Das Film und Serien Forum
17. August 2017, 01:40:46 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News:
 
  Portal   Übersicht   Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren  
TAGE bis zur FedCon 2018 - Details (Stargäste, usw.)
Meine anderen Foren und Homepages
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Kevin can wait (USA, 2016-????)  (Gelesen 4403 mal) Durchschnittliche Bewertung: 4
Spenser
Administrator
Gouverneur
**
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 48298


***FORENBOSS***


WWW
« am: 28. März 2016, 18:42:57 »

"King of Queens": Gary Valentine auch in neuem Comedy-Projekt an der Seite von Kevin James

Gary Valentine wird in der neuen Sitcom seines Bruders Kevin James gemeinsam mit diesem und Lenny Venito vor der Kamera stehen. Das CBS Projekt ist bisher noch unbenannt, hat aber schon eine Bestellung über 13 Folgen sicher.

In der Serie geht es um Kevin (James), einen Polizisten der kürzlich in den Ruhestand getreten ist. Kevin freut sich darauf, in Zukunft mehr Zeit mit seiner Frau und seinen drei Kindern zu verbringen, hat allerdings nicht damit gerechnet, dass das Familienleben härter als seine ehemalige Arbeit als Polizist sein wird. Venito wird Kevins ältesten Freund Duffy spielen, der trotz zwei Scheidungen seinen ausgeprägten Sinn für Humor nicht eingebüßt hat.

Valentine ist im wahren Leben wie auch in der Serie der Bruder von Kevin. In der Serie spielt er den Feuerwehrmann Kyle. Auch aufgrund einer schon traditionellen Fehde zwischen Polizei und Feuerwehr in den USA wird Kyle von seinem Bruder und dessen Polizei-Freunden nicht ganz ernst genommen wird.

Kevin James und Gary Valentine (eigentlich Kevin George Knipfing und Gary Joseph Knipfing) standen bereits in der Sitcom "King of Queens" zusammen vor der Kamera. Comedian Lenny Venito ist vor allem durch seine Rolle in der Serie "The Neighbors" bekannt (in Deutschland beim Disney Channel gelaufen).

23.03.2016, 14.34 Uhr - Jana Bärenwaldt/wunschliste.de
Gespeichert

DAS SIND MEINE FOREN & FANPAGES - Schaut doch mal rein!
http://tvparadies.net




Spenser: "Es braucht schon einen harten Mann, um ein zartes Hühnchen zuzubereiten"
Spenser
Administrator
Gouverneur
**
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 48298


***FORENBOSS***


WWW
« Antworten #1 am: 03. Januar 2017, 22:15:47 »


Nach Ableistung seiner 20 Jahre im Polizeidienst, geht Streifencop Kevin (Kevin James) mit seiner maximalen Penison in den Ruhestand. Er hatte sich auf ein Mehr an Familienleben gefreut, aber keine Ahnung gehabt, dass es Zuhause mindestens genauso chaotisch zugeht wie in seinem Revier. (Text: BMK)

Kevin James – evin Gable
Erinn Hayes – Donna Gable
Taylor Spreitler – Kendra Gable
Mary-Charles Jones – Sara Gable
James Digiacomo – Jack Gable

<a href="http://www.youtube.com/watch?v=paoLfDBcmY0" target="_blank">http://www.youtube.com/watch?v=paoLfDBcmY0</a>
Gespeichert

DAS SIND MEINE FOREN & FANPAGES - Schaut doch mal rein!
http://tvparadies.net




Spenser: "Es braucht schon einen harten Mann, um ein zartes Hühnchen zuzubereiten"
Spenser
Administrator
Gouverneur
**
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 48298


***FORENBOSS***


WWW
« Antworten #2 am: 03. Januar 2017, 22:17:56 »

Habe die ersten 5 Folgen bereits gesehen. Positiv ist, dass Kevin James und Taylor Spreitler beides ihre gwohnten deutschen Stimmen bekommen haben.

Inhaltlich bietet die Serie eigentlich wenig neues für eine Familien-Sitcom. Ist so eine Mischung aus "Cosby" aus den späten 90gern und "Immer wieder Jim". Kevin James spielt eigentlich fast seinen Charakter aus "King of Queens".

dennoch ganz witzig, Steffi und ich schauen sie jedenfalls weiter.

Guter Film bis jetzt.
Gespeichert

DAS SIND MEINE FOREN & FANPAGES - Schaut doch mal rein!
http://tvparadies.net




Spenser: "Es braucht schon einen harten Mann, um ein zartes Hühnchen zuzubereiten"
Mesta
Major
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2127




« Antworten #3 am: 19. Mai 2017, 13:44:24 »

Hatte mich von der Beschreibung gar nicht so gereizt, aber dann hab ich doch mal reingeschaut. Kann man gucken. Die Charaktere aus der Familie und seine Rentnertruppe sind ordentlich aufgebaut und auch alle ganz witzig. War eher positiv überrascht. Kommt zwar nicht an Sachen wie Scrubs ran, aber doch lustige Unterhaltung.
Gespeichert
Spenser
Administrator
Gouverneur
**
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 48298


***FORENBOSS***


WWW
« Antworten #4 am: 27. Mai 2017, 02:25:05 »

Staffel 1 habe ich mittlerweile durch und mir hat die Staffel doch recht gut gefallen. Der Schwiegersoihn inpse nervt mich manchmal...aber das wird durch taylor Spreitler wieder wett gemacht. Schön, dass sie nach "Melissa & Joey" gleich wieder eine neue Serie gefunden hat.

Ist übrigens auch für eine 2. Staffel verlängert wurden Happy
Gespeichert

DAS SIND MEINE FOREN & FANPAGES - Schaut doch mal rein!
http://tvparadies.net




Spenser: "Es braucht schon einen harten Mann, um ein zartes Hühnchen zuzubereiten"
Spenser
Administrator
Gouverneur
**
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 48298


***FORENBOSS***


WWW
« Antworten #5 am: 07. Juli 2017, 21:35:13 »

Beide Threads fusioniert
Gespeichert

DAS SIND MEINE FOREN & FANPAGES - Schaut doch mal rein!
http://tvparadies.net




Spenser: "Es braucht schon einen harten Mann, um ein zartes Hühnchen zuzubereiten"
Spenser
Administrator
Gouverneur
**
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 48298


***FORENBOSS***


WWW
« Antworten #6 am: 04. August 2017, 19:59:32 »



Kevin wird Witwer
Den wohl denkbar härtesten Schnitt haben die Produzenten der Serie "Kevin Can Wait" für ein Reboot ihrer Serie gewählt: Nachdem im Mai bekannt wurde, dass die bisherige weibliche Hauptdarstellerin Erinn Hayes die Serie verlassen muss (TV Wunschliste berichtete), wurde nun von den Produzenten enthüllt, dass ihre Figur Donna Gable gestorben ist. Somit ist die von Kevin James gespielte Hauptfigur Kevin nun alleinerziehender Vater mit drei Kindern. Da es sich immerhin um eine Comedy-Serie handelt, macht die Serie mit der zweiten Staffel einen deutlichen Zeitsprung, um die intensivsten Trauer-Folgen auszuklammern.

Wie die Senderverantwortlichen von CBS bei einem Panel bei der Television Critics Press Tour ausführten, habe sich die Neuausrichtung der Serie eher zufällig ergeben. Vorausgegangen war ein sogenanntes "Stunt Casting", bei dem Hauptdarsteller Kevin James in den letzten beiden Episoden der ersten Staffel Besuch von seiner ehemaligen Leading Lady aus "King of Queens" erhalten hatte, Leah Remini. Stunt Castings passieren immer wieder und sollen ein knackiges Marketing ermöglichen und Zuschauer aus unterschiedlichen Gründen zum Einschalten bringen - in Erinnerung geblieben ist ein Gastauftritt von Britney Spears bei "How I Met Your Mother" am Ende von deren Skandal-Zeiten, der die CBS-Serie seinerzeit aus allen Quotensorgen befreite.


Bei dem Gastauftritt war die Chemie zwischen James und Remini so gut, dass die Verantwortlichen die Darstellerin längerfristig bei der Serie halten wollten. Das führte zu der jetzigen Umbesetzung.

Die Senderverantwortlichen versprachen im Umfeld der TCA, dass der Tod von Donna in einer angemessenen Weise thematisiert werde, mit Würde und Respekt. Während auch die Leistung von Hayes in der ersten Staffel gewürdigt wurde, ließ man durchblicken, dass Star Kevin James, Produktionsstudio Sony und Sender CBS einfach die Chemie zwischen James und Remini weiter behalten wollten. Trotz allem werde die Serie nicht zu einem zweiten "King of Queens" gemacht (das ebenfalls bei CBS am Montagabend lief), sondern solle auf Basis der ersten Staffel entsprechend angepasst werden.

Obwohl Trauer und verwitwete Hauptfiguren in Serien keine Seltenheit sind, darf man doch die Weisheit des Vorgehens der Umbesetzung in Frage stellen. Serien wie "Full House", "Fuller House" und "Go On" begannen mit der Prämisse eines tragischen Verlusts. In den letzten Jahren hat es auch immer wieder Serienpiloten gegeben, die sich auf unterschiedliche Weise mit dem Thema Trauer befassten. Serien wie "Meine wilden Töchter" und "Glee" adaptierten den Tod eines Hauptdarstellers auf die Serienhandlung. Und "Kevin Can Wait" war in der abgelaufenen Season die zuschauerstärkste neue Comedy-Serie mit 9,19 Millionen Zuschauern und einem Rating von 2.1 bei den 18- bis 49-Jährigen.

Jetzt willkürlich die Serie so nachhaltig zu ändern, erscheint ein großes Risiko, da man damit zahlreiche Fans verärgern könnte, die eben das andere Setup zu schätzen gewusst hatten.

Dazu kann erwähnt werden, dass es bei der Schwestercomedy "Man with a Plan" von CBS direkt nach dem Serienpiloten die Umbesetzung von Jenna Fischer zu Liza Snyder gegeben hatte, und damit wohl von einer eher bodenständigen weiblichen Hauptfigur zu einer, bei der eher Holzhammerwitze zählten und die in der Serie deutlich im Schatten ihres Mannes steht.

Quelle: wunschliste.de


******************************

ich finds schon eine Sauerei, wie Erinn Hayes aus der Serie geboxt wurde. Und alles nur, um das "King of Queens" Traumpaar wieder zu vereinen, da passte Hayes natürlich nicht ins Bild! Ich mochte Hayes und ihren Charakter und ergänzte sich sehr gut zu Kevin James.  Durch diesen Wechel wird die serie ja nun zum "King of Queen" Klon....na ganz toll Traurig
Gespeichert

DAS SIND MEINE FOREN & FANPAGES - Schaut doch mal rein!
http://tvparadies.net




Spenser: "Es braucht schon einen harten Mann, um ein zartes Hühnchen zuzubereiten"
Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  


Meine anderen Foren und Homepages

RECHTLICHER HINWEIS!

Das Landgericht Hamburg hat im Urteil vom 12.05.1998 entschieden, daß man durch die Aufbringung von Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Die kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Für alle Links auf diesem Forum gilt: Ich, der Eigentümer dieses Forum, betone ausdrücklich, daß ich keinerlei Einfluß auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten habe. Deshalb distanziere ich mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf dem gesamten Forum inklusive aller Unterseiten. Diese Erklärung gilt für alle auf der Homepage tvparadies.net und tvparadies.net/fs_forum (Film & Serien Forum) angebrachten Links und für alle nhalte der Seiten, zu denen Links führen.

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.12 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS