NOSTALGIE CRIME BOARD
21. April 2024, 12:44:44 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 

  Fanpage   Übersicht   Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren  
Facebook Link Facebook Link Meine anderen Foren und Homepages
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: 36. Wo ist Eddie Glass? (Pay Off) Staffel 3, Folge 10  (Gelesen 60 mal) Durchschnittliche Bewertung: 5
Dan Tanna Spenser
NOSTALGIE NERD
Administrator
Chief of Police, Deputy Commissioner
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 77963


TV SERIEN JUNKIE


WWW
« am: 25. Januar 2023, 20:24:40 »

Beim Betriebsausflug der Flying Squad in einem Casino verliebt sich Carter in die Croupiere Shirley. Diese bittet George, ihren tot geglaubten Freund Eddie zu finden. Er war an einem ungeklärten Überfall beteiligt. Das Mädchen könnte selbst zu der Bande gehören. Da Carter nicht gegen sie ermitteln will, verliert er bald das Vertrauen seiner Kollegen. (Quelle: giorgio)

Deutsche TV-Premiere: Mi 01.10.1980 ZDF
Original-TV-Premiere: Mo 29.11.1976
« Letzte Änderung: 05. Februar 2023, 04:12:53 von Dan Tanna Spenser » Gespeichert

Dan Tanna Spenser
NOSTALGIE NERD
Administrator
Chief of Police, Deputy Commissioner
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 77963


TV SERIEN JUNKIE


WWW
« Antworten #1 am: 05. Februar 2023, 04:46:44 »

Bekannte Gaststars: Geraldine James (als Shirley)

Wiederkehrende Charaktere: John Alkin (als DS Tom Daniels)



Der Betriebsausflug der Flying Squad der Füchse - inkl. Hastings (!!!) endet in einem casino in ein feuchtfröhliches Besäufnis Grinsen Dabei baggert Carter die hübsche Croupiere Shirley an, die ihn nach Feierabend mit nach Hause abschleppt...doch Carter war so blau, dass er bei ihr  keinen "hochgrkriegt" hatte Grinsen Am nächsten Morgen war ihm das sehr peinlich, schob es darauf, das das Bier im Casino nicht mehr gut gewesen sei laut lachen Shirley erzählte Carter, dass die eigentlich einen festen Freund hat...doch dieser, Eddie Glass, ist seit einem Jahr spurlos verschwunden. Sie hatte schon sämtliche Polizeireviere abgeklappert - doch keines wollte Shirley so wirklich helfen, das man ihr sagte, das er tot oder mit der beute abgehauen sei. Eddie war der Fluchtwagenfahrer eines großen Coups gewesen, bei denen 200.000 Pfund erbeutet wurden und Eddie damit wohl über alle Berge war und seine Kollegen einfach im Stich liessen. Shirley bittet nur Carter, ihr zu helfen - alleine schon aus Sicherheit für sie, mit dem Kapitel abzuschliessen und dann evtl. mit Carter ein neues zu beginnen. Carter versprach, sich die Sache anzusehen. Und...immerhin "konnte" Carter nun auch wieder, was Shirley erfreute Grinsen Durch alldem erschien Carter aus Versehen fast eine halbe Stunde zu spät zur Arbeit und Regan war etwas angepisst....noch angepisster war jedoch Hastings Grinsen

Carter erzählte Regan von Shirley und Eddie und Regan wies Carter darauf an, genau  dasselbe zu machen wie seine anderen Kollegen - die Sache ruhen zu lassen...etwas, wozu Shirley ganz offen wohl nicht im Stande ist. Auch bei Shirleys Arbeitsstelle wurde man unruhig, dass sie einen Cop abgeschleppt hatte und sie bei ihm erneut die Eddie-Sache anwärmte.

Obwohl Carter was anderes erledigen sollte, suchte er er Ernie Millan auf, der mehr zu der Sache wissen könnte. Ernie wiedreum war davon überzeugt, dass Eddie tot sei, da hätten sicher seine Kollegen schon für gesorgt, die er abgezockt hatte.  Zudem glaubte Ernie, dass auch Shirley darin verwickelt sein könne und einen Anteil abbekommen habe. Zurück auf dem Revier bekam Carter nun mächtigst Ärger mit Hastings...wegen dem Zuspät kommens und dann, das er fast den ganzen Tag nicht den Job getan hatte, den er machen sollte und Hastings drohte schon, ihn zur Streifenpolizei zurückzuversetzen, da hier nicht jeder machen könne, was er will Grinsen Carter redete sich damit heraus, in jenem Überfall ermittelt zu haben und eine neue Spur aufgetan zu machen und einen verbleib zu Eddie. Hastings war interessiert, verlangt aber wenig später von Regan, dass er Carter instruieren sollte, sich aus dem Fall wegen Befangenheit herauszuhalten. Zudem wollte Hastings, dass Carter Shirley auf den Zahn fühlen soll, wegen eventueller Mittäterschaft und Carter weigerte sich zu glauben, dass Shirle mit drin steckt. Schliesslich beurlaubte Hastings Carter für 7 Tage.

Carter fragte am Abend Shirley nun doch und sie reagierte erbost und es kam zum Streit und Carter entschuldigte sich bei ihr. Tags darauf finden zufällig Kinder beim Spielen in einem Steinbruch die wieder aufgetauchte Leiche von Eddie Glass. Hastings erfuhr davon und informierte Regan - mit dem Befehl, dass Carter nichts davon erfahren darf, da er dies Shirley weitersagen könnte und wenn sie mit drin steckt, die Bande nun informiert sei.

Shirleys Chef Gus Killick, sein Helfershelfer Zack Franklyn und Gangsterboss Arnold Drake m erkten, wie sehr Carter und Shirley sich reinhängten, Eddie zu finden und schliesslich beschlossen sie, beide zu töten. Regan verhörte derweil den Gangster Jamie, der an dem Überfall beteiligt war und damals verhaftet werden konnte und konfrontierte ihn mit Eddie Glass seinen Todund drohte, ihm noch zusätzlich Auftrag zum Mord anzulasten, was ihm weitere 20 Jahre obendrauf einbringen kann. Jamie packte aus und gab Regan den Namen Gus Killick.

Zack suchte Shirley auf und erzählte ihr, dass Eddie tot sei und das er sie und Carter zu seinem Grab führen will. Er fuhr sie dorthin und kurz darauf versuchte Zack und auch Drake, der mit einem Gewehr wartete, beide zu töten. Doch dann die Überraschungen - Eddies Grabstelle war leer und Zack und Drake waren so perplex, dass Carter die Situation ausnutzte, beide überwältigte und mit Shirley an der hand floh. Die beiden Gangster verfolgten sie und schossen auf sie.

Regan und Hastings hatten durch Killick erfahren, was man gegen Carter und Shirley unternehmen wollte und fuhren mit der ganzen Einheit zum Steinbruch und kamen gerade noch rechtzeitig um Carter und Shirley zu retten. Doch stattdessen Shirley Carter dankbar ist, war sie stinksauer...warf Carter vor, sie die ganze Zeit, schon seit dem Betriebsausflug benutzt zu haben, um den FFall zu klären und Eddie Verbleib und das er genau wußte, dass Eddie tot war und die Leiche schon weggeschafft hatte. Carter schwörte, dass er nichts wußte, was ja auch so war, doch Shirley glaubte ihm nicht, gab ihn eine Ohrfeige und machte Schluß mit ihm. Stinksauer ging Carter daraufhin zu Regan und fragte ihn, wieso er ihn nicht benachrichtigte habe wegen Eddies Tod...Regan erklärte wieso und Hastings kam und sagte Carter, dass Regan auf seinen befahl gehandelt habe und nun legte Carter sich mit Regan und Hastings zusammen an Grinsen Er erklärte, dass Shirley ihm den laufpass gegeben hatte, Hastings war mitgenommen deswegen...bereuhte aber seinen Entschluß nicht. Wütend zog Carter ab...

Eine wirklich erstklassige Folge! Sehr spannend und mitreissend. Nach längerem mal wieder eine "Carter" Folge. Carter tat mir schon leid...er liebte Shirley wirklich und dass es so für ihn endete, obwohl er absolut nichts dafür konnte...war schon tragisch Traurig  Übrigens hatte man die 240.000 dennoch nicht gefunden...jedenfalls wurde nicht zum Verbleib des Geldes erwähnt! Witzig war, dass Hastings in dieser Folge unter einem fürchterlichen Schnupfen litt, manchmal er nicht richtig verstanden wurde und er Regan anblökte, ob er taub sei, weil er alles doppelt sagen mußte laut lachen Un bei einem Gespräch dachte Regan, Hastings würde am Telefon weinen und meinte noch "Chef...weinen Sie?" Und Hastings sauer "Warum sollte ich weinen, regan? Sind Sie noch bei Trost?" totlachen Mir hatte die Folge sehr gut gefallen.

 Geniale/r Film/Serie
Gespeichert

Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  


Meine anderen Foren und Homepages

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.8 | SMF © 2006, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS