Das Film und Serien Forum
09. August 2022, 18:51:31 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News:
 
  Portal   Übersicht   Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren  
TAGE bis zur FedCon 2019 - Details (Stargäste, usw.)
Meine anderen Foren und Homepages
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Rio Bravo (1959)  (Gelesen 2366 mal) Durchschnittliche Bewertung: 5
Spenser
Administrator
Gouverneur
**
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 48958


***FORENBOSS***


WWW
« am: 26. Februar 2007, 20:30:46 »

John T. Chance ist Sheriff in der Stadt Rio Bravo. Als er den Mörder Burdette einsperrt, geraten er und sein Gehilfe Stumpy in große Bedrängnis, da der Bruder des Täters das Gefängnis stürmen lassen will. Der stadtbekannte Säufer Dude, der vor einer unglücklichen Frauengeschichte sein Stellvertreter war, und der junge Revolverheld Colorado schließen sich Chance an. Burdettes Männer nehmen Dude als Geisel, um den Mörder freizupressen. Am Rande der Stadt kommt es zum Showdown. Chance und seine Männer können die Schießerei mit Hilfe von ein paar Stangen Dynamit für sich entscheiden.

    * John Wayne: John T. Chance
    * Dean Martin: Dude
    * Ricky Nelson: Colorado Ryan
    * Angie Dickinson: Feathers
    * Walter Brennan: Stumpy
    * Ward Bond: Pat Wheeler
    * John Russell: Nathan Burdette
    * Claude Akins: Joe Burdette
    * Walter Barnes: Charlie (Bartender)


Hintergrund

Rio Bravo gilt als Howard Hawks Gegenentwurf zu dem Klassiker Zwölf Uhr mittags (1952) von Fred Zinnemann, in dem Gary Cooper als Sheriff während der ersten beiden Handlungsdrittel vergeblich um Unterstützung bittet, bevor er im finalen Showdown mit Hilfe seiner Frau die Gangster schließlich doch fast im Alleingang zur Strecke bringt.John Wayne spielt einen kühlen Profi, der sich seiner Stärken und Schwächen bewusst ist. Er trägt ständig ein Gewehr herum, „weil es Männer gibt, die mit dem Revolver schneller sind als ich“, und er lehnt Hilfe von Amateuren konsequent ab. Ebenso konsequent nutzt Howard Hawks die professionellen Fähigkeiten seines Personals. Mitten im Film werden Lieder gesungen, „weil zwei der Hauptdarsteller Sänger sind“.Die Szene „wäre bei Zinnemann undenkbar; wahrscheinlich erschiene sie ihm unseriös“.

    * Hawks nahm das Thema eines Sheriffs, der sich mit wenigen Gehilfen einer Übermacht erwehren muss, später in den Filmen El Dorado (1966) und Rio Lobo (1970) erneut auf.
    * Der Film wurde in den Old Tucson Studios gedreht.
    * Deutscher Kinostart: 25. August 1959

Kritiken

    * Der Kritiker Robin Wood schrieb: „Würde man mich auffordern, einen Film zu nennen, der die Existenz Hollywoods rechtfertigt, dann wäre das für mich wahrscheinlich Rio Bravo.“

    * Sein Kollege Donald Willis war weniger beeindruckt: Viele fänden Rio Bravo großartig, er selbst halte den Film immerhin für sehr gut. Er lebe zwar nur an der Oberfläche, aber das sei in Filmen nun einmal die wichtigste Ebene. Wayne, Brennan und Martin böten Bestleistungen, dies sei die Stärke des Films. Angie Dickinson spiele jedoch nicht überzeugend und „lümmle“ nur herum. Die größte Schwäche des Films sei aber Ricky Nelson als „Colorado“. Nelson sei „einfach kein Schauspieler“.

    * Das Lexikon des internationalen Films schreibt: „Herausragender Western von Howard Hawks, der die einfache, aber spannende Geschichte mit professioneller Gelassenheit inszeniert, wobei er Raum läßt für selbstironische Zwischentöne und liebevolle Typencharakterisierung.“

Auszeichnungen

Angie Dickinson gewann den Golden Globe Award als Beste Nachwuchsdarstellerin, Ricky Nelson erhielt eine Nominierung als Bester Nachwuchsdarsteller. Regisseur Howard Hawks wurde für den Preis der Directors Guild of America nominiert, während bei den Laurel Awards der Film als Bestes Action-Drama und Dean Martin als Bester Action-Darsteller jeweils einen 2. Platz belegten.
« Letzte Änderung: 21. März 2011, 09:03:14 von Spenser » Gespeichert

DAS SIND MEINE FOREN & FANPAGES - Schaut doch mal rein!
http://tvparadies.net




Spenser: "Es braucht schon einen harten Mann, um ein zartes Hühnchen zuzubereiten"
Spenser
Administrator
Gouverneur
**
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 48958


***FORENBOSS***


WWW
« Antworten #1 am: 26. Februar 2007, 20:32:30 »

Rio Bravo und El Dorado sind quasi ain und dieselben Filme, In El Dorado verarbeitete Hawks jene Handlungsstricke, die er damals nicht durfte.

Es mag Geschmackssache sein, ob man nun Rio Bravo oder El Dorado bevorzugt, beide Filme gehren zu den groen Western-Klassikern, ich pers. mag auch beide sehr gerne, wrde aber El Dorado einen Stck mehr favorisieren...
Gespeichert

DAS SIND MEINE FOREN & FANPAGES - Schaut doch mal rein!
http://tvparadies.net




Spenser: "Es braucht schon einen harten Mann, um ein zartes Hühnchen zuzubereiten"
Dabney
Chef Moderator
Vice Admiral
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 5952


Dagegen!



« Antworten #2 am: 26. Februar 2007, 22:16:22 »

Rio Bravo fand ich stinklangweilig...  [2]

An El Dorado kann ich mich so genau gar nicht mehr erinnern, denn den habe ich gesehen, als ich 8 oder so war  [1]
Gespeichert
serpico
Staff Sergeant
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 311




« Antworten #3 am: 09. März 2007, 23:22:13 »

Ich mag beide Filme unheimlich gerne. Absolute highlights, absolut kultig. Beide Filme hneln sich natrlich, ich glaube ich finde El Dorado auch besser als Rio Bravo.
Gespeichert

Mein Forum, schaut mal rein....www.depechemodefanforum.de
Viele Gre von Serpico
Spenser
Administrator
Gouverneur
**
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 48958


***FORENBOSS***


WWW
« Antworten #4 am: 10. März 2007, 19:08:04 »

Rio Bravo ist etwas ruhiger gehalten, whrend El Dorado etwas actionreicher und bleihaltiger ist - hier darf sich jeder Fan es aussuchen, welche Variante ihn besser gefllt
Gespeichert

DAS SIND MEINE FOREN & FANPAGES - Schaut doch mal rein!
http://tvparadies.net




Spenser: "Es braucht schon einen harten Mann, um ein zartes Hühnchen zuzubereiten"
Guerrero
Master of Desaster
Lieutanant
**
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 563




« Antworten #5 am: 25. März 2011, 08:24:18 »

Quasi das Original zu El Dorado, die Story ist nahezu identisch - dennoch auch ein toller Film.
Gespeichert

Hallo, Dude!
Goliath
Lieutanant Commander
**
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 855




« Antworten #6 am: 25. März 2011, 15:40:00 »

Den Film habe ich sicher schon 10 x gesehen. Mit Dean Martin. Einfach genial. Immer wieder gerne.
Gespeichert

Spenser
Administrator
Gouverneur
**
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 48958


***FORENBOSS***


WWW
« Antworten #7 am: 25. März 2011, 20:32:55 »

Den Film habe ich sicher schon 10 x gesehen. Mit Dean Martin. Einfach genial. Immer wieder gerne.

Und Walter Brennan als Stumpy...war auch klasse! Happy
Gespeichert

DAS SIND MEINE FOREN & FANPAGES - Schaut doch mal rein!
http://tvparadies.net




Spenser: "Es braucht schon einen harten Mann, um ein zartes Hühnchen zuzubereiten"
Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  


Meine anderen Foren und Homepages

RECHTLICHER HINWEIS!

Das Landgericht Hamburg hat im Urteil vom 12.05.1998 entschieden, daß man durch die Aufbringung von Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Die kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Für alle Links auf diesem Forum gilt: Ich, der Eigentümer dieses Forum, betone ausdrücklich, daß ich keinerlei Einfluß auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten habe. Deshalb distanziere ich mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf dem gesamten Forum inklusive aller Unterseiten. Diese Erklärung gilt für alle auf der Homepage tvparadies.net und tvparadies.net/fs_forum (Film & Serien Forum) angebrachten Links und für alle nhalte der Seiten, zu denen Links führen.

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.12 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS