NOSTALGIE CRIME BOARD
28. Januar 2022, 23:20:23 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 

  Fanpage   Übersicht   Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren  
NCB MUSIKBOX Facebook Link Facebook Link Meine anderen Foren und Homepages
Seiten: 1 [2]
  Drucken  
Autor Thema: Das Buch von Boba Fett (The Book of Boba Fett) (USA, 2021)  (Gelesen 3946 mal) Durchschnittliche Bewertung: 3
Dan Tanna Spenser
NOSTALGIE NERD
Administrator
Deputy Chief, Assistant Commissioner
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 67427


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #15 am: 31. Dezember 2021, 17:07:36 »

Die erste Folge hatte Steffi und mir sehr gut gefallen...etwas gewöhnungsbedürftig durch Gegenwart / vergangheiotsspringerei, aber dennoch gut folgbar!

Freue mich schon auf die weiteren Folgen Happy
Gespeichert

Seth
Chef Moderator
Master Trooper
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 5273



« Antworten #16 am: 31. Dezember 2021, 22:10:30 »

Mir hat die erste Folge auch recht gut gefallen.

Ein Highlight war zweifelsohne: Max Rebo ist zurück!!!  Freuen Freuen Freuen

Das Erzählen innerhalb von zwei Zeitebenen hat mir ganz gut gefallen. So können beide Geschichten parallel erzählt werden. Schön war gleich der Beginn mit den Flashbacks auf Geonosis und dem jungen Boba sowie die Erinnerung an seine Kindheit auf Kamino. Das schlägt einen schönen Bogen zum zweiten Prequel.

Das Monster auf Tatooine erinnerte etwas an Ray Harryhausens einen Monsterfilm.

Dass Boba noch einen Bactatank benötigt, gibt auch Sinn. Die Gamorreaner sind recht wendig diesmal, aber das ist ok. Der Kampf (wahrscheinlich von den Schergen des Bürgermeisters) war noch nicht so überzeugend.

Zwei Kritikpunkte:
- Die Flucht aus dem Sarlacc ging mir etwas zu schnell und zu leicht. Aber zumindest schön, dass Jabbas Gleiter noch im Sand lag.
- (kann noch kommen, aber) den Übergang vom skrupellosen Kopfgeldjäger hin zum ehrenhaften Jabba-Nachfolger würde ich gerne noch etwas mehr thematisiert haben. Boba scheint nach dem Sarlacc-Entkommen schon sehr schnell zu einem "besseren Klon" geworden zu sein.

Bin auf jeden Fall gespannt aufs Weitere...
Gespeichert
Seth
Chef Moderator
Master Trooper
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 5273



« Antworten #17 am: 22. Januar 2022, 18:06:06 »

Ein paar Gedanken zu Folge 2-4:

Mit der Motorradgang werde ich noch nicht so warm. Die quietschbunten Bikes passen irgendwie für mich nicht ganz so zu Tatooine.

Cool war, dass in der zweiten Folge Camie und Fixer einen kurzen Auftritt in den Rückblenden hatten. Beides sind Charaktere aus Episode IV, deren Szene damals komplett dem Schnitt zum Opfer gefallen sind, aber zum Glück erhalten blieben.

Dass die Idee mit den Syndikaten und den Pikes weiter erzählt wird, finde ich ganz interessant. Bislang ist das in den Live-Action-Sachen vor allem in Solo mit Darth Maul und dessen Crimson Dawn der Fall gewesen, während die animierten Serien (v.a. The Clone Wars) da schon wesentlich mehr geboten haben.
Der Auftritt von Danny Trejo in der dritten Folge war ganz nett. Aber dass die Hutten ihn zusammen mit dem Rancor an Boba verschenken, nachdem sie ihn die Folge zuvor noch beseitigen wollten, ging etwas schnell. Das Hutten-Kartell scheint nach Jabbas Tod auch nicht mehr das zu sein, was es einmal war. Bin gespannt, ob der Rancor noch nen größeren Auftritt haben wird.
Der Tod der Sandleute im Off war unerwartet.

Was mir in Episode 4 nun gut gefallen hat, war, dass zumindest einmal erklärt wurde, warum Boba als einziger im Sarlacc noch leben konnte und dass seine Beskar-Rüstung als einzige die Säure aushalten konnte. Damit kann ich nun leben. Da Boba nun (äußerlich) geheilt scheint, werden die Rückblenden jetzt wohl ausbleiben. Insgesamt fand ich sie interessant (teils auch etwas ausführlich), aber hätte gerne noch etwas mehr aus der Zeit während Ep IV-VI gesehen. Naja, kann ja noch werden.
Am Ende der Folge wurde das Mandalorian-Theme angespielt. Scheint, als würden Auftritte von Djin Darin oder Bo-Katan anstehen.

Gespeichert
Dan Tanna Spenser
NOSTALGIE NERD
Administrator
Deputy Chief, Assistant Commissioner
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 67427


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #18 am: 22. Januar 2022, 22:34:03 »

Diese Serie gefällt m ir weniger als "The Mandalorian". Folge 4 hatte einen kleinen Aufwärtsgang, Folge 2 und 3 hatten mir nicht sonderlich gefallen.

Alles in allem gebe ich der Serie erstmal nach Sitchung der ersten 4 Folgen Guter Film/Serie

Schön in Folge 4 auch, dass der eine Faden aus "Mandolorian" aufgenommen wurde, wo Ming-Na Wen zurückgelassen wurden...und die Musikanspielungen Grinsen Naja, die Musik zu den Serien stammen ja auch vom selben Komponisten Grinsen
Gespeichert

Quark
Chef Moderator
Officer
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1176




« Antworten #19 am: 23. Januar 2022, 12:04:39 »

Mir gefällt die Serie bisher ganz gut, auch wenn es sich stellenweise etwas zieht, da hätte man sich bei einigen Szenen etwas kürzer fassen können.

@Seth: Die bunten Bikes finde ich auch etwas gewöhnungsbedürftig.  zwinkern 
Gespeichert
Seth
Chef Moderator
Master Trooper
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 5273



« Antworten #20 am: 26. Januar 2022, 18:23:39 »

Die heutige Folge war tatsächlich überraschend. Eigentlich eine Mando-Folge, die sich versehentlich in das Buch von Boba Fett verlaufen hat. Dafür taucht Boba gar nicht auf. Nun erfahren wir, was Din Djarin seit dem Finale der zweiten Staffel widerfahren ist und treffen mit Peli Motto, dem Armorer und Paz Vizla auf mehrere Bekannte Figuren aus der Mutterserie.

Der Zusammenbau des Naboo-Schiffes war etwas ausführlich, aber dann wars zumindest schön, es in Aktion zu sehen.
Die Szenen in der Schlachterei hätten auch hier auf der Erde statt in Star Wars sein können. Das wirkte nicht ganz aus der weit weit entfernten Galaxis...

Schön war die Verbindung zu The Clone Wars und Bo-Katans damaligem Erhalt des Dunkelschwerts.
Auch, dass Din einen Teil der Strecke des Podrennens aus Episode I zurückgelegt hat, war eine nette Anspielung.
« Letzte Änderung: 26. Januar 2022, 18:27:41 von Seth » Gespeichert
Dan Tanna Spenser
NOSTALGIE NERD
Administrator
Deputy Chief, Assistant Commissioner
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 67427


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #21 am: Heute um 03:45:01 »

Meine persönliche Lieblingsfolge aus "Boba Fett" Freuen Mando ist wieder da...und spielte auch die alleinige Hauptrolle darin. Boba Fett hatte heute frei...mußte sich wohl die Haare schneiden lassen! totlachen zwinkern

Bei dieser Folge kehrte gleich das gesamte Mando-Feeling zurück - hatte die Folge wirklich sehr genossen...und machte gleich Lust auf mehr...jetzt Grogu besuchen.... Grinsen Auch die bekannte Mando Musik im Abspann Grinsen

 Geniale/r Film/Serie für diese Folge
Gespeichert

Seiten: 1 [2]
  Drucken  
 
Gehe zu:  


Meine anderen Foren und Homepages

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.8 | SMF © 2006, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS