NOSTALGIE CRIME BOARD
09. August 2022, 19:07:24 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 

  Fanpage   Übersicht   Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren  
NCB MUSIKBOX Facebook Link Facebook Link Meine anderen Foren und Homepages
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Die Karte mit dem Luchs-Kopf (D, 1963-1965)  (Gelesen 1984 mal) Durchschnittliche Bewertung: 0
Dan Tanna Spenser
NOSTALGIE NERD
Administrator
Deputy Chief, Assistant Commissioner
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 69975


TV-Serien-Junkie


WWW
« am: 28. Januar 2022, 15:19:40 »


Detektive, sollte man annehmen, führen ein so gefährliches Leben, daß nur Männer mit harten Nerven den Anforderungen dieses Berufes gewachsen sind. Dieser Film will das Gegenteil beweisen. Eine gutaussehende junge Dame mit abgeschlossener Detektivlehre, judogeübt und eiskalt berechnend, eröffnet in der Wohnung ihrer originellen Tante eine Detektei…

Die junge und überaus attraktive Kai Fröhlich (Kai Fischer) hat ihre Ausbildung zur Detektivin abgeschlossen. Sie will sich in einem sonst von Männern dominierten Berufsfeld versuchen und richtet aus Kostengründen in der Wohnung ihrer resoluten und noch immer sehr vitalen Tante Viktoria von Porschwitz (Ursula Herking) ihr Büro ein. Ihre Visitenkarte ziert ein Luchskopf. Um ihre Kundschaft nicht zu verschrecken, gaukelt Kai ihren Auftraggebern vor, sie sei nur die Sekretärin des Unternehmens, das eigentlich von einem Mann geführt werde. Außerdem erweckt sie so den Eindruck, nur die naive Tippse zu sein und spielt auf diese Art ihre Gegner an die Wand. Um ihre Fälle zu lösen, muss die schlaue Detektivin in verschiedenste Rollen schlüpfen und manchmal sogar handgreiflich werden - also von wegen schwaches Geschlecht! Wenn Kai Fröhlich ermittelt, dann sitzen Betrüger, Diebe, Spione und Mörder am Ende garantiert hinter Gittern!

Diese allererste Fernsehserie des gerade neu gegründeten ZDF bietet ein für die damalige Zeit revolutionäres und höchst modernes Krimikonzept: niemals zuvor war eine Frau als Ermittlerin in einer deutschen Fernsehserie zu sehen! Die attraktive Kai Fischer, die auch die Idee zur Reihe lieferte, hat etwas von Emma Peel. An ihrer Seite spielt die beliebte Schauspielerin Ursula Herking die vitale ältere Tante auf besonders originelle Weise. Ein tolles Gespann, das die Serie zum Kult werden ließ und auch nach fast 50 Jahren Genrefans begeistern wird. Ein weiterer Pluspunkt ist die Besetzung der Gastrollen: hier gibt es ein Wiedersehen mit so bekannten Stars wie Reinhard Glemnitz (Der Kommissar), Gerhart Lippert (Der Bergdoktor), Willy Harlander (Tatort, Pumuckl) oder Gerd Frickhöffer (Percy Stuart). Endlich erscheint diese von so vielen Fans gewünschte Reihe auf DVD.

Cast & Crew

    Kai Fischer
        Kai Fröhlich

    Ursula Herking
        Viktoria von Porschwitz





 01) Das Geheimnis der Großgarage
 02) Die Juwelen der Tänzerin
 03) Technische Störungen
 04) Privatleben fällt aus
 05) Zur munteren Witwe
 06) Der Teufelshandschlag
 07) Luftgeschäfte
 08) Die Frau auf der Treppe
 09) Der Mann mit der Silbermaske
 10) Das Brautbukett
 11) Um eine Wellenlänge
 12) Harte Sitten
 13) Gefangen im Ring
Gespeichert

Dan Tanna Spenser
NOSTALGIE NERD
Administrator
Deputy Chief, Assistant Commissioner
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 69975


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #1 am: 28. Januar 2022, 15:21:33 »

Seit 2015 sind beide Staffeln bei PIDAX komplett auf DVD erschienen:
Gespeichert

Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  


Meine anderen Foren und Homepages

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.8 | SMF © 2006, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS