NOSTALGIE CRIME BOARD
22. Januar 2021, 17:47:09 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 
  Fanpage   Übersicht   Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren  
Jukebox Memory Puzzle Bean
Meine anderen Foren und Homepages

Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Jodie Whitaker steigt nach der 13. Staffel aus  (Gelesen 137 mal)
Dan Tanna Spenser
NOSTALGIE NERD
Administrator
Assistant Chief
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 62568


TV-Serien-Junkie


WWW
« am: 09. Januar 2021, 01:40:21 »

Nach der 13. Staffel verläßt Jodie Whitaker "Doctor Who". Die jetzt gedrehte Staffel wird ihre Abschieds-Staffel:

Seit David Tennant scheint es fast eine Art Regenerations-Gesetz zu sein: Nach drei Staffeln hängt der jeweils aktuelle Doctor seinen Job an den Nagel. So überrascht es nicht, dass aktuell auch über die Zukunft von Jodie Whittaker bei

 "Doctor Who" spekuliert wird. Könnte auch sie als Hauptdarstellerin nach der aktuellen 13. Staffel ihren Abschied nehmen?

Die britische Tageszeitung The Mirror berichtete zuletzt, dass es am Set der Kultserie ein offenes Geheimnis sei, dass Whittaker nach den aktuellen Dreharbeiten aussteigen werde: "Ihr Ausstieg ist streng geheim, aber irgendwann in den nächsten Monaten wird die Ankunft des 14. Doctors gefilmt werden müssen", so der Artikel, der sich auf produktionsinterne Quellen beruft.

Die BBC wollte den Bericht unterdessen weder bestätigen noch dementieren. Zuletzt hatten auch die beiden Begleiter Bradley Walsh (Graham O'Brien) und Tosin Cole (Ryan Sinclair) mit dem jüngsten Neujahrs-Special ihren Abschied genommen. Neu mit im Hauptcast ist dagegen der britische Comedian John Bishop als Dan (TV Wunschliste berichtete).

Aufgrund der Corona-Pandemie wird die 13. Staffel von "Doctor Who", die aktuell gedreht wird, kürzer ausfallen als die zurückliegenden Jahre. Lediglich acht anstatt der üblichen elf Folgen sind geplant. Dies hängt laut BBC mit der Einhaltung von verstärkten Hygiene- und Sicherheitsprotokollen zusammen, da die Gesundheit aller Beteiligten höchste Priorität habe. "Da die Herstellung von 'Doctor Who' recht komplex ist, auch aufgrund der neuen und sehr strikten Arbeitsprotokolle wegen COVID, werden wir für die Herstellung jeder einzelnen neuen Episode zusätzliche Zeit benötigen", so Showrunner Chris Chibnall zuletzt.

Jodie Whittaker schrieb Fernsehgeschichte, als sie 2017 von der BBC als erste weibliche "Doctor Who" verkündet wurde. Wann nun ihre womöglich letzte Staffel Premiere feiern wird, ist aktuell noch unklar. (Quelle: wunschliste.de)
Gespeichert

SilverLion
Administrator
Corporal
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2579


aka Ray


E-Mail
« Antworten #1 am: 09. Januar 2021, 18:58:29 »

Habe das Neujahrs Special natürlich gesehen und der Abschied zweier Begleiter fand ich auch etwas trauig, andererseits fand ich schon immer das es zuviele waren. Und jetzt soll ja wohl noch einer nachrücken, das wären dann wieder 2 Begleiter, viele Jahre haben es auch ein Begleiter getan, warum müssen es jetzt so viele sein? Ich glaube in der ersten Staffel der Serie waren es auch einige, 3 oder 4? Mir persönlich reicht ein Begleiter, aber natürlich kommt es immer auf die Umsetzung der Drehbücher an, wie man alle Charaktere nützlich einbinden kann.

Wie der kopierte Bericht oben schon schreibt, ist es ja quasi normal das nach 2-3 Staffeln der Doctor ausgewechselt wird. Sofern gehört das eigentlich schon dazu. Grinsen Bin gespannt ob es wieder eine Frau oder doch wieder ein Mann wird, wäre für beides offen.
Gespeichert

Dan Tanna Spenser
NOSTALGIE NERD
Administrator
Assistant Chief
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 62568


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #2 am: 10. Januar 2021, 04:14:22 »

Bin gespannt ob es wieder eine Frau oder doch wieder ein Mann wird, wäre für beides offen.

Vllt. hat man ja mal den Mut und versucht es mit einer Transe? totlachen Würde sogar auch passen finde ich.... Grinsen
Gespeichert

Det. Bobby Crocker
Corporal
**
Online Online

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2067


Ja, Lieutenant?


WWW

« Antworten #3 am: 11. Januar 2021, 00:15:52 »

Ich bin kein absoluter Fan von Doctor Who. Aber was ich von der neuen Serie seit 2005 gesehen habe, war ganz gut. Einige der männlichen Schauspieler gefielen mir besser als andere. Aber an einen weiblichen Doctor konnte ich mich nie gewöhnen. Der Charakter, egal wie er auch verändert wird, passt zu einem Mann. Ich las auch mal, dass die Einschaltquoten mit Jodie Withaker zurückgingen.

Ich hoffe, wenn Doctor Who weitergeht, dann wieder mit einem Mann.
Gespeichert

Sleep well in your Bettgestell
Dan Tanna Spenser
NOSTALGIE NERD
Administrator
Assistant Chief
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 62568


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #4 am: 11. Januar 2021, 01:30:13 »

Das Doctor Who weitergeht, steht völlig ausser Frage Happy Stimme aber zu, würde mich auch freuen, wenns wieder ein Mann wird.

Würde mich auch freuen, wenn der nächste Doctor so vom Temperament und so wieder mehr David Tennant ähneln würde - für mich immer noch der beste Doctor aus der neuen Zeit.
Gespeichert

Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  


Meine anderen Foren und Homepages


Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.8 | SMF © 2006, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS