Das Film und Serien Forum
09. August 2022, 19:02:03 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News:
 
  Portal   Übersicht   Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren  
TAGE bis zur FedCon 2019 - Details (Stargäste, usw.)
Meine anderen Foren und Homepages
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Die vier Söhne der Katie Elder (The Sons of Katie Elder, 1965)  (Gelesen 1918 mal) Durchschnittliche Bewertung: 5
Spenser
Administrator
Gouverneur
**
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 48958


***FORENBOSS***


WWW
« am: 26. Februar 2007, 20:34:07 »

    * John Wayne: John Elder
    * Dean Martin: Tom Elder
    * Martha Hyer: Mary Gordon
    * Michael Anderson Jr.: Bud Elder
    * Earl Holliman: Matt Elder
    * Jeremy Slate: Ben Latta
    * James Gregory: Morgan Hastings
    * Paul Fix: Sheriff Billy Wilson
    * George Kennedy: Curley
    * Dennis Hopper: Dave Hastings



Katie Elder lebte mit ihrer Familie in Clearwater, Texas. Die alte Dame war sehr beliebt im Ort und ist nun gestorben. Die Söhne der Katie Elder waren Jahre lang nicht mehr zu Haus und sind zur Beerdigung angereist. Der Spieler Tom, Matt und der jüngste Sohn Bud erwarten den ältesten Bruder John am Bahnhof von Clearwater. Vergeblich, stattdessen steigt der finstere Curley aus dem Zug. Die Bevölkerung von Clearwater erwartet Ärger, da John Elder der Ruf eines gefürchteten Revolverhelden vorauseilt und das Ende der Katie Elder einige ungeklärte Fragen für die Brüder aufwerfen wird. Sechs Monate vor dem Tod von Katie Elder war ihr Mann und Vater der Kinder erschossen worden. Der Mord konnte nie aufgeklärt werden und hatte noch dazu zur Folge, dass die Elders ihre Ranch an den aufstrebenden Unternehmer Morgan Hastings verloren hatten. Hastings möchte die gesamte Stadt an sich reißen und fürchtet nun, dass die Brüder Elder versuchen werden, den Tod des Vaters und den Verlust der Ranch aufzuklären. Deshalb engagierte er den Auftragskiller Curley. John Elder beobachtet die Beerdigung seiner Mutter aus der Ferne und trifft sich anschließend mit seinen Brüdern. Gleich am nächsten Tag machen sie sich auf, um die Geschichte der Eltern aufzuarbeiten, und stoßen auf zahlreiche unbeantwortete Fragen. Hastings versucht, die Elder-Brüder in der Stadt zu diskreditieren. Er geht dabei soweit, dass sie sogar des Mordes bezichtigt werden. Sie sollen angeblich den Sheriff der Stadt erschossen haben. Die Brüder werden verhaftet, und die Stadtbevölkerung ist zur Lynchjustiz bereit. Der zweite Sheriff organisiert einen Transport der Gefangenen nach Laredo. Dabei sollen, von Hastings veranlasst, die Brüder auf der Flucht erschossen werden. Der Plan misslingt, doch Matt Elder kommt dabei ums Leben und Bud wird verletzt. John und Tom fahren ihn zurück in die Stadt, um ihn verarzten zu lassen und um mit Hastings abzurechnen. Sie verschanzen sich in einer Schmiede, und Tom kidnappt Hastings Sohn Dave. Dabei wird er von Morgan Hastings in den Rücken geschossen, schafft es aber, Dave in die Schmiede zu bringen. Aus Furcht vor Verrat erschießt Morgan Hastings seinen eigenen Sohn, der sterbend jedoch John Elder die Wahrheit gesteht. John Elder veranlasst ärztliche Hilfe für den schwerverletzten Tom, verfolgt daraufhin Morgan Hastings und bringt diesen zur Strecke.

Hintergrund

Hathaway drehte den Film in Mexiko. Die klimatischen Bedingungen setzten seinem bereits an Krebs erkrankten Hauptdarsteller John Wayne besonders zu, und er hatte oft Probleme, sich im Sattel seines Pferdes zu halten. Die Besetzung des Films ist hochkarätig. Gerade die Besetzung von Dean Martin an der Seite von Wayne erinnert an einen der großen Klassiker des Genres: Rio Bravo. 2005 entstand unter der Regie von John Singleton ein sehr freies Remake des Films mit dem Titel Vier Brüder. Die Hauptrolle spielte Mark Wahlberg.

Bemerkenswert ist, dass die Schauspieler der vier Söhne der Katie Elder zwischen 1907 und 1943 geboren wurden, also einen Altersunterschied von 36 Jahren ausweisen.

Kritiken

    * Lexikon des internationalen Films: Aufwendig produzierter Edelwestern mit Starbesetzung.
    * Prisma Online: Altmeister Henry Hathaway inszenierte mit einer guten Besetzung einen effektvollen Western.

    * Evangelischer Film-Beobachter (Kritik Nr. 15/1966): Gekonnter Standardwestern, der selbst die harten Grundregeln der Gattung durch viele sympathische Züge auszugleichen versteht. Ab 16 Freunden dieses Filmtyps durchaus zu empfehlen.
« Letzte Änderung: 21. März 2011, 08:49:33 von Spenser » Gespeichert

DAS SIND MEINE FOREN & FANPAGES - Schaut doch mal rein!
http://tvparadies.net




Spenser: "Es braucht schon einen harten Mann, um ein zartes Hühnchen zuzubereiten"
Spenser
Administrator
Gouverneur
**
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 48958


***FORENBOSS***


WWW
« Antworten #1 am: 26. Februar 2007, 20:34:56 »

Ein weiterer Wayne-Film, den ich sehr mag und der auch letztendlich wieder Wayne's typisch-bekanntn Charakter am Tag legt.
Gespeichert

DAS SIND MEINE FOREN & FANPAGES - Schaut doch mal rein!
http://tvparadies.net




Spenser: "Es braucht schon einen harten Mann, um ein zartes Hühnchen zuzubereiten"
Libuda
Major
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2305




« Antworten #2 am: 25. Mai 2007, 09:42:32 »

Einer von 5 bis 6 Filmen mit Wayne, die ich gern sehe!
Gespeichert

Ich habe viel von meinem Geld fr Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben. Den Rest habe ich einfach verprasst.

(George Best- gestorben am 25.11.05)
Spenser
Administrator
Gouverneur
**
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 48958


***FORENBOSS***


WWW
« Antworten #3 am: 25. Mai 2007, 22:10:15 »

Zitat
Libuda schrieb am 25.05.2007 09:42 Uhr:
Einer von 5 bis 6 Filmen mit Wayne, die ich gern sehe!


Oh? Ich htte gedacht, du wrdest mehrerer seiner Filme mgen...
Gespeichert

DAS SIND MEINE FOREN & FANPAGES - Schaut doch mal rein!
http://tvparadies.net




Spenser: "Es braucht schon einen harten Mann, um ein zartes Hühnchen zuzubereiten"
Guerrero
Master of Desaster
Lieutanant
**
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 563




« Antworten #4 am: 25. März 2011, 08:21:38 »

Einer von 5 bis 6 Filmen mit Wayne, die ich gern sehe!

Ich mag den Film auch sehr gerne, ich mag auch mehr als  6 Filme von ihm
Gespeichert

Hallo, Dude!
Goliath
Lieutanant Commander
**
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 855




« Antworten #5 am: 25. März 2011, 15:43:33 »

Der Film hat eine absolute Spannung. Einen genialen Handlungsbogen. Mit dabei natürlich der geniale Dean Martin.
Gespeichert

Spenser
Administrator
Gouverneur
**
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 48958


***FORENBOSS***


WWW
« Antworten #6 am: 25. März 2011, 20:30:05 »

Der Film hat eine absolute Spannung. Einen genialen Handlungsbogen. Mit dabei natürlich der geniale Dean Martin.

Ganz genau! Einer meiner absoluten Lieblingsfilme mit John Wayne. Dean Martin auch dabei und auch Earl Holliman ("Make up und Pistolen") Happy
Gespeichert

DAS SIND MEINE FOREN & FANPAGES - Schaut doch mal rein!
http://tvparadies.net




Spenser: "Es braucht schon einen harten Mann, um ein zartes Hühnchen zuzubereiten"
Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  


Meine anderen Foren und Homepages

RECHTLICHER HINWEIS!

Das Landgericht Hamburg hat im Urteil vom 12.05.1998 entschieden, daß man durch die Aufbringung von Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Die kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Für alle Links auf diesem Forum gilt: Ich, der Eigentümer dieses Forum, betone ausdrücklich, daß ich keinerlei Einfluß auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten habe. Deshalb distanziere ich mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf dem gesamten Forum inklusive aller Unterseiten. Diese Erklärung gilt für alle auf der Homepage tvparadies.net und tvparadies.net/fs_forum (Film & Serien Forum) angebrachten Links und für alle nhalte der Seiten, zu denen Links führen.

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.12 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS