NOSTALGIE CRIME BOARD
07. Mai 2021, 18:11:42 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 

  Fanpage   Übersicht   Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren  
NCB MUSIKBOX Facebook Link Facebook Link Meine anderen Foren und Homepages
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Der geheimnisvolle Ritter (The Tin Soldier) (USA, 1995)  (Gelesen 31 mal) Durchschnittliche Bewertung: 3
Dan Tanna Spenser
NOSTALGIE NERD
Administrator
Assistant Chief
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 63900


TV-Serien-Junkie


WWW
« am: 04. Mai 2021, 21:39:46 »

Als der zwölfjährige Billy mit seiner Mutter in die Stadt zieht, nehmen ihn seine neuen Mitschüler nicht gerade freundlich auf. Einzig Clyde, Mitglied der Straßengang "Pack 13", und die kleine Tony unterstützen ihn. Als es zu einer Schlägerei der Bande kommt, flieht Billy in den Spielzeugladen von Mr. Fallon, der ihm den Spielzeugritter Yarik in schimmernder Rüstung schenkt. Doch dieser verwandelt sich über Nacht in Fleisch und Blut und wird Billy ein hilfreicher Freund.
(ProSieben)

Trenton Knight - Billy
Jon Voight - Yarik
Ally Sheedy - Billy's Mom
Dom DeLuise - Mr. Fallon
Bethany Richards - Toni

« Letzte Änderung: 04. Mai 2021, 21:49:25 von Dan Tanna Spenser » Gespeichert

Dan Tanna Spenser
NOSTALGIE NERD
Administrator
Assistant Chief
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 63900


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #1 am: 04. Mai 2021, 21:40:40 »

Zitat
Eigentlich hatte ich gestern meinen Ally Sheeedy Rewatch abgeschlossen und hatte heute zufällig noch 2 Filme gefunden, die ich irgendwie verlegt hatte. Nun...einen davon ist dieser und den zweiten werde ich, wenn es zeitlich klappt, morgen nacht sehen.

Werde ihn mir heute nacht ansehen - damit dann der entgültige Schlußpunkt meines Ally-Sheedy-Rewatchs. Sind dann letztendlich sogar 20 Filme geworden Happy
« Letzte Änderung: 04. Mai 2021, 21:49:50 von Dan Tanna Spenser » Gespeichert

Dan Tanna Spenser
NOSTALGIE NERD
Administrator
Assistant Chief
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 63900


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #2 am: 05. Mai 2021, 04:07:30 »

Heutiger Betthupferl-Film und entgültiger Abschlussfilm meines Ally-Sheedy-Rewatchs ist der Fantasy-Jugendfilm "DER GEHEIMNISVOLLE RITTER") ("THE TIN SOLDIER") aus dme Jahre 1995. zusammen mit Jon Voight ("Ray Donovan"), Dom DeLuise ("Auf dem Highway ist die Hölle los!") und Trenton Knight. Als der zwölfjährige Billy McCluskey (Knight) mit seiner Mutter (Sheedy) in die Stadt zieht, nehmen ihn seine neuen Mitschüler nicht gerade freundlich auf. Einzig Clyde, Mitglied der Straßengang "Pack 13", und die kleine Toni (Bethany Richards) unterstützen ihn. Als es zu einer Schlägerei der Bande kommt, flieht Billy in den Spielzeugladen von Mr. Fallon (deLuise), der ihm den Spielzeugritter Yarik (Voight) in schimmernder Rüstung schenkt. Doch dieser verwandelt sich über Nacht in Fleisch und Blut und wird Billy ein hilfreicher Freund...

Die Co-Stars:
Jon Voight ("Ray Donovan", "Express in die Hölle") spielte den fleischgewordenen Spielzeugritter Yarik. Dom deLuise ("Auf dem Highway ist die Hölle los!") spielte den Spielzeugladenbesitzer Mr. Fallon. Trenton Knight spielte Sheedys 12jährigen Sohn Billy McCluskey und Bethany Richards seine Freundin Toni.

Synchronisation:
Jon Voight wurde von Franz-Otto Schenk gesprochen, Dom deLuise von Michael Chevalier. Weitere Sprecher konnte ich leider nicht recherchieren Traurig

DVD & BluRay:
Dieser Film ist bislang in Deutschland weder auf DVD, noch auf BluRay erschienen. Ich besitze von dem Film eine digitale HD Aufnahme von Premiere (dem heutigen Sky). Bild und Ton sind sehr gut.

Interessantes:
Dieser Film ist eine Realverfilmung des norwegischen Zeichentrick-Kurzfilms (13 Min.) "Den standhaftige tinnsoldat (übersetzt: "Der standhafte Zinnsoldat") aus dem Jahre 1955. Hauptdarsteller Jon Voight führte hier seine erste und einzigste Regiearbeit seiner Karriere vor. Der Film wurde durch eine Story von Hans-Christian Andersen inspiriert.

Zum Film selbst:
Ally Sheedy spielte Mrs. McCluskey, die besorgte Mutter von dem 12jährigen Billy, die gerade erst in einer neuen Stadt ziehen und sich nun neuen Herausforderungen stellen müssen. Gerade Billy fällt es sehr schwer, sich einzuleben, da er von seinen Mitschülern gehänselt wird. Lediglich Clyde, Mitglied einer Gang und die gleichaltrige Toni werden sowas wie zu seinen Freunden.

Der Umzug war von Nöten, weil Billy und seine Mutter gerade Vater bzw. den Ehemann verloren hatten, der Mitglied in einer Strassengang war. McCluskey hat nun einen Job als Kellnerin, muß Doppelschichten schieben um sich und ihren Sohn über Wasser zu halten. Zudem ist sie oftmals sehr betrübt, da sie immer noch nicht dne tragischen Tod ihres Mannes überwunden hatte.

Billy hatte vornherein einen schweren Stand in der neuen Schule. Gewalt und Abneidung bestimmen den Alltag in dieser Schule. Als Billy gerade dabei war, von einem anderen Jungen aufgemischt zu werden, stellte sich der 2 Jahre ältere Clyde sich dem entgegen, schützte Billy und verdrosch den Jungen. Im Gegenzug verlangte Clyde, dass Billy Mitglied in seiner Gang, der "Pack 13" werden soll. Billy lehnte zunächst ab, doch als er wenig später erneut von einem Jungen mit einem Messer bedroht wurde, der zu der gegnenrischen Gang "Snakes" gehört, wurde Billy, ohne es wirklich zu wollen, doch in den Sog der Pack 13 gezogen. Sehr zum Leidwesen von Toni, einem 12jährigen Mädchen, die von ersten Moment an Gefühle für Billy hatte wie auch umgekehert. Doch als Toni sah, dass Billy der Gang nun angehörte, wandte sie sich von Billy enttäuscht ab.

Um seine Mitgliedschaft in der Pack 13 zu beweisen, sollte Billy in einem Lebensmittelladen Spraydosen klauen. Doch Billy konnte es nicht durchziehen, wurde dann von einem anderen Member ermutigt, der ihn schliesslich eine Dose in die Kapuze seines Hoodys steckte und prompt vom Ladenbesitzer erwischt wurde, der die Cops rief. Billy Mum erschien und war bitter enttäuscht von Billy. Sie will ein besseres Leben für ihn, er soll nicht die Fehler seines Vaters wiederholen.

Am nächsten Tag trafen Billy wieder Clyde, der ihn zu seiner Bande führte Da tauchten auch Mitglieder der Snakes auf und eine Schlägerei nahm seinen Lauf. Als Cops kamen um das zu beenden, flüchteten alle, auch Billy. Doch 2 Mitglieder der Snakes rannten Billy hinterher, um ihn aufzumischen. Billy flüchtete sich in ein Spielzeugwarengeschäft und versteckte sich. Mr. Fallon, der Inhaber, war ein sonderbarer Mann, der mit seinen Puppen, Statuen und Actionfiguren redete. Billy hielt von solchen Kram nichts, war Fan von Videospielen. Fallon war enttäuscht von Billy, dennoch sah er Billys Probleme an und lieh ihm aus seinem geschgäft eine Ritter Statue, die ihn beschützen und helfen soll. Verwirrt nahm Billy die Statue, ging nach hause und stellte sie achtlos auf den Tisch. Billys Mutter erschien und Billy erhoffte sich, mit seiner Mutter was zu unternehmen, doch sie kam gerade von einer Doppelschicht und war fix und alle, wollte nun noch ins Bett. Billy war frustriert und sauer, warf alles vom Tisch hinunter, auch die Statue, die sich daraufhin ein Bein verdrehte. Billy ging dann ebenfalls zu Bett.

In der Nacht hörte Billy seltsame Geräusche und ein waschechter Ritter manifestierte sich und Billy schrie. Seine Mutter erschien. Doch der Ritter erklärte Billy, dass er Yarik heißt und das nur Billy ihn sehen und hören kann. Billy glaubte nichts davon. Billys Mutter erklärte ihm, dass er nur geträumt hatte und war etwas verwirrt, weil Billy mit einer nicht existierenden Person sprach Grinsen

Am nächsten Morgen dachte Billy, alles nur geträumt zu haben, doch der Ritter mit seinem Beinproblem war noch immer da und brachte Billy mit seinem Getue und seiner Redenart ziemlich auf die Palme Grinsen Billy wußte nicht, was er von ihm wollte, der faselte immer was von ihm bei etwas helfen, müsse so lange bei ihm bleiben, bis er ihm geholfen habe, erst dann könne er wieder nach hause zu seiner Angebteten, der Puppe Katrina Grinsen Yarik wich Billy nicht von der seite, war auch bei ihm im Unterricht und Billy wuzßte nicht, wie er mit alle dem umgehen sollte Grinsen Immerhin half Yarik Billy in Geschichte, als die Lehrerin ihn was fragte. Zugleich korrigierte Yarik dem Lehrer, was die Entdeckung Amerikas und das Verhalten der US Ureinwohner anging, was der Lehrer völlig falsch erklärte Grinsen

Billy vertraute sich Yarik an, dass er in Toni verliebt sei,m sie aber nichts von ihm wissen will, weil sie denkt, ewr gehöre der Gang an. Yarik spielte Cyrano deBergerac, als er sich in Billys Spint versteckt und ihm zuflüsterte, was er Toni sagen soll, um sie zu erobern. Doch Yariks mittelalterliche Anmachsprüche kommen in der heutigen zeit kaum an und so verwirrte Billy das immer mehr und blamierte sich vor Toni :lol:Als Billy endlich einen Draht zu Toni fand, erschien Clyde und machte mit seiner prolligen Art alles kaputt und Toni war wieder sauer auf Billy, weil er doch noch mit Clyde, der gerade zum zweiten Mal infolge sitzengeblieben war, rumhängt.

Nach der Schule verbrachten Billy und Yarik Zeit zusammen, unterhielten sich, bis sie einen Jungen um Hilfe rufen hörten, Es war ausgerechnet das Bandenmitglied der Snakes, der Billy ind er Schule mit dem Messer bedrohte. Er hing über ein Geländer und drohte abzustürzen. Mit Yariks Zuspruch konnte Billy ihn retten - doch zum Dank warteten die Snakes schon auf sie und wollten Billy fertigmachen. Nur der Grund, dass Billy einen der ihren rettete, schütze ihn vorerst von den Prügeln - doch er mußte sich morgen einen gefährlichen kampf gegen Psycho stellen, einem leicht durchgedrehtes Snake Mitglied. Billy wollte es nicht, doch er hatte keine Wahl.

Yarik sicherte Billy seine Hilfe zu. Yarik erklärte Billy, dass er bald wieder zurück muß und Billy drehte durch. Er wurde bislang von allen Leuten verlassen und nun würde auch Yarik sichbald dazugesellen. Er schrie ihn an und verfluchte Yarik. Später beruhigte sich  Billy und Yarik brachte ihm Kampfkniffe bei, die ihn morgen nützlich sein werden. Als Tonbi von dem Kampf hörte, wollte sie Billy diesen ausreden, doch Billy erklärte ihr, dass er keine Wahl habe.

Am nächsten tag kam der Kampf zwischen Billy und Psycho. Obwohl Psycho größer, stärker und etwas älter ist, schaffte Billy mit Hilfe von Yariks Tricks es, Psychoi zu besiegen. Im Anschluß feuerten Billy alle an, dass er Psycho töten soll. Doch Billy besann sich, hielt eine eindrucksvolle Rede, dass Gewalt nie die Lösung ist und sagte allen - auch Clyde, seine Meinung, dass er offiziell aussteigt und ging. Kaum war Bill weg, fielen beide gegnerische Banden über sich her und lieferten sich ein Kampf bis aufs Messer.

Toni, die den kampf beobachtet hatte,m war stolz auf Billy und küßte ihn. Auch das Snake-Bandenmitglied, welches Billy gerettet hatte, hate seine Kutte ausgezogen und war ausgestiegen.  Billy und Toni machten ihr erstes Date aus Happy Yarik war ebenfalls sehr stolz auf Billy.

Als Billy und Yarik nach Hause gingen, war Billys Mum ganz krank vor Sorge, sie hatte von dem Bandenlkampf im Fernsehen gesehen und auch, dass es 2 Schwerverletzte gab, die um ihr Leben ringen - einer davon war Clyde.  Sie machte sich höllische Sorgen, dass Billy genauso endet wie sein vater, zumal hatte sie bei Billy in seinem Zimmer die Gangjacke der Pack 13 entdeckt und stellte Billy energisch zur Rede. Billy berichtete ihr, was vorgefallen war, dass sie wollten, dass er Mitglied wird, aber abgelehnt hätte.  Billy und seiner Mutter schworen sich, immer die Wahrheit zu sagen und künftigst ein team zu sein.

Yarik hatte seine Aufgabe erfüllt und konnte endlich zu seiner Katrina zurück. Nachdem er sich zurückverwandelt hatte, brachte Billy die Staue am nächsten Tag zu Mr. Fallon zurück und stellte die Figur genau neben seiner Katrina, der Tänzerin. Fallon gefiel Billy und bot ihm einen Job als Ausfilfe in seinen Laden an, den Billy dankbar annahm. Dann ging er raus und ging mit Toni Hand in Hand bei ihrme ersten Date um einen Milchshake zu trinken.

Fazit:
Dies ist ein netter Familienfilm, der einem Märchen gleicht aber gleichzeitig auch ernste und erwachsene Untertöne hatte mit der Gangrivalität und der Film zeigte auch, dass nicht alles eitel Sonnenschein war, bei der Szene gegen Ende mit der Massenschlägerei, wo 2 Teenager um ihr Leben noch kämpften. Der Film zeigte zudem gewisse Paralllen zu den Kinofilmen "Karate Kid" und auch "Sidekicks" mit Chuck Norris und Jonathan Brandis. Mir hatte dieser Film gut gefallen. Ally Sheedys Rolle war recht melancholisch angelegt, ich denke, sie drehte diesen Fiulm zu der Zeit, wo sie Drogenprobleme hatte, denn man sah es ihr irgendwie an, dass es ihr nicht so ganz gut ging. Die Rolle von Dom deLuise war letztendlich recht klein, dafür gefiel mir Jon Voight in seiner Rolle. Letztendlich ein interessanter liebevoll gemachter familienfilm mit ernsten Untertönen. Etwas mehr Spannung hätte den Film gutgetan und etwas mehr Tiefe in die Handlung...

 Guter Film/Serie gibts von mir
Gespeichert

Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  


Meine anderen Foren und Homepages

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.8 | SMF © 2006, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS