NOSTALGIE CRIME BOARD
28. Juni 2022, 21:27:44 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 

  Fanpage   Übersicht   Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren  
NCB MUSIKBOX Facebook Link Facebook Link Meine anderen Foren und Homepages
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Irgendwo in der Nacht (Somewhere in the Night) (USA, 1946)  (Gelesen 545 mal) Durchschnittliche Bewertung: 4
Dan Tanna Spenser
NOSTALGIE NERD
Administrator
Deputy Chief, Assistant Commissioner
*****
Online Online

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 69344


TV-Serien-Junkie


WWW
« am: 09. April 2022, 21:04:50 »

Irgendwo in der Nacht (Originaltitel: Somewhere in the Night) ist ein in Schwarzweiß gedrehter Film noir von Joseph L. Mankiewicz aus dem Jahr 1946.

Gegen Ende des Zweiten Weltkriegs wacht der schwer verwundete Soldat George Taylor mit völligem Gedächtnisverlust und schweren Gesichtsverletzungen in einem Feldlazarett auf. Nach seiner körperlichen Genesung ist der Krieg vorbei und Taylor wird aus der Armee entlassen. Auf der Suche nach seiner eigenen Identität reist er nach Los Angeles, wo er laut Armeeunterlagen zuletzt gemeldet war. Seine einzige Spur ist eine mysteriöse an ihn gerichtete Notiz, die mit dem Namen „Larry Cravat“ unterzeichnet ist. Mithilfe zweier neuer Bekanntschaften, der Nachtclub-Sängerin Christy und des Barbesitzers Phillips, macht Taylor sich auf die Suche nach Cravat. Dieser entpuppt sich als mutmaßlicher Raubmörder, der vor Kriegsbeginn mit zwei Millionen Dollar untergetaucht ist. Durch Taylors Nachforschungen gerät Taylor ins Visier einiger zwielichtiger Gestalten, die ebenfalls auf der Suche nach Cravat sind, darunter der undurchsichtige Wahrsager Anzelmo. Nach und nach wird klar, dass Taylor irgendwie in den Raubmord verwickelt ist. Schließlich finden Taylor und Nancy die zwei Millionen in einem Versteck. Dabei stellt sich heraus, dass Taylor und Larry Cravat ein und dieselbe Person sind und er sich die ganze Zeit selbst gejagt hat. Der wahre Mörder gibt sich schließlich zu erkennen und will Taylor/Cravat töten, wird aber in letztem Moment von der Polizei gestoppt. Einer gemeinsamen Zukunft von Nancy und Cravat steht nichts mehr im Weg.

    John Hodiak: George W. Taylor
    Nancy Guild: Christy Smith
    Lloyd Nolan: Police Lt. Donald Kendall
    Richard Conte: Mel Phillips
    Josephine Hutchinson: Elizabeth Conroy
    Fritz Kortner: Anzelmo aka Dr. Oracle
    Margo Woode: Phyllis
    Sheldon Leonard: Sam
    Lou Nova: Hubert
    Whit Bissell: Barkeeper
    Harry Morgan: Bademeister

Gespeichert

holly
Officer
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1035



E-Mail

« Antworten #1 am: 26. Mai 2022, 12:49:22 »

 Sehr guter Film/Serie ein typischer film noir mit dem heute zu unrecht vergessenen john hodiak in der hauptrolle-sehr viel low-key kamera, etliche film noir szenen wie aus dem lehrbuch, dazu eine recht undurchsichtige handlung, die wie eine mischung aus chandler und wooldrich anmutet.ich habe die us-bluray mit makelosem bild.

https://www.youtube.com/watch?v=exKFf6Nwqlc&ab_channel=ClassicFilm-Noir%26MoreTrailers   
Gespeichert
Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  


Meine anderen Foren und Homepages

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.8 | SMF © 2006, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS