NOSTALGIE CRIME BOARD
29. Mai 2024, 16:46:48 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 

  Fanpage   Übersicht   Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren  
Facebook Link Facebook Link Meine anderen Foren und Homepages
Seiten: 1 ... 24 25 [26] 27 28 29
  Drucken  
Autor Thema: Was lest ihr als nächstes?  (Gelesen 70791 mal) Durchschnittliche Bewertung: 5
mops1980
Chef Moderator
Corporal
****
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 2868




« Antworten #375 am: 10. Mai 2023, 20:09:13 »

Mit dem Australien-Roman bin ich jetzt durch.

Nun begebe ich mich nach Großbritannien. Die Autorin heißt Lesley Turney, Buchtitel: Das Flüsterhaus.
Es ist ein Buch aus dem Überraschungspaket, welches ich vor einiger Zeit mal gekauft hatte.
Von der Beschreibung her könnte es ein wenig Drama geben und eine Nebenhandlung scheint wohl ein Kriminalfall zu sein.
Gespeichert

Dan Tanna Spenser
NOSTALGIE NERD
Administrator
Chief of Police, Deputy Commissioner
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 78189


TV SERIEN JUNKIE


WWW
« Antworten #376 am: 13. Mai 2023, 20:49:33 »

Lese noch bis ca. ende nächster Woche meinen laufenden Mike Hammer Roman von 1951, danach passend zur Zugfahrt zur FedCon starte ich mit dem druckfrischen neuen David Baldacci aus der "Memory Man" Reihe Happy Heute geliefert! Freuen
Gespeichert

Dan Tanna Spenser
NOSTALGIE NERD
Administrator
Chief of Police, Deputy Commissioner
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 78189


TV SERIEN JUNKIE


WWW
« Antworten #377 am: 20. Mai 2023, 22:10:28 »

Lese noch bis ca. ende nächster Woche meinen laufenden Mike Hammer Roman von 1951, danach passend zur Zugfahrt zur FedCon starte ich mit dem druckfrischen neuen David Baldacci aus der "Memory Man" Reihe Happy Heute geliefert! Freuen

Rolle rückwärts! Obwohl ich mich SEHR auf den neuen Baldacci Freue, werde ich den nicht mit zur FedCon nehmen. grund dafür ist einfach, da das Buch knapp 600 Seiten hat und ein Hardcover ist...was zum einen schon recht schwer ist rumzuschleppen und zu anderen auch mehr Platz im Rucksack einnimmt.

Entweder werde ich jetzt 2 weitere Taschenbuch-Romane der McKenzie / Gennaro - Reihe von Lehane mitnehmen oder 2 weitere Romane der "Mike Hammer" Reihe von Mickey Spillane.... oder von jedem eines - werde ich mir bis Mittwoch noch überlegen zwinkern
Gespeichert

Chrissie
Kadett
*
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 692



E-Mail

« Antworten #378 am: 18. Juni 2023, 15:52:40 »

Ich habe statt eines Nachttisches ein Nachttischregal, in dessen Faecher 64 Buecher passen.
Leider komme ich (obwohl ich laut Goodreads dot com 170 Buecher pro Jahr lese) einfach nicht zu diesen 64 Buechern, weil mir in Goodreads immer wieder neue Romane oder Krimis empfohlen werden.
Derzeit lese ich "Die Muschelsucher", anschliessend vier Linwood Barclay Krimis (zur Abwechslung lese ich sie mal auf Deutsch) und danach "Mayflower" von Nathaniel Philbrick, den ich im Sommer 2006 bei einer Signierstunde in einer Buchhandlung auf Cape Cod traf. Leider war mein Englisch damals noch nicht so gut wie heute, deshalb habe ich mir das Buch (das zu meinem grossen Erstaunen ins Deutsche uebersetzt worden ist) bei amazon dot de auf Deutsch bestellt und geniesse es jetzt in aller Ruhe.

Anschliessend werde ich die Kathrene Pinkerton Trilogie (Autobiographien, die in der kanadischen Wildnis ca. 1930 bis 1950 handeln) lesen.


Habt ihr auch mehrere Romane vor euch liegen und stapelt sie so, was ihr als nächstes lesen wollt?

Meine ändert sich stetig, derzeit sieht sie so aus:

01. Tess Gerritsen: Der Schneeleopard (lese ich derzeit)
02. Karin Slaughter (alle Reihen)
03. James Patterson: Alex Cross-Reihe
04. Kathy Reichs: Tempe Brennan-Reihe
Gespeichert
Chrissie
Kadett
*
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 692



E-Mail

« Antworten #379 am: 28. Juni 2023, 20:56:16 »

Mein nächster Roman wird Origin von Dan Brown, der am 4. Oktober 2017 erscheint!

Es ist der fünfte Robert-Langdon-Thriller nach Illuminati (2000), Sakrileg (2003), Das verlorene Symbol (2009) und Inferno (2013). zwinkern


"Origin" war der einzige der 5 Dan Brown Baende, der mir nicht gefallen hat, was durchaus etwas damit zu tun haben kann, dass mich Spanien nie gereizt hat (ich war mal 1982 im Urlaub dort).
Gespeichert
Chrissie
Kadett
*
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 692



E-Mail

« Antworten #380 am: 28. Juni 2023, 21:02:59 »

Habe gestern "Denn niemand hört dein Rufen" von Mary Higgins Clark beendet.

danach folgt der in deutschland brandneu erschienene 13. Roman des "Womens Murder Club" von James Patterson.
Und ich bin gestern mit dem zweiten Band angefangen. Hab da ja noch einiges vor mir.  Grinsen


Ich lese alle 50+ Mary Higgins Clark Romane seit 2022 im Marathon (unterbrochen durch andere Buecher) und bin nun bei "Flieh in die dunkle Nacht".
Uebrigens traf ich diese Autorin im Oktober 1998 beim Signieren ihres neuesten Krimis im Wandsbek Carrée in Hamburg.Sie kam gerade von der Frankfurter Buchmesse, wo sie sich erkaeltet hat. Ich sass neben ihrem Mann John Conheeney.
Gespeichert
Chrissie
Kadett
*
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 692



E-Mail

« Antworten #381 am: 28. Juni 2023, 21:07:55 »

Mit Stephen King wurde ich nie warm...egal ob Romane oder Filme...aber seine TV-Serien gefielen mir oftmals (ausser Kingdom Hospital)

Mit gefielen "The Shining", "Misery", "It" (mit dem Clown) und ganz besonders "11-22-63" als Mini TV Serie mit James Franco. Daraufhin habe ich mir das Buch in der deutschen Uebersetzung bestellt (Der Anschlag), nachdem ich es vor Jahren mal auf Englisch gelesen hatte, aber mir war der mittlere Teil zu lang.
Gespeichert
holly
Officer
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1182



E-Mail

« Antworten #382 am: 28. Juni 2023, 21:24:34 »

habe inzwischen fast alle romane von ross mac donald.ein großartiger autor, leider wurden nur 2 seiner lew archer romane verfilmt-mit paul newman 1966 und 1975-harper und unter wasser stirnt man nicht.was für ein potential für weitere filme...momentan lese ich sanftes unheil von 1958
Gespeichert
mops1980
Chef Moderator
Corporal
****
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 2868




« Antworten #383 am: 28. Juni 2023, 21:36:15 »

Mit dem Australien-Roman bin ich jetzt durch.

Nun begebe ich mich nach Großbritannien. Die Autorin heißt Lesley Turney, Buchtitel: Das Flüsterhaus.
Es ist ein Buch aus dem Überraschungspaket, welches ich vor einiger Zeit mal gekauft hatte.
Von der Beschreibung her könnte es ein wenig Drama geben und eine Nebenhandlung scheint wohl ein Kriminalfall zu sein.

Lese noch immer an diesem Buch. Zwischendrin hab ich mal wieder unterbrochen, da ein neues Buch von Stefanie Ross rausgekommen ist.
Gespeichert

Chrissie
Kadett
*
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 692



E-Mail

« Antworten #384 am: 28. Juni 2023, 21:41:48 »

Bin ich eigentlich nur noch der einzigste, der seine aktuellen Leseprojekte hier in Threads vorstellt?


Bist Du nicht.
Nur mit aktuellen Buechern darfst Du bei mir nicht rechnen.

Besonders gut gefaellt mir der amerikanische Krimiautor Michael Allegretto, dessen 8 Buecher ich im Januar und Februar diesen Jahres mit Begeisterung auf Englisch las. 5 oder 6 seiner Buecher wurden ins Deutsche uebersetzt.
Leider hoerte Allegretto in den 90er Jahren auf zu schreiben, warum, liess sich im Internet nie herausfinden.
Ich weiss nicht mal, ob er noch lebt?
Seine Buecher handeln alle im Grossraum Denver/Rocky Mountains, was fuer mich besonders interessant ist, denn ich werde diese Gegend wegen der Hoehe leider nie besuchen koennen.

Danach las ich mehrere Romane von Mary Higgins Clark, wie schon erwaehnt. Ich lese sie teilweise zum 3. Mal (in Ermangelung guter neuer Krimis, ich finde kaum noch etwas, was mir gefaellt, von Linwood Barclay mal abgesehen...das Meiste, was heutzutage verlegt wird, ist mir zu blutruenstig, und SciFi, Fantasy und dystopian novels mag ich nicht) und diesmal lese ich MHC in chronologischer Reihenfolge.
Ich bin kein grosser Fan der Charaktere Alvirah & Willy, auch nicht von der siebenbaendigen Laurie Moran Serie, aber ich mag MHC's stand-alone Krimis.

Dan Brown's 5 Robert Langdon Krimis las ich letztes Jahr und "The Lost Symbol" nochmal im Maerz 2023 kurz vor unserem einwoechigen Trip nach Washington, D. C..
"The Lost Symbol" lief letztes Jahr auf einem der Roku/Hulu/Peacock streaming channel als TV Serie, war gar nicht uebel.

In einem aelteren post (ungefaehr auf Seite 7 oder Cool hast Du erwaehnt, dass einige Jesse Stone Buecher mit Tom Selleck verfilmt wurden. Es waren insgesamt 9 Jesse Stone TV Filme und ich schaue mir kaum eine andere Krimi Serie auf DVD so oft wieder an wie Jesse Stone (ich las die ersten 3 Buecher). In Facebook gibt es eine Jesse Stone Gruppe, der ich beigetreten bin. Hin und wieder setzt ein kanadisches Mitglied aus Nova Scotia schoene Fotos oder gar kurze video clips von Jesse Stone's Haus im Film bei Lunenburg rein.

Derzeit lese ich die US Krimiautorin Patricia MacDonald, deren erster Krimi "Denen man nicht vergibt" (1981) wohl auch ihr bester geblieben ist. Ich las seitdem 2 weitere, die aber bei weitem nicht daran herankommen, und legte erst gestern abend "Safe Haven" nach 60 Seiten wieder zurueck auf den Stapel Buecher, den ich naechste Woche abgeben werde.

Dann habe ich noch vier Linwood Barclay Titel auf Deutsch vor mir (auf Englisch las ich sie alle vor Jahren).

Was ich noch empfehlen kann, sind die fruehen Krimis von Carlene Thompson, die richtig viel Atmosphaere haben (ihre letzten 3 Buecher waren dialogueberlastet, was auf Kosten von suspense und Atmosphaere ging), beispielsweise "Kalt ist die Nacht".

Was ich auf den ersten 10 Seiten dieses threads vermisse sind die britischen Autoren wie beispielsweise Peter Robinson (leider vor 2 oder 3 Jahren verstorben), dessen DCI Banks Serie ich hervorragend finde. Leider entschloss sich der deutsche Verlag, die letzten 3 Baende nicht mehr ins Deutsche zu uebersetzen, aber das ist ja einigen britischen und US Autoren auch so ergangen (beispielsweise Douglas Kennedy, Barbara Erskine, Nancy Thayer).

Last, but not the least ein Geheimtip: die Marseille Trilogie von Jean-Claude Izzo. Hat mir als Buchserie gut gefallen und als TV Produktion mit Alain Delon unter dem Titel "Fabio Montale" sogar noch mehr.
Gespeichert
Chrissie
Kadett
*
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 692



E-Mail

« Antworten #385 am: 28. Juni 2023, 21:42:43 »

habe inzwischen fast alle romane von ross mac donald.ein großartiger autor, leider wurden nur 2 seiner lew archer romane verfilmt-mit paul newman 1966 und 1975-harper und unter wasser stirnt man nicht.was für ein potential für weitere filme...momentan lese ich sanftes unheil von 1958


Ich las fast alles von Ross MacDonald's Frau, der Krimiautorin Margaret Millar.
Gespeichert
Chrissie
Kadett
*
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 692



E-Mail

« Antworten #386 am: 28. Juni 2023, 21:43:19 »

Liest in dieser Gruppe niemand Patricia Highsmith?
Gespeichert
Chrissie
Kadett
*
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 692



E-Mail

« Antworten #387 am: 28. Juni 2023, 21:47:50 »

Ne ne das Buch ist viel älter.....
Bei mir steht im Buch 1957 ....ausserdem steht das Buch seit meiner Kindheit im Regal
Es gibt da diverse Neuauflagen und wie ich gerade gesehen habe sogar 2 oder 3 Verfilmungen

Vicki Baum wiederentdecken – mit ihren besten Romanen!
Vicki Baum schrieb von den 20ern bis in die 50er-Jahre des vergangenen Jahrhunderts zahllose Bestseller und führte das Leben eines Weltstars. Ihr Verlag würdigt sie nun mit einer wegweisenden Biographie und der Neuausgabe ihrer bekanntesten Romane. 
Menschen im Hotel, erschienen im Jah
Quelle Amazon


Das Buch wurde bereits 1932 mit Greta Garbo, John Barrymore und Joan Crawford verfilmt: https://www.imdb.com/title/tt0022958/reference/
Gespeichert
Chrissie
Kadett
*
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 692



E-Mail

« Antworten #388 am: 28. Juni 2023, 21:50:50 »

Film Noir 630 Seiten    von Paul Duncan&Jürgen Müller
verschiedene kapitel.  Was ist Noir/ Das Perfekte Verbrechen/ Der Alptraum der Vorbestimmung/
Die Last der Vergangenheit/ Das Grosse Ding/ DOKU-Noire/ Liebe auf der Flucht/
Männliche Gewalt/ Die Frau im Film Noire/ Der Privatdetektive/ Finsternis und Korruption/
plus Top 50 Noire Filme.
https://www.amazon.de/Film-Noir-Paul-Duncan/dp/3836561662/ref=pd_lpo_sbs_14_img_0?_encoding=UTF8&psc=1&refRID=EF5V5Z5MQ1MAQYN28Y7C



Vielen dank fuer den Tip. Ich liebe film noir und werde mir das Buch bei amazon.de bestellen.
Gespeichert
Chrissie
Kadett
*
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 692



E-Mail

« Antworten #389 am: 28. Juni 2023, 21:55:46 »

Ich habe mir vorgenommen, mal wieder die Edgar Wallace Romane zu lesen. Wird mal wieder Zeit!


Ich sehe mir gerade alle 33 Edgar Wallace Filme auf DVD an, hatte mir die Collection im Januar bestellt.
Gespeichert
Seiten: 1 ... 24 25 [26] 27 28 29
  Drucken  
 
Gehe zu:  


Meine anderen Foren und Homepages

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.8 | SMF © 2006, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS