NOSTALGIE CRIME BOARD
13. November 2018, 16:43:51 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 

  Fanpage   Übersicht   Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren  
NCB MUSIKBOX Facebook Link Facebook Link Meine anderen Foren und Homepages
Umfrage
Frage: Wie findet ihr die Drei Fragezeichen als Hörspiel?
Super - 4 (40%)
Sehr Gut - 0 (0%)
Gut - 3 (30%)
Mittelmäßig - 1 (10%)
Schlecht - 0 (0%)
Kenn ich nicht! - 2 (20%)
Stimmen insgesamt: 10

Seiten: 1 2 [3]
  Drucken  
Autor Thema: Die Drei Fragezeichen ??? (1979 - ????)  (Gelesen 2472 mal) Durchschnittliche Bewertung: 4
Crockett
Polizeilicher Berater

Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 221





« Antworten #30 am: 01. September 2018, 21:00:04 »

11. ...und das Gespensterschloss
Ist ja eigentlich Folge 2  - der Romanvorlage nach . schon hier erfuhren die ifrigen Bucleser, dass Justus ein Moppelchen ist und Peter der große Schisser der Gruppe Grinsen Mir gefiel diese Folge auch sehr gut. Die Handlung war sehr spannend und letztendlich gabs auch eine logische Aufklärung. Auch hier Sehr guter Film/Serie

12. ...und der seltsame Wecker
War einer jener Folgen, vor der ich mich als Kind etwas gefürhctet hatte...so einen Wecker wünscht man ja keinem! Grinsen Interessant auch, dass der Besitzer noch zig andere Uhren hatte, die ähnliche Schreie draufhatten Grinsen Schön war, das Hugenay wieder dabei war - und wieder konnte man ihm letzten Ende nichts beweisen, irgendwie verdanke die DDF ihm ja auch ihr Leben. Sehr klasse Folge, bekommt sogar Höchstwertung Geniale/r Film/Serie

Das Gespensterschloss: war sogar das allererste Buch, das jemals von den DDF erschien. Damit fing damals (1964) alles an. https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Die-drei-%3F%3F%3F-Folgen

Das Hörspiel gehörte immer zu meinen Lieblingsfolgen, denn es gelang hier wirklich, bei jedem Besuch der DDF im Schloss eine (jedenfalls für meine damaligen Kinderohren) wirklich gruselige Stimmung zu erzeugen (auch wenn ich die Orgelmelodie bereits aus einem Dracula-Hörspiel von EUROPA kannte).  zwinkern
Im Buch treffen die DDF hier zum erstenmal Alfred Hitchcock - und der ist von ihnen zuerst gar nicht begeistert (vor allem nicht von Justus' hochgestochener Ausdrucksweise)  Grinsen
Außerdem wird aufgeklärt, wie es möglich war, dass Stephen Terrill und Jonathan Rex gemeinsam auf den Foto sein konnten (kann mich aber leider nicht mehr an die Lösung erinnern).
Am Ende des Buches (aber nur im amerikanischen Original) gibt Hitchcock den DDF (nunmehr etwas mehr von ihren Fähigkeiten überzeugt) die Adresse eines Freundes, der seinen Papagei vermisst...

Der seltsame Wecker: Gehört ohne Zweifel auch zu den guten Folgen. Auch wenn vieles nicht aufgeklärt wird, z.B. was der Zettel mit Zahlen bedeuten sollte. Im Buch wird das sicher alles ausführlich erläutert (habe ich aber nie gelesen).
Und bei der Übersetzung des Worträtsels ist man leider auf deutsche Begriffe ausgewichen - denn wieso sollte ein Junge aus Kalifornien beim Stichwort "Flughafen" auf Frankfurt und den Main kommen?
Der Schrei des Weckers soll übrigens von Heikedine Körting stammen. Ich hoffe, sie hatte vorher die Fenster geschlossen.  Grinsen
« Letzte Änderung: 01. September 2018, 21:15:27 von Crockett » Gespeichert
Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Deputy Assistant Superintendent
*****
Online Online

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 50693


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #31 am: 07. September 2018, 22:53:58 »

Meine letzten ReHears:

14. ...und das Bergmonster
Hatte mir sehr gut gefallen, wengleich es keine Auflösung gab, WER denn nun das Bergmonster war, was am Ende wohl irgednwie auch als unwichtig behandlt wurde. Ich denke, das es ein geistig zurückgebliebener Mann war, ein Verwandter von dem einen...komme gerade nicht mehr auf den Namen! Das Patrick und Kenneth ihre eigene Verwandte mit einer anderen verwechjselt haben, war schon merkwürdiig. Aber OK...wenn sie sie tatsächlich so ähnlich sahen.... Witzig fand ich diesen Indianerstamm die "Jackys" ? Besonders ihre quiekigen Stimmen...und wie der eine immer Boooob aussprach Grinsen   Sehr guter Film/Serie

15. ...der rasende Löwe
Auch eine gute Folge, vielleicht etwas fragwürdig von dem Verhalten des Löwen...aber OK. Das es am Ende der Tierarzt war, hätte ich nicht vermutet....aber OK Auftraggeber war wieder Alfred Hitchcock. Happy  Guter Film/Serie

16. ...und der Zauberspiegel
Dieses ist eine der Folgen, wo ich mich als Kind echt immer gegurselt hatte...die Vorstellung, dass ein Mann durch einen Spiegel gehen konnte und für Angst sorgte...ich hatte damals  wochenlang Angst, im Dunkeln an einen Spiegel vorbeizugehen  totlachen  Aber - ich mag die Folge. Gisela Trowe war klasse als resolute alte Lady, die sich nichts gefallen liess - hatte mir gefallen Grinsen   Sehr guter Film/Serie

17. ...die gefährliche Erbschaft
Hatte mir sehr gut gefallen. Irgenwie hatte die Folge was von dem Filmklassiker "Eine total total verrückte Welt" mit Spencer Tracy Grinsen Alle jagen hinter den Schatz her und die kniffeligen Rätselfragen waren wirklich interessant - selbst wieder zum Mitraten angeregt Happy  Sehr guter Film/Serie

18. ...und die Geisterinsel
Auch eine Folge, wo ich mich früher vor gegruselt hatte Grinsen Besonders die Szene mit dem Geistermädchen, was Karussell fährt, und das DDF ja auch gesehen hatten. Grinsen Aber ich mochte diese Folge schon immer sehr, von A-Z eine gelungene Folge mit leichten Indiana Jones Touch Grinsen Witzig auch das mit Justus seiner Erkältung. Dieser griecische Junge fand ich auch klasse. man wuß´te lange wirklich nicht, ob er darin verstrickt ist.  Und - man härte erstmals Peters Vater, der auch beim Film tätig ist. Und wieder ein Fall - direkt von Alfred Hitchcock Happy Geniale/r Film/Serie

19. ...und der Teufelsberg
die Folkge ist auch eine von jenen, die ich immer schon sehr mochte. Spannender Plot, auch wenn das mit dem Ächzen und Stöhnen des Berges ich mir auch schnell mit dem pfeifenden Wind erklärt hatte. Und das El Diablo nicht noch mit seinen über 90 da rumklappert, war ja auch klar Grinsen Wobei ich erst dachte, dass Ben Jackson El Diablo gewesen war...von der Stimme hörte der sich ja auch an wie 90 Grinsen  Auch hier  Geniale/r Film/Serie

Folge 20 ist nun die nächste...
Gespeichert

Crockett
Polizeilicher Berater

Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 221





« Antworten #32 am: 11. September 2018, 19:54:48 »

Meine letzten ReHears:

14. ...und das Bergmonster
Hatte mir sehr gut gefallen, wengleich es keine Auflösung gab, WER denn nun das Bergmonster war, was am Ende wohl irgednwie auch als unwichtig behandlt wurde. Ich denke, das es ein geistig zurückgebliebener Mann war, ein Verwandter von dem einen...komme gerade nicht mehr auf den Namen! Das Patrick und Kenneth ihre eigene Verwandte mit einer anderen verwechjselt haben, war schon merkwürdiig. Aber OK...wenn sie sie tatsächlich so ähnlich sahen.... Witzig fand ich diesen Indianerstamm die "Jackys" ? Besonders ihre quiekigen Stimmen...und wie der eine immer Boooob aussprach Grinsen   Sehr guter Film/Serie 

Hier bist du teilweise in der Folge verrutscht. Die "Jackie"-Indianer kommen in Folge 13 - Der lachende Schatten vor, und die hast du unterschlagen.  Grinsen

Folge 13 - Der lachende Schatten: Keine überragende Folge, aber ganz okay. Skinny lässt ein paar schön fiese Sprüche über Justus ab ("dieser fette Schlauberger") und Josef Dahmen hat einen kurzen, aber eindrucksvollen Auftritt als Sprachgelehrter. Was aber nicht hinhaut, ist das Gelächter des Vogels - ein australischer Kookaburra ist ja inzwischen Bestandteil jedes besseren deutschen Vogelparks, und da weiß man, dass diese Viecher sich ganz anders anhören, wenn sie "lachen".

Folge 14 - Das Bergmonster: Schöne Folge, und interessant, weil das größte Geheimnis nicht aufgeklärt wird - nämlich, was es nun mit dem Bergmonster auf sich hat. Dass es wirklich existiert, zeigt sich ja am Schluss, als es die Tür der Hütte einrennt. Ich denke, die Geschichte basiert auf dem sagenumwobenen BIGFOOT, einer Art amerikanischem  YETI. Keiner weiß, ob er existiert.  zwinkern 
Ansonsten die erste Hörspielfolge, in der klargestellt wurde, dass Patrick und Kenneth zwei verschiedene Personen waren.
Gut gefällt mir das Zusammenspiel von Volker Brandt und Hanni Vanhaiden. Und auch der von mir geschätzte Josef Dahmen ist hier wieder dabei, diesmal als überzeugter Naturschützer Mr. Smathers.

Folge 15 - Der rasende Löwe: Kurze, aber knackige Folge. Und die letzte der 2. Staffel (10 - 15). Am besten gefiel mir hier immer die Szene, in der "Nussknacker" Olson nacheinander zuerst von Justus und dann von Onkel Titus durch den Kakao gezogen wird.

Für mich zugleich auch die letzte Folge aus der Ära der DDF, die mir noch wirklich gut gefiel. Und das waren immer die

FOLGEN 1 - 15  Betenn / Anbeten

Alles, was danach kam, fiel für meinen Geschmack ab - aber das lag sicher daran, dass ich langsam zu alt wurde.  Grinsen
« Letzte Änderung: 11. September 2018, 19:59:12 von Crockett » Gespeichert
Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Deputy Assistant Superintendent
*****
Online Online

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 50693


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #33 am: 13. September 2018, 22:45:40 »

Hoppla...du hast recht das mit den Indanjers war Folge 13

13 ...und der lachende Schatten
Gefiuel mir auch sehr gut, das Gelächter war wirklich irgendwie urkomisch! Aber diesen Vogel scheint es ja wirklich zu geben. Sehr guter Film/Serie

und "Frischfliech" zwinkern

20. ...und die flammende Spur
Gefiel mir persönlich nicht so, weil ich das "Geheimnis" dofort durchschaut hatte. Man darf aber ja nichjt vergessen, dass es eher für Jugendliche ist und keine alten Krimi-Opas wie mich totlachen Alls insgesamt Guter Film/Serie

21. ...und der tanzende Teufel
Auch eine Folge, bei der ich mich damals als Kind gefürchtet hatte...verstehe heute absolut nicht mehr, wieso Grinsen Finde sie heute eigentlich eher unfreiwillig witzig Grinsen Sehr guter Film/Serie


22. ...und der verschwundene Schatz
Gefiel mir sehr gut...OK, dass das keine echten Kobolde waren, sagte einem ja schon der gesunde Menschenverstand. War mir gleich klar, dass es Kleinwüchsige sein mußten. Aber der fall selber, besonders das mit dem Schatz hatte mir wirklich sehr gut gefallen. Justus im Kohlenkeller Grinsen Geniale/r Film/Serie


23. ...und das Aztekenschwert
Gefiel mir auch sehr gut, diesmal etwas Geschichtliches und die hlabmexikanischen verhältnisse sind sehr gut eingefangen. Ich fand die Folge durchweg sehr spannend und klasse, wenngleich ich das Ende gehant hatte (oder mich einfach noch von damals es etwas in Erinnerung hatte) zwinkern Sehr guter Film/Serie

24. ...und die silberne Spinne
Auch eine Folge, die ich sehr mochte. Herrlich auch wieder die Anspielungen auf Justus "Moppelchen" Gewicht Grinsen Und das sie versucht hatten, den dreien es anzuhängen. Die hatten sie wirklich ganz schön unterschätzt... Sehr guter Film/Serie

25. ...und die singende Schlange
Hier gefiel mir besonders Elli Jemison sehr gut - überhaupt ihre ganze Art....mochte ich sehr, schade, die könnte eigentlich viel öfter mitspielen Grinsen Die hat was drauf, ist taff, imselben Alter. Komisch fand ich nur, wieso ein Jugendlicher einen Butler einstellen darf / kan.. Der Gesang der Schlange war wirklich gut gemacht, erinnerte mich zeitweise an "den seltamen Wecker". Ellis Tante war auch klasse mit ihrem "Ich mache alles selber, meine eigeen Cremes...ach ein aufgeschlagenes Knie...da helfen Spinnenweben...."  totlachen Geniale/r Film/Serie

Mit geht mit Folge 26 weiter.


Alles, was danach kam, fiel für meinen Geschmack ab - aber das lag sicher daran, dass ich langsam zu alt wurde.  Grinsen


Nana...die Haupthörer der Reihe sind eigentlich noch heute  Leute in unserem Alter Grinsen
« Letzte Änderung: 13. September 2018, 22:49:05 von Dan Tanna Spenser » Gespeichert

Crockett
Polizeilicher Berater

Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 221





« Antworten #34 am: 13. September 2018, 23:30:00 »

Hoppla...du hast recht das mit den Indanjers war Folge 13

13 ...und der lachende Schatten
Gefiuel mir auch sehr gut, das Gelächter war wirklich irgendwie urkomisch! Aber diesen Vogel scheint es ja wirklich zu geben. Sehr guter Film/Serie

Hier kann man hören, wie diese Piepmätze in echt klingen: https://www.youtube.com/watch?v=S0ZbykXlg6Q
 Grinsen
Gespeichert
Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Deputy Assistant Superintendent
*****
Online Online

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 50693


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #35 am: 13. September 2018, 23:36:21 »

Ist ja irre....danke Grinsen Genau das richtige, wenn man mal scheisse drauf ist und dann von dem ausgelacht wird totlachen
Gespeichert

Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Deputy Assistant Superintendent
*****
Online Online

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 50693


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #36 am: 11. Oktober 2018, 20:55:38 »

Yep, ich bin noch nachwievor dran Happy Bin heute mit Folge 33 "Die bedrohte Ranch" angefangen un detwas mehr als zur Hälfte durch. Mal eine vöölig andere Folge...Alien, Ufos, Präsident der USA ruft den Notstand aus...alles mächtig spannend und eigentlich mehr Akte X als  Drei Fragezeichen Grinsen Aber ich weiß ja, dass alles zu einem erklärbaren, rationalen Ende kommt Grinsen

Die Folgen 26 - 32 hatten mir auch alle gut gefallen, wenngleich ein paar Schwcähere auch dabei waren ...
Gespeichert

Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Deputy Assistant Superintendent
*****
Online Online

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 50693


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #37 am: 14. Oktober 2018, 02:30:36 »

Brandneues Interview mit Jens Wawrczeck ("Peter Shaw") anlässlich zur 200sten Folge:

Hör mich
Gespeichert

Seiten: 1 2 [3]
  Drucken  
 
Gehe zu:  


Meine anderen Foren und Homepages

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.8 | SMF © 2006, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS