NOSTALGIE CRIME BOARD

=> ADL - 2. STAFFEL => Thema gestartet von: Dan Tanna Spenser am 10. April 2019, 02:52:42

NCB MUSIKBOX Facebook Link Facebook Link Meine anderen Foren und Homepages


Titel: 34. Der Ausbrecher (Breakout) Staffel 2, Folge 11
Beitrag von: Dan Tanna Spenser am 10. April 2019, 02:52:42
Inhalt (selbstverfasst von mir)
Sonny und Will machen Warentransporte für ein Gefängnis für Leichtkriminelle.  Eines Tages schmuggelt sich einer der Haftlinge in den Truck und nimmt Sonny und Will als Geisel. dabei würde er in 6 Monaten eh rauskommen. Sein Grund ist, dass der Staat ihm und seiner Freundin das Kind wegnehmen will. Nur eine Ehe mit seiner Freundin was bewirken. Sonny und Will beschliessen, dem jungen Paar zu helfen - zu allem Überfluß sind Moose und Benyi sind hinter Sonny und Will her, weil sie ihnen noch Geld schulden...

US-Erstausstrahlung: 09.12.1975
Deutsche Erstausstrahlung: unbekannt


Titel: Re: 34. Der Ausbrecher (Breakout) Staffel 2, Folge 11
Beitrag von: Dan Tanna Spenser am 10. April 2019, 03:12:08
Bekannte Gaststars: Diesmal keine

Wiederkehrende Charaktere: Art Metreno (als Moose), Roosevelt Grier (als Benyi)

Sonny und Will müssen Geschäfte mit nMoose und Benyi machen, um sich gegenseitig über Wasser zu halten und fahren Warentransporte in ein Gefängnis für Leichtkriminelle. Bei einer Tour, wo Sonny gerade fährt, versteckt sich der junge Ned Kirk in dem Truck und bedrohte Sonny auf der fahrt mit einer Waffe. Will war  zu dem Zeitpunkt auf denm Weg zur Bank, um den gemeinsamen Scheck  für sich, Sonny , Moose und Benyi zu holen. Sonny sollte sie auflesen, damit man das Geld teilen kann. Sonny kam - fuhr aber an den verduzten Männern einfach so vorbei. Moose wittert gleich wieder, dass Sonny und Will sie abkochen wollen und fährt mit Will und Benyi hinterher. Sie erreichten den Truck und sahen, dass Sonny einen Fremden auf dem Beifahrersitz hat und wollten ihn zur Rede stellen.  Ned wiess Sonny an, anzuhalten. Will kam  verständnislos zu Sonny und wurde ebenfalls von Ned bedroht und gezwungen einzusteigen , wo man sofort losfuhr und Moose und Benyi stehen liess. Mosse war sich nun ganz sicher - das war ein abgekartertes Spiel, um die Kohle alleine ainzustreichen. Sie fuhren erbost hinterher - doch Benyi hatte vergessen zu tanken und so blieben sie auf der Strecke zurück.

Ned wies Sonny und Will die Route an, die zu einem abgelegenen Ort  führte. Dort wartete ein Wohnmobil, woe eine Frau und sein kleines Mädchen warteten. Sie entpuppten sich als dessen Freundin Beth und seine Tochter.  Sonny gelang es durch eine Unachtsamkeit von Ned, ihn zu überwältigen - doch er rechnete nicht mit Beth, die mit einem geladenen Gewehr hinter ihm stand. Sie erfuhren, dass Neds Waffe die ganze Zeit ungeladen war, im Gegensatz zu Beth' Gewehr.  Sonny erfuhr nebenbei, dass Ned 18 Monate für ein kleines Delikt bekam und nur noch 6 Monate vor sich hatte. Verwundert fragte er, wieso er wegen 6 Monaten alles aufs Spiel setzte. Ned und Beth erzählten den beiden Truckern, dass der Staat Ned seine Tochter wegnehmen will, weil er im Knast sitzt und dies keine 6 Monate mehr aufzuschieben geht. Sonny und Will verstanden ihn nun sehr gut und Will schlug vor, dass sie einfach heiraten sollten....dann wäre Beth die Mutter und das Kind würde nicht weggenommen

Moose und Benyi kochten vor Wut und nachdem sie aufgetankt hatten, suchten sie nun Will und Sonny und fanden ihren Truck, den Ned vorher  ein entscheidenes Teil herausschraubte. Sie setzten das Teil wieder ein und beschlossen, Sonnys Truck als Pfand für ihren Sold zu behalten.

Im Knast hatte man mittlerweile festgestellt, dass Ned geflüchtet war und eine Großfahndung eingeleitet. Als Sonny und Will zu ihrem Truck zurückwollten, um einen Priester und ein Hochzeitskleid zu besorgen sahen sie, dass ihr Truck weg war und der von Moose und Benyi da stand und beschlossen, den kurzerhand auszuborgen. Sie besorgten das Kleid und Sonny und Will kannten einen Trucker, der zugleich Priester ist und jeden Sonntag Gottesdienste abhielt und immer sauer war, dass Sonny und Will nie kamen. Sonny mußte ihm versprechen an dne nächsten 6 Sonntagen immer zum Gottesdienst zu kommen - und Will mitbringen. Als Will später von dem Deal erfuhr, war er sauer auf Sonny :D  Er verheiratete die beiden. Nun galt es, Ned wieder in den Knast zurückzubringen, ohne dass seine Strafe mehr wurde. Sonny und Will schmuggelten ihn in Moose und Benys Truck in den Knast zurück und es sah so aus,  als wäre Ned nie getürmt...meinte dann, er wäre die ganze Zeit dagewesen, man hätte ihn wohl nur übersehen :D Zum Glück ist das ja nur ein lockerer Knast und kein Hochsicherheitsgefängnis :D  Man brach die Fahndung als Irrtum ab, so dass Ned nach 6 Monaten denn raus kann.

Moose und Benyi erschienen und nachdem die Wogen geglättet waren, zahlte Sonny ihnen ihr Geld aus.

Wieder eine sehr spannende und gütige Folge...natürlich auch ein recht naives, aber charmantes Drehbuch. Ich hatte meinen Spass daran :)  :4sterne: