NOSTALGIE CRIME BOARD
21. August 2018, 19:43:31 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 

  Fanpage   Übersicht   Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren  
NCB MUSIKBOX Facebook Link Facebook Link Meine anderen Foren und Homepages
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Ein Käfer gibt Vollgas (D, 1972)  (Gelesen 500 mal) Durchschnittliche Bewertung: 5
Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Commander
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 49602


TV-Serien-Junkie


WWW
« am: 13. September 2014, 03:08:20 »

Jimmy Bondi und sein Wunderkäfer Dudu sind auf dem Seeweg unterwegs Richtung Portugal. An der Algarve werden sie Zeuge einer Auseinandersetzung, in der es Ex-Häftling Plato und die attraktive Tamara mit Marchese de la Sotta und seinen Schergen zu tun haben. Plato ist im Besitz eines Briefes, der ihn auf die Spur von Druckplatten für Falschgeld bringen soll, die sich im Besitz seines Freundes Schibulski, Tamaras Bruder, befanden. Als Jimmy Bondi und Dudu ihren neuen Bekannten zu Hilfe kommen, bleibt der Brief durch einen Zufall im Inneren des Käfers liegen. Jimmy Bondi verweist Plato und Tamara nach Lissabon, wo er und seine Freunde Magnolia und Cyrill die Firma General Service betreiben, die Aufträge aller Art annimmt, während der Marchese seine Leute nach Dudu suchen lässt, um an den Brief zu gelangen.

Tamara kommt dahinter, dass Plato nicht der frühere Freund ihres Bruders, sondern von der Polizei ist, da der echte Plato sich einst das Handgelenk gebrochen hatte und seine Fäuste wohl nicht so kräftig gegen den Marchese und dessen Leute hätte einsetzen können.

In Lissabon machen Plato und Tamara die Bekanntschaft der Firmenchefin Magnolia, die sich sofort voller Freude nach Jimmys Wohlergehen erkundigt. Nachdem kurze Zeit später auch Jimmy und Dudu eintreffen, werden sie von zwei von de la Sotta beauftragten Gangstern behelligt, können sich aber gegen diese zur Wehr setzen. Auch Plato und Tamara werden vom Marchese auf dessen Anwesen entführt, können aber fliehen.

In einem letzten Aufeinandertreffen am Strand wird Plato vom Marchese und seinen Leuten eingekreist; ein weiteres Mal kommen ihm Jimmy und Dudu zu Hilfe. Da Platos Vorgesetzter die Druckplatten als Beweis braucht, verfolgt Plato den flüchtenden Marchese auf seinem Luftkissenfahrzeug. Plato kann beim Marchese keine Druckplatten finden, lässt diesen aber in seinem Luftkissenfahrzeug treiben, bis der Treibstoff zu Ende geht. Jimmy, der mit Dudu hinterhergeschwommen ist, und Plato wollen sogleich mit Dudu in die Ferne aufbrechen, werden aber von Magnolia, der Jimmy einst die Ehe versprochen hatte, mit Hilfe des Fernsteuerungsgurtes an Land zurückgerufen, den Jimmy in der Eile an Land vergessen hatte.

Hintergrund

Dieser Film baute die Fähigkeiten des Superkäfers aus (Dusche, zuschlagende Türgriffe und Radkappen, Fernsteuerung durch Funkgerät und volle Schwimmfähigkeit) und etablierte die Identität des Fahrers als Jimmy Bondi und die Quasi-Ehe mit Kathrin Oginski. Viel Slapstick und bemerkenswert wegen der Mitwirkung von Joachim Fuchsberger als gleichwertigem Helden neben Zehetgruber.



    Rudolf Zehetgruber: Jimmy Bondi
    Karl-Otto Alberty: Marchese de la Sotta
    Joachim Fuchsberger: Plato
    Heidi Hansen: Tamara
    Kurt Jaggberg: Chico Capellas
    Kathrin Oginski: Magnolia
    Heinz Reincke: Maggio
    Sergio Testori: Gonzalez
    Hans Waldherr: Max Dralle
    Arthur Duarte: Anwalt Silva
« Letzte Änderung: 12. Februar 2018, 22:13:31 von Dan Tanna Spenser » Gespeichert

Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Commander
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 49602


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #1 am: 12. Februar 2018, 22:14:05 »

Hate mir heute nachmittag diesen Film wieder angesehen. Schreibe nachher noch meinen ausführlichen Bericht darüber Happy
Gespeichert

Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Commander
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 49602


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #2 am: 13. Februar 2018, 02:53:39 »

Wie gesagt - ahtte mich den Film heute bzw. gestern nachmittag angesehen. Nachdem Ducky ihn jetzt gesehen hatte, hatte ich auch mal wieder Lust darauf bekommen, da gerade dieser Teil immer mein Lieblingsteil aus der Reihe war Happy

Nach den Geschehnissen von "Ein Käfer gehts aufs Ganze" (1971) kehrt Jimmy Bondi (Robert Mark aka Rudolf Zehetgruber) mit seinem selbstgebauten Wunderkäfer Dudu nach Lissabon, Portugal zurück, wo er damals seine Arbeitgeberin und Freund Magnolia (Kathrin Oginski ; die übrigens in fast jedem Dudu-Film dabei war und immer eine andere Rolle spielte. Übrigens waren  die beiden im "Real Life" verheiratet) versprach, nachdem er Dudu fertiggebaut hatte, nur eine kleine Spritztour um den Block zu machen - daraus wurde jedoch eine Weltreise von knapp 2,5 Jahren. Unter anderem war er davon ein Jahr in San Srancisco, wo er für eine Technik-Firma arbeitete, die die besondere Luftdruck-Munition für seinen "schiessenden" Gürtel produzierte. Vor seiner Abreise hatte er Magnolia die Ehe versprochen, was er denn wohl....ja....irgendwie vergessen hatte zwinkern

Ich finde immer die "Dialoge" zwischen Jimmy und Dudu witzig.

Jimmy: Da drüben...endlich wiedre zu Hause, da liegt die Algarve
Dudu: Das heißt der Algarve
Jimmy: Klugscheisser!
Grinsen

Herrlich auch der Anfang des Films. Jimmy war gerade aufgestanden und wollte duschen. Dudu kannn ja viele Teile an sich zu andeneren nutzvollen Teilen umfunktionieren.

Jimmy: Dudu, wasch mir den Rücken, aber nicht zu stark
Dudu: Rücken waschen....stark
Jimmy *pfeift*  merkte dann, dass es ihm zu fest wurde
Jimmy: Nicht so stark, Dudu
Dudu: Noch stärker, bitte
Jimmy: hey, ich habe gesagt, nicht zu stark
Jimmy drehte sich dabei um und die Schrubbbürste landete genau in seinem Gesicht!
Grinsen

Mittlerweile hat ein amerikanischer Agent (Joachim Fuchsberger)einen Geheimauftrag. Er gibt sich dabei als Krimineller Plato aus. Es geht um einen Fall von Druck-Platten, mit dem man Falschgeld herstellen kann. Dab ei arbeitet er mehr oder weniger mit der jungen hübschen Tamara zusammen, die Plato (dessen echter Name im Film nicht beknannt wird) schnell durchschaut, da sie den echten Plato kennt. Plato und Tamara stoßen mit dem Gangsterboss Marchese de la Sotta (Karl-Otto Alberty) zusammen. Zufällig kreuzte dabei auch Jimmy und Dudu den Weg. Nachdem de la Sottas Männer Dudu beleidigten, wußte Dudu sich sehr wohl zu wehren und konnte alle 3 Bösewichter vertrimmen und Jimmy und Plato schauten dabei vergnügt zu. Marchese de la Sotta war nicht gerade begeistert, dass seine drei besten Leuten von einem VW Käfer vermöbelt wurden totlachen Schliesslich sprach Jimmy in seine Uhr, die eine Verbindung zu Dudu hat (ähnlich wie in Knight Rider zwischen Michael Knight und K.I.T.T. ....wo ich mich frage, ob Knight Rider das vllt. von uns deutschen abgeschaut hatte) Grinsen  "Dudu...Friede". Und Dudu antwortet zurück "Friede? Schade....!" Grinsen und liess die 3 Männer ächzend zu Boden fallen.

Plato bedankte sich bei Jimmy für die Hilfe - man war sich sympathisch. Jimmy und Dudu fuhren dann wieder weiter, merkten aber nicht, dass Dudu einen spezielles Teil hatte, wo der Marchese de la Sotta als auch Plato herwaren. Jimmy berichtete Plato, dass er für den General Service arbeitet, und so suchte Plato zusammen mit Tamara die Firma auf und war entzückt, mit welchen technischen Raffinessen die Firma aufwartete, zum eijnen erklärte eine Computerstimme, was General Service alles macht...schon beachtlich, von gefährlichen Regierungsaufträgen bis dahin, das man darauf achtet, dass ein kind in die Schule geht Grinsen  Magnolia nutze diesen Besuch als Gelegenheit, um ihre neueste Erfindung, den "Klaufuchs" an Plato auszuprobieren - was auch gelang Grinsen  Magnolia erzählte Plato, dass Jimmy nicht da sei und vor 2,5 Jahren verschwand. Plato wußte ja, dass Jimmy auf den Weg hierher ist.

Übrigens...als Plato und Tamara auf den Weg nach Lissabon waen, mußte ich einmal lachen...sie fuhren über die Golden-Gate-Bridge von San Francisco und Plato sagte dabei zu Tamara, dass man in wen igen Minuten in Lissabon sei Grinsen Wer zum Henker hatte die Golden Gate Brücke  da reingebracht? totlachen

Das Verbrechersyncdikat um Marchese de la Sotta formierte sich wieder und er hatte führende Köpfe aus der ganzen Welt versammelt Die Vorstellung war klasse, als auch der leicht dämliche deutsche Gauner Max Dralle (Hans Waldherr) dazustiess:

Gonzalez: Gonzalez, New York...Ostküste
Chico Cappelas, San Francisco, Wsetküste
Maggio: Maggio, Italien, Mittelmeerküste
*alle schauten zu den etwas verlodderten Max Dralle
Max: Max Dralle....Helgoland.....Steilküste! totlachen totlachen

ich muß jedesmal wieder bei dieser Szene lachen.... Grinsen

Überhaupt war Max Dralle ein klasse Typ....ein echtes nordeutsches Original, der sich in seine Lebensphilosphie nicht reinreden liess....immer versuchte, endlich mal schlafen zu können, was ihm im ganzen Film nicht gelang Grinsen und mit seiner lautstarken Strassenköter-Stimme war sein Lieblingssatz, wenn er sich von jemanden verschaukelt fühlte "Ihr denkt wohl, ich bin blöd, was? Bin ich aber nicht....!" totlachen Aber doch....genau das war er...und jeder wußte es und sagte es danach auch leise  Grinsen

Plato und Jimmy arbeiteten nun zusammen, um den Gangstern das Handwerk zu legen, der große Trumpf war immer Dudu, der mit seinen Verkleidungen die nötige Hilfe gab. Aber auch Magnolia half kräftig mit...besonders weil sie Jimmy und die Gangster mit ihrer ganz besonderen Kaffeekann imponieren konnte, die mit Druckluft schiessen konnte und Jimmys Gürtel damit Konkurrenz machte Grinsen

Witzig noch die Szene, wo Marchese de la Sotta sauer auf seine Männer war und wie mit dem erstbesten bewarf, was ihm in die Hände kam - es waren die wertvollen Druckplatten, was er erst nicht merkkte - und Plato, der hinter einer Mauer stand und sie nur noch aufheben brauchte meinte "Komischer Typ...erst tut er alles, um sie zu stehen und jetzt wirft er sie einfach weg!" Grinsen  Als Marchese de la Sotta merkte, WAS er weggeworfen hatte, war er stinkig und rief auf, sie wiederzubeschaffen.

Sie schnappten Plato, um die Platten wiederzukriegen. Jimmy war es diesmal, der sich als alter Mann verkleidette und Palto aus der Patsche half. Doch Marchese de la Sotta und seine Kollegen hatten ihre ganzen Männer dabei und hetzten sie auf Plato und Jimmy und Jimmy meinte zu Dudu "Dudu, wir werden diesmal das ganze ABC brauchen!" totlachen Dudu rfeagiert ja aucf Schimpfworte ganz empfindlich und schlägt dann aus Grinsen Plato und Jimmy belegten Dudu mit einem ganzen Schimpfwort-ABC und Dudu verprügelte mit Plato und Jimmy munter die ganzen Bösewichter zusammen Grinsen Immer wieder eine sehr spassige Situation Grinsen Grinsen

Nachdem Plato und Jimmy alle Bösen zur Strecke gebracht haben und Plato sie verhaften konnte, erinnerte Magnolia Jimmy daran, dass er sie heiraten wollte....und Jimmy suchte klammheimlich das Weite - zusammen mit Plato, dem ein neuer Auftrag winkt und Jimmy ihn begleiten wollte. Unglücklicherweise vergass Jimmy seinen Befehlsgürtel fpür Dudu bei Magnolia...so das Magnolia Dudu kontrollierte und beide durch Dudu verprügeln liess, bis die beiden erschöpft aufgaben und beide brav zu Magnolia und Tamara zurückbrachten Grinsen

Dieser Film ist einer meiner persönlichen Klassiker aus meiner Kindheit, wo ich keine Wiederholung damals von verpasst hatte und mir heute noch sehr gerne anschaue. natürlich wirkt der Film in der heutigen Zeit ziemlich altbacken und lächerlich - aber mir gefällt er noch heute und amüsiere mich königlich dabei . Für mich der beste Dudu-Film der Reihe Happy

Ziemluich klasse auch das Theme zu diesem Film, was mir immer sehr gefallen hat.  Hier zusammen mit einer Diashow zum  Film:
<a href="http://www.youtube.com/watch?v=JWJunSHEXhI" target="_blank">http://www.youtube.com/watch?v=JWJunSHEXhI</a>

Geniale/r Film/Serie von mir Happy


Wer sich den Film auch anschauen möchte, ihn aber nicht auf DVD hat -.youTube hat derzeit den kompletten Film drin Happy
<a href="http://www.youtube.com/watch?v=MaryzheKwIA" target="_blank">http://www.youtube.com/watch?v=MaryzheKwIA</a>
« Letzte Änderung: 13. Februar 2018, 02:56:45 von Dan Tanna Spenser » Gespeichert

SilverLion
Administrator
Corporal
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2290


aka Ray


E-Mail
« Antworten #3 am: 13. Februar 2018, 17:25:49 »

Mist jetzt habe ich auch mal wieder lust mir die Reihe anzusehen. Grinsen
Gespeichert

Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Commander
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 49602


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #4 am: 13. Februar 2018, 18:06:35 »

Alles Ducks Schguld Grinsen erst mich anstecken, jetzt hat er dich auch noch erwischt Grinsen
Gespeichert

SilverLion
Administrator
Corporal
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2290


aka Ray


E-Mail
« Antworten #5 am: 13. Februar 2018, 22:38:04 »

So habe mir eben die ersten beiden Folgen angesehen. Schon ein ganzschön krasser Unterschied beim Stil im Vergleich zum ersten Film und dieser Fortsetzung. Im ersten wollten die eindeutig an Herbie anknüpfen (Der alte weise Käfer mit der Nummer 53 an der Tür und ausserdem keine technische Sache sondern das Auto "lebt"). Dann in dieser Fortsetzung alles ganz anders, jetzt ist Dudu nur noch ein Computer mit künstlicher Intelligenz. Und Jimmi Bondi macht ein wenig auf James Bond (Darauf soll ja wohl auch sein Name hindeuten) mit den ganzen Gimmicks. Und im ersten Teil war sie noch Ärztin (Für Tier und Mensch) und in diesr Fortsetzung ist sie eine Ingenieurin und Erfinderin.

Werde mir die Tage auch noch Teil 3 bis 5 ansehen. Grinsen
Gespeichert

Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Commander
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 49602


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #6 am: 14. Februar 2018, 20:11:15 »

Die Filme unterscheiden sich alle irgendwie. Während "Ein Käfer geht aufs Ganze" noch irgendwie etwas ernster ist, sind die 3 Fortsetzung darauf alle noch etwas witziger. Was ich schade fand ist, dass es so garkeine rote Fäden gibt. z:b. Kathrin Oginski, die ja im real die Frau von Zehetgruber (Robert mark) war, spielte in jedem Film micht - aber immer eine andere Rolle.

Witzig auch, dass Zehetgruber sich immer umbenante. Im ersten Film nannte er sich noch Richard Lynn, danach Robert Mark  und heißen tut er eigentlich Rudolf Zehetgruber Grinsen
Gespeichert

SilverLion
Administrator
Corporal
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2290


aka Ray


E-Mail
« Antworten #7 am: 14. Februar 2018, 22:52:29 »

Ja ist so. Habe mir heute Teil 3 und 4 angesehen. In Teil 3 ist Dudu noch mehr zum reinen Computer geworden und im 4. Teil ist er wieder etwas mehr richtig A.I.. Das mit den Schauspielern die immer wieder eine andere Rolle in den Filmen haben ist irgendwie auch mal was anderes. Seit ich mir diese Box mit allen 5 Filmen von Kinowelt vor Jahren mal gekauft habe, ist es jetzt erst das 2. mal das ich mir die Reihe auf DVD ansehe, davor nur im Fernsehen damals.

Morgen noch Teil 5. 
Gespeichert

Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Commander
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 49602


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #8 am: 14. Februar 2018, 23:25:16 »

Teil 5 fand ich mit Abstanbd den schlechtesten Teil, gefiel mir garnicht...habe den auch am seltensten von allen gesehen.
Gespeichert

Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  


Meine anderen Foren und Homepages

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.8 | SMF © 2006, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS