NOSTALGIE CRIME BOARD
19. Oktober 2017, 11:04:31 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 

  Fanpage   Übersicht   Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren  
Halloween Banner
NCB MUSIKBOX Facebook Link Facebook Link Meine anderen Foren und Homepages
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Das Böse unter der Sonne (Evil under the Sun) (1982) (Poirot/Sir Peter Ustinov)  (Gelesen 425 mal) Durchschnittliche Bewertung: 4
Seth
Corporal
**
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2024




« am: 05. Juli 2014, 13:07:59 »

Das Böse unter der Sonne

Darsteller:
Peter Ustinov (Hercule Poirot)
Colin Blakely  (Sir Horace Blatt)
Jane Birkin  (Christine Redfern)
Nicholas Clay  (Patrick Redfern)
Maggie Smith  (Daphne Castle)
Roddy McDowall  (Rex Brewster)
Sylvia Miles  (Myra Gardener)
James Mason  (Odell Gardener)
Denis Quilley  (Kenneth Marshall)
Diana Rigg  (Arlena Marshall)
Emily Hone  (Linda Marshall)
John Alderson  (Police Sergeant)
Paul Antrim  (Police Inspector)
Cyril Conway  (Police Surgeon)
Barbara Hicks  (Flewitt's Secretary)

Kinostart:
USA: 05.03.1982

Inhalt:
Broadway-Diva Arlena Marshall macht auf einer kleinen griechischen Mittelmeerinsel Urlaub und wird kurze Zeit später dort tot am Strand aufgefunden. Doch glücklicherweise ist der belgische Meisterdetektiv Hercule Poirot auch dort und nimmt sich der Ermittlungen an. Bei seinen Nachforschungen stößt er darauf, dass fast alle weiteren Gäste des Luxushotels auf der Insel noch eine Rechnung mit der Schauspiel-Diva offen hatten, doch andererseits scheint es, als hätten alle zudem noch ein wasserdichtes Alibi. Poirots kleine graue Zellen sind einmal mehr gefragt...

Trivia:
- Sir Peter Ustinov synchronisierte sich in diesem Film selbst.
- Im Roman spielt die Handlung auf einer englischen Insel nahe Devon, für den Film wurde die Insel ins Mittelmeer verlegt.
- Dies ist nach "Tod auf dem Nil" der zweite von sechs Auftritten von Sir Peter Ustinov als Hercule Poirot.

Weitere Verfilmungen:
Das Böse unter der Sonne (Evil under the Sun), 2001 mit David Suchet als Hercule Poirot

Romanvorlage:
Das Böse unter der Sonne (Evil under the Sun), veröffentlicht 1941

Merchandise:
Cover der DVD-Erstveröffentlichung:


Cover der DVD-Wiederveröffentlichung:


Außerdem wurde der Film noch in der Poirot-Collection zusammen mit "Tod auf dem Nil" (1978) und "Mord im Orient-Express" (1974) sowie in der Mystery Collection zusammen mit "Tod auf dem Nil" 1978) und "Mord im Spiegel" (1980) und zu guter Letzt noch in der Agatha Christie Box zusammen mit "Tod auf dem Nil" (1978), "Mord im Spiegel" (1980) und "Mord im Orient-Express" (1974) veröffentlicht.
« Letzte Änderung: 05. Juli 2014, 15:48:06 von Seth » Gespeichert
Annette55
Rechtsmediziner
**
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 1573



E-Mail

« Antworten #1 am: 05. Juli 2014, 14:51:15 »

 Happy Seufzt...Der Streifen weckt schöne Erinnerungen,wenn ich das heute auch nicht mehr sehen mag... Cool
Es war wohl "anno 1988" als wie endlich einen Video Recorder bekamen und regelrecht "Filmsüchtig" waren...
Im TV war nix gescheites zum aufnehmen,da hab' ich mir die Agatha Christie Verfilmung bei Hertie geholt...Später auf DVD aufgenommen und sich daran "kaputt geguckt"... Das waren noch echte Glanzstücke des Kinos,anders wie heute!
Diana Rigg,sorry Leute,nicht ärgern...mag ich nicht so,aber ihre Darstellung hier war mehr als grandios!

Peter Ustinov in dem ulkigen Badeanzug!! Zu köstlich! Zum brüllen!!
Gespeichert
Ducky
Chef Moderator
Corporal Grade 1
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 4790




« Antworten #2 am: 06. Juli 2014, 09:27:45 »

 Sehr guter Film/Serie

Obwohl die Verfilmung hier mehr als sonst von der literarischen Vorlage abweicht, dennoch ein grandioser Film. Was auch an der zeitgenössichen Atmosphäre des Films liegt
 Sehr guter Film/Serie
Gespeichert

Annette55
Rechtsmediziner
**
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 1573



E-Mail

« Antworten #3 am: 06. Juli 2014, 11:40:34 »

Sehr guter Film/Serie

Obwohl die Verfilmung hier mehr als sonst von der literarischen Vorlage abweicht, dennoch ein grandioser Film. Was auch an der zeitgenössichen Atmosphäre des Films liegt
 Sehr guter Film/Serie

Agatha Christie soll ja zu Lebzeiten kaum sehr erfreut gewesen sein über die Verfilmungen ihrer Krimi's...
So leicht ist halt ein Buch nicht umzusetzen...Aber seit ich mich leider mit den Briten entgültig "verkracht' habe,geht da nix mehr....  totlachen
Gespeichert
Crockett
Privatdetektiv

Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 139





« Antworten #4 am: 11. Oktober 2017, 00:20:28 »

Nach dem großen Erfolg von "Tod auf dem Nil" schlüpfte Peter Ustinov hier ein zweites Mal in die Rolle des belgischen Meisterdetektivs. Und zum ersten Mal synchronisierte er sich auch selbst.

Auch Maggie Smith und Jane Birkin waren wieder dabei.

Und auch sonst gab es einige Ähnlichkeiten zu "Tod auf dem Nil" - z.B. dass der beschuldigte Mörder kurz und trocken applaudiert, nachdem Poirot seinen Aufklärungsmonolog beendet hat.  Grinsen

Insgesamt kann der Film meines Erachtens aber nicht mit der Qualität von "Tod auf dem Nil" mithalten. Durch die helle, sonnige Urlaubsatmosphäre fehlt ihm einfach die düstere Spannung. Auch bleiben hier einige Charaktere (sprich Verdächtige) ziemlich blass.

Und in der Lösung gibt es auch so einige Logikfehler (ich weiß nicht mehr, ob das auch im Roman so war - ist schon ziemlich lange her, dass ich ihn gelesen habe).

Herausstechend in dem Film ist natürlich Diana Rigg - auch wenn mir ihre Synchronstimme (Regina Lemnitz) nicht so besonders gefällt.

Fazit: Schlechter als "Tod auf dem Nil", aber immer noch viel besser als so manche anderen Kriminalfilme der damaligen Zeit.
Gespeichert
Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  


Meine anderen Foren und Homepages

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.8 | SMF © 2006, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS