NOSTALGIE CRIME BOARD
15. April 2024, 04:46:12 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 

  Fanpage   Übersicht   Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren  
Facebook Link Facebook Link Meine anderen Foren und Homepages
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Wilde Flucht nach Kalifornien (Coast to Coast) (1980)  (Gelesen 4559 mal) Durchschnittliche Bewertung: 5
Dan Tanna Spenser
NOSTALGIE NERD
Administrator
Chief of Police, Deputy Commissioner
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 77900


TV SERIEN JUNKIE


WWW
« am: 30. Januar 2009, 00:26:37 »

Deutscher Alternativtitel: Von Küste zu Küste

Rasantes Roadmovie-Abenteuer von Joseph Sargent ("Stoppt die Todesfahrt der U-Bahn 123")

Madie (Dyan Cannon), vom bösen Ehemann in eine Nervenheilanstalt verfrachtet, flüchtet mit Trucker Charlie ins sonnige Kalifornien. Bald hat sie außer dem Gatten auch die Polizei auf den Fersen ­ denn der Truck ist geklaut.

mehr bei Cinema.de: http://www.cinema.de/film/wilde-flucht-nach-kalifornien,1308588.html
Copyright © Cinema.de


Nach ihrem Ausbruch aus der Nervenheilanstalt trifft Madie zufällig auf den Trucker Callahan, der Probleme mit seinen Gläubigern hat. Gemeinsam fliehen sie durch halb Amerika und haben so manches Abenteuer zu überstehen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten miteinander entwickelt sich Liebe. Doch Callahan stellt diese Liebe auf eine harte Probe.

Hintergrund

Der Film war ursprünglich als Drama geplant, da der Hauptdarsteller Robert Blake aber der Meinung war, der Film solle auch humoristische Elemente beinhalten, wurde das Drehbuch umgeschrieben.

Der US-amerikanische Kinostart des Films war der 3. Oktober 1980. Von Küste zu Küste spielte in den USA ungefähr 4,5 Millionen US-Dollar ein.


    Robert Blake: Charles Callahan
    Dyan Cannon: Madie Levrington
    Quinn Redeker: Benjamin Levrington
    Michael Lerner: Dr. Frederick Froll
    Maxine Stuart: Sam Klinger
    William Lucking: Jules
    Dick Durock: Gregory

Quelle: wikipedia




Einer meiner Lieblingsfilme. Vergleichbar mit "Ein ausgekochtes Schlitzohr". Dyan Cannon spielte hier die weibliche Hauptrolle. Robert Blake wurde in dem Film von Frank Glaubrecht synchronisiert Freuen

Ich habe auch den Soundtrack davon - absolut genial, besonders die Songs von Johnny Lee....
« Letzte Änderung: 10. April 2015, 22:21:59 von Dan Tanna » Gespeichert

Dan Tanna Spenser
NOSTALGIE NERD
Administrator
Chief of Police, Deputy Commissioner
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 77900


TV SERIEN JUNKIE


WWW
« Antworten #1 am: 30. Januar 2009, 08:06:11 »

Hier mal das australische VHS Cover



Robert Blake bekam 1980 die goldene Himbeere dafr - als schlechtester Film des jahres - was ich absolut und berhaupt nicht nachvollziehen kann...wie gesagt, ich finde den Film einfach Klasse [11]
Gespeichert

Tony Baretta
Jura - Student
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 321



E-Mail

« Antworten #2 am: 29. April 2009, 07:47:14 »

Verstehe nicht, warum der Film seinerzeit so verrissen wurde. ich habe ihn frher sehr geliebt den Film und auch heute mag ich den Film sehr.

Leider noch keine DVD bei uns
Gespeichert
Dan Tanna Spenser
NOSTALGIE NERD
Administrator
Chief of Police, Deputy Commissioner
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 77900


TV SERIEN JUNKIE


WWW
« Antworten #3 am: 10. April 2015, 22:05:50 »






Der Soundtrack ist damals als LP erschienen. ich habe den heute noch und gehört zu meinen Lieblings Soundtracks. Habe die Platte mittlerweile als MP-3 mir auf CD gebrannt Happy




Mein absoluter Lieblingsfilm mit Robert Blake, zudem auch überhaupt einer meiner Lieblingsfilme Happy

Geniale/r Film/Serie
« Letzte Änderung: 13. Dezember 2023, 18:23:43 von Dan Tanna Spenser » Gespeichert

Dan Tanna Spenser
NOSTALGIE NERD
Administrator
Chief of Police, Deputy Commissioner
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 77900


TV SERIEN JUNKIE


WWW
« Antworten #4 am: 10. April 2015, 22:22:26 »

Habe den Start-Thread mal aufepeppt Happy
Gespeichert

Dan Tanna Spenser
NOSTALGIE NERD
Administrator
Chief of Police, Deputy Commissioner
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 77900


TV SERIEN JUNKIE


WWW
« Antworten #5 am: 13. Dezember 2023, 18:24:19 »

Mein Rewatch Film für heute nacht, Bericht im Anschluß

Freue mich schon drauf - einer meiner Evergreen Lieblingsfilme! Freuen
Gespeichert

Dan Tanna Spenser
NOSTALGIE NERD
Administrator
Chief of Police, Deputy Commissioner
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 77900


TV SERIEN JUNKIE


WWW
« Antworten #6 am: 14. Dezember 2023, 05:14:42 »

Heutiger Rewatch Film aus meiner Filmreihe mit Robert Blake und zugleich einer meiner Evergreen Lieblingsfilme ist die romantische Actionkomödie "VON KÜSTE ZU KÜSTE (AKA: "WILDE FLUCHT NACH KALIFORNIEN") ("COATST TO COAST") aus dem Jahre 1980, zusammen mit Dyan Cannon, Quinn Redeker, Michael Lerner, Maxine Stuart und William Lucking. Nach ihrem Ausbruch aus der Nervenheilanstalt trifft Madie Levrington (Dyan Cannon) zufällig auf den Trucker Charles Callahan (Robert Blake), der Probleme mit seinen Gläubigern hat. Gemeinsam fliehen sie durch halb Amerika und haben so manches haarsträubende Abenteuer zu überstehen. Nachdem Madie anfangs Callahan nur in Schwierigkeiten brachte, fingen beide langsam an, Gefühle füreinander zu entwickeln. Doch Callahan stellt diese Liebe auf eine harte Probe, denn die Gläubiger und das Gesetz sind ihnen auf den Fersen...

Die Stars:
Robert Blake spielte den liebeswert-robusten Trucker Charales Callahan, Dyan Cannon dessen Love Interest Madie Levrington, Quinn Redeker spielte Cannon's verhassten Ehemann Benjamin Levrington, Michael Larner spielte den zwielichtigen Psychiater Dr. Frederick Froll, William 'Bill' Lucking ("Das A-Team", "Sons of Anarchy") spielte den Schuldeneintzreiber Jules und Maxine Stuart spielte die Privatdetektivin Samantha 'Sam' Klinger die Blake jagt,

Synchronisation:
Robert Blake wurde von Frank Glaubrecht (Stammsprecher von Kevin Costner, Pierce Brosnan, Robert Urich, etc.) gesprochen, Dyan Cannon von Karin Buchholz, Quinn Redeker von Jürgen Thormann, Michael Lerner von Joachim Kerzel und Maxine Stuart von Christine Gerlach.

DVD & Bluray:
Zu meinem größten Bedauern gibt es diesen Film in Deutschland nicht als Kauf DVD oder BluRay zu erwerben Traurig Er erschien jedoch 1986 als VHS Videothekencassette. Diese besitze ich noch heute und habe ihn mir mittlerweile in sehr guter Qualität aus dem Pay TV aufgenommen.

Interessantes:
Der Film war ursprünglich als Drama geplant, da der Hauptdarsteller Robert Blake aber der Meinung war, der Film solle auch humoristische Elemente beinhalten, wurde das Drehbuch umgeschrieben. Der US-amerikanische Kinostart des Films war der 3. Oktober 1980. Von Küste zu Küste spielte in den USA ungefähr 4,5 Millionen US-Dollar ein. Die Schauspielerin Dyan Cannon lernte für diesen Film, wie man einen 30-Tonnen-Sattelauflieger mit Dieselantrieb und 13 Gängen fährt. Filmpatzer: Nachdem Madie am Ende mit dem Lastwagen durch das Haus gefahren ist, ist der Traktor von vorne um 45 Grad nach unten gerichtet, von der Seite jedoch gerade, was unmöglich ist.

Musikstücke:
Dieser Film beinhaltet einen meiner absoluten Lieblings Soundtracks und habe auch die Langspielplatte von dem Soundtrack, den ich mir unlängst auch auf CD gebrannt hatte.

Coast To Coast - von T.G. Sheppard
Pickin' Up Strangers - von Johnny Lee
Looking For Love - von Johnny Lee
I Can Tell By The Way - von Johnny Lee
Survive - von Jimmy Buffett
You're Only Lonely - von J.D. Souther
Swayin' to The Music - von Johnny Rivers
Send Me Somebody To Love - von Kathy Walker
Fool That I'm - von Rita Coolidge
Feels To Good To Win - von Ambrosia
Once In A Lifetime - von Bonnie Raitt

<a href="https://www.youtube.com/watch?v=_C1nWhaokec" target="_blank">https://www.youtube.com/watch?v=_C1nWhaokec</a> <a href="https://www.youtube.com/watch?v=4mBUUOmhB4c" target="_blank">https://www.youtube.com/watch?v=4mBUUOmhB4c</a>

<a href="https://www.youtube.com/watch?v=k7Gd8bgabrw" target="_blank">https://www.youtube.com/watch?v=k7Gd8bgabrw</a> <a href="https://www.youtube.com/watch?v=drYe6F-JYCY" target="_blank">https://www.youtube.com/watch?v=drYe6F-JYCY</a>

<a href="https://www.youtube.com/watch?v=lA85wEmsDjo" target="_blank">https://www.youtube.com/watch?v=lA85wEmsDjo</a> <a href="https://www.youtube.com/watch?v=RgOrZcr25eQ" target="_blank">https://www.youtube.com/watch?v=RgOrZcr25eQ</a>

<a href="https://www.youtube.com/watch?v=m2trSbUba4I" target="_blank">https://www.youtube.com/watch?v=m2trSbUba4I</a> <a href="https://www.youtube.com/watch?v=pwE-PF_b3oI" target="_blank">https://www.youtube.com/watch?v=pwE-PF_b3oI</a>

<a href="https://www.youtube.com/watch?v=7I8A8bevgow" target="_blank">https://www.youtube.com/watch?v=7I8A8bevgow</a> <a href="https://www.youtube.com/watch?v=-4pKNLFM_2c" target="_blank">https://www.youtube.com/watch?v=-4pKNLFM_2c</a>

<a href="https://www.youtube.com/watch?v=1qiqa9HRbj0" target="_blank">https://www.youtube.com/watch?v=1qiqa9HRbj0</a>

Zum Film selbst:
Der wohlhabende Snob Benjamin Levrington hate seine Frau Madie satt und steht der Sinn nach etwas neues...einem jüngeren Modell. Eine Scheidung kommt für den Sparfuchs aus finanzieller Sicht für ihn nicht in Frage, also beschliesst er kurzerhand mit Hilfe seines guten Freundes, den Psychiater Dr. Fredrick Froll, seine Frau entmündigen zu lassen und allen vorzugaukeln, dass sie psychisch labil sei. Doch Madie riecht den Braten und schafft es, aus der Psychiatrie zu flüchten, in dem sie Dr. Froll überwältigt, indem sie ihn eine Vase über die Rübe schlägt und eine Spritze mit Torazin verabreicht... ein Beruhigungsmittel Grinsen Mit ihm als "Geisel" flüchtete sie aus der Klinik und zusammen mit ihm in seinem Auto. Doch nach einigen Kilometern blieben sie liegen, weil Herr Doktor längst mal hätte nachtanken sollen Grinsen In strömenden Regen liess sie den bewusstlosen Arzt in seinem Wagen liegen, rannte auf die Strasse und versuchte ein Auto anzuhalten...doich niemand woltle die wie irre winkende Person auf der Strasse mitnehmen...bis sie sich allen Muit zusammennahm und sich dem nächsten Wagen, einem Truck mitten in den Weg stellte. Fahrer dieses Trucks war der vom Schicksal gebeutelte Trucker Charles 'Charlie' Callahan, ein ehemaliger Rancher, der, um Geld zu verdienen muß, auf Leasing einen Truck besorgt hatte um damit seinen Lebensunterhalt zu bestreiken. Doch mit den Rückzahlungszinsen war er bereits stark im Rückstand und man hatte ihm den beinharten Jules auf den Hals geschickt, entwedre das Geld oder den Truck einzutreiben Grinsen Stinksauer mußte Charlie halten und schrie die verrückte Frau auf der Strasse an. Sie zeterte, beide schritten und dann nahm Charlie um endlich weiterzukommen und aus dem strömenden Regen wegzukommen, sie in seinem Truck mit...aber nur 10 Meilen...da kommt die nächste Bushaltestelle Grinsen

Dr. froll erwachte langsam aus seiner Bewuslosigkeit, mußte feststellen, dass sie durchgeknallte Irre ihn an den Händen gefesselt hatte. Es gelang ihm auszusteigen und zu einer Telefonzelle zu kommen und die Auskunft zu wählen. Er verlangte die Nummer von Benjamin Levrington, bekam sie auch, wurde aber nicht durchgestellt...weil er recht rüde mit der Telefondame sprach, die meinte, er könne die Nummer gefälligst selbst wählen Grinsen Das konnte er natürlich nicht...gefesselt, doch die Dame hörte ihn schon gar nicht mehr zu und hatte aufgelegt laut lachen

Madie erzählte Charlie ihre Geschichte...die ihm jedoch absolut nicht interessierte und ihr die Meilen vorbetet, wo er sich wieder rauslassen würde Grinsen Doch unterwegs hielt Charlie, weil Madie gerade eingeschlafen war, bei sich zu Hause ein. Neben seinen Schulden hatte sich obendrein seine Frau von ihm scheidne lassen, da sie ihn für einen Versager hielt und hatte alles für sich behalten. Nun wollte er sich einen Fernseher  und ein paar Sachen holen, die ihn gehörten und schlich sich ins Haus. Madie erwachte in diesem Moment und war irritiert...und drückte mehrfach auf die Hupe des Trucks...alles dröhnte und Charlie platzte vor Wut, der versucht hatte, leise zu sein, Er packte sich seinen kram und nahm fersengeld...denn der neue bärenstarke Lover seiner Ex war hinter ihm her und Charlie flüchtete sich in letzter Sekunde in den Truck , war stinksauer auf Madie und gab Gas. Danach fuhr er Madie an, wieso sie denn immer noch im Truck sei - sie sollte doch längst bei der Bushaltestelle ausgestiegen  sein laut lachen Als Madie unterwegs dringend pinkeln mußte und Charlie bat, kurz anzuhalten, ergriff Charlie die Gelegenbheit um abzuhauen, kurz nachdem sie sich in die Büsche geschlagen hatte Grinsen Madie lief flehend hinterher...und Charlie hatte ein Einsehen, als er die flehende Frau im Rückspiegel sah und hielt an Grinsen

Benjamin legte sich währendessen Hilfe zu und beauftagte die resolute Privatdetektivin Samantha 'Sam' Klinger damit, Madie zurückzuholen, damit sie wieder in die Anstalt. Sie nahm an und setzte sich zusammen mit ihrem Partner gleich auf die Spur.

Bei einem Truck Stop hielten sie und Charlie machte Madie klar, dass die Fahrt für sich ein für allemal zu Ende sei. Sie können reingehen und frühstücken. Das tat sie, verstand es aber miss, dass er das Essen bezahlen würde Grinsen Charlie kratzte gerade seine letzten 41 Dollar für Benzin zusammen, wies den Tankwart an, bloß keinen Cent mehr als 41 Dollar zu tanken Grinsen Als er seinem Speideur traf, um seine neue Fracht entgegenzunehmen, teilte er ihn mit, dass er keine Fracht mehr für ihn habe - und zukünftigst auch nicht...dafür hatte seine Ex-Frau gesorgt, die offensichtlich Einfluß hatte und Charlie als gebrandmarkten Trucker stehen liess. Charlie war fassungslos...keine neue Fuhre, kein Verdienst! Charlie erinnerte sich daran, dass Madie eine Frau mit Geld sei und bot ihr an, sie nach Kalifornien mitzunehmen, wenn sie ihn dafür bezahlt. Doch als Charlie Auskünfte über ihre Sparkonten einholte, mußte er erfahren, dass Benjamin alle Konten auf ihren Namen eingefroren hatte und sie keinen müden Cent besitzt Grinsen Stinksauer ging er in den Diner um Madie die Meinung zu geigen, dass sie ihn angelogen hatte Grinsen  Madie hatte sich währenddessen in dem Diner ausgekotzt über Benjamin und was er ihr antat und als Charlie Madie anmachte, zumal er nopch erfuhr, er solle für ihr Essen aufkommen, dachten alle im Diner...er sei Benjamin und mischten ihn auf. Charlie versuchte ihnen klarzumachen, dass er nicht Benjamin sei...doch sie glaubten ihn  nicht totlachen Da bemerkte Charlie, dass Madie währenddessen rauslief und sich einfach Charlies Truck cashte und mit ihm verduften. Charlie rannte hinterher und es brach ihm fast das Herz, als er mitanhören mußte, wie Madie die arme Gangschaltung seines Trucks vergewaltigte laut lachen Klar - Madie war noch einen Truck gefahren! Grinsen  Er hängte sich seitlich an den Truck und flehte Madie anzuhalten...das sie dann, nachdem sie weiteres Chaos auslöste, Charlie damit fast umbrachte und schliesslich die Gangschaltung vollends ruinierte. Charlie platzte vor Wut! Grinsen Er mußte zu der Werkstatt am Truck Top...eine neue Gangschaltung mußte her...375 Dollar Grinsen Womit aber bezahlen?

Madie hatte zufällig gehört, wie ein gestrandeter Trucker seine Fuhre weitergeben sollte...es galt eine ganze Ladung Stiere  nach Kalifornien zu bringen. Schnell nahm sie den Auftrag an und teilte es Charlie mit Grinsen Charlie war sauer...Tiere..lebende Tiere...dazu noch Stiere...Rindviecher...es gibt nichts schlimmeres für ihn als eine solche Fuhre die lauter Gefahren birgt Grinsen Zähneknirschend nahm er sie an...konnte immerhin m it dem Erlös für die Fuhre die Reparatur bezahlen.  Nun wollte er losfahren - alleine versteht sich! Doch madie liess nicht locker...immerhin hatte er es ihr zu verdanken, dass er die Fuhre hatte. Charlie trug ihr wütend vor, was er wegen ihr bisher durchmachen mußte, dass er obendrein wegen ihr zusammengeschlagen wurde und sie die Gangschaltung seines Trucks ruiniert hatte. Da hörte er im Radio, dass es eine Suchmeldung für Madie gab - mit einer Belohnung von 3.000 Dollar. Charlie hatte nun den Plan, sich dieses Geld zu holen und beschloß so, sie natürlich doch mitzunehmen Grinsen

Unterwegs kamen beide sich etwas näher...im Radio hatte Charlie gehört, wie irre Madie sei und als er sie mit einem großen Messer sah, mitdem sie einen Apfel schälte und Charlie dabie erzählte wie sie mit diesem Messer ihren Mann filetieren will...bekam Charlie Muffensausen und riss ihr das Messer aus der Hand Grinsen Wenih später fiel Charlie auf, dass die Stiere irgendein Problem hatten. Er hielt an um sich das Problem anzusehen und fand es. Er Jungtier war drauf und dran von einem größeren Stier zertrmpelt zu werden und so drangsalierte er den großen Stier mit einem Elektrostock...als Madie das sah, verstand sie die Situation falsch...dachte, Charlie würde dem armen Stier absichtlich wehtun und schrie ihn an, nahm  den Stab aus seiner Hand und setzte damit Charlie unter Strom um ihm zu demonstrieren, wie das für den armen Stier Grinsen Charlie schrie zurück und zeigte ihr, dass er damit nur einem Jungtier helfen wollte. Sie sah es jetzt auch und entschuldigte sich sofort  bei Charlie. Das sie eine gefährliche Irre war, davon hatte sie Charlie jetzt schon mehrfach überzeugt laut lachen

Mehrere Meilen später war Charlie völlig fertrig...seit 3 Tagen hatte er nicht mehr geschlafen. er trat Madie freiwillig seine Schlafkabine ab, er schlief auf den Vordersitzen...doch Madie war alles an dere als müde und wollte, dass sie weiterfahrten, bis Charlie ihr genervt sagte, er brauche jetzt seinen Schlaf Grinsen Doch als sie nicht lockerliess, hatte Charlie die Nase voll, überliess ihr den ganzen Truck und legte sich draussen vor dem Truck hin Grinsen Nun fand Madie endlich Ruhe.ö Doch kaum war Charlie fast eingeschlafen, hatte sich ein Mann an ihn herangeschlichen und ihn niedergeschlagen. Dann wollte er sich Zutritt zum Truck verschaffen. Madie wurde hellhörig und dachte, Charlie würde kommen und ihr an die Wäsche wollen und setzte sich vor dem erstaunten Mann zur Wehr Grinsen Schliesslich schaffte Madie die Mann abzuschütteln und mit dem Geschrei kam Charlie wieder zu sich, ergriff die Situation und erkannte den Mann - es war Jules, der Schuldeneintreiber, der den Truck wollte. Beide flüchteten.

In einer kleinen Stadt stoppten sie und Charlie wollte, dass Madie sich ein neues Kleid kauftre...er schwor, sie nicht stehenzulassen und auch das Kleid zu bezahlen...er kenne hier einen Freund, der ihm noch Geld schulde. Kaum sah sich Madie in der Boutique um, traf sich Charlie mit Sam Klinger und ihrem Partner, um ihnen Madie zuszuliefern und verlangte die Hälfte - also 1.500 Dollar im Vorraus. Dann brachte er beide zu der Boutique. Doch als Charlie Madie in ihrem neuen Kleid sah...konnte er sie nicht zur Schlachtbank führe und flüchtete mit der erstaunten Madie durch die Hintertür Grinsen Als Sam und ihr Partner merkten, verarscht wurden zu sein, wollten sie sie verfolgen - doch da traf auch schon schon Jules ein und sie crashten gegen sein Auto, ermöglichte Charlie und Madie die Flucht Sam, ihr Partner udn Jules stritten untereinander...lernten sich nun aber kennen und wussten, dass sie irgendwie dasselbe Ziel hatten und beschloss, zusammenzuarbeiten. Er kriegt Charlie, sie kriegen Madie Grinsen

Charlie mußte, damit die Tiere Futter kriegen an einer Schweinefarm halten. Doch auch ihre Verfolger liessen nicht lange auf sich warten und so begann eine irrwitzige Schlacht im Schweinestall, Charlie und madie versuchten im Tom & Jerry Style, ihren Verfolgern ein Schnippchen zu schlagen... einfach herrliche Szenen totlachen Als sich denn auch noch ein Stier verflüchtigte und Charlie versuchte, ihn wieder einzufangen, rammte er ihm als Dank seine Hörner in die Eier totlachen Charlie schleppte sich mit letzter Kraft in den Truck und flehte Madie unter irrsinnigen Schmerzen an, zu fahen...das tat sie und das brandneue Getriebe mußte wieder leiden Grinsen Zudem fuhr sie Schlangenlinien, hätte hier und da einen Unfall verursacht und auf einer enegen Brücke kam ihr ein hupender Trucker, die Vorfahrt hatte entgegen...es ging nur um Haaresbreite gut und Charlie wimmerte und betete, dass er diesen Höllenritt überleben würde totlachen Doch mit den Kilometern wurde Madie besser, gewöhnt sich an den Truck und der eh schon völlig übermüdete Charlie schlief in der Kabine ein.

Als Charlie erwachte erfuhr er von Madie, dass sie mittlerweile schon in Oklahoma sind Grinsen er war beeindruckt...wie gut sie mittlerweile fahren konnte und wie weit sie schon gekommen waren. Nun forderte er sie auf, selbst wieder zu fahren, doch Madie bat ihn, wieter zu fahren...es mache ih schon soviel Spass Grinsen In der kommenden Zeit kamen sich Charlie und Madie näher, kasperten herum und hatten viel Spass, wechselten sich stetig mit dem Fahren ab. Als sie an einer verschneiten Gegend Halt machten um zu picknicken, kamen sie sich noch näher und schliefen  miteinander, nachdem sie beide einen "Schneeengel" im Schnee machten Grinsen Stunden später kam Wind auf und hatte das Geld - jene 1.500 Dollar aus Charlies Tasche geweht. Madie sah es, und sammelte es auf und fragte erstaunt, woher Charlie soviel geld habe. Charlie druckste herum...sagte  ihr dann die Wahrheit...erwähnte aber, es immerhin nicht getan und sie gerettet zu haben. Doch für Madie brach eine Welt zusammen...erneut wurde sie von einem Mann verarscht, verraten und besonders...verkauft! Sie war stinksauer, rannte zum Truck und liess den verduzten Charlie einfach zurück. Unterwegs heulte sie sich die Augen aus, während Charlie hinter ihr herlief und rief...doch zwecklos.  Madie fuhr nun alleine weiter - wieso auch nicht? Der Truck gehörte im grunde Charlie genausowenig wie ihr, immerhin hatte er mit ihrem "Kopfgeld" das Benzin bazehlt und die Stiere? Hatte sie letztendlich an Land gezogen. Charlie versuchte derweil, per Anhalter hinterherzufahren, doch niemand hielt, bis ein alter völlig schwerhöriger Opa anhielt und Charlie mitnahm. totlachen Charlie wies ihn an,. Gas zu haben und damit schafften sie es Stunden später tatsächlich Madie langsam einzuholen, die mit den Stieren eh nicht schnell fahren konnte. Als sie sie einholten, bat Charlie um eine Aussprache während der Fahrt...doch Madie beachtete ihn nicht, kurbelte auch das Fenster wieder hoch. Charlie kletterte vom Motorrad über das Auto eines anderen fahrenden Autos rüber zu seinem Truck. (Da war ein Stuntman am Werk...hatte ich genau erkannt, dass das nicht Robert Blake war, zumal der Stuntman auch größer war und stets bemüht war, sein Gesicht nicht zu zeigen! laut lachen )

Die völlig verbitterte war in Kalifornien angekommen und nahm nun direkt Kurs auf Benjamins Anwesen und sah, wie er nicht nur eine neue Frau hatte, sondern auch gerade eine Cocktailparty im Garten feierte. Madie sah nun rot und bretterte mit dem Truck und den klammernden Charlie an der Seite, den sie noch gar nicht bemerkt hatte, mitten durch den garten und die Party, überrollte die festliche Einrichtung und donnerte dann frontal durch Benjamin und ihr ehemaliges schmuckes Hauis und richtete damit verheerenden Schaden an Grinsen Benjamin war ausser sich vor Wut. Irgendwann kam der Truck zum Stehen und Madie kehrtte langsam aus ihrer Wut zurück. Charlie war irendwo im Haus abgefallen und Benjamin lag unter Schutt. Die ganze Statik des Hauses war stark einesturzgefährdet und immer wieder brach hier und da was zusammen Grinsen Als die Polizei im Anmarsch war, flüchteten Madie, die Charlie wiederfand, aus dem Haus. Zwei Polizisten redeten sie ein, dass Benjamin den Truck gefahren habe Grinsen Als sie einige Meter weg waren, kamen Sam, ihr Partner und Jules an. Charlie gab Jules grinsend den Schlüssel des Trucks und meinte "Du hast gewonnen...du kannst ihn haben!". madie sagte noch "Er steht in dem einem Haus im Wohnzimmer..nicht zu verfehlen!" totlachen

Fazit:
Schon als ich den Film in meiner Jugend zum ersten mal gesehen war ich hin und weg von dem Film. Er gehört noch heute zu meinen absoluten Lieblingsfilmen und vereinigt all das, was ich liebe: Eine tolle Story mit Action, Humor, sympathischen Charakteren und einem wahnsinnig genialem Soundtrack! Freuen Einer jener Filme, die mich immer wiedere zum Lachen bringen. Nicht zu vergessen eine gute Portion Romantik, nicht zu kitschig - genau richtig dosiert. Der Film hat Elemente aus "Ein ausgekochtes Schlitzohr" und auch etwas von "Is' was, Doc?" - auch zwei meiner absoluten Lieblingsfilme Happy Für mich ein Film, wo ich mich herrlich entspannen und abschalten kann...dazu eben neben der tollen handlung und dem Humor mit allerbester Musik unterhalten zu werden Grinsen  Natürlich besitze ich auch den Soundtrack von diesem Film (siehe oben ) Freuen Eine echte Schande, dass dieser Film nicht auf DVD oder Bluray bei uns zu erhalten ist Traurig Wäre super, wenn sich das nochmal ändern würde.  Nicht zu vergessen - Blake wird von Frank Glaubrecht gesprochen, so dass es für mich auch etwas Robert Urich Feeling gibt, davon abgesehen, dass Blake zu der Zeiut Uroch sogar etwas ähnlich sah (vom Kopf her) laut lachen Schön, dass Charlie und Madie am Ende ein Paar waren. Etwas unbefriedigend ist dennoch das Ende... ich kann mir nicht vorstellen, dass beide unbeschadet wegkommen. Wenn die Cops den Vorfall genauer untersucht würde auf beide eine ganze Latte Vergehen vorgeworfen - naja...oder auch nicht, Madie hatte ha auch genug gegen Banjamin in der Hand, was ihn fertigmachen würde...also möglch das man irgendwie einen Weg gefunden hatte, sich zu einigen laut lachen Für mich einfach einer der allerbesten Filme überhaupt Happy

 Geniale/r Film/Serie Laola Freuen
Gespeichert

Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  


Meine anderen Foren und Homepages

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.8 | SMF © 2006, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS