ROBERT URICH FANBOARD
23. Januar 2021, 07:52:10 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: Neuer Spenser Roman Robert Urich Biographie - An Extraordinary Life - ab 30.08.2019
 
  Homepage   Übersicht   Hilfe Suche Einloggen Registrieren  

Meine anderen Foren und Homepages
Robert Urich Links Logo Robert Urich Homepage Link Robert Urich Fanpage Link Robert Urich Twitter Link Robert Urich Facebook Link
Seiten: 1 [2]
  Drucken  
Autor Thema: Welche Serien schaut ihr euch derzeit an? Wie schaut euer Serienplan aus?  (Gelesen 1028 mal) Durchschnittliche Bewertung: 0
Seamus
Chef Moderator
Bea's Partner für alles
****
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 8314


a.k.a. CountBizarre


Profil anzeigen WWW
« Antworten #15 am: 07. Januar 2021, 15:56:24 »

Ich kann von Good Wife gar nicht genug kriegen, bin aber wegen dem Streaming-Anbieter Joyn (von Pro7 und Sat1) auf dem ich die Serie schaue, echt verzweifelt. Als ich gestern wieder eine Folge geschaut habe, stand drauf, das es nur noch zwei Tage online ist. Auch wenn die das aus dem Programm nehmen sollten, werde ich mir aber die Serie so oder so auf DVD bestellen. Bei The Good Wife waren ja nicht nur die Fälle hoch interessant und abwechslungsreich, auch die Charaktere waren fantastisch. Man hat ja selbst Nebencharakteren wie Elsbeth Tascioni (die ich bewundere und gern als meine eigene Anwältin hätte, sofern ich mal eine brauche) oder Lemond Biship (Hawk anyone?  Hawk - cool ) ein Profil gegeben. Ich kenne echt kaum eine vergleichbare Serie, wo ich mich jede Figur so begeistert hat.

Von Bull war ich ja erst mal nicht so angetan. Weatherly bleibt für mich nun mal auf Ewigkeit Anthony DiNozzo jr und seine Rolle als Bull ist ja mal das komplette Gegenteil von diesem. Aber nach ein paar Folgen hat sich das gelegt und ich schaue die Serie recht gerne.

Von Ally McBeal und Boston Legal könnte ich auch mal wieder einen ReRun machen. Gerade letztere gehört ja zu meinen Lieblingsanwaltsserien.
Gespeichert

Eternal vigilance is the price of liberty. (Spenser)
Mr. Stepinfatchit
Administrator
Emerils Assistentskoch
*****
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3989



Profil anzeigen
« Antworten #16 am: 09. Januar 2021, 20:02:51 »

The good wife fand ich auch über alle Maße herausragend, es stimmt, wirklich jede Figur ist grandios besetzt.
Bei Bull warte ich nun geduldig auf die Ausstrahlung der zweiten Hälfte der vierten Staffel im Free-TV, bei Sat 1.

Bei Boston Legal habe ich nun gersde mit der finalen fünften Staffel begonnen.

Hatte ganz vergessen, was ich noch so im letzten Jahr geschaut habe:

Berlin Berlin
Hustle
Lie to me (einfach genial)
October road
Limitless

Nach Boston Legal werde ich wahrscheinlich meiner Mutter zuliebe, mal wieder "Nash Bridges" schauen (erstmals komplett in DVD-Qualität).
Gespeichert
Seamus
Chef Moderator
Bea's Partner für alles
****
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 8314


a.k.a. CountBizarre


Profil anzeigen WWW
« Antworten #17 am: 11. Januar 2021, 20:09:18 »

Bull ist ganz gut, aber reicht einfach nicht an NCIS ran. Das war Weatherly Paraderolle, fand ich.

2020 habe ich auch recht viele Serien gesehen, von manchen war ich ziemlich begeistert, wie

White Collar (durchgeschaut und einfach nur fantastisch)
Haus des Geldes
SWAT (Neuauflage)
911
American Housewife
Prison Break (nur die ersten beiden Staffeln fand ich richtig packend, danach hat es nachgelassen)
For the People

Im letzten Jahr habe ich auch einige uralte US Sitcoms geschaut, manche von denen kannte ich noch gar nicht, oder nur einzelne Staffeln. Darunter waren u.a. “I Love Lucy“, “My Three Sons“, “Bewitched“, “Chico & The Man (mein Favorit), “ALF“ und “Herzbube mit zwei Damen“.
Gespeichert

Eternal vigilance is the price of liberty. (Spenser)
Mr. Stepinfatchit
Administrator
Emerils Assistentskoch
*****
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3989



Profil anzeigen
« Antworten #18 am: 12. Januar 2021, 12:15:28 »

White Collar habe ich auch mit einer Riesenfreude geschaut, das war immer originell und einfallsreich.
Gespeichert
Seamus
Chef Moderator
Bea's Partner für alles
****
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 8314


a.k.a. CountBizarre


Profil anzeigen WWW
« Antworten #19 am: 16. Januar 2021, 22:26:53 »

Neal Caffrey ist schon einer der außergewöhnlichsten Charaktere der Seriengeschichte. Fast schon ein Kavalier der alten Schule. Die beiden waren ein herrliches Gespann.

Habe im letzten Jahr auch noch Revenge (alle Staffeln) und Atlanta Medical (3. Staffel) geschaut. Hatte so eine kleine Emily VanCamp-Phase.  zwinkern

Habe in mein Serienprogramm nun mit “Agent Carter“ und “WandaVision“ auch zwei Marvel Serien aufgenommen. Ich dachte mir, wenn man schon Disney+ hat, dann kann man es auch ausnutzen.
Gespeichert

Eternal vigilance is the price of liberty. (Spenser)
Mr. Stepinfatchit
Administrator
Emerils Assistentskoch
*****
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3989



Profil anzeigen
« Antworten #20 am: 17. Januar 2021, 13:28:40 »

Ja, Matt Bomer war da wirklich eine echte Idealbesetzung.

Emily VanCamp hat ja in einer meiner absoluten Lieblingsserien aller Zeiten "Everwood" mitgespielt.
Lohnt sich Deiner Ansicht nach "Revenge" oder ist es letztendlichdoch wieder nur eine modernere Version des Grafen von Monte Christo Themas?

Na, Marvel geht ja bei mir auch immer. Du erwähnst "Agent Carter". Ist das als ehemalige Netflixserie jetzt bei Disney + abrufbar?
Wobei mein persönlicher Favorit natürlich "Daredevil" ist.
Gespeichert
Seamus
Chef Moderator
Bea's Partner für alles
****
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 8314


a.k.a. CountBizarre


Profil anzeigen WWW
« Antworten #21 am: 20. Januar 2021, 16:51:15 »

Everwood könnte ich auch mal wieder schauen. Jahre her seit meinen letzten Run. Hat mir aber stets gefallen, das Theme ist ja heute noch ein Ohrwurm.

Revenge kann man guten Gewissens schauen. Es ist viel mehr als ein Remake des Grafen (was ja so 100% auch nicht zutrifft) und die Charaktere haben eine Tiefe die ich so nur selten erlebt habe. Fand man eine Figur in der ersten Staffel noch sympathisch, entwickelte man in der nächsten Season eine, Abscheu. Es gab wirklich viele Überraschungen und Wendungen und ich finde das die Serie ein gutes Ende hatte.

Stimmty ist die selbe Serie. Disney + hat ja nun für fast alle Marvel Verfilmungen die Rechte. Wenngleich man vereinzelt noch ein paar Serien und Filme noch auf Netflix und Joyn findet. Echt komisch, mit den Rechten.

Mein Liebling im Marvel-Universum ist nach wie vor Spider-Man. Da spricht aber auch der Kindheitsbonus. Daredevil mag ich aber auch sehr.  fröhlich
Gespeichert

Eternal vigilance is the price of liberty. (Spenser)
Mr. Stepinfatchit
Administrator
Emerils Assistentskoch
*****
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3989



Profil anzeigen
« Antworten #22 am: 20. Januar 2021, 19:40:11 »

Ja, Spider-Man lese ich heute noch.
Daredevil ist nur wegen der Ähnlichkeiten, Anwalt mit katholischem Hintergrund und Handicap mein persönlicher Favorit oder mein "alter ego"
Gespeichert
Seiten: 1 [2]
  Drucken  
 
Gehe zu:  


Meine anderen Foren und Homepages

RECHTLICHER HINWEIS!
Das Landgericht Hamburg hat im Urteil vom 12.05.1998 entschieden, daß man durch die Aufbringung von Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Die kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Für alle Links auf diesem Forum gilt: Ich, der Eigentümer dieses Forum, betone ausdrücklich, daß ich keinerlei Einfluß auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten habe. Deshalb distanziere ich mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf dem gesamten Forum inklusive aller Unterseiten. Diese Erklärung gilt für alle auf der Homepage tvparadies.net und tvparadies.net/c_m_c (Robert Urich & Spenser Forum) angebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Links führen.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.9 | SMF © 2006, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS