NOSTALGIE CRIME BOARD

=> CAN:ALLGEMEINES => Thema gestartet von: Dan Tanna Spenser am 11. Februar 2009, 03:25:59

NCB MUSIKBOX Facebook Link Facebook Link Meine anderen Foren und Homepages


Titel: Informations ABC
Beitrag von: Dan Tanna Spenser am 11. Februar 2009, 03:25:59
A - Appetit. Den hat Frank Cannon immer, in der Serie dreht sich auch viel um kulinarische Genüsse


B - Bambi - William Conrad wurde in Deutschland sogar mit dem Bambi für die Serie "Cannon" ausgezeichnet.


C - Cannon, Frank: (gespielt von William Conrad). Sein Charakter "Frank Cannon" arbeitete früher bei der Polizei in Los Angeles im Range eines Detective Lieutanant. Da ihm der viele Schreibkram zuwider war und er ungerne Befehle von höherer Stelle entgegennahm, ging er in Rente um seitdem als Privatdetektiv nur noch jene Fälle anzunehmen, die ihm am Herzen liegen. Frank liebt gutes Essen und Reisen.


D - Deputy Bill Morgan - gespielt von Tom Pittman. In 7 Folgen der Serie schlüpfte er in jene Rolle. Desweiteren kann er auch eine recht kurze Karriere nur zurückblicken, spielte Gastrollen in Serien wie "Mannix", "Rauchende Colts", "Barnaby Jones", "Der Chef" oder "Big Valley"


E - Erfolgs-Regisseur: Richard Donners, der später mit zahlreichen Kino-Hits wie "Lethal Weapon 1-4", "Ein Vogel auf dem Drahtseil", "Der Tag des Falken" und viele anderer Kino-Hits berühmt wurde, verdiente sich in der Serie in 4 Regie-Arbeiten seine ersten Sporen.


F


G - In "Cannon" traten viele bekannte Schauspieler auf, welche die damals schon ein Star waren und welche, die erst später zum Star wurden. Zu den bekanntesten Gaststars gehören Tom Skeritt, Christopher Connelly, Scott Hylands, Charles Dierkop, Whit Bissell, Richard Hatch, Stefanie Powers, Earl Holliman, J.D.Cannon,Keenan Wynn oder Vera Miles - um nur einige zu nennen.


H - Howard P. Alston. Er war einer der Haupt-Produzenten der Serie (118 Folgen insgesamt). Alston wurde am 26.01.1921 geboren und arbeitete schon in anderen Produktionen mit seinem guten Freund Quinn Martin zusammen, u.a. "Die Strassen von San Francisco" oder "FBI" sowie auch bei anderen Produktionen. 1999 trat er in dem Tom-Clancy-Thriller "Net Force" mit Scott Bakula bislang zuletzt in Aktion.


I


J - Jack Swain. Swain war in 118 Folgen der Serie als Kameramann tätig. In dieser Funktion wirkte er auch in vielen anderen Serien mit, u.a. "T.J. Hooker", "FBI" oder "High Chapparal". Geboren wurde Swain als "John Swain" - unter diesen Namen taucht er ebenfalls als Kameramann in Produktionen auf.


K - Kenney, Bill: Für die schönen Dekorationen und Bauten in der Serie war Kenney in 64 Folgen verantwortlich. Kein anderer kam in selber Funktion auf soviele Folgen wie Kenney. Kenney wurde besonders genommen, wenn es besonders getreue Bauten sein sollten und eine andere Gegend wiederspiegeln sollte, die es tatsächlich war. Davor arbeitete er in selber Funktion für die Westernserie "Die Leute von der Shiloh Ranch". Kenner beider Serien wird es nicht entgehen, dass Kenney diverse Bauten und Kulissen für beide Serien verwendet hat. Seine letzte Arbeit machte er 1978 für den Thriller "Superdome" mit David Janssen und Tom Selleck.


L - Lieutanant Tarcher (gespielt von Charles Bateman). In 6 Folgen der Serie trat Bateman als Tarcher in Aktion. Der schottische Schauspieler wurde am 04.01.1928 geboren und wirkte in über 60 weiteren Serien mit. Seine bislang letzte Rolle spielte er 1991 in "Die Fälle der Rosie  O'Neill"


M - McCowan, George: Er führte in den meisten Folgen Regie, ganze 23 Mal nahm er im Regiestuhl Platz. McCowan führte in den 60ger-80ger Jahren in sehr vielen Serien Regie, u.a. öfters auch bei "Starsky & Hutch". McCowan wurde am 27.06.1927 geboren und starb am 01.11.1995.


N- Nightmare (Die Stimme aus dem Grab, Staffel 5, Folge 1) In dieser Folge erfährt man, dass Cannons Frau Laura hiess und er einen Sohn namens David hatte. Bei kamen bei einem Autounfgall ums Leben. In dieser besagten Folge erfährt Cannon  dessen Identität und sinnt auf Rache...

 
O


P - Partner: Frank Cannon hatte früher einen Partner, der John hiess. John ist während eines Falles ermordet wurden. Dies erzählte Cannon in der 2. Staffel in der Folge "Peggys letzte Party"



Q - Quinn Martin war in den 60ger und 70ger Jahren ein sehr bekannter TV Produzent, schuf u.a. auch Serien wie "Cannon", "Die Strassen von San Francisco", "Barnaby Jones", "FBI" und viele mehr. Martin wurde am 22.05.1922 geboren und starb am 06.09.1987


R - Romane: In Deutschland erschienen in den 70ger Jahre Taschenbücher von dem Verlag Bastei-Lübbe, worin verfilmte Folgen in Romanform nachzulesen sind, jedoch andere Titel bekommen haben. Insgesamt sind in Deutschland 7 solcher Romane damals erschienen.


S Samish, Adrian: Er war in 72 Folgen der Serie als "überwachender Produzent" in der Serie tätig. Samisch wurde am 06.04.1910 geboren und starb am 14.10.1976. Von 1971-1974 blieb er der Serie treu, ehe er zum Set von "Starsky & Hutch" wechselte, wo er bis zu seinem Tode tötig war. Zuvor arbeitete Samish in gleicher Funktion auch für die Serien "FBI" und "Die Strassen von San Francisco", ehe er zum Team von "Cannon" hinzustiess.


T - Titelmusik: Die Titelmusik wurde von John Carl Parker komponiert Der auch unter "Johnny Parker" bekannte Komponist wurde 1926 geboren. Er komponierte u.a. auch das Theme zu 70s Crime Serie "CHiPs" und der bei uns unbekannten 1990 gedrehten Teeni-Serie "Gravedale High". Er steuerte auch instr. Stücke zu "Die Strassen von San Francisco" und "Dallas" bei.


U - Unbemerkt:  Patrick Culliton. Kaum einer dürfte ihn in der Serie groß bemerkt haben und doch spielte er in 8 Folgen immer einen namenlosen "Gast". Culliton wurde am 18.09.1944 geboren und spielte in vielen serien Gastrollen, dort aber größere Rollen mit Namen.


V - Vorlieben: Neben gutem Essen hat Cannon eine große Schwäche für Wein (siehe Folge "Der verlorene Sohn"). Den 71ger Tama bezeichnete er als "Jahrhunderts-Wein"


W - William Conrad wurde am 27. September 1920 in Louisville, Kentucky geboren. Gestorben ist Conrad am 11.02.1994 an einem Herzinfarkt. Neben vieler Filme wurde Conrad durch seine Serien berühmt, u.a. "Cannon", "Nero Wolfe" und "Jake und McCabe"


X
Y
Z - ZDF Der 90-minütige Pilotfilm `´Der Stich ins Wespennest´´ wurde erstmals am 28. April 1990 vom ZDF gesendet.


Titel: Informations ABC
Beitrag von: Goliath am 11. Februar 2009, 13:17:16
Hier mein Vorschlag. Per Zufall gerade das B, wobei wir es nach nciht gemss Alphabet machen.

Bambi - William Conrad wurde in Deutschland sogar mit dem Bambi fr die Serie "Cannon" ausgezeichnet.


Titel: Re: Informations ABC
Beitrag von: Dan Tanna Spenser am 02. Juni 2009, 03:46:02
So, ich habe heute mal vieles hinzugefügt, sah vorher ja verdammt leer aus (bis auf 3 Buchstaben). Nun kann sich der bereich schon eher sehen lassen....

Ergänzungen zu den restlichen Buchstaben sind immer willkommen.

Da ich die Serie derzeit ja gerade wieder ansehe, kann ich evtl. noch etwas mehr beisteuern...


Titel: Re: Informations ABC
Beitrag von: Dan Tanna Spenser am 23. Juni 2009, 22:16:21
Das V ist nun auch erledigt.


Titel: Re: Informations ABC
Beitrag von: Thomas Magnum am 25. Juli 2009, 03:12:11
Z- ZDF Der 90-minütige Pilotfilm `´Der Stich ins Wespennest´´ wurde erstmals am 28. April 1990 vom ZDF gesendet.


Titel: Re: Informations ABC
Beitrag von: Theo Kojak am 31. Juli 2009, 01:06:05
Das Z editiert und gleichzeitig das U und P hinzugefügt.


Titel: Re: Informations ABC
Beitrag von: Theo Kojak am 20. September 2009, 09:55:53
Habe das N eben übernommen - mit Hilge von Goliath (aus dem Thread "Alles über Frank Cannon")


Titel: Re: Informations ABC
Beitrag von: Frank Cannon am 28. Juli 2010, 04:05:44
I = Informationen: Cannons Frau Laura und sein Sohn David sind vor mehreren Jahren einem tödlichen Unfall zum Opfer gefallen. Ein Ereignis, welches Cannon verändert hat.