ROBERT URICH FANBOARD
28. Januar 2021, 03:35:29 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: Neuer Spenser Roman Robert Urich Biographie - An Extraordinary Life - ab 30.08.2019
 
  Homepage   Übersicht   Hilfe Suche Einloggen Registrieren  

Meine anderen Foren und Homepages
Robert Urich Links Logo Robert Urich Homepage Link Robert Urich Fanpage Link Robert Urich Twitter Link Robert Urich Facebook Link
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Nils Shapiro-Reihe von Matt Goldman  (Gelesen 20 mal) Durchschnittliche Bewertung: 5
Seamus
Chef Moderator
Bea's Partner für alles
****
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 8353


a.k.a. CountBizarre


Profil anzeigen WWW
« am: 11. Januar 2021, 19:39:59 »

Nils Shapiro arbeitet als Privatdetektiv in Minneapolis (teilweise auch in St. Paul oder Los Angeles). Im ersten Roman def Reihe ermittelt er alleine in einem Fall. Unterstütz dabei, hat ihn da der Polizist Anders Ellegaard, der seinen Dienst nach Lösen des Falls quittiert hat und fortan Seite an Seite mit Nils herumschnüffelt. Wie viele andere Minnesotans ist Nils nicht skandinavischer, sondern jüdischer Abstammung und muss ich deswegen häufiger dumme Sprüche anhören, die er aber schlagfertig wie er ist, in humorvoller Weise kontert. Nils ist geschieden, trifft sich hin und wieder aber noch mit seiner Ex Micaela.



Matt Goldman hat erst später zur Schriftstellerei gefunden. Vielen Serienfans dürften ihn vom Namen her kennen, da er u.a. für Seinfeld schon Drehbücher geschrieben hat.

Bisher sind vier Bücher dieser Series erschienen (nur englisch):

1. Gone To Dust
2. Broken Ice
3. The Shallows
4. Dead West
Gespeichert

Eternal vigilance is the price of liberty. (Spenser)
Seamus
Chef Moderator
Bea's Partner für alles
****
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 8353


a.k.a. CountBizarre


Profil anzeigen WWW
« Antworten #1 am: 11. Januar 2021, 19:48:56 »

Lese aktuell den dritten Band der Reihe.

Matt Goldman war ja für mich die Neuentdeckung schlechthin im letzten Jahr. Es gibt nur wenige Privatdetektivreihen die ich in den letzten 3 Jahren kennengelernt habe, die es mit Spenser, Cuddy, Robicheaux etc. aufnehmen können, aber diese ist eine davon.

Ich kann von Nils gar nicht geung kriegen. Der schwarze, jüdische, sarkatstoscheische Humor der mich stets an meine Lieblingsserie neben Spenser, Seinfeld, erinnert. Die lebendigen Figuren, die unterschiedlicher nicht sein können und eine unglaubliche Tiefe besitzen. Und auch die bisherigen Fälle haben mich umgehauen.

Der in dem dritten ist auch nicht von schlechten Eltern, da ein eigentlich beliebter Anwalt wie ein Fisch an einem Haken aufgespießt wurde.

Ich habe erst 10 Seiten geschafft, aber werde gleich weiter lesen. Sehr gut gefällt mir hier wie Nils seiner Ex stalkt. Sie hat ihn angelogen und ihm gesagt sie wär in New York und plötzlich sieht er sie mitten in der Downtown von Minneapolis. Grund genug für einen Schnüffler zu ermitteln.
Gespeichert

Eternal vigilance is the price of liberty. (Spenser)
Mr. Stepinfatchit
Administrator
Emerils Assistentskoch
*****
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 4013



Profil anzeigen
« Antworten #2 am: 12. Januar 2021, 12:01:55 »

Ein Detektiv, der seine Ex stalkt, klingt ja schon mal schön schräg.
Gespeichert
Seamus
Chef Moderator
Bea's Partner für alles
****
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 8353


a.k.a. CountBizarre


Profil anzeigen WWW
« Antworten #3 am: 16. Januar 2021, 22:34:51 »

Die beiden, also er und Micaela, führen schon keine gewöhnliche Beziehung und das gefällt mir. Dieses Heiraten und Kinder-kriegen passt auch nicht so sehr zu einem PI. Deshalb halte ich Spenser und Susan ja auch für das Vorzeigepaar im Detektivgenre.

Stalking war vielleicht etwas übertrieben. Er hat sie unweit von seinem Standort gesehen und bald wieder aus den Augen verloren. Ihre Lüge hatte einen Grund und die beiden sind durch diesen Umstand wieder ein Paar geworden. Will hier aber nicht spoilern, falls jemand hier mit der Reihe beginnen will (was ich nicht glaube, da english-only).

Habe den Roman auslesen können und der hat mir wieder gut gefallen. Bisher war ja jedes Ende anders. Dieses hier war eines der ruhigeren Sorte, was zu dem Fall und zum Thema gut gepasst hat. Fand das dritte Buch schwächer als den zweiten, aber besser als das Debut.  sehr gut
Gespeichert

Eternal vigilance is the price of liberty. (Spenser)
Mr. Stepinfatchit
Administrator
Emerils Assistentskoch
*****
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 4013



Profil anzeigen
« Antworten #4 am: 17. Januar 2021, 13:09:11 »

Kling aber wirklich lesenswert, muss man schon sagen.
Gespeichert
Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  


Meine anderen Foren und Homepages

RECHTLICHER HINWEIS!
Das Landgericht Hamburg hat im Urteil vom 12.05.1998 entschieden, daß man durch die Aufbringung von Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Die kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Für alle Links auf diesem Forum gilt: Ich, der Eigentümer dieses Forum, betone ausdrücklich, daß ich keinerlei Einfluß auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten habe. Deshalb distanziere ich mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf dem gesamten Forum inklusive aller Unterseiten. Diese Erklärung gilt für alle auf der Homepage tvparadies.net und tvparadies.net/c_m_c (Robert Urich & Spenser Forum) angebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Links führen.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.9 | SMF © 2006, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS