NOSTALGIE CRIME BOARD
23. September 2019, 13:39:27 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 

  Fanpage   Übersicht   Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren  
NCB MUSIKBOX Facebook Link Facebook Link Meine anderen Foren und Homepages
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Der Mann, der niemals aufgibt (The Gauntler)  (Gelesen 1253 mal) Durchschnittliche Bewertung: 4
Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Assistant Chief
*****
Online Online

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 56134


TV-Serien-Junkie


WWW
« am: 16. September 2006, 00:38:57 »

Routinejob für den Polizisten Ben Shockley (Clint Eastwood): Er soll einen "unwichtigen Zeugen für einen unwichtigen Prozeß" von Las Vegas nach Arizona überführen. Der Zeuge entpuppt als Callgirl Gus Mally (Sondra Locke). Die behauptet immer wieder, die Mafia verfolge sie. Als die beiden während der Fahrt beschossen werden und sich mit knapper Not in Gus' Haus retten knnen, fordert Ben bei seinem Vorgesetzten Blakelock (William Prince) Hilfe an. Der schickt zwar eine Truppe schwerbewaffneter Polizisten, doch die schießen das Haus kurz und klein. Jetzt begreift Ben, da Gus wohl doch keine so unwichtige Zeugin ist und auch sein Vorgesetzter ihre Aussage um jeden Preis verhindern will. Doch Ben gibt nicht auf und beschließt, die junge Frau in einem notdürftig gepanzerten Bus termingerecht zum Gerichtsgebude zu fahren....




<a href="http://www.youtube.com/watch?v=VqgfdjhxcJI" target="_blank">http://www.youtube.com/watch?v=VqgfdjhxcJI</a>
« Letzte Änderung: 06. Januar 2013, 19:25:42 von Dan Tanna » Gespeichert

Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Assistant Chief
*****
Online Online

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 56134


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #1 am: 16. September 2006, 00:39:36 »

Eastwood in einem Dirty-Harry-hnlichen Film. Ich mag den Streifen, viel Action, nette Dialoge - toller Eastwood [11]
Gespeichert

Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Assistant Chief
*****
Online Online

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 56134


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #2 am: 06. Januar 2013, 19:33:41 »

Ich habe mir den Film gestern erst wieder angesehen. Ich mag ihn auf einer Seite sehr gerne, viel knackige Action, kernige Dialoge, etwas Romantik und sehr spannend.

Auf der anderen Seite ist der Film, besonders das Ende völlig unglaubwürdig, wie ich es selten in einem Film je gesehen habe. Als Eastwood und Locke mit dem gepanzerten  Bus die kleine Stadt erreichen, werde sie aus allen Rohren von einer gewaltigen Übermacht von Cops beschossen (So ca. 300-400 Cops) Und natürlich waren alle diese Cops korrupt und arbeiteten daran, dass diue Zeugin Locke vor Gericht nicht aussagen sollte, Nachdem die es geschafft haben, den Bus zu Klump zu schiessen, und Eastwood und Locke vor dem Gerichtsgebäude ausstiegen, hörten alle auf zu schiessen und die beiden konnten ganz easy ins Gerichtsgebäude gehen. Und der Staatsanwalt, oder FBI oder was der eigentlich sonst hätte dazuholen müssen - waren im gebäude und drehten Däumchen, als ob ihm das Schicksal seiner einzigsten Zeugin, mit der der Prozess steht und fällt auf Messers Schneide stand und er soll tatsächlich nichts unternommen haben? Überhaupt...da schiessen die 20 Minuten einen Bus nieder und danach steigen die beiden Ziele aus und spazieren fröhlich ins Gerichtsgebäude...jaaaaa klar, absolut logisch!!!! totlachen Warum dann die beiden nicht erschossen wurden - sehr merkwürdig! Und überhaupt, warum schiessen 300 Cops auf die Panzerung des Busses, anstatt auf die Reifen zu schiessen - damit hätte man der Bus sofort stoppen können!

Naja...man sollte bei diesem Film einfach nur die Action geniessen und absolut nicht auf Logik achten! laut lachen

Das mache ich bei dem Film auch so und deshalb bekommt er auch satte 4 Sterne von mir...Logikmäßig hätte er nur einen Stern verdient Grinsen
Gespeichert

holly
Officer
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 859



E-Mail

« Antworten #3 am: 25. Juni 2013, 17:53:04 »

die kritiker mögen ihn nicht-ich schon.einer der typischen 70er action filme-auch von den locations sehr interessant.
Gespeichert
Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Assistant Chief
*****
Online Online

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 56134


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #4 am: 25. Juni 2013, 18:07:30 »

die kritiker mögen ihn nicht

Sicher wegen der fragwürdigen Harte des Film und vllt. der von mir oben etwas unlogischen Aktionen....

ich schon.einer der typischen 70er action filme-auch von den locations sehr interessant.

Ja, ich mag ihn auch sehr gerne, sehr spannend - tolle Action und eine wirklich sehenswerte Location Happy
Gespeichert

wbohm
Chef Moderator
Master Trooper
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 6592


#DontKillSeanBean



« Antworten #5 am: 01. Juli 2013, 13:54:06 »

Auf der anderen Seite ist der Film, besonders das Ende völlig unglaubwürdig, wie ich es selten in einem Film je gesehen habe. Als Eastwood und Locke mit dem gepanzerten  Bus die kleine Stadt erreichen, werde sie aus allen Rohren von einer gewaltigen Übermacht von Cops beschossen (So ca. 300-400 Cops) Und natürlich waren alle diese Cops korrupt und arbeiteten daran, dass diue Zeugin Locke vor Gericht nicht aussagen sollte, Nachdem die es geschafft haben, den Bus zu Klump zu schiessen, und Eastwood und Locke vor dem Gerichtsgebäude ausstiegen, hörten alle auf zu schiessen und die beiden konnten ganz easy ins Gerichtsgebäude gehen. Und der Staatsanwalt, oder FBI oder was der eigentlich sonst hätte dazuholen müssen - waren im gebäude und drehten Däumchen, als ob ihm das Schicksal seiner einzigsten Zeugin, mit der der Prozess steht und fällt auf Messers Schneide stand und er soll tatsächlich nichts unternommen haben? Überhaupt...da schiessen die 20 Minuten einen Bus nieder und danach steigen die beiden Ziele aus und spazieren fröhlich ins Gerichtsgebäude...jaaaaa klar, absolut logisch!!!! totlachen Warum dann die beiden nicht erschossen wurden - sehr merkwürdig! Und überhaupt, warum schiessen 300 Cops auf die Panzerung des Busses, anstatt auf die Reifen zu schiessen - damit hätte man der Bus sofort stoppen können!

Naja...man sollte bei diesem Film einfach nur die Action geniessen und absolut nicht auf Logik achten! laut lachen

Kann ich alles so unterschreiben. Das wirkte alles so was von unglaubwürdig. Diese Szene hätte man sich echt schenken können. Mehrere Hundertschaften Polizei schiessen mehrere Tausend Kugeln in einen Linienbus (den sich Clint (A-Team mässig) mit etwas Panzerung am Fahrersitz aufgemotzt hat) und nicht viel passiert. Aber just als der Bus vor dem Gebäude stoppt, da platzen die Reifen totlachen . Erstmal ist es schon unlogisch, dass man in einer Stadt solch ein Feuer auf einen Bus eröffnet, als ob die Polizei im rechtsfreien Raum agiert. Wenn man den Bus unbedingt "zu Brei schiessen" will hätte man ja evtl auch mal eine Panzerfaust nehmen können, dann hätte man sich mehrere 1000 Schuss sparen können.

Und dann kommt als Krönung noch der Commissioner aus dem Gebäude und schreit ganz laut "Ich habe euch doch gesagt, dass ihr die umbringen sollt"  totlachen

Wie gesagt, diese Szene hätte man sich wirklich sparen können, wie auch schon diejenige zuvor vor dem Haus der Nutte, dass man ja ebenso mit völlig übertriebenen Waffeneinsatz zu Klump geschossen hat. Ohne sich mal zu vergewissern, wer da überhaupt in dem Haus war.

Ansonsten ist das ein gewohnt guter Clint Eastwood Streifen mit einer bezaubernden Sondra Locke. Herrlich die Szene, als sie so tut als ob sie Clint verführen will. Sie liegt mit ihm auf dem Bett, lässt ihre Hände wandern. Clint lässt sie gewähren, lässt aber seine Hand am Schulterhalfter. Als ihre Hand dann zum Schulterhalfter kommt, merkt sie das und Clint meinte nur, trocken wie gewohnt "Also, irgendwie scheinen sie nicht mit ganzem Herzen bei der Sache zu sein"  totlachen

4 Sterne, ohne diese übertriebenen Polizeieinsätze, wären es für mich sogar 5 gewesen.

Gespeichert

Who are you? .... I am the Doctor!
Doctor...., who? ..... Exactly!
holly
Officer
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 859



E-Mail

« Antworten #6 am: 01. Juli 2013, 14:04:47 »

Sondra Locke is hot!!sie ist mein highlight in diesem film!
Gespeichert
Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Assistant Chief
*****
Online Online

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 56134


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #7 am: 01. Juli 2013, 17:04:59 »

Sondra Locke is hot!!sie ist mein highlight in diesem film!

Stimmt! Sehe ich auch so Happy

Traurig nur, dass der arme Pat Hingle den Film nicht überlebte Traurig
Gespeichert

wbohm
Chef Moderator
Master Trooper
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 6592


#DontKillSeanBean



« Antworten #8 am: 02. August 2013, 18:06:19 »


Traurig nur, dass der arme Pat Hingle den Film nicht überlebte Traurig

Doch, er hat ja überlebt. In Dirty Harry IV ist er Sheriff von San Paulo  totlachen
Gespeichert

Who are you? .... I am the Doctor!
Doctor...., who? ..... Exactly!
Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Assistant Chief
*****
Online Online

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 56134


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #9 am: 02. August 2013, 18:07:23 »

laut lachen wie konnte ich das nur vergessen!
Gespeichert

holly
Officer
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 859



E-Mail

« Antworten #10 am: 07. Februar 2014, 18:35:51 »

wunderbarer blödsinn, sicher nicht vom winde verweht, aber sehr unterhaltsam.und darauf kommt es an!
Gespeichert
Dan Oakland
Officer
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 896



E-Mail

« Antworten #11 am: 06. Oktober 2018, 22:14:05 »

Einer meiner Lieblingsfilme mit Clint. Schnörkellose Action, teils schon etwas unglaubwürdig, klar - aber ein Film, der actionsmäßig bestens unterhält.
Gespeichert

Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  


Meine anderen Foren und Homepages

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.8 | SMF © 2006, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS