NOSTALGIE CRIME BOARD
20. Juni 2021, 20:30:53 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 

  Fanpage   Übersicht   Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren  
NCB MUSIKBOX Facebook Link Facebook Link Meine anderen Foren und Homepages
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: St. Elmos Fire - Die Leidenschaft brennt tief (St. Elmos Fire) (USA, 1985)  (Gelesen 230 mal) Durchschnittliche Bewertung: 4
Dan Tanna Spenser
NOSTALGIE NERD
Administrator
Assistant Chief
*****
Online Online

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 64554


TV-Serien-Junkie


WWW
« am: 18. April 2021, 04:43:18 »

Der Film erzählt die Geschichte von sieben Jugendlichen, die nach ihrem Abschlussexamen an der Georgetown University in das Berufsleben eintreten und versuchen, ihre eigene Identität zu finden. Erzählt wird die Geschichte episodenartig.

Billy träumt von einer Karriere als Musiker, verfällt aber dem Alkohol. Die kokainabhängige Jules schläft mit ihrem Chef, um in der Bank die Karriereleiter hochzuklettern. Sozialarbeiterin Wendy kommt nicht von den Eltern los und ist in Billy verliebt. Jurastudent Kirby, der nebenbei kellnert, verliebt sich in die angehende Ärztin Dale. Yuppie Alec arbeitet für einen republikanischen Senator und will Architekturstudentin Leslie heiraten, und zu guter Letzt Kevin, der romantische Träumer der Clique, der Schriftsteller werden möchte. Sein Geheimnis ist, dass er hoffnungslos in Leslie verliebt ist.

    Judd Nelson: Alec Newbary
    Emilio Estevez: Kirby Keger
    Ally Sheedy: Leslie Hunter
    Rob Lowe: Billy Hicks
    Andrew McCarthy: Kevin Dolenz
    Mare Winningham: Wendy Beamish
    Demi Moore: Jules
    Andie MacDowell: Dale Biberman
    Martin Balsam: Mr. Beamish
    Joyce Van Patten: Mrs. Beamish
    Jenny Wright: Felicia



<a href="https://www.youtube.com/watch?v=Y46Sw1BUHPs" target="_blank">https://www.youtube.com/watch?v=Y46Sw1BUHPs</a>
Gespeichert

Dan Tanna Spenser
NOSTALGIE NERD
Administrator
Assistant Chief
*****
Online Online

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 64554


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #1 am: 18. April 2021, 19:28:04 »

 Heutiger Ally - Sheedy - Film ist das Jugenddrama "ST. ELMOS FIRE - DIE LEIDENSCHAFT BRENNT TIEF") ("ST. ELMOS FIRE") aus dem Jahre 1985, zusammen mit Rob Lowe, Emilio Estevez, Judd Nelson, Demi Moore, Andie McDowell, Mare Winningham, Andrew McCarthy und Martin Balsam. Sieben Highschool-Abgänger aus einer Clique stehen mit dem Diplom in der Hand erst mal orientierungslos da. Billy (Lowe) träumt von Musikerkarriere, verliert sich im Alkohol; die kokainabhängige Jules (Moore) schläft mit dem Boss, um in der Bank Karriere zu machen; Sozialarbeiterin Wendy (Winningham) kommt nicht von den Eltern los und ist in Billy verliebt; Jurastudent und Kellner Kirby (Estevez) verliebt sich in die Dale (McDowell). Yuppie Alec (Nelson) arbeitet für einen republikanischen Senator und will Architekturstudentin Leslie (Sheedy) heiraten, und zu guter Letzt Kevin (McCarthy), der romantische Träumer der Clique, der Schriftsteller werden möchte. Sein Geheimnis ist, dass er hoffnungslos in Leslie verliebt ist.... Ein weiterer großer Generations-Kultfilm der 80er Jahre mit vielen Schauspielern aus dem damaligen sogenannten "Brat-Pack".

Die Co-Stars:
Rob Lowe ("Oxford Blues", "Body Check", "9-1-1-Lone Star") spielt Billy Hicks, den Musiker mit einem Hang von zuviel Frauen und Alkohol. Demi Moore ("Wisdom", Ein unmoralisches Angebot") spielte das kakinsüchtige It-Girl Jules, Emilio Estevez("Der frühstücks-Club", "Young Guns", "Mighty Ducks", "Wisdom") spielt den angehenden Juristen Kirby Keger, Judd Nelson ("Der Frühstücks-Club", "Blue City")  spielte den angehenden Politiker Alec Newbary, Mare Winningham ("Scott & Huutsch") spielt die biedere Sozialarbeiterin Wendy Beamish, Andrew McCarthy ("Immer Ärger mit Bernie", "Mannequin") spielt den angehenden Journalisten Kevin Dolenz, Andie McDowell ("Drei Hochzeiten und ein Todesfall") spielte Estevez' Love Interest Dale Biberman, Whip Hubley ("Flippers neue Abenteuer") spielte ihren namenlosen Verlobten. Martin Balsam ("Stoppt die Todesfahrt der U-Bahn 1-2-3") spielte Winningham's Vater Mr. Beamish, Joyce Van Patten spielte dessen Ehefrau und Gina Hecht ("Mork vom ork") spielte Judith und Anna Maria Horsford ("The District") die Prostituierte Naomi.

Synchronisation:

Ally Sheedy wurde vermutlich von Katja Nottke gesprochen, Emilio Estevez wurde von Hans-Georg Panczak gesprochen, Judd Nelson von Pierre Franck, Rob Lowe von Ekkehard Belle, Andrew McCarthy von Pierre Peter-Arnolds, Mare Winningham von Katharina Lopinski, Andie McDowell von Ursula Wolff und Martin Balsam von Herbert Weicker. Weitere Sprecher konnte ich leider nicht herausfinden.

DVD & BluRay:
ich besitze von dem Film den digital remasterten UK DVD Release aus dem Jahre  (2014 ?). Die DVD besitzt einen deutschen Ton und auch deutsche Untertitel.  SONY veröffentlichte den Film im Jahre 2000 auch auf DVD auch für den deutschen Markt, jedoch ist die DVD vergriffen und nur noch ab 40 Euro aufwärts aktuell zu bekommen.

Interessantes:
St. Elmo’s Fire ist der englische Begriff für das Elmsfeuer, eine durch elektrische Ladungen hervorgerufene Lichterscheinung.  Das Produktionskosten lagen bei 14 Mio. Dollar. Die Figuren des Films waren alle auf der Georgetown University. Nachdem die Verantwortlichen der Universität das Drehbuch gelesen hatten, verweigerten sie die Dreherlaubnis. So wurden die Campus-Szenen auf dem Gelände der Universität Maryland gedreht. Mare Winningham war schwanger, als sie im Film die „jungfräuliche“ Wendy spielte. Demi Moore hatte während der Dreharbeiten, genau wie ihre Figur im Film, ein Drogenproblem und musste einen negativen Drogentest vorweisen, um eine Drogenabhängige spielen zu dürfen. St. Elmo’s Fire wird oft im gleichen Atemzug mit The Breakfast Club genannt und ist einer von vielen Filmen der 1980er Jahre, in denen es um die Identitätsfindung und das Erwachsenwerden der damaligen Jugend geht.

Musik:
Der von John Parr gesungene Titelsong St. Elmo’s Fire (Man in Motion) wurde in den US-Charts ein Nummer-eins-Hit. Das gleichnamige Soundtrack-Album, auf dem der Song erschien, erhielt die Nominierung für einen Grammy Award for Best Album of Original Score Written for a Motion Picture or a Television Special bei den Grammy Awards 1986. Sehr bekannt wurde auch das instrumentale Stück "Love Theme from St. Elmos Fire" von David Foster, welches durch den Film begleitet.

<a href="https://www.youtube.com/watch?v=dx7vNdAb5e4" target="_blank">https://www.youtube.com/watch?v=dx7vNdAb5e4</a> <a href="https://www.youtube.com/watch?v=bH2hGqJved8" target="_blank">https://www.youtube.com/watch?v=bH2hGqJved8</a>


Zum Film selbst:
Ally Sheedy spielt die angehende Kunstmalerin Leslie Hunter, die seit der High School mit dem ambitionierten Politiker Alec Newbary zusammen ist und jüngst auch zusammengezogen sind. Zusammen mit ihren anderen fünf Freunden, die sie die ganze Schulzeit begleiteten, existiert eine sehr tiefe und enge Freundschaft, die durch dick und dünn geht.

Dreizehn Jahre haben die sieben Mädchen und Jungen auf diesen Moment gewartet - jetzt ist es endlich soweit: Die Schulzeit ist vorbei. Für immer. Die Kindheit ist vorüber, der Drahtseilakt beginnt. Ohne Netz und doppelten Boden, ohne die Geborgenheit von Familie und College-Alltag. Aber jetzt kann man sich auch endlich dran-machen, Pläne und Träume zu verwirklichen. Alle sieben haben ihre Vorstellungen von der Zukunft, wollen Karriere machen: als Politiker, Schriftsteller, Architektin, Jurist, Musiker, Sozial-arbeiterin und Bankerin. So unterschiedlich ihre Wege auch sind, die Gefühle sind bei allen die gleichen. Eine Zeit der Leidenschaft, Gier und der Unsicherheit. Eine Zeit, in der man Freunde braucht.

Die Freunde kommen im Krankenhaus zusammen, nachdem Billy und Wendy einen Autounfall gehabt haben, bei dem Billy alkoholisiert war. Zum Glück blieb es bei einem großen Blechschaden. Alec war hingegen sauer auf Billy, weil Billy schon wieder einen Job verloren hatte, den er ihm besorgt hatte.

Kevin will nun endlich Leslie heiraten, doch Leslie ist sich unsicher, sich schon so früh fürs Leben zu binden. Kevin sieht diese unverheiratete Zeit es so an, noch weiter - ohne, dass Leslie es erfährt, Liebschaften und flüchtige One-Night-Stands zu haben und prangerte vor seinen freunden Leslie dafür an, weil sie bisher ja noch nicht "ja" gesagt hätte  Ich Idiot laut lachen

Kirby trifft zufällig in diesem Krankenhaus Dale wieder, die auch mit ihnen auf der Schule war und in der er immer verknallt war. Sie ist bis heute für ihn seine absolute Traumfrau und hat sich jetzt vorgenommen, die besser kennenzulernen und lud sie spontan zu einem Date ein, welches sie auch annahm. Doch keine 5 Minuten, nachdem das Date begann, bekam sie einen Anruf aus dem Kran kenhaus und sie mußte wegen eines Notfalls zurück und alle Pläne , die Kirby für diesen Abend gemacht hatte, waren mit einem Anruf weggefegt.

Jules, die immer in Party-Laune ist und viel zu viel Geld nausgibt, welches sie gar nicht hat und alles nur auf Pump von ihrer Kreditkarte kauft, hatte sich ein pompöses Appartment eingerichtet. Zudem ist sie dem Alkohol und besonders dem Koks nie abgelehnt - für sie ist das ganze Leben eine einzige Party.

Der eher schüchterne Kevin, der seit Jahren keine Sex und keine Freundin mehr hatte, wurde von seinen Freunden deswegen öfters gefoppt und einige denken sogar, dass Kevin schwul ist un d Jules wollte ihn deswegen mit ihrem schwulen nachbarn verkuppeln Grinsen Dabei ist Kevin nicht schwul, sondern seit der Schulzeit schwer in Leslie verliebt, die ja wiederum mit Alec seit Jahren zusammen ist.

Eines Abends kauft Alec für Leslie ein heißes Negligé, die Verkäuferin machte Alec an, probierte es für ihn an und verführte ihn in der Umkleidekabine. Alec kaufte es und schenkte es Leslie (wie krank - er kauft genau das Negligé, welches die Verkäuferin beim Sex mit ihm trug und schenkte es danach seiner nichtsahnenden Freundin!)  Huch Einige der Freunde wußten von Alecs seitensprüngen und erzählten Leslie nichts davon (Schöne Freunde!)  Unentschlossen

Eines Tages rief eine völlig unter Koks stehende Julies  bei Alec an und bittet ihn, sie "zu retten". Angeblich wurde sie von einigen Arabern für ein bevorstehendes Gruppensexspiel unter Drogen gesetzt. Alec kam und holte sie daraus, mußte jedoch einsehen, dass Jules stark übertrieben hatte.

Die biedere Sozialarbeiterin Wendy ist immer noch Jungfrau. Obwohl sie die Tochter von vohlhabenden Eltern ist, möchte sie unabhängig sein udn widerstrebt den einfluß ihrer Eltern, den wohlhabenden Nerd Howard zu heiraten, da Wendy ihn nicht liebt, dies aber für ihre Eltern nicht wichtig ist und es denen nur auf seinen gesellschaftlichen Stand ankommt.Wendy liebt seit Jahren den Draufgänger Billy, die ja auch befreundet sind. Bei einer Party ihrer Eltern, mwo Wendy auch Billy einlud, beham sich Billy total daneben, doch Wendy störte es nicht. Nachdem am Ende der Party Billy und Wendy sich zurückgezogen hatte und Billy mal wieder zuviel getrunken hatte, wollte Wendy, dass Billy "ihr Erster" ist. Billy nahm an, wollte sie verführen, machte sich aber denn über ihre biedere Unterwäsche lustig mit "Sag mal...ist das ein Taucheranzug?"  totlachen Beschämt wies Wendy ihn ab und warf ihn aus dem Haus Grinsen

Tage später - Billy hatte in einem Club einen Musik-Gig, den Kirby ihn besorgt hatte. Während des Gigs sah er Felicia, mit der er eigentlich verheiratet ist und sie eine kleine gemeinsame Tochter Melody haben. Als er Felicia mit einem anderen Kerl engumschlungen tanzen war, drehte Billy durch, verliess die Bühne und prügelte auf den Mann ein, obwohl er und Felicia zwar verheiratet sind, aber längst nicht mehr zusammen wohnten, nachdem Billy zahlreiche Affären hatte und ein Alkoholkproblem.  Billy wurde daraufhin gefeuert und auch Kirby, weil er seinem Boss ihn ja empfohlen hatte.

Bei einem Treffen wollten  Wendy und Leslie ihrer flippigen Freundin Jules ins Gewissen reden. Jules hat ein Verhältnis mit ihrem älteren und verheirateten Familienvater-Boss und forderten sie auf, dies zu beenden. Doch Jules redete sich raus, träumte davon, später eine eigene Talkshow zu haben und berühmt zu werden.

Kirby stalkte währenddessen "seiner" Dale, bis er entdeckt wurde und Dale ihn in ihr Appartrment einlud, welches sie mit einer Mitbewohnerin bewohnte, die Kirby sofort nicht ausstehen wollte. Durch die Blume liess Dale ihn nwissen, dass sie nur Männer datet, die einen gesellschaftliuchen Stand haben. Kirby ist Jura-Student...der zwar auf dem besten Weg ist, aber derzeit eben nichts vorzuweisen hat. Frustriert zog Kirby ab. Kirby beschliesst einen berufswechsel. er liess sich als hausverwalter eines wohlhebanden geschäftsmannes anheuern, der für ein Wochenende ins Ausland muß. Er gab Dale vor, ein guter freund dieses Mannes zu ein und liess inj dessen haus ohne sein Wissen eine fette Party schmeissen, bei der auch seine 6 Freunde eingeladen waren und eben Dale - für die er das alles machte. Doch Dale erschien nicht. Auf dieser Party gab Alec bekannt, dass Leslie endlich zu einem Antrag ja gesagt hätte und man im nächsten Sommer heiraten würde. Kevin war wie vor dem Kopf geschlagen von der Nachricht - und Leslie war stinksauer, da sie dem Antrag nichtmal zugestimmt hatte und stellte Alec kurz darauf wütend zur Rede. Dabei pokerte Leslie, dass sie von seinen ganzen seitensprüngen Bescheid weiß - was sie aber nicht tat. Doch Alec tappte in diese Falle mit "Woher weißt du das?" un d war auf Kevin sauer, der darüber Bescheid wußte und nun dachte, dass Kevin es ihr erzählt hatte. Leslie hatte ihre Gewissheit und trennte sich von Alec, der daraufhin ausrastete, Leslie beschimpfte, dass es ihre Schuld gewesen sei, weil sie ihn nur hatte zappeln lassen und zudem fiel er über den ahnungslosen Kevin her - der ja nichts erzählt hatte, er ihm dies aber nicht glaubte.

Nach der Party baggerte Billy die angetrunkene Jules an und hoffte, leichtes Spiel mit ihr zu haben, da sie eh keine Frau von Traurigkeit ist. Doch Jules brauchte in dieser Nacht einen echten Freund, mit dem sie ihre Probleme aussprechen kann, doch Billy hatte nur Sex im Kopf, bis Jules ihn frustriert aus dem Auto warf. Dieses geschah vor dem haus von Billys Frau Felicia, die erst überlebte, Billy nochmal - des Kindes wegen - eine Schance zu gebenb, sie nun aber sah, wie er über Jules herfallen wollte ujnd warf die Tür hinter Billy entgültig zu.

Kirby hatte derweil erfahren, dass dale mit einem Freund zu einer Skihütte fürs Wochenende gefahren ist und fuhr nun mit Wendys Wagen selbst dorthin - ohne Jacke, ohne Winterreifen Grinsen  Doprt ebgekommen, überraschte er Dale gerade beim Sex mit ihrem Freund ("gespielt von Whip Hubley!) Grinsen und war perplex, als sich dieser als ihr Verlobter herausstellte. Aufgelöst wollte Kirby schnell wieder weg...doch es ging nicht, da er mit dem Wagen in einer Schneewehe steckte und mit seinen Sommerreifen da nicht rauskam und beide ihn zuschauten... Wie peinlich das wohl für ihn gewesen sein mußte?  totlachen Sie luden ihn ins Haus ein über Nacht und durfte als Kirsche pbendrauf auch noch einen Pyjama ihres verlobten tragen, was Kirby total schräg fand  totlachen Am nächsten Morgen gelang es Dales Freund, seinen Wagen wieder flottzukriegen. Kirby gestand Dale, weswegen er gekommen war und dale meinte, wenn sie nicht verlobt wäre, hätte er gute Chancen bei ihr. Als ihr Verlobter gerade ins Haus ging, packte Kirby sie und hab ihr einen langen intensiven Zungenkuß und liess dann eine völlig perplexe Dale zurück...der es offenbar sehr gefallen hatte Grinsen und fuhr in die Stadt zurüxk.

Leslie wußte erstmal nicht, wo sie unterkommen sollte und Kevin bot ihr an, diese Nacht mit zu ihm zu kommen. Leslie war noch nie zuvor in kevins Wohnung. Sie fand dort einen Kasten voller alter und auch aktueller Fotos von ihr. Kevin "outete" sich nun und beichtete ihr, dass er seit der Schulzreit in die verliebt war und deswegen sich auch nir mit Alec angefreundet hatte, um ihr nahe zu sein. Leslie war sehr gerührt davon auch von der ganzen Art und Weise, und die leichten Tränen, die Kevin bei seinem Gesändnis vergoß. Sie küßte ihn  und er fiel über sie her und beide hatten mehrfach Sex miteinander (sogar einmal unter der Dusche, wo die Duschwand dran glauben mußte!)  totlachen Kevin fiel wie ein Tier über sie her, konnte seiner Leidenschaft und seinen jahrelangen Träumen zu Leslie endlich voll und ganz nachgeben. Eng umschlungen schliefen beide zusammen ein. Am nächsten Morgen kam Alec, um sich bei Kevin zu entschuldigen. Er glaubte ihm num, dass er ihn nicht verpfiffen hatte. Doch als er beide nur mit einem handtuch bekleidet vorfand und Leslie ihm gestand, dass sie mit Kevin geschlafen hatte, war Alec wie vor dem Kopf gestoßen udn empfand nur noch tiefen Hass für Leslie und besonders für Kevin, die Freundin  seines Freundes zu ficken ist für ihn der größte Vertrauensbruch, den eine Freundschaft nur machen kann (damit hatte er ja auch recht!) Als er Leslie daraufhin eine Nutte nannte, schlug Leslie zurück mit seinen ganzen Affären und Alec rechtfertigte sich, dass das nicht vergleichbar sei...das wären für ihn alles nur namenlose Gesichter gewesen...und nicht einer seiner besten Freunde!". Namenlose Gesichter...nun war Leslie noch "bedienter" als vorher Grinsen

Wendy und Howard waren die einzigsten, die bei Kirbys mißglückter Party am nächsten Morgen noch da waren...hinterlassen wurde eine Schneise der Verwüstung und Kirbys Boss kehrte heim und war stinksauer, dass Kirby sein vertrauen dermaßen ausgenutzt hatte und siess ihn durch Wendy wissen, dass er nicht nur gefeuret ist, sondern auch kein Geld bekommt, da er für den gesqamten Schaden aufkommen muß Grinsen

Wendy gestand wenig später ihren vater, dass sie Howard nie heiraten würde, da sie keinerlei gefühle für ihn habt und ihren Vater nochmal anflehte, sie ausziehen zu lassen und ihr eigenes Leben selbst in die Hand zu nehmen. Sie sagte ihren Vater zudem, dass sie Billy liebe. Und er meinte "Was? diesen drogensüchtigen Hippie?" totlachen Er verstand es nicht, akzeptierte es aber.

Leslie zog vorerst zu Jules, holte sich am nächsten Tag bei Alec noch ihre Sachen ab wo es wieder einen handfesten Streit gab, zuerst über das Thema, wer welche Schallplatten kriegen sollte, dann ü+ber Kevins Verrat. Kevin besuchte Leslie wenig später bei Jules. Kevin dachte, dass er und Leslie nun fest zusammen waren und küßte und befummelte sie bei jeder Gelegenheit - auch vor Jules. Dann sagte Kevin ihr, dass die Zeitung seinen ersten Artikel veröffentlicht hatte und sie freute sich für ihn. Gleichzeiutig sagte sie ihm, dass sie Zeit braucht und sich nicht gleich in die nächste Beziehunmg zus türzen...Kevin verstand dies aber nicht und blieb hartnäckig, was Leslie auf die Palme brachte.

Jules erlebte derweil einen schweren Schlag. Ihr Chef hatte sie gefeuert, weil er genug von seinem Sexspielzeug hatte, zudem forderten die Kreditunternehmen ihr Geld zurück und so wurde Jules gesamte Wohnung geüfändet, was sie am Rande des Selbstmord führte und wie in Trance versuchte,m sich durch Unterkühlung in ihrem Zimmer, wo sie die Fenster bei klirrenden Minusgrade stundelang aufridd und sie nur im gauchdünen Nachthemd sass.  Leslie bemerkte es als erstes, da sie ja bei ihr wohnte und rief Alec, ihr zu helfen. Kevin und Kirby gesellten sich dazu und man versuchte Jules zu helfen, die sich in ihrem Appartment verramellt hatte.  Dabei gerieten Alec und Kevin schwer aneinander und Alec wollte Kevin für sienen Verrat sogar umbringen und ihn vom Balkon schupsen. Leslie gelang es, Alec abzubringen und das, obwohl Kevin ihm sagte, dass er Leslie wirklich liebe.  Als sie auch noch Billy und Wendy jhinzuholten, um Jules zu retten,. schafften sie es Zutritt zu kriegen und manc sprach sich mit Jules auf, sie ihnen völlig aufgelöst ihr verkorkstes Leben beichtete.

Am Abend kamen sich Billy und Wendy nähber. Billy besuchte sie in ihrem ersten eigenen Appartment. Billy erzählte, dass er nach New York ziehen werde um dort ein ganz neues Leben zu beginnen.  Wendy brachte Billy dazu, mit ihr zu schlafen und sie zu entjungfern. beide verbrachten wine wunderbare Nacht zusammen.

Am nächsten Morgen trafen sich die sieben Freunde am Busbahnhof, um Billy zu verabschieden. Zudem erzählte Leslie, dass sie erstmal alleine leben will, um sich selbst zu finden und gab indirekt Kevin und Alec gleichermaßen einen Korb. Kirby beschliesst, sein Jurastudium wieder aufzunehmen.

Fazit:
Nach "Breakfast Club" ein weiterer großer Generations-Kultfilm, worin eine größerer Gruppe des 80er Jahre Bratpacks auftraten, zudem ja eine ganze Menge, der damals noch jungen Schauspielern gehörte. Einer jener Filmd, die ich damals nicht mochte, ich mochte damals die ganze Art solcher Problemfilm für Jugendliche nicht. Nach dem heutigen tag, wo ich ihn nach knapp 30 Jahren wiedergesehen habe, mag ich diesen film, der wirklich deutsam nund einprägsam die Probleme und Schicksale der 7 jungen leute schildert. Joel Schumacher gelang es zudem, jedem der 7 Hauptdarsteller in etwa gleich viel Screentime zu geben und keinen davon zu bevorzugen, was bei Filmen, mit so einem großen bekanten cast ja sonst oft der Fall ist. Bemängeln muß ich lediglich, dass das Kokainproblem von Jules (Demi Moore) leider nur sehr oberflächlich behandlt wurde, da hätte man mehr in die Tiefe gehen müssen, die eigentlichen Gefahren dieses Mißbrauchs wurden überhaupt nicht erläutert. Obwohl es im Film recht viel Sex gab, gab es nie eindeutige echte Nacktszenen, Schumacher verstand es gekommt, die Szenen allesamt recht jugendfrei zu gestalten Grinsen Die Schauspieler wurden allesamt sehr gut ausgewählt und jeder von ihnen spielte seine Rolle sehr glaubhaft. Der Vergleich mit dem "Breakfast Club", den viele sehen, kann ich nachvollziehen. der Film könnte auch "Breakfast Club: 6 Jahre später" heißen. Selbst vom Cast her waren mit Sheedy, Estevez und Nelson 3 der 5 Hauptdarsteller auch wiedre dabei und Anthony Michael Hall und Andrew McCarthy waren sich nichgt verschieden, ebenso Molly Ringwald und Demi Moore vom Charakter her. Ein eindrucksvoller, gute gemachter 80s Generationsfilm, der auch heute noch wirkt.

 Sehr guter Film/Serie von mir
Gespeichert

Crockett
Azubi in der Police Academy
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 507





« Antworten #2 am: 19. April 2021, 23:36:02 »

Den habe ich irgendwann in den 90ern mal aus dem Fernsehen aufgenommen und dann recht oft auf VHS angeschaut. Gefiel mir ziemlich gut.

Der Film wurde nur ein Jahr nach Breakfast Club gedreht. Der Wandel von Emilio Estevez, Judd Nelson und Ally Sheedy von High School-Schülern zu Collegeabsolventen war bemerkenswert.  Grinsen

Der Film ließ sich damals natürlich überhaupt nicht auf (bundes-)deutsche Verhältnisse übertragen. Und das ist (mit Abstrichen) wohl heute noch immer so.

In den USA machen Studenten ihren College- bzw. Universitätsabschluss viel früher als in Deutschland. Der Unterschied war damals noch viel extremer als heute. Allerdings - ob junge Amerikaner mit Anfang/Mitte 20 schon über die nötige Reife verfügen, um gute Anwälte, Ärzte, Banker etc. zu sein, wage ich zu bezweifeln. Auch an Allgemeinbildung dürfte es ihnen wohl erheblich fehlen...  zwinkern

Aber das mal beiseite lassend: Die vielen verschiedenen Charaktere (man wundert sich zeitweise, wie die sich alle überhaupt so anfreunden konnten) und ihre wechselnden Beziehungen zueinander sind gut herausgespielt.

Auch die Erfahrungen, die sie machen, wenn sie plötzlich vom lockeren Studentenleben ins harte Berufsleben wechseln und dabei teilweise scheitern - sehr authentisch dargestellt.

Insgesamt ein brauchbarer Film über das endgültige Erwachsenwerden.

 Sehr guter Film/Serie
« Letzte Änderung: 19. April 2021, 23:37:47 von Crockett » Gespeichert
Dan Tanna Spenser
NOSTALGIE NERD
Administrator
Assistant Chief
*****
Online Online

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 64554


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #3 am: 20. April 2021, 04:20:10 »



Der Film wurde nur ein Jahr nach Breakfast Club gedreht.

Nicht ganz, beide waren aus den selben Jahr und Breakfast Club kam in dem Jahr etwas eher in die Kinos.

Breakfast Club Kinostart (USA): 07.02.85
St. Elmos Fire Kinostart (USA): 28.06.85
Gespeichert

Fran
Jura - Student
*
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 393





« Antworten #4 am: 10. Juni 2021, 20:58:42 »

Den Film habe ich als Teenie gemocht, der lief Ende 1989 im "Teleclub" Beim Wiederansehen war es ganz nett, so typisch Achtziger, daß es fast schon klischeehaft war. Interessantes Casting (nur Molly Ringwald fehlte), zu der Zeit waren alle angesagte Stars in Hollywood, nun in der Versenkung verschwunden, mehr oder weniger. Gab es da nicht einen Skandal um Rob Lowe weil der ein Sexvideo mit einer Minderjährigen gedreht haben soll?
Gespeichert

Some people think that catching fish depends on the fisherman. Some people think it depends on the fish. Well I kind of go along with the first group. No one ever asked the fish what they think.
Dan Tanna Spenser
NOSTALGIE NERD
Administrator
Assistant Chief
*****
Online Online

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 64554


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #5 am: 10. Juni 2021, 23:33:53 »

Gab es da nicht einen Skandal um Rob Lowe weil der ein Sexvideo mit einer Minderjährigen gedreht haben soll?

Rob Lowe hatte sogare mehrere Skandale, einmal wegen des Videos und auch danach noch mehrere vergehen mit Minderjährigen oder auch mit Sexpartys, oft auch mit seiner Frau zusammen. Seit 2009 scheint er wohl ruhiger geworden zu sein...jedenfalls haben diese ganzen fehltritte letztendlich seine Karriere ruiniert, die damals sehr vielversprechend war. Er hätte heute noch ähnlich wie Tom Cruise ein Megastar sein können...
Gespeichert

Fran
Jura - Student
*
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 393





« Antworten #6 am: 14. Juni 2021, 22:07:14 »

Vielleicht wäre seine Karriere auch ohne die Skandale im Sande verlaufen. Viele der jungen Schauspieler die in den achtziger Jahren als Stars oder zukünftige Stars galten, haben später keine große Karriere mehr gemacht, gerade auch die aus "St. Elmos Fire", was nicht unbedingt am mangelnden Talent oder Skandalen gelegen hat. Andie McDowell und Demi Moore waren zu Beginn der Achtziger groß im Geschäft, aber die großen Filme machen sie auch nicht mehr. Judd Nelson, Andrew McCarthy, Emilio Estevez, Ally Sheedy, Mare Winningham, haben dann doch nicht die ganz große Karriere gemacht. Auch nicht Molly Ringwald die in einem Buch aus den Achtzigern über Hollywood als der große Star der neuen Generation gehandelt wurde.
Gespeichert

Some people think that catching fish depends on the fisherman. Some people think it depends on the fish. Well I kind of go along with the first group. No one ever asked the fish what they think.
Dan Tanna Spenser
NOSTALGIE NERD
Administrator
Assistant Chief
*****
Online Online

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 64554


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #7 am: 14. Juni 2021, 23:09:10 »

Mgats recht haben...aber Lowe war damals ja schon ein extremer Schönling...bin sicher, dass seine Karriere sicher steiler verlaufen wäre. Seine Skandale hatten ihn ja einige gute Rollen gekostet.
Gespeichert

Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  


Meine anderen Foren und Homepages

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.8 | SMF © 2006, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS