NOSTALGIE CRIME BOARD
03. Dezember 2023, 21:53:03 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 
  Fanpage   Übersicht   Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren  
Memory Puzzle Bean
Meine anderen Foren und Homepages

Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: 26. Ein Fenster aus buntem Glas (Thru A Stained Glass Window)  (Gelesen 400 mal) Durchschnittliche Bewertung: 4
Dan Tanna Spenser
NOSTALGIE NERD
Administrator
Chief of Police, Deputy Commissioner
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 76414


TV SERIEN JUNKIE


WWW
« am: 04. Dezember 2019, 20:17:25 »

Inhalt (selbstverfasst von mir)
Im Auftrag von dem neurotischen  Mr. Fox soll David Ross eine vor 7 Jahren gestohlenen 250.000 Dollar wiederfinden. Der Räuber ist just wegen guter Führung entlassen wurden. Das Geld sucht auch noch ein anderer Ganove. Einzigster Hinweis für Ross ist: Das Versteck war in der 3. Strasse in Los Angeles in einem Haus mit bunten Fenster. Unglücklicherweise wurde alle Häuser in der Strasse mittlerweile abgerissen oder abtransportiert. Die Jagd nach dem Geld beginnt und Ross begegnet dabei den skurillsten Personen....

US-Erstausstrahlung: 09.04.1969
Deutsche Erstausstrahlung: Fr 20.08.1993 RTL 2

Gespeichert

Dan Tanna Spenser
NOSTALGIE NERD
Administrator
Chief of Police, Deputy Commissioner
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 76414


TV SERIEN JUNKIE


WWW
« Antworten #1 am: 04. Dezember 2019, 21:08:34 »

Bekannte Gaststars: Mickey Shaughnessy (als Chauncy James)

Wiederkehrende Charaktere: letztmalig Bill Quinn (als Lt. Kanter)

Erstmal vorneweg - diese Folge ist eine reine Comedy-Folge. Schon recht ungewöhnlich. Es gab ja schon 1-2 recht witzige Folgen aber diese hier hat die Comedyschraube schon recht hoch angesetzt Grinsen

Der neurotisch skurille Millionär L.J. Fox beauftragt Ross den jungen Eddie Johnson zu beschatten, der just nach 7 Jahren wegen guter Führung vorzeitig aus der Haft entlassen wurde. Johnson hatte Fox vor 7 Jahren um 250.000 Dollar erleichtert und bis heute nichts verraten, wo er das Geld versteckt hat. Ross soll 10% - also 25.000 Dollar bekommen, wenn er das Geld wiederfindet.

Als Ross Eddie befragen wird, taucht ein Cop bei Eddie auf und verlangt ebenfalls von ihm die Herausgabe des Geldes. Ross schlug ihn hinterrücks nieder, Eddie flüchtete. Als Ross den Mann filzte, stellte er sich als ein Cop heraus Grinsen Als er wieder zusichkam, sponn Ross eine wirre geschichte von einem unbekannten Mann, der ihn angegriffen habe und Ross ihn nur zur Hilfe komen wolte Grinsen Der Cop glaubte Ross kein Wort, hatte aber auch keine Beweise gegen ihn und lies ihn mit einem lauten Groll ziehen Grinsen

Ross spürte Eddie wieder auf und sah, wie er von einem großen Mann bedrängt wird. Ross ging abermals dazwischen. Bei dem Gerangel um die Waffe mit dem Mann  löste  sich ein Schuß und Eddie wurde getroffen. Er überlebte zwar, fiel aber ins Koma. Kurz zuvor konnte Ededie noch Bruchstücke entlocken, die zum Geld führen: In der 3. Strasse in Los Angeles, das geld habe er in einem Haus mit einem bunten Glasfenster in der Wand versteckt. Nicht viel Infos, aber Ross mußte das reichen.

Als Ross die 3. Strasse aufsuchte, traf ihn der Schglag. Die ganze Gegend wurde wegsaniert um Hochhäuser zu bauen.  Viele Häuser wurden abgerissen, nur einige wenige Bauten wurden gerettet und abtransportiert. Ross sprach mit dem Transporteur Chauncy James, der ihn Auskünfe gab, wohin jene 3 Häuser, die nicht abgerissen wurden, gebracht wurden.  Als Chauncy den Stadtplan aus seinem Auto holen wollte, entstand dieser herrliche Dialog Grinsen

Ross: WOW, ist das ihr Wagen?
Chauncy: Ja, ein Rolls Royce
Ross: Oha, der Bentley ist wohl gerade in der Werksattt, was (sagte Ross sarkastisch)
Chauncy: Ja...woher wissen sie das? Ich lasse gerade mit dem einen Ölwechsel machen!
totlachen

Ross wunderte sich, wie so ein Mann, der eigentlich nicht wirklich vielk verdient, sich solch 2 teurer Schlitten leisten konnte. Als er Fox anrief und ihn über seinen Ermittlungsstand in Kenntnis setzte, erwähnte Ross auch Chuancy. Ross wurde hysterisch und meinte, die Autos könne er sich sicher nur geleistet haben, weil er sien Geld gefundne habe...und schon jammerte er Ross wieder von seinem geld vor und die dringende Ermahnung, dass Ross es finden soll. Grinsen

Überhaupt erschien die Szene, wo Fox sagte "Mein Geld...mein schööööönes Geld, sie müssen es finden!" Ross immer wieder im Gedächtnis Grinsen

Dieser andere Mann, der auch nach dem Geld suchte, stellte sich als Frank heraus, mit dem Eddie einige Jahre im Knast sass. Als Ross zu seinem Auto gehen wollte, sah er, das  es (mal wieder) zwinkern abgeschleppt wurde, da er im halteverbot stand. Bei den Cops, die ihn deswegen aufzogen "Sie schon wieder?" Grinsen mußte Ross 25 Dollar berappen, um die Strafe zu zahlen und Ross kratzte stöhnend seine letzten Mücken zusammen Grinsen

Ross machte sich nun auf, alle 3 Häuser genauer unter die Lupe zu nehmen. Dabei gab er sich als Architekturenfotograf aus:

Haus 1 - darin wohnte nun so eine alte Schrulle, die viele Jahre auf Samoa mit ihrem mittlerweile verstorbenen Mann gelebt hat und dabei die Sitten und Gebräuche des Kava-trinkens (es enthält kein Alkohol!) Grinsen entdeckte. Für eine Auskunft bestand sie darauf, dass man mit ihr Kava trinken muß. Ross dachte sich nichts dabei und trank es und wurde daraufhin recht belebt...sah auf einmal Hula Tänzerinnen aus Samoa vor sich...zudem schmeckte das Zeug wie Zahnpaste und machte die Lippen taub Grinsen Als Ross merkte, dass dieses Haus es nicht sein konnte, wollte er sich davonmachen, machte gerade ein Schritt, als die Alter mit einem neuen Glas voll erschien und Ross zog schnell sein Bein zurück:

Frau: Was haben Sie denn mit ihrem Knie?
Ross: Wetterbedingt, mein Knie zuckt immer, wenn es regnet
Frau: Aber es scheint doch die Sonne
Ross: Ja...genau deswegen ja!  totlachen

Die Alte machte mit einer Art Polaroid Kamera ein Foto von Ross, wie er Kawa trank und hän gte es an die Wand mit allen anderen Personen, mit der sie Kava getrunken hat...ihr Ritual Grinsen

Haus 2 - dort erwarteten Ross feurige Damen, von denen er gleich umgarnt wird...das ganze Haus sah au, als wäre es ein Bordell oder so Grinsen Ross genoss es, sich erstmal von 4 Frauen gleichzeitig verwöhnen zu lassen  totlachen. Dabei suchte er das haus ab, klopfte die Wände ab und stellte fest, dass es dieses Haus auch nicht ist.

Haus 3 - darin wohnte der kauzige Mike, der sich Mäuse, Schlangen und andere ähnliche Tiere haufenweise hielt und darin zusammen mit seiner Tochter lebte. Auch in diesem Haus konnte Ross keine Spuren entdecken. Es sah also so aus, als wäre es eines der Häuser gewesen, die abgerissen wurden....das Geld also auf ewig verschwunden? Oder längst von irgendjemand gefunden? Auf einmal erschien Frank mit gezückter Pistole vor Ross, Mike und seiner Tochter. Ross konnte ihn überzeugen, dass das Geld in dieser Wohnung nicht sei, doch er wüßte, welches haus es ist. Frank nahm die Tochter als Geisel mit und zusammen mit Ross gingen sie wieder zu schrulligen Alten...Ross hatte einen Plan.

Und natürlich war die Alte hocherfreut, Ross so schnell wiederzusehen...und das mit "Freunden". Zuerst natürlich erstmal einen Kava trinken!  totlachen Aber genau das wollte Ross auch erreichen. Er schusterte Frank gleich ein großes Glas zu Man prostete sich zu, summte ein samoanischen Trinkspruch und trank es aus - es muß natürlich auf Ex sein! Grinsen Ross erfuhr, dass das Getränk aus Wurzeln eines bestimmten Baumes, der nur auf Samoa wächst, gebraut wird Grinsen  Das Getränk gibts übrigens wirklich. Hier mehr zu Kava Frank war von dem großen Glas voll so benebelt, dass Ross keine Mühe hatte, Frank zu überwältigen und ihn zu fessel...und ihn denken zu lassen, das gehöre alles zum Ritual Grinsen Die Alte war auch total begeistert!  totlachen

Ross brachte Mike seine Tochter zurück. Sie servierte ihm zum Dank erstmal einen Kaffee und Ross erschrak: Das Tablett mit dem Kaffee war aus buntem Glas gefertigt wurden und sie sagte Ross, sie habe es selbstgebaut aus einer Fensterscheibe, die kurz nach dem Einzug aus einem Fenster fiel. Ross fragte sie, welches Fenster es war und er trat demolierte dann die Wand...und fand die Tasche mit dem Geld! Er öffnete die Tasche...und Ernüchterung. Mehrerer Mäuse, die Mike schon gesucht hatte, kamen aus der tasche gerannt...vom gesamtgen geld waren nur noch Schnipsel übrig Grinsen

der Hammer - Ross nahm den Koffer mit den Schnipseln, da er schien Fox  mit einer Waffe und forderte Ross die Herausgabe seines Geldes...er dachte nie daran, Ross die versprochenen 10% zu geben Grinsen Nur zu gerne gab Ross ihm den Koffer. Ohne hineinzusehen nahm er ihn und brauste davon Grinsen

Ross hatte dann noch probleme mit seinem Kofferraum...der wollte nicht schgliessen...als er endlich zu war und er losfuhr, sah man als letztes Bild noch, wie sich der Kofferraum bei der Fahrt wieder öffnete  totlachen

Die ganze Folge war durchgängig nur witzig, zum Lachen, viel Ironie dabei ...wie gesagt eine ungewöhnlich witzige Folge, wohl die witzigste Folge der gesamten Serie Grinsen Vllt. auch der Versuch einer kleinen Konzeptänderung, um die Quoten zu verbessern....was letztendlich dann ja doch nicht half (Konkurrenz Haweaii Fünf Null war damals zu stark)

 Sehr guter Film/Serie
« Letzte Änderung: 04. Dezember 2019, 21:16:43 von Dan Tanna Spenser » Gespeichert

Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  


Meine anderen Foren und Homepages


Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.8 | SMF © 2006, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS