NOSTALGIE CRIME BOARD
27. Mai 2022, 15:36:47 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 

  Fanpage   Übersicht   Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren  
NCB MUSIKBOX Facebook Link Facebook Link Meine anderen Foren und Homepages
Seiten: 1 2 [3]
  Drucken  
Autor Thema: Die Unbestechlichen - Chicago 1930 (The Untouchables) (USA, 1959-1963)  (Gelesen 14492 mal) Durchschnittliche Bewertung: 4
Chrissie
Jura - Student
*
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 415



E-Mail

« Antworten #30 am: 28. August 2020, 13:50:33 »

Weil das Fernsehprogramm leider von unter Dreissigjaehrigen fuer unter Dreissigjaehrige gemacht wird, deshalb laufen auch nur neue TV Serien.




Das ist schade das das schon so lange her ist wo die Serie im Fernsehn lief, wäre doch jetzt mal wieder Zeit sie zu wiederholen.
Aber ich glaube da können wir warten bis wir schwarz werden.
So ist das doch mit allen tollen Serien
Gespeichert
Chrissie
Jura - Student
*
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 415



E-Mail

« Antworten #31 am: 28. August 2020, 13:53:12 »

Die Serie haben wir zwar, aber mangels Zeit habe ich sie mir immer noch nicht angeschaut.
Den Film mit Kevin Costner und Sean Connery finde ich einfach grossartig!!!
Weiss nicht, wie oft ich mir den angesehen habe, aber ein Dutzendmal muss es gewesen sein...


« Letzte Änderung: 16. April 2022, 02:59:14 von Dan Tanna Spenser » Gespeichert
Dan Tanna Spenser
NOSTALGIE NERD
Administrator
Deputy Chief, Assistant Commissioner
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 68950


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #32 am: 16. April 2022, 03:00:04 »

Habe gerade mal spontan Lust, mir mal wieder eine Folge anzuschauen Happy
Gespeichert

Dan Tanna Spenser
NOSTALGIE NERD
Administrator
Deputy Chief, Assistant Commissioner
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 68950


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #33 am: 16. April 2022, 04:07:54 »

01. Der Scarface Mob (The Scarface Mob (Part 1+2))
Staffel 1, Folge 0

Zunächst im April 1959 von Westinghouse Desilu Playhouse als zweiteilige Episode ausgestrahlt, wurden beide Folgen für das Kino zu einem Film zusammengeschnitten. Dies ist die Geschichte, die geschaffen wurde, um die Bildung des Untouchable-„Teams“ unter der Leitung von Eliot Ness zu erklären. In Chicago bittet Eliot um ein kleines Eliteteam mutiger und ehrenhafter, sehr vertrauenswürdiger und patriotischer Männer, die unabhängig handeln, um durch geheime und heimliche Operationen in das Herz des Mobs vorzudringen. Wegbereiter für die Serie.

Original-Erstausstrahlung: ABC
Deutsche Erstausstrahlung: Diese Folge wurde in Deutschland nicht ausgestrahlt
Gespeichert

Dan Tanna Spenser
NOSTALGIE NERD
Administrator
Deputy Chief, Assistant Commissioner
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 68950


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #34 am: 16. April 2022, 04:39:28 »

02. Der leere Sessel (The Empty Chair)
Staffel 1, Folge 1

Eliot Ness und seine Unbestechlichen haben es geschafft! Nach 18 Monaten Arbeit haben sie den Mafia-Boss Al Capone ins Gefängnis bringen können, worin er eine 11jährige Haftstrafe wegen Steuerhinterziehung verbüßt. Doch für Ness ist sein Job nicht vorbei! Nun versucht er auch, Capones Hintermänner hinter Schloß und Riegel zu bringen.  Capones Verhaftung stiftete für Unruhe und Verwirrung unter den Mob und viele versuchten nun, Capones Platz einzunehmen - erstlinig Capones rechte Hand Frank Nitti, genannt "Der Vollstrecker". Doch es war Jake Guzik, der beherzt vorgehen will und die Geschäfte legal halten will und zählt alle dazu an, künftigst Steuern zu zahlen. Guszik verfolgt seine eigenen Pläne. Brandy LaFrance, dessen Vater von Guziks Männern ermordet wurde, schwört Rache und hilft Ness bei seiner Mission.... (INhalt: selbstverfasst)

Deutsche Erstausstrahlung: Mo 19.09.1977 West 3
Original-Erstausstrahlung: Do 15.10.1959 ABC


Bekannte Gaststars: Nehemiah Persoff (als Jake Guzik), Barbara Nichols (als Brandy LaFrance)

Wiederkehrende Charaktere: Bruce Gordon (als Frank Nitti)

Interessantes: Der Buchhalter Jake Guzik, hier verkörpert von dem kürzlich im Alter von 102 Jahren verstorbenen Nehemiah Persoff, hatte tatsächlich existiert, genau in jener Funktion, wie in dieser Folge. Mehr zu Jake Guzik könnt ihr bei Wikipedia erfahren


Gangsterkrieg in Chic ago - Nach Al Capones Verjaftung versuchen nun verschiedene Obergangster, Capones "Stuhl" zu erobern. In einem Friseursalon sitzen die Gangster Tony Volpe und Gus Raddi. Der Friseur Enrico Rossi, der jüngst erst hier angefangen hatte, zu arbeiten war angwidert - solche Verbrecher waren Schuld am Tod seiner 17jährigen Schwester. Entsprechend behandelte er die beidne Gangster, doch sein Chef versuchte die Wogen zu glätten. Da erschien Frank Nitti mit einigen Männern, eröffnete das Feuer und erschoss unter anderem Volpe und Raddi. Als Ness und seine Männer eintrafen, erkläörte sich Rossi sofort bereit, ihenn zu helfen, will auch vor Gericht aussagen. Ness war sehr imponiert von Rossi, der wegen seines "Fehlverhaltnes" gerade frisch gefeuert wurde - und engagierte ihn prompt als neues Mitglied seiner Unbestechlichen Truppe Grinsen

Am "runden Tisch" gabs Diskussionen, wer denn Capones Nachfolge bestreiten sollte und Nitti fühlte sich dazu berufen, gestand fröhlich seinen Kameraden, Volpe und Raddi erledigt zu haben. Doch Jake Guzik, Capones gewievter Buchhalter, legte gegen Nitti sein Veto ein. Er schlägt vor, dass der Stuhl auf unbestimmte Zeit leerbleiben soll. Er schlägt weiter vor, künftigst die Geschäfte legal zu halten und alles illegale eher unter dem Tisch laufen zu lassen. Zudem sollen alle erstmal Steuern zahlen, ehe Ness sie einen nach dem anderen wegen derselben Strafsache einkassieren kann. Alle waren einverstanden mit Guziks Plan - der wiederum seinen Plan verfolgt, selbst der neue Capone zu werden Grinsen

Ness war derweil überzeugt, dass Nitti zum neuen Mobster emporsteigen wird und läßt massiv alle seine Geschäfte hochgehen, überall, wo Nitti was zu Sagen hat und abkassiert - funkten Ness und seine Männer dazwischen und trieben Nitti damit immer mehr in die Ecke, bis dieser schliesslich eine Stinkwut hatte und gegen Ness vorgehen wollte. Guzik war es erneut, der Nitti zur Vernunft bringen konnte und stattdessen  ihn beschwor, nach seinen Plänen zu agieren - nämlich im Untergrund zu arbeiten, seine illegalen geschäfte verdeckt abzuhalten und nach aussen hin alles sauber aussehen zu lassen. Dazu fingierte Guszik bei jeden die Bücher. Die realen Bücher versteckte Guzik.

Guziks Plan ging auf - Ness und seine Männer waren ratlos, keinen mehr was nachweisen zu können. Ness wandte sich an Brandy La France. Brandy war die Tochter von George Ritchie, einem ehemaligen Gangster unter Capone, der dann die seiten gewechselt hatte und für Ness spioniert hatte. Capone kam dahinter und liess Ritchie auf bestialische Weise bis in den Tod foltern. Brandy will herausbekommen, wer genau für seinen Tod verantwortlich ist und will Rache, half Ness deswegen nur zu gerne. Sie schmuggelte sich in Nittis Organisation ein, und konnte allen glaubhaft vermitteln, dass sie eine von ihnen sei. Bis eines Tages Brandy aufflog und von einem kleinen Gangster erkannt wurde. Dieser kontaktierte Guzik. Guzik knöpfte sich Brandy vor, schlug sie und Brandy erfuhr, dass es Guzik war, der ihren vater hatte ermorden lassen. Brandy drehte durch, zog eine Waffe und schoß auf Guzik, verwundete ihn an der Schulter. In diesem Moment kamen Ness und seine Männer rein. Eine Schiesserei entbrannte, wobei 2 von Guziks Schergen getötet wurden.

Brandy hatte genug gegen Guzik in der Hand - und er hatte den Mord an Ritchie gestanden. ness wollte nun wissen, wo Guzik die echten Bücher versteckt hielt, doch er schwieg. Ness fand sie schliesslich selbst - sie waren in der Familiengruft der Ritchies versteckt - ausgerechnet dort, wo Brandys Vater bestattet wurde - schon sehr perfide von ihm....  Huch Ness sperrte Guzik ein.

Ein echter sehr spannender und auch actionreicher Beginn der Serie. Interessant zu wissen, wie Enrico Rossi ein Unbestechlicher wurde...vom Friseur zum Cop Grinsen Mir hatte diese Folge echt sehr gut gefallen! Alles insgesamt ein echter Wurf! weinen

 Geniale/r Film/Serie deswegen von mir Happy

Gespeichert

Chrissie
Jura - Student
*
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 415



E-Mail

« Antworten #35 am: 16. April 2022, 11:22:49 »

Habe gerade mal spontan Lust, mir mal wieder eine Folge anzuschauen Happy



Wir haben uns die ersten beiden Staffeln letztes Jahr angeschaut. Fast so gut wie "The Fugitive".
Gespeichert
Dan Tanna Spenser
NOSTALGIE NERD
Administrator
Deputy Chief, Assistant Commissioner
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 68950


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #36 am: 17. April 2022, 06:03:31 »

03. Mutter Barkers Söhne (Ma Barker And Her Boys)
Staffel 1, Folge 2

Auch wenn ihre Söhne Überfälle und Einbrüche begehen – Mrs. Barker steht zu ihrer Familie. Als Sohn Hermann bei einem Einbruch erschossen wird, wechselt auch Mrs. Barker endgültig die Fronten: Zusammen mit den verbliebenen Söhnen gründet sie eine Bande. Die drei Söhne der Mutter Barker spezialisieren sich mit ihrer Hilfe auf Banküberfälle und Entführungen. Eliot Ness bekommt eine harte Gegnerin. (Text: kabel eins)


Kate Clarke Barker hat sich mit ihren drei Söhnen in ihrem Haus verschanzt, als Eliot Ness und mehrere Cops das Haus umstellten und die Familie in eine 6 Stunden andauernden Schiesserei verstrickten. In einer Rückblende wird erläutert, wie Ma Barker und ihre Söhne zu den Verbrechern geworden sind, die bis heute Geschichte geschrieben haben...

Deutsche Erstausstrahlung: Fr 06.03.1987 Sat.1
Original-Erstausstrahlung: Do 22.10.1959 ABC


Bekannte Gaststars: Hollywood Star Clare Trevor ("Ringo-Höllenfahrt nach Santa Fè") (als Kate Clarke 'Ma' Barker), Louise Fletcher ("Blumen des Bösen") (als Eloise)

Interessantes: Erneut eine wahre Begebenheit. Ma Barker und ihre Söhne waren real und verübten zwischen den End 20er Jahren bis 1935 zahlreiche Einbrüche, Überfälle und Morde. Mehr dazu bei Wikipedia


Eliot Ness hat mit seinen Leuten und zahlreichen Cops von Florida das Haus von Ma Barker und ihren Söhnen Louie und Freddie umstellt, worin sie sich unter falscher Identität eingemietet haben. Ma und ihre Söhne, zu denen auch Arthur, genannt Doc, der Lieblingssohn von Ma und Herman Barker gehörten sind ruch und durch böse und verschlagen und haben im ganzen Land Angst und Schrecken verbreitet. Während der Schiesserei gabs dann die große Rückblende - 10 Jahre vorher: Ma Barkers 4 Söhne waren als Raufbolde in der ganzen Stadt bekannt, begangen Einbrüche, pöbelten und schlugen sich. Die Polizei war nahezu täglich bei Ma Barker und ihrem Ehemann George. Doch Ma billigte die ganzen Taten ihrer Söhne, nannte sie "temperamentvoll" und deckte zudem zahlreiche Taten. Ihr Mann George war schockiert - wußte, dass seine Kinder wahre Teufel sind und durch und durch böse und unbelehrbar sind und geriet mehrfach mit seiner Faru in Streit. George ist in ihren Augen nur ein Weichei, ein kriecher, der einer geregelten Arbeit nachgeht , was in ihren augen ein Versagen eines wahren Mannes ist!  Huch

Bei einem der Einbrüche wurde Herman Barker erschossen. Eine Tat, die alles weiter zum schlimmen änderte. Auf der Beeridigung kam es zum Eklat, als Hermans Freeundin auftauchte um zu kondolieren und von ma Barker schimpfend davongejagt wurde. George drehte nun durch, machte endlich den Mund auf und drohte damit, wegzugehen, sollten sich seine Kinder nicht ändern. Doch sie lachten ü+ber ihn und George ging wie ein geprügelter Hund weg und kam nie wieder. Hermans Tod zerbrach das letzte Stück Menschlichkeit in Ma Barker. Fortan war sie der Kopf der Bande, arrangierte eine ganze Welle von brutalen Überfällen, wobei es auch Tote gab. Die Barkers  raubten sich quer durch die USA - und Ma Barkers ausgeklügelte Pläne funktionierten immer.

Schliesslich meldete sich George Barker bei Eliot Ness, sicherte ihm seine Hilfe zu, seine Frau und seine Söhne zur Strecke zu bringen. George war eine gute Insider-Hilfe für diue Unbestechlichen. Für Ma Barker zählen nur ihre Söhne - sie erlaubte nicht, dass sie Freundschaften mit anderen schlossen - und erst recht keine zu Frauen. Mas besonderer Liebling war Arthur, geannt Doc. Als er eines Tages zu seinem Geburtstag seine Freundin Eloise mitbrachte, kam es zum Eklat - und Ma Barker jagte sie davon.

Kurz darauf entführten sie einen Millionär und kamen zu 200.000 Dollar Lösegeld. Die Barkers stiegen schnell auf in der Verbrecher Hierarchie zu den meistgesuchtesten Verbrechern der USA.

2 Jahre später, Doc hatte wieder Geburtstag, tacuhte er erneut mit Freundin Eloise auf und brachte seine Mutter auf die Palme. Ness hatte draussen seine Leute postiert, um die Bande zu stellen. Eloise half Ma Barker bei der Vertuschung und ihnen gelangte die Flucht. Kurz darauf, in Sicherheit, wollte Ma Eloise erneut davonjagen - doch Doc stellte saich schützend vor ihr und brach mit seiner Mutter, indem er mit Eloise wegging und Ma Barker das Herz brach.

Doc und Eloise waren nun dennoch auf der Flucht - nur hatte Doc ohne Ma keine großen Pläne, wie er den Cops entwischen kann und machte einen folgeschweren Fehler, dass er etwas von der beute ausgab, obwohl die Scheine numeriert waren. Dadurch hätte Ness Doc beinahe erwischt.

1 Jahr später. Ma vermisste und liebte ihren Sohn Doc noch immer und backte ihm zu  seinem geburtstag eine Torte und schickte sie ihm - anbei eine Ansichtskarte aus Florida mit ihrer Adresse, in der stillen Hoffnung, dass er zurückkommt. Louis und Freddie, ihre anderen beiden Söhne wollten nicht, da Ma den Kuchen verschickt, hielten Doc für einen Verräter. Und die Karte sollte schon gar nicht bei, weil er den Cops alles verraten könnte. Ohne ihr Wissen legte Ma die Karte dennoch rein.

Als Doc das Paket vom Postamt abholte, verfolgte Ness  ihn und kontaktierte seine Leute, die daraufhin die Wohnung stürmten und Doc und Eloise verhafteten. Ness fand dabei natürlich die Karte und somit waren nur ein tag später Ness und seine Leute vor Ort.

Nun ist man wieder am Anfang dieser Folge - inmitten der Schiesserei. Ness hatte Doc mitgenommen als Lockvogel, ind er Hoffnung, Ma so zum Aufgeben zu bewegen. Als Louis und Freddie ihren Bruder sahen, dachten sie, er hätte sie verpfiffen, weil sie ja nicht wußten, dass Ma die Karte beigelegt hatte. Louis wollte Doc für seinen verrat erschiessen - doch ma, die Doc immer noch liebte, liess es nicht zu und erschoss ihren Sohn Louis. Nund d rehte auch Freddie durch...das Ma den Verräter Sohn mehr liebte als Louis und ihn Als Freddie Doc auch erschiessen wolte, wurde er schon vorher im Kugelhagel der Polizei erschossen. Doc kam nun, um Ma zum Aufgeben zu bewegen und sagte ihr, dass er milderne Umstände kriegen würde, wenn er sie zum Aufgeben bewegen konnte. Nun erkannte auch Ma, dass er sie verpfiffen hatte...wollte ihn erschiessen, konnte es aber nicht.

Desillusioniert ging sie in die Wohnung, legte eine Platte auf und setzte sich in ihrem Sessel, während die Cops das Haus weiterhin mit MP-Salven durchlöcherten, bei der auch ma schliesslich tödlich getroffen wurde.

6 Stunden, so war es dokumentiert, dauerte der ganze "Krieg" an diesem Abend. Doc war der einzige Überlebende, der dann später jedoch wegen Mordes auf dem elektrischen Stuhl hingerichtet wurde. Somit blieb Vater george der einzigste Überlebende der Barkers.

Clare Trevor bot eine sehr beeindruckende Leistung als Ma Barker...sehr schade, dass sie dafür nicht ausgezeichnet wurde.  Die Folge war eine sehr gute Spiegelung der wahren Ereignisse dieser Gerschichte....

 Sehr guter Film/Serie von mir
Gespeichert

Dan Tanna Spenser
NOSTALGIE NERD
Administrator
Deputy Chief, Assistant Commissioner
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 68950


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #37 am: 18. April 2022, 18:00:07 »

04. Der Mord an Jake Lingle (The Jake Lingle Story)
Staffel 1, Folge 3

Jake Lingle ist eigentlich Journalist, doch nebenbei ist er auch als Vermittler zwischen zwei Chicagoer Banden tätig. Als er eine von diesen benachteiligt, ist sein Todesurteil so gut wie vollzogen. Die Öffentlichkeit ist über den Mord an einem unbescholtenen Journalisten empört, und es werden 25.000 Dollar Belohnung für Informationen ausgesetzt, die zur Verhaftung des Täters führen. Die hohe Summe führt einen Mann in Versuchung… (Text: kabel eins)

Deutsche Erstausstrahlung: Fr 02.08.1985 Sat.1
Original-Erstausstrahlung: Do 29.10.1959 ABC



Bekannte Gaststars: Jack Lord ("Hawaii Fünf-Null", "Stoney Burke") (als Bill Hagen), Charles McGraw ("Um Haaresbreite") (als Jake Lingle)

Interessantes: Der bekannte 20er Jahre Journalist Jake Lingle hatte wirklich existiert und sein Ende war in dieser Folge sehr gut beschrieben wurde. Mehr dazu bei wikipedia


In Chicago herrscht ein erbitterter Bandenkrieg zwischen den Vialli-Brüdern und Barney Burch. Da wurde der engagierte Journalist Jake Lingle auf offener Strasse erschossen. Lingle jagte immer einer heißen Story hinterher...bis er nun selbst zu einer wurde....so betitelte sein Chef dessen Tod Grinsen Was jetzt erst rauskam - Lingle arbeitet als Informant für beide Banden, verkaufte seine Tipps an den Meistbietensten, während der andere natürlich sauer in die Röhre guckte.

Eliot Ness und sein team übernahmen den Fall und verhörten Bill Hagen. Hagen ist selbst sehr dran gelegen, herauszufinden, wer Lingle getötet hat und bietet Ness an, als Spitzel für ihn zu arbeiten und gleichzeitig Lingles Posten einzunehmen - nur, dass er die Infos an Ness weitergibt. Ness war skeptisch...willigte aber ein.

Hagen schaffte es schnell durch seine überzeugende Art, sich einzuschleusen und spielte seine Rolle so "gut", dass Ness ernsthaft befürchtete, Hagen würde ihn verarschen und sich selbst alles in die Tasche stecken Burchs rechte Hand Suta machte immer mehr Fehler...er hatte den Mord an Lingle in Auftrag gegeben, was recht schlampig war und Burch ihn deswegen zurechtwies

Burch und die Vialli Brüder verhandelten, wie man sich künftigst einigen soll und man fand einen Mittelweg - Burch sollte sich von seinen Männern Aiello und Suta trennen, die Vialli brüder von Angelmi und Scalisi. Beiden Seiten passte es nicht wirklich - mußten aber, um wieder für Frieden zwischen beiden Banden zu sorgen, akzeptieren. In den folgenden Tagen gab es Gemetzel in der Stadt und die 4 Personen wurden an öffentlichen Orten über den haufen geschossen.

Da Burch nun den Platz von Suta frei hatte, bot er nun Hagen diesen an - was ihm ein Monatseinkommen von 25.000 Dollar einbringen soll. Hagen nahm an und befand sich nun ernsthaft im Zwiespalt, wirklich für Burch zu arbeiten und das Geld zu nehmen - oder loyal zu Ness zu sein. Als Ness davon erfuhr, setzte er Hagen unter Druck, weiter für ihn zu arbeiten, sonst würde er ihn genauso jagen und zur Strecke bringen...würde nicht viel Freude mit seinem Geld haben.

Hagen bekam heraus, dass Suta den Killer Leo Brothers engagiert hatte, um Lingle zu töten. Gerde als Hagen die Info an Ness durchs Telefon geben wollte, erschien Burch....Hagen hatte nochmal echt Schwein gehabt, da Ness gerade nicht ans Telefon ging Grinsen  Hagen bekam heraus, dass Burch eine 750.000 Dollar Lieferunfg an Schnaps bekommen wird und gab auch diese Info an Ness weiter. Ness und seine Männer fingen den Transport ab, nahmen Burch fest.

Am Abend sass Hagen in Ness Büro....um sich zu verabschieden, er will mit seinem Sohn nach Kalifornien...untertauchen, bevor die Viallis erkennen, dass er ein Verräter war. Ness bedankte sich für die Zusammenarbeit und wünschte ihm alles Gute.

Erneut eine klasse Folge, sehr spannend und auch historisch mal wieder sehr interessant.

 Sehr guter Film/Serie gibts von mir
Gespeichert

Seiten: 1 2 [3]
  Drucken  
 
Gehe zu:  


Meine anderen Foren und Homepages

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.8 | SMF © 2006, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS