jahren war die Märchen-Serie als zuschauerstärkstes Drama des Senders gestartet und erreichte durchschnittlich 11,8 Millionen Zuschauer und ein Rating in der werberelevanten Zielgruppe der 18- bis 49-Jährigen von 4.1. Über die Jahre verlor die Serie nach und nach an Zugkraft, wie aber auch das gesamte Networkfernsehen. Staffel sechs erreichte noch durchschnittlich 4,5 Millionen Zuschauer und 1.5 in der werberelevanten Zielgruppe. Aktuell läuft die siebte Staffel nach einem Reboot am Freitagabend und kann nur noch 3,8 Millionen Zuschauer und ein Rating von 1.1 vorweisen.

Die siebte Staffel der Serie wird jedoch auf alle Fälle noch zu Ende produziert, wodurch die Serie auf 156 Folgen kommen wird. Bereits mit Staffel sechs hatten die Macher die Handlung der Figuren aus den ersten Staffeln zum Abschluss gebracht, um dann in Staffel sieben einige Figuren mit einem neuen Fluch zu konfrontieren. Das Vorgehen ermöglichte auch, dass man sich nach Staffel sechs von vielen Darstellern trennen konnte, deren langjährige Verträge ausgelaufen waren.

Alle neuen Meldungen täglich per Mail
Aktuell widmet sich "Once Upon a Time" den Abenteuern des erwachsenen Henry Mills (Andrew J. West), der Evil Queen (Lana Parrilla) und Rumplestiltskin (Robert Carlyle) sowie Captain Hook (Colin O'Donoghue).

Die Macher Horowitz und Kitsis, die gemeinsam auch schon bei "Lost" gearbeitet hatten, kommentierten: "Vor sieben Jahren haben wir uns hingesetzt, um eine Serie über die Hoffnung zu schreiben, eine Serie, wo selbst in den dunkelsten Stunden die Möglichkeit für ein Happy End bestünde. Aber wir hätten uns das 'Happy End' nicht träumen lassen, das es für uns selbst geben würde: Jahre und Jahre voll Abenteuer, Romantik, Magie und Hoffnung. Wir sind unseren brillanten Kollegen dankbar - dem Cast, der Crew, den Autoren - sowie unseren Partnern beim Studio und beim Network, die diese Reise ermöglicht haben. Ihre unerschütterliche Loyalität und Hingabe ist die wahre Magie hinter 'Once Upon a Time'. Wir hoffen, dass sie uns auch bei den letzten verbleibenden Folgen beistehen, wenn wir für ein weiteres Abenteuer zum 'Enchated Forrest' reisen."

In einem Interview mit EW führten die beiden aus, dass sie für den Reboot in Staffel sieben von Anfang an wussten, dass sie die Handlung zunächst auf eine Staffel anlegen würden, mit einer Option für eine Handlung für Staffel acht. Die Ansage von ABC, dass es keine achte Staffel geben werde, kam früh genug, um das Staffelfinale als Serienende umzusetzen, statt die Alternative zu produzieren, einen Cliffhanger für Staffel acht zu drehen. Zudem werden auch einige bekannte Gesichter aus den vergangenen sieben Serienjahren sich nochmals die Ehre geben - wobei die Showrunner nicht verrieten, wer das sein wird.

Quelle: wunschliste.de


******************************

In meinen Augen eine gute Entscheidung. ich habe die Serie wirklich sehr gemocht, aber dass man jetzt bei der 7. Staffel viele Hauptdarsteller über Bord warf und eine komplett neue Storyline erschaffen hatte, gefiel mir vornherein nicht und muß auch zugeben, aus der 7. Staffel noch keine Folge gesehen zu haben. Man hätte die Serie nach Staffel 6 beenden sollen - ein rundherum gelungenes Ende - so hätte man das alles stehen lassen können. Ob ich mir Staffel 7 überhaupt ansehen, muß ich mir noch überlegen....
Gespeichert

Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Assistant Chief
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 55680


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #92 am: 03. Februar 2019, 22:43:56 »

Steffi und ich haben die Serie heute auch abgeschlossen. Schönes Happy End....auch mit Rumple und Belle...so konnte man es ja auch machen Grinsen  Schön, dass Emma in der letzten Folge wenigstens noch einen kleinen Auftritt hatte

Insgesamt fand ich diese Staffel dennoch am schwächsten, aber die letzten 4 Folgen fanden wieder zur alten Stärke zurück.
Gespeichert

Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Assistant Chief
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 55680


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #93 am: 11. Februar 2019, 20:31:41 »

Steffi ist nach dem Ende der Serie gestern mit Staffel 1 mit einem ReWatch angefangen. Wie sie mir sagte, hatte sie gestern nach die ersten 4 Folgen ansehen.
Gespeichert

Seiten: 1 ... 5 6 [7]
  Drucken  
 
Gehe zu:  


Meine anderen Foren und Homepages

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.8 | SMF © 2006, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS