NOSTALGIE CRIME BOARD
20. Juni 2021, 22:15:40 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 

  Fanpage   Übersicht   Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren  
NCB MUSIKBOX Facebook Link Facebook Link Meine anderen Foren und Homepages
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Wissenswertes  (Gelesen 248 mal)
Dan Tanna Spenser
NOSTALGIE NERD
Administrator
Assistant Chief
***
Online Online

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 64556


TV-Serien-Junkie


WWW
« am: 27. Juni 2019, 15:00:59 »

    Der deutsche Vorspann der frühen ARD-Episoden (1974–1978) unterscheidet sich stark vom US-amerikanischen Original. Statt der Animation, die streifenweise Bilder von New York aufdecken (mit Bildern von Savalas), verwendete man Bilder, die Stadtansichten von New York und Kojak in seinem Wagen zeigen. Lediglich die Schriftart wurde für den deutschen Titel übernommen. Während man beim US-Logo nach der ersten Staffel von der Schriftart Gill Sans zu Machine BT wechselte, blieb man in der deutschen Version bei Gill Sans. Die Serie lief damals unter dem Titel „Einsatz in Manhattan“ und sämtliche Stabangaben sowie der Abspann waren eingedeutscht.

    Bei den späten ARD-Folgen (1991) und bei RTL II (1998)übernahm man den ursprünglichen Vorspann und strahlte die Serie als „Kojak – Einsatz in Manhattan“ aus. Man nutze nun die Originaleinblendungen und den US-Abspann.

    Bei der Ausstrahlung 2013 auf RTL Nitro und FOX Channel, griff man erstmals auf neue HD-Master zurück und nutzte einheitlich den Originalvorspann, den man allerdings komplett mit deutschem Text versah. Man griff dabei durchgängig auf die Schriftart der ersten Staffel zurück, damit man am Ende den deutschen Titel "Kojak –Einsatz in Manhattan" in der ursprünglichen Schriftart einblenden konnte. Der stark veränderte Vorspann der fünften Staffel wurde ebenfalls mit passender Schriftart eingedeutscht.

    Die Rolle des Theo Kojak sollte ursprünglich Marlon Brando übernehmen.

    Im Abspann des Pilotfilms ist Kojaks Name falsch geschrieben (Kojack).

    Kojak fährt im Dienst einen zivilen Buick Century Regal 455 in Braun (Baujahr 1974) und später in der Folge das Nachfolgemodell in Kupferfarbe (Baujahr 1975).

    Bei Kojaks Markenzeichen, den Lollis, soll es sich um einen Ersatz für seine Zigarillos gehandelt haben, die Kojak zu Beginn der Serie noch häufig rauchte, die aber bei den Produzenten nicht gern gesehen waren. Andere Quellen berichten, dass Telly Savalas privat mit dem Rauchen aufgehört habe und diese Entwicklung in die Serie übernommen wurde. Außerdem sollte so Savalas’ verstümmelter linker Zeigefinger[8] nicht mehr so offensichtlich präsentiert werden. Kojak sieht man ab der achten Folge mit einem Lolli im Mund und anfangs häufiger noch mit normalen Zigaretten, die nach und nach durch die Zigarillos ersetzt wurden. In den späteren Folgen (z. B.: 5.13, 5.15)  raucht er diese immer noch. Laut dem Crocker-Darsteller Kevin Dobson wurden Kojaks Lollis eher zufällig während der Dreharbeiten eingeführt. In den späteren Fernsehfilmen musste Kojak, nach einer Intervention amerikanischer Zahnärzte, auf sein Markenzeichen komplett verzichten.

 Seit Ausstrahlung der Serie im deutschen Fernsehen etablierte sich im täglichen Sprachgebrauch der Begriff „Kojak-Sirene“ als bezeichnend für das typische frequenzmodulierte Signal amerikanischer Polizeisirenen in Abgrenzung zum europäischen Folgetonhorn. „Kojak-Leuchte“ steht seitdem für eine in den 1970er-Jahren auf deutschen Straßen noch unbekannte, tränenförmige Rundumkennleuchte, die sich per Magnet auf ansonsten zivilen Fahrzeugen vorübergehend befestigen lässt. Beides fand als dramaturgisches Stilmittel rege Verwendung in der Serie.
Gespeichert

McCormick
Corporal Grade 1
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 4198



E-Mail

« Antworten #1 am: 10. Februar 2021, 00:22:06 »

In Japan wurde Telly von Shūichirō Moriyama gesprochen, der Mann war auch sonst Schauspieler und Synchronsprecher und ist am 8.02.2021 im Alter von 86 Jahren verstorben.

Telly und er haben sich mal getroffen
https://twitter.com/Mulboyne/status/1060759374019186689

Moriyama hat sich auch die Haaren abrasieren lassen damit er wie Telly aussah  Grinsen
Hier der Beweiß
https://twitter.com/Mulboyne/status/1060760891774226432
Gespeichert
Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  


Meine anderen Foren und Homepages

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.8 | SMF © 2006, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS