NOSTALGIE CRIME BOARD
27. Februar 2021, 12:48:53 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 

  Fanpage   Übersicht   Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren  
NCB MUSIKBOX Facebook Link Facebook Link Meine anderen Foren und Homepages
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Beverly Hills Cop III (USA, 1994)  (Gelesen 1118 mal) Durchschnittliche Bewertung: 3
Dan Tanna Spenser
NOSTALGIE NERD
Administrator
Assistant Chief
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 62953


TV-Serien-Junkie


WWW
« am: 29. Juni 2013, 01:52:01 »

Bei einem Einsatz gegen Autoausschlachter in Detroit bekommen Axel Foley und seine Leute es unerwarteterweise mit Berufskillern zu tun, die in der Werkstatt einen Laster mit brisanter Fracht abholen wollten. Axels Chef, Inspektor Todd, wird bei dem Schusswechsel getötet. Die wenigen Spuren führen nach Los Angeles, zum Freizeitpark Wonderworld, und Foley begibt sich umgehend dorthin und sichert sich die Hilfe seines alten Freundes Billy Rosewood, inzwischen Chef einer bezirksübergreifenden Sondereinheit der Polizei von Los Angeles, und dessen Partner Jon Flint zu.

Bei seinen eigenen Ermittlungen stößt Axel auf den Chef des Sicherheitsdienstes von Wonderworld, Ellis DeWald, und erkennt ihn als Todds Mörder, doch die Beweise reichen einfach nicht aus, um ihn zu verhaften. Dafür bitten ihn Onkel Dave, Gründer und Patron des Parks, und die Angestellte Janice um Hilfe: Daves Freund und Partner, Roger Fry, ist unter mysteriösen Umständen verschwunden, und sein letzter Brief an Onkel Dave ist nicht weniger rätselhaft, da er keine eindeutigen Hinweise zu enthalten scheint.

Axel beginnt auf eigene Faust im Park herumzuschnüffeln und entdeckt, dass DeWald und seine Leute einen Falschgeldring inmitten des Parks betreiben. Dafür benutzen sie allerdings kein ordinäres Papier, sondern spezielles Banknotenpapier, welches sich auch im gestohlenen Laster in Detroit befand und aus dem auch der Brief besteht, auf dem Roger Fry seine letzte Nachricht verfasste. Um die einzigen Zeugen mundtot zu machen, schießt DeWald mit Foleys Waffe auf Onkel Dave, damit es so aussieht, als ob Foley den alten Mann getötet hätte; Foley entkommt jedoch und bringt Onkel Dave ins Krankenhaus. Da DeWald ihn jedoch mit Janice als Geisel um die Herausgabe des Banknotenpapiers erpresst, schleicht sich Axel in den Park zurück, nimmt zusammen mit Rosewood und Flint den Kampf gegen die Bande auf und schafft es, den Falschgeldring permanent zu zerschlagen.

Am Ende bedankt sich der wieder genesene Onkel Dave öffentlich bei Foley und widmet ihm eine neue Figur in Wonderworld, den Fuchs „Axel Fox“.



    Eddie Murphy: Det. Axel Foley
    Judge Reinhold: Det. Sgt. Billy Rosewood
    Hector Elizondo: Det. Jon Flint
    Timothy Carhart: Ellis DeWald
    John Saxon: Orrin Sanderson
    Theresa Randle: Janice
    Alan Young: Onkel Dave Thornton
    Stephen McHattie: Agent Steve Fulbright
    Bronson Pinchot: Serge
    Jon Tenney: Levine
    Gilbert R. Hill: Insp. Douglas Todd



Gespeichert

Dan Tanna Spenser
NOSTALGIE NERD
Administrator
Assistant Chief
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 62953


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #1 am: 29. Juni 2013, 23:34:02 »

Leider eine nicht ganz so gelungene Fortsetzung. Mir fehlte einfach Taggart Grinsen Auch humormäßig zündeten hier nicht alle Gags, war damals etwas enttäuscht auf einen Film, wo ich mich jahrelang gefreut hatte...

 3 Sterne
Gespeichert

Jesse
Master Trooper
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 5037





« Antworten #2 am: 25. November 2013, 12:02:49 »

Der 3. Teil ist leider der schwächste Film. Ich würde eigentlich 3,5 Sterne vergeben, aber da nur ganze Sterne möglich sind, vergebe ich mit etwas gutem Willen 4 Sterne!  zwinkern
Gespeichert

McCormick
Corporal Grade 1
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 4020



E-Mail

« Antworten #3 am: 29. Juli 2017, 12:07:36 »

Mag auch Teil 3 und finde ihn als den härtesten da ihn keinen anderen Teil Axel so viel einstecken musste. Es ist auch ein typischer John Landis Film. Es gibt viele Gastauftritte George Lucas ist bekannt, dazu noch Joe Dante als Gefängniswärter und in der Bar wo man erfuhr das Axel angeblich auf Uncle Dave schoss waren auch einige Regisseure und Darsteller zu sehen:  Arthur Hiller, Ray Harryhausen, dazu  Forrest J Ackerman leider alle schon Tot.

John Saxon Baddie Rolle wieder total verschenkt. Wie in so vielen Filmen. Dafür war Timothy Carhart hier als Haupt Baddie richtig gut darf sich auch mit Eddie prügeln  Grinsen

 Sehr guter Film/Serie für Teil 3
Gespeichert
Dan Tanna Spenser
NOSTALGIE NERD
Administrator
Assistant Chief
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 62953


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #4 am: 29. Juli 2017, 17:45:26 »

Ja, teil 3 ist schon härter von der Machart her, hat ja auch als einziger eine FSK: 16. Auch der Humorpegel ist hier nach unten geschraubt wurden....ausserdem fehlt mir Taggart einfach Grinsen

der Film ist nicht schlecht - aber an die ersten beiden teile kommt er leider nicht ran.
Gespeichert

McCormick
Corporal Grade 1
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 4020



E-Mail

« Antworten #5 am: 16. Februar 2021, 13:49:56 »

Random Fact von mir
Die drei Hauptbaddies von 1-3 haben alle unterschiedliche Nationalitäten

Teil 1- Brite
Teil 2- Deutscher
Teil 3 - Amerikaner

Lustig finde ich das Timothy Carhart im Film sagte das er früher ein Bulle war und das er eine Rolle tatsächlich vor dem Film spielte und zwar in Der Taylor-Mord - Kampf um ein Kind da spielte er ein Lt.
Gespeichert
Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  


Meine anderen Foren und Homepages

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.8 | SMF © 2006, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS