NOSTALGIE CRIME BOARD
27. Februar 2024, 14:08:02 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 

  Fanpage   Übersicht   Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren  
NCB MUSIKBOX Facebook Link Facebook Link Meine anderen Foren und Homepages
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Revolte in der Unterwelt (The Outfit) (USA, 1973)  (Gelesen 2169 mal) Durchschnittliche Bewertung: 4
Dan Tanna Spenser
NOSTALGIE NERD
Administrator
Chief of Police, Deputy Commissioner
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 77418


TV SERIEN JUNKIE


WWW
« am: 26. März 2015, 00:11:13 »


Der kleine Gangster Earl Macklin erfährt nach seiner Entlassung aus dem Gefängnis, dass sein älterer Bruder Eddie von Killern eines Syndikats erschossen wurde. Die beiden waren bei einem Raubüberfall an eine Bank geraten, die dem Syndikat gehört. Als man vergeblich versucht, auch ihn zu töten, macht Macklin sich mit einem Kumpan daran, mit den großen Bossen abzurechnen.....

Joe Don Baker
Robert Duvall
Karen Black
Robert Ryan
Timothy Carey
Richard Jaeckel
Sheree North

« Letzte Änderung: 26. November 2023, 05:53:43 von Dan Tanna Spenser » Gespeichert

holly
Officer
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1149



E-Mail

« Antworten #1 am: 26. März 2015, 09:09:39 »

 Sehr guter Film/Serie klasse film, sehr kurzweilig und mit duvall und karen black sehr gut besetzt.leider gibt es keine deutsche dvd
« Letzte Änderung: 26. März 2015, 12:08:31 von Dan Tanna » Gespeichert
giorgio
Officer
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 926


We're the Sweeney, son - you're nicked!




« Antworten #2 am: 26. März 2015, 11:51:11 »

Robert Duvall wird eigentlich viel zu wenig beachtet. Für mich ist er einer der herausragendsten Hollywood Schauspieler.
Gespeichert

I'll never make chief inspector - but I am still a bloody good inspector! (Regan)

Light Beer is an invention of the prince of darkness (Morse)
holly
Officer
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1149



E-Mail

« Antworten #3 am: 28. Januar 2022, 19:09:43 »

The Outfit 1973-ein typischer gangsterfilm der siebziger jahre, gedreht in LA und Umgebung.duvall rächt den mafia-mord an seinem bruder, seine braut karen black und joe don baker an seiner seite.als mafia-pate robert ryan in einer seiner letzten rollen.vor allem joe don baker passt perfekt in deisen film-der völlig unüblich für die zeit-keine verfolgungsjagten bietet.dafür aber etlich mopar-cars und die typische atmosphäre jener zeit.ein wenig wie aus the getaway von sam packinpah und auch von der dramaturgie wie der britische thriller get carter mit michael caine.der regisseur john flynn ist ja nicht sehr bekannt-sein größter erfolg war 1977 das drama Rolling Thunder mit william devane und tommy lee jones.einige kritiker meinten the outfit sei überschätzt und sehe besser aus, als er ist.wenn es so ist liegt es sicherlich an kameralegende bruce surtees-einer der größten kameramänner der siebziger und achtziger jahre, der auch bei 12 clint eastwood filmen für die cinematographie verantwortlich war.ich gebe the outfit  Sehr guter Film/Serie .   
<a href="https://www.youtube.com/watch?v=YBLuiXCGF6A" target="_blank">https://www.youtube.com/watch?v=YBLuiXCGF6A</a>
« Letzte Änderung: 26. März 2022, 21:54:11 von Dan Tanna Spenser » Gespeichert
Dan Tanna Spenser
NOSTALGIE NERD
Administrator
Chief of Police, Deputy Commissioner
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 77418


TV SERIEN JUNKIE


WWW
« Antworten #4 am: 26. März 2022, 21:55:44 »

Großartiger Film, den ich auch in bester Erinnerung habe. Duvall und Baker in glänzenden Rollen, konnte man zu der Zeit kaum besser besetzen. Muß ich mir auch mal wieder ansehen.
Gespeichert

McCormick
Master Trooper
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 5908



E-Mail

« Antworten #5 am: 15. April 2022, 17:30:42 »

Gestern gedacht ich habe den auf YouTube gefunden und dann war es der hier  totlachen
https://www.ofdb.de/film/11026,The-Outfit
der ist übrigens auch empfehlenswert  Happy
Gespeichert
Dan Tanna Spenser
NOSTALGIE NERD
Administrator
Chief of Police, Deputy Commissioner
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 77418


TV SERIEN JUNKIE


WWW
« Antworten #6 am: 26. November 2023, 05:53:30 »

Muß ich mir auch mal wieder ansehen.

Und morgen ist es soweit - mein Rewatch Film zu meiner Joe Don Baker Filmreihe. Bwericht am Abend :zwinkern
Gespeichert

Dan Tanna Spenser
NOSTALGIE NERD
Administrator
Chief of Police, Deputy Commissioner
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 77418


TV SERIEN JUNKIE


WWW
« Antworten #7 am: 26. November 2023, 19:40:35 »

Heutiger Rewatch Film aus meiner Filmreihe mit Joe Don Baker ist der Neo Noir Actioner "REVOLTE IN DER UNTERWELT" ("THE OUTFIT") aus dem Jahre 1973, zusammen mit Robert Duvall, Karen Black, Robert Ryan, Richard Jaeckel, Sheree North und Joanna Cassidy. Der kleine Gangster Earl Macklin (Duvall) erfährt nach seiner Entlassung aus dem Gefängnis, dass sein älterer Bruder Eddie von Killern eines Syndikats erschossen wurde. Die beiden waren bei einem Raubüberfall an eine Bank geraten, die dem Syndikat gehört. Als man vergeblich versucht, auch ihn zu töten, macht Macklin sich mit einem Kumpan Jack Cody (Joe Don Baker) daran, mit den großen Bossen abzurechnen... Der Film beruht auf den gleichnamigen Rom von Richard Stark (aka: Donald E. Westlake)

Die Stars:
Joe Don Baker spielte den Killer / Räuber Jack Cody, Robert Duvall spielte den Killer / Räuber Earl Macklin, Karen Black seine Freundin Bett Harrow, Timoty Carey spielte den Syndikatskiller Jack Menner, Richard Jaeckel (Lt. Martin Quirk aus "Spenser") spielte den illegalen Autoschieber Kimmie Chrrney, Bill McKinney dessen Bruder Buck Cherney, Sheree North dessen mannstolle Ehefrau, Elisha Cook jr. spielte Carlo, Bakers Barkeeper, Jane Greer spielte Duvalls Schwägerin Alma und Robert Ryan den skrupellosen Syndikats-Boss Mailer und Joanne Cassidy seine junge Ehefrau Rita.

Synchronisation:
Joe Don Baker wurden von Joachim Kemmer (Stammstimme Humphrey Bogart) gesprochen, Robert Duvall von Heinz Petruo, Karen Black von Gisela Fritsch, Richard Jaeckel von Christian Brückner, Robert Ryan von Wilhlem Borchert und Sheree North von Ursula Heyer.

DVD & BluRay:
Leider ist dieser Film bei uns auf DVD noch nicht erschienen. Ich besitze von dem Film eine digitale Pay-TV Aufnahme von TNT Film (dem heutigen Warner Film) in sehr guter Qualität.

Interessantes:
John Flynn war schon lange ein Fan der Parker-Romane. Entgegen Gerüchten behauptete Flynn, dass der Film immer in der Gegenwart und nicht in den 1940er Jahren spielen sollte. Obwohl James T. Aubrey, Chef von Metro-Goldwyn-Mayer, das Ende ändern wollte, um es optimistischer zu machen, mochte Flynn den Film weiterhin sehr. Brian Garfield stellt in einer Einleitung zu einer Neuauflage des Romans, auf dem dieser Film basiert, fest, dass er ursprünglich von Regisseur John Flynn als historisches Stück geschrieben wurde und in den Nachkriegsjahren der 1940er Jahre spielen sollte. Aus diesem Grund traten darin „Film Noir“-Veteranen wie Elisha Cook Jr., Richard Jaeckel, Marie Windsor und Jane Greer auf. Das Studio entschied jedoch, dass es zu teuer wäre, einen historischen Film zu drehen, also wurde das Drehbuch oberflächlich aktualisiert, die Veteranen des Zweiten Weltkriegs wurden zu Vietnam-Veteranen und Schauspieler und Schauspielerinnen wie Robert Ryan, Karen Black und Sheree North traten der Besetzung bei . Das Ergebnis war, dass die Geschichte auf ihre ursprüngliche Konzeption zurückgeführt wurde (die Serie, auf der dieses Buch basierte, wurde in den damals zeitgenössischen 1960er und 1970er Jahren geschrieben und spielt). Wäre die Idee eines historischen Stücks umgesetzt worden, wäre dies ein seltener Fall der Rückdatierung einer Figur gewesen. Der Charaktername von Parker wurde für diesen Film, der auf dem gleichnamigen Roman von Richard Stark (Donald E. Westlake) basiert, in Macklin geändert. Parker wurde erstmals in Starks „The Hunter“ (1962) vorgestellt, der von John Boorman als Point Blank – Keiner darf überleben (1967) verfilmt wurde. „The Outfit“ war der dritte Roman von Richard Stark, in dem Parker vorkam.

Zum Film selbst:
Eddie Macklin lebt mit seiner Frau Alma auf einer kleinen Ranch, als eines Tages 2 Männer kamen, als Alma in der Stadt waren und Eddie kaltvlütig erschossen. Dieser Anschlag galt eigentlich Eddie inhaftierten Bruder Earl, der tags darauf entlassen wurde. Seine Lebensgefährtin Bett beichtete  dies Earl, als sie ihn abholte. Die Killer hatten sich zuvor an Bett gewandt, um Eddies Adresse herauszubekommen, indem sie ihr Folter androhten, ihr Gesicht zu zerschneiden. Zudem hatten sie ihr Brandnarben mit einer Zigarette zugefügt. Earl kochte vor Wut! Er knöpfte sich Kleingangster Ned vor, folterte ihn und er spuckte aus, dass Syndikats-Boss Mailer seinen Tod befohlen hatte und das noch weitere Syndikatsmitglieder damit drin steckten. Er liess Ned laufen, im Wissen, dass sie ihn  für seinen Verrat eh umbringen würden zwinkern Zudem mußte Ned bei Jack Menner anrufen und ihn mitteilen, dass er Earl wie befohlen, erschossen habe.

Zeitgleich bekam auch Earls Partner und Kumpel Jack Cody "Besuch". Er betrieb zur Tarnung seines eigentlichen Jobs eine kleine Bar, als jene beiden Mörder ihn aufsuchten und Cody sofort wußte, dass sie nichts Gutes im Schilde führten. Da einige Gäste da waren, unter anderem ein Großwildjäger, zogen sie sich jedoch erstmal zurück.

Earl hatte denTipp von Ned bekommen, dass Jack Menner, der ebenfalls beteiligt war, derzeit mit sechs anderen Männern eine illegale Pokerpartie zelebriert. Earl platzte dort bewaffnet rein und nahm den Männern das gesamte Geld ab Grinsen Menner schwor Macklin, in umzulegen...diesmal wirklich Grinsen Earl traf sich dann mit Cody, setzte ihn ins Bild. Er hatte von Menner erfahren, weswegen sie Eddie angegriffen hatten: Earl, Eddie und Cody hatten vor kurzer Zeit eine Bank ausgeraubt, die Mailer gehörte. Darin wuschen sie ihr illegales Geld. Mailer hatte daraufhin den Tod der 3 Männer angeordnet.  Eddie war jedoch nur indirekt als Fahrer dabei. Earl und Cody wollen nun abrechnen - obwohl Bett Earl anflehte, es gut sein zu lassen. Doich Bett stand, wie Earl ihr sagte, mittlerweile auch auf der Abschussliste, alleine deswegen, weil sie nun zuviel weiß.

Das Trio fuhr los und nahmen eine weitere Frau von Mailer aus. Als sie beschossen wurden, überfuhr Bett 2 der Männer mit dem Wagen. Ear und Cody fuhren zu Alma um ihr das Geld zu geben, was sie beim Pokertisch abgeräumt habtten. Doch Alkam hatte nur Hass und Spott für beide übrig... prangerte sie an, Eddie auf den Gewissen gehat zu haben und in die Sache reingezogen zu haben. Sie wollte das Geld partout nicht anrühren. Das Trio fuhr dann weiter zu Syncdikatsmitglied Jim Sinclair, der bei sich einen Safe mit viel Geld hatte. Sie überfielen Jim und seine Männer, räumten den Safe leer und verschwanden wieder. Ihr Hauptziel war natürlich Mailer - sein Gewld überall zu klauen diente nur dazu, um ihn wütend zu machen. Sie besorgten sie von einem Waffenhändler Waffen und Munition und fuhren dann zu Kimmie Cherney und seinen Bruder Buck, der mit gestohlenden Autos handelt um sich einen Wagen zu holen, nach dem von Mailer nicht gesucht wird. Als Earl mit Kimmie und Buck verhandelt, baggerte Bucks mannstolle Frau Cody an, wollte mit ihm ins Bett. Doich Cody war Profi genug, es abzulehnen um weiteren unnützen Ärger zu entgehen. Doch... auch das war falsch Grinsen In ihrer Ehe gekränkt und gedemütigt behauptete sie vor Buck, dass Cody versucht habe, sie zu vergewaltigen. Natürlich glaubte der leichtgläubige Buck seiner Frau und wollte Cody umlegen, der natürlich seine Unschuld  schrie und dass sie ihn angebaggert habe...was die Sache nicht besser machte, da er so indirekt behauptete, seine Frau sei eine Hure und eine Lügnerin laut lachen Bevor die Sache eskalierte, griffen Earl und Kimmie ein, wobei herauskam, dass Kimmie selbst mit seiner Schwägerin des öfteren in den Laken gewälzt war laut lachen

Earl, Bett und Cody fuhren weiter und nahmen einen weiteren Safe von Mailer aus. Nun fuhren sie zu Mailer direkt, der auf der Pferderennbahn war. Mit Waffengewalt erpresste Earl Mailer, ihn 250.000 Dollar zu geben Grinsen Zum Schein willigte Mailer ein - doch als sie das Geld bekommen sollen, hatte Mailer sich natürlich abgesichert und das Triuo mußte fliehen. Mailer vebarrikadierte sich nun in seinem eigenen Haus und liess sich von seinen Männern bewachen. Doch das Trio hatte vor ihn sich dennoch zu holen. Mailer hetzte die beiden Killer auf sie, die sich als Polizeistreife ausgaben. Beinahe wäre das Trio darauf reingefallen, im letzten Moment erkannten sie, dass es eine Falle war und sie erschossen die beiden Fake-Cops und die drei weieren Männer die hinzukamen, darunter auch Jack Menner. Sie bemerkten zu spät, dass bett von Menner dabei erschossen wurde. Sie fuhren zu einem befreundeten Pathologen, der sich verdeckt und würdevoll bestatten soll. Nun hatte Mailer ein weiteres Leben auf dem Gewissen.

Sie fuhren vorsichtig zu Mailers Anwesen, verschafften sich Zutritt und konnten Mailer stellen, nachdem sie 3 seiner Leute erschossen hatte. Doch Mailer gelang es Cody anzuschiessen. Im Fallen konnte Cody von hinten und Earl von vorne ihm eine verpassen. Earl stützte den schwerverletzten Cody  und beide verliessen das Haus, denn sie hatten eine Bombe gelegt, die nun hochging und den Rest der im Haus befindlichen Leute, samt Mailers Leiche beseitigte. Die Feuerwehr traf ein und im Wirren von dessen gab sich Earl als Arzt aus und legte Cody in den Krankenwagen und fuhren los. Beide lachten...sie hatten ihre Auftrag voll und ganz erfüllt. Ob Cody überlebt hatte, erfuhr man nicht mehr.

Fazit:
Großartiger 70s Crime - Neo Noir-Thriller mit einem sehr starken Robert Duvall, aber auch Joe Don baker und Karen Black spielten sehr stark und der alternde Robert Ryan überzeigte erneut, nichts verlernt zu haben. Richard Jaeckel, Elisha Cook jr, Joanna Cassidy und einige mehr traten eigentlich nur in kelinen Rollen auf. Witzig die eine Szene, als Earl den einen Portier ein Dollar Trinkgeld gab und zynisch meinte "Hier... mach dich damit selbstständig!". Der Mann funkelte ihn nur böse an und dachte wohl "So ein Arschloch!" laut lachen Interessant zu wissen, dass dieser Film, bzw. der Roman dazu auch zu der "Parker" Reihe gehört, nur dass Parker aus rechtlichen Gründen zu Earl Macklin wurde (kennt man ja aus den Harper Filmen mit Paul Newman, der eigentlich Lew Archer hiess). In "Point Blank" durfte der Protagonist noch Parker heißen. Dieses Buch war der dritte "Parker" Roman. Mir hatte der Film einmal mehr wieder sehr gut gefallen, überzeugte auf der ganzen Linie, ging sparsam mit der Action um, aber wenn es dennd azu kam, dann auch richtig zwinkern Ob Cody nun überlebt hatte...erfuhr man leider nicht . keine Ahnung, ob man es im Roman erfahren hatte. Ich gehe davon aus, dass er es geschafft hatte zwinkern

 Sehr guter Film/Serie auch von mir, gehe mit Holly konform.
Gespeichert

Dan Tanna Spenser
NOSTALGIE NERD
Administrator
Chief of Police, Deputy Commissioner
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 77418


TV SERIEN JUNKIE


WWW
« Antworten #8 am: 25. Januar 2024, 01:02:43 »

Leider ist der Film in Deutschland nicht uncut. Der deutschen  Fassung fehlen leider gute 15 Minuten Traurig
Gespeichert

McCormick
Master Trooper
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 5908



E-Mail

« Antworten #9 am: 28. Januar 2024, 21:44:25 »

Gestern gedacht ich habe den auf YouTube gefunden und dann war es der hier  totlachen
https://www.ofdb.de/film/11026,The-Outfit
der ist übrigens auch empfehlenswert  Happy

Hier ist der richtige Film  Happy
In Englisch
https://ok.ru/video/3772761770574

Die Freigabe ist hier ab 18 denn er lief auch mal im Free TV.

 Sehr guter Film/Serie ein sehr guter Film von John Flynn  Happy
« Letzte Änderung: 28. Januar 2024, 22:44:39 von McCormick » Gespeichert
Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  


Meine anderen Foren und Homepages

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.8 | SMF © 2006, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS