ROBERT URICH FANBOARD
26. Februar 2018, 04:28:03 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News:
!!! SWAT - DIE KNALLHARTEN FÜNF (STAFFEL 2, VOL. 2) 11 WEITERE FOLGEN AB DEM 16.02.2018 IN DEUTSCHLAND ERSTMALS AUF DVD !!!
 
  Homepage   Übersicht   Hilfe Suche Einloggen Registrieren  
RIP Heather Menzies Urich

Meine anderen Foren und Homepages
Robert Urich Links Logo Robert Urich Homepage Link Robert Urich Fanpage Link Robert Urich Twitter Link Robert Urich Facebook Link
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: 16. Heroin in Smithfield (Brother to Dragons)  (Gelesen 1519 mal) Durchschnittliche Bewertung: 5
Spenser
Administrator
Tom Nashs Sekretär
*****
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 11393


FORENBOSS / ADMINISTRATOR


Profil anzeigen WWW
« am: 12. Januar 2011, 07:44:04 »

185864 16. Brother To Dragons                                     04.02.1986
           Heroin in Smithfield


Zwei Drogentote sorgen für Unruhe an der Highschool des Bostoner Nobelvororts Smithfield. Privatdetektiv Spenser lässt sich als Aushilfslehrer anstellen. Er kommt dem gefährlichen Gangster Corbett auf die Spur. Corbett hat an der Schule einen Drogen- und Pornoring aufgezogen. Spenser will seinen Freund Hawk zu Hilfe rufen, doch der lehnt ab: Corbett hat ihm einmal das Leben gerettet. Spenser ist auf sich allein gestellt.
Gespeichert

DIE HOMEPAGE ZUM FORUM:
http://robert-urich.jimdo.com/

DAS SIND MEINE ANDEREN FOREN & FANPAGES:
http://tvparadies.net


Spenser:"Es braucht schon einen harten Mann, um ein zartes Hühnchen zuzubereiten
Spenser
Administrator
Tom Nashs Sekretär
*****
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 11393


FORENBOSS / ADMINISTRATOR


Profil anzeigen WWW
« Antworten #1 am: 14. Januar 2011, 09:56:09 »

Habe mir die Folge eben gerade wieder angesehen. Ich finde sie ziemlich klasse, besonders die Gegener Spenser gegen Corbett. Nur zu schade, dass man vom Endkampf der beiden nichts gesehen hatte, man sieht zum Schluß ja nur, wie Spenser Corbett abführt. Sehr schade, ein paar nette Kampfszenen hätte ich gerne gesehen fröhlich

Corbett wurde von Stephen McHattie dargestellt. McHattie sollte ja viel später wieder im "Spenser-Universum" auftauchen, diesmal als "Guter" in der Rolle des Captain Healy, der ja nur in den Spenser-Romanen vorkommt, aber durch diese Jesse-Stone-Verfilmungen mit Tom Selleck in Gestalt von Stephen McHattie erschien.

Und erstmals kommt die berüchtigte Bostoner Pornogegend "Combat Zone" namentlich vor, mit der Spenser ja später noch mehrfach mit zu tun bekomemn sollte (u.a. die April-Kyle-Stories)

Und man erfährt etwas über Hawks Vergangenheit, dass er 3 Jahre lang als Söldner in Beirut und Indochina gekämpft hatte und Corbett sein Leben verdankt.
« Letzte Änderung: 14. Januar 2011, 09:59:40 von Spenser » Gespeichert

DIE HOMEPAGE ZUM FORUM:
http://robert-urich.jimdo.com/

DAS SIND MEINE ANDEREN FOREN & FANPAGES:
http://tvparadies.net


Spenser:"Es braucht schon einen harten Mann, um ein zartes Hühnchen zuzubereiten
Hawk
Hawks Butler

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 352


Cool, Babe...


Profil anzeigen E-Mail
« Antworten #2 am: 19. Januar 2011, 00:44:55 »

Corbett ist einer meiner Lieblingsgangster aus der Serie! Stephen McHattie hat ihn ziemlich genial gespielt. Schade, dass er nur in der einen Folge vorkam!
Gespeichert

Ich bin nur ein gutgekleideter Typ mit einer wahnsinnig großen....KANONE!!!!
Seamus
Chef Moderator
Mitglid in der Wohn WG von Bob & Carol & Ted & Alice
****
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 7469


a.k.a. CountBizarre


Profil anzeigen WWW
« Antworten #3 am: 02. März 2013, 01:42:07 »

Diese Folge habe ich nun zum 5. Mal angeschaut, diesmal zum ersten Mal auf englisch und musste feststellen, dass ich hier noch nie eine Rezension abgegeben hatte...dabei war ich mir fast sicher. schockiert

Gespannt war ich am meisten darauf ob man wenigstens in der Originalfassung erfährt, wo genau Smithfield sich denn befindet? Aber auch da hat man nicht viel preisgegeben und viel mehr die Wege die in den Ort führen verheimlicht. Mittlerweile weiß ich ja dass nur Lynnfield in Frage kommen kann, wenn man die Strecke genau abschätzt, aber wäre doch schön gewesen wenn man es hier erfahren hätte.

Die Folge selber war zu Anfang noch etwas zäh nahm aber spätestens ab dem Mittelteil gewaltig an Fahrt auf.

Das Thema erinnerte leicht auch wieder an April Kyle, wenngleich Pornografie nicht mit Prostitution zu verwechseln ist.

Hawk drückte es so aus: Same game but with different names.

Treffender kann man es nicht betiteln. Das wieder mal Minderjährige zu den Opfern gehören ist grausam und unschön, aber zeigt auch wie hochaktuell das Thema heute noch ist.

McHattie hat diesen Corbett einfach super gut gespielt. So eine Rolle muss man erstmal spielen können, ist gar nicht so einfach.

Mir hat die Folge sehr gut gefallen, sie hatte einfach alles. 5 Sterne.
« Letzte Änderung: 02. März 2013, 02:13:53 von Seamus » Gespeichert

Happy Rusev Day! - Because everyday is Rusev Day!

Besucht meine Seiten:

https://appaloosa-livery.jimdo.com
https://spenser.jimdo.com
https://youtube.com/user/CountBizarre

Spenser
Administrator
Tom Nashs Sekretär
*****
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 11393


FORENBOSS / ADMINISTRATOR


Profil anzeigen WWW
« Antworten #4 am: 29. November 2014, 23:37:10 »

Gaststars:

Dies ist die Folge mit meinem pers. Lieblingsbösewicht aus der serie., Stephen McHattie als Unterweltboss Corbett. McHattie wurde später im "Parkerverse" als "Captain Healy" aus den "Jesse Stone" Filmen bekannt. Ebenfalls sehr bekannt: Timothy Carhart als Ver(miss)trauenslehrer Jim Gullen, Michael Zaslow als Dr. Alastair Layton und Patrice Colihan als dessen drogensüchtige Tochter Amanda.

Zur Folge selbst:
Spenser freute sich auf ein romantisches Wochenende mit Susan auf einer schneebedeckten berghütte mit prasselnden Kaminfeuer. daraus wurde (natürlich!) nichts, nachdem Susan eine ihrer Schülererinnen mit einer Überdosis leblos auf der Toilette auffindet. Susan war natürlich am Boden zerstört, fühlte sich schuldig, warum sie vorher nichts bemerkt hatte. Spenser schleusst sich als Literaturprofessor (!!!) an der Schule ein und war da ganz in seinem Element! grins. Klasse auch die Szene auf den Schiesstand. Hawk schoss, dann Spenser und das wiederholte sich so 3-4x - ohne dass Hawk wußte, dass Spenser der andere Schütze war. Nach dem letzten Schuß wußte Hawk es....weil wohl kaum ein anderer so scheissen kann und meinte nur "Spenser?!" und Spenser antwortete "Hawk". Spenser kam auf Hawk zu und meinte "Du hast beim letzten Schuß etwas nach links gezogen!". Hawk daraufhin "Spielt bei einer 44ger Magnum aus der Entfernung keine Rolle...er wäre trotzdem mausetot"! totlachen

Ich fand auch das Kantinenessen witzig, als Spenser dies auf sein Teller bekam. Gerade ein Gourmet wie Spenser muß halbgares Kantinenfrass runterwürgen und die Aussicht, was es in den nächsten tagen geben sollte liess Spenser zu einer Fast-Zeit überreden grins grins

Das erste Zusammentreffen von Spenser und Corbett war auch klasse....Spenser triezte ihn mit Sprüchen:

Corbett: Sie wissen, wer ich bin?
Spenser: Der achte Samurai? (Anspielung auf dessen Pferdeschwanz und seinem Schwert)
grins

Und Corbett meinte, er hätte sich über Spenser informiert, dann hätte er eigentlich wissen müssen, dass:
a) Spenser seinen Vorgänegr aus dem Spiel nahm
b) Spenser absolut unbestechlich ist.

dennoch bot er Spenser einen Koffer voller Geld an, den Spenser natürlich kaltlächelend stehen liess und Corbett in dessen haus sogar noch herausforderte und den Kampf ansagte grins Was dazu führte, dass Corbett einige seiner Männer auf Spenser ansetzte um diesen zu erledigen - antürlich ohne Erfolg grins Abends erzählte Spenser seelenruhig Susan von dem erlebnis und Susan war völlig schockiert:

Susan: Wie kannst du nach so einer Aktion einfach so seelenruhig dastehen und lächelnd kochen?
Spenser: Das ist eine besondere Soße, die braucht meine Aufmerksamkeit
Susan: Aber die wollten dich töten
Spenser: Das waren nicht die ersten und werden nicht die letzten gewesen sein! Willst du mal kosten?
grins grins

Corbett wendet sich daraufhin an Hawk, den er von früher aus gemeinsamen Tagen kennt (siehe weiter unten bei Hintergrundinformationen). Hawk schuldete Corbett von damals sein leben und revanchiert sich nun, indem er Corbett vor Spenser warnt, das er ein sehr harter Brocken ist.

Corbett: Würden Sie Spenser für mich aus dem Weg räumen?
Hawk: Nein, ist ein Freund
Corbett: Aber Sie könnten ihn schaffen?
Hawk: *grinste nur*
Corbett: Könnte ich ihn schaffen?
Hawk: Wäre auf jedenfall interessant!


Sehr schockierend auch die Handlung um Amanda Layton und ihrem vater.  seine Frau hatte ihn mit seinem besten Freund betrogen und ihn und ihre Tochter verlassen, was Layton in eine tiefe Krise stürzte und Amanda für alles verantwortlich machte, was wiederum Amanda aus der Bahn war und diese an Drogen herangeführt wurde - und an Pornodrehs. Das ausgerechnet der Vertrauenslehrer Gullen Corbett mi neuen "Nutten" versorgte, die er natürlich heroinabhängig machte, ist echt unfassbar. Und dies als Vertrauenslehrer! Scheinbar hatte er mit seiner Schülerin auch eine Affäre gehabt, dies liess sich aus dem gespräch der beiden in dessen Auto schluzßfolgern. Erst als Susan Dr. Layton aufklärte, wie tief seine Tochter eingebrochen ist, rappelte er sich auf und verushcte seiner Tochter zu helfen.

Nett auch die Szene, so Susan zu Spenser kam und  Spenser nicht da war und Susan die Dusche hörte, sich auszog um dann Spenser unter der Dusche zu überraschen....und darin der ermordeten Gullen fand, den Corbett besietigen liess, weil Spenser ihn augequetscht hatte.

Dieser Porno-Dreh war ja wohl sowas von billig-klischeehaft. Amanda liegt lolitamäßig im Evakostüm auf dem bett mit einem Teddybären im Arm und dann kam ihr "Freier" rein, mit falschem übergroßen und völlih lächerlichen Schnurrbart! totlachen totlachen

Spenser stürmte mit Belson und einigen anderen kollegen den Dreh und Corbett flüchtete mit Amanda als Geisel. Erst als Hawk Corbett vorschlug, Amanda gehen zu lassen um ein "Mann gegen Mann" Duell mit Spenser zu machen, nahm er an. In dieser Lagerhalle schloss Hawk Corbett und Spenser ein und Hawk überlegte sich, wer von den beiden wohl lebend herauskommen würde. Dabei muß ich gesehen, sah Corbett eigentlich hochüberlegen aus. Er entwaffnete Spenser mit seinem Jiu-Jitsu und hätte den schockierten am Boden liegenden Spenser nur noch abknallen brauchen. Aber Corbett warf die Waffe weg um einen Faustkampf zu machen. Dies war ein fehler. Aber ich denke, wenn Corbett Spenser einfach so abgeknallt hätte, wäre seine Ehre in Gefahr gewesen und Hawk hätte ihn verachtet, dass er zu so einer feigen Methode griff. Abder selbst beim Duel danach war Corbett eigentlich der agilere. Schwachpunkt der Folge war, dass man als Zuschauer den Endkampf nicht gesehen hatte. Beide stürzten in einen Wassertank und das wars. Erst als es an der Lagerhallentür klopfte und Hawk öffnette, war Hawk erstaunt, dass Corbett herauskam. Hawk hatte wohl eher auf Spenser gesetzt....aber dann kam Spenser ebenfalls mit raus und Hawk sah, dass er Corbett gefangen hatte. Spenser hatte ihn also nicht umgebracht. Hawk schien glücklich und stolz auf Spenser gewesen zu sein.

Sehr rührseelig war die Versöhnung zwischen den Laytons....da kommen mir jedesmal wieder die Tränen, wie dr. layton unter Tränen seine Tochter anflehte, im noch eine Chance zu geben...das er sich bessern werde...und Amanda schliesslich nach einer Trotzreaktion nachgab und ihren Vater in die Arme lief fröhlich


Eine durch und durch Superfolge - selbstverständlich Genial  Diese Bewertung hatte ich der Folge aber schon immer gegeben fröhlich

Es ist sehr schade, dass es nie eine weitere Folge mit Corbett gab....er hätte ja ausbrechen können oder sich aus dem Knast rächen können. fröhlich


Hintergrundinfos:
Hier gibts einiges diesmal zu berichten - allesamt aus Hawks Vergangenheit. Wir erfahren, dass Hawk zusammen mit Corbett als Söldner mehrfach in den 70ger Jahren zusammengearbeitet hatten, so erledigten Sie für Ihren Vorgesetzten Long in beirut, Malaga, Indu China und Vietnam brisante Aufträge , unter anderen sollten Sie bei ihrem letzten Einsatz Kriegsgefangene aus Vietnam befreien. Dabei wurden Sie verraten - ausgerechnet von Ihrem Vorgesetzten Long. Im Kugelhagel wurde das ganze Team ausradiert - bis auf Hawk und Corbett. Corbett rettete Hawks Lebens, als dieser bewustlos und angeschossen war, indem er ihn mit Leichen zudeckte und ihn beschützte. Hawk würde Corbett nie als Freund betrachten, eher als mann, den er seitdem eine Gefälligkeit schuldete, die er in dieser Folge auch beglich. Hawk respektiert Corbett sehr und sieht ihn als einen sehr gefährlichen Gegner an.

Man erfährt, dass Corbett aus Miami nach Boston kam um da die Geschäfte von King Powers übernommen hat, den Spenser ja eingebuchtet hatte.

Teile dieser Folge spielen in Bostons "Combat Zone", in der Spenser alleine wegen April Kyle einige Male ermittelt hatte / ermitteln wird.
« Letzte Änderung: 29. November 2014, 23:53:56 von Spenser » Gespeichert

DIE HOMEPAGE ZUM FORUM:
http://robert-urich.jimdo.com/

DAS SIND MEINE ANDEREN FOREN & FANPAGES:
http://tvparadies.net


Spenser:"Es braucht schon einen harten Mann, um ein zartes Hühnchen zuzubereiten
Mr. Stepinfatchit
Chef Moderator
Hawk's Sparings - Partner
****
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2877



Profil anzeigen
« Antworten #5 am: 30. November 2014, 01:19:52 »

Eine wirklich großartige Folge!

Nach dem letzten Schuß wußte Hawk es....weil wohl kaum ein anderer so scheissen kann und meinte nur "Spenser?!"

Immer wieder göttlich, Deine Tippfehler totlachen!

Ja ja, so scheissen nur Spenser und Hawk!
Gespeichert
Spenser
Administrator
Tom Nashs Sekretär
*****
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 11393


FORENBOSS / ADMINISTRATOR


Profil anzeigen WWW
« Antworten #6 am: 30. November 2014, 01:32:49 »

totlachen Verdammt....sooft das Wort geschrieben in dem Text...und doch einmal "daneben geschissen" totlachen
Gespeichert

DIE HOMEPAGE ZUM FORUM:
http://robert-urich.jimdo.com/

DAS SIND MEINE ANDEREN FOREN & FANPAGES:
http://tvparadies.net


Spenser:"Es braucht schon einen harten Mann, um ein zartes Hühnchen zuzubereiten
Mr. Stepinfatchit
Chef Moderator
Hawk's Sparings - Partner
****
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2877



Profil anzeigen
« Antworten #7 am: 30. November 2014, 19:36:58 »

Tröste Dich, nicht jeder Schiss kann ein Treffer sein totlachen.
Gespeichert
Spenser
Administrator
Tom Nashs Sekretär
*****
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 11393


FORENBOSS / ADMINISTRATOR


Profil anzeigen WWW
« Antworten #8 am: 30. November 2014, 19:55:19 »

Tröste Dich, nicht jeder Schiss kann ein Treffer sein totlachen.

besonders in der freien natur bei stürmischen Wetter totlachen
Gespeichert

DIE HOMEPAGE ZUM FORUM:
http://robert-urich.jimdo.com/

DAS SIND MEINE ANDEREN FOREN & FANPAGES:
http://tvparadies.net


Spenser:"Es braucht schon einen harten Mann, um ein zartes Hühnchen zuzubereiten
Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  


Meine anderen Foren und Homepages

RECHTLICHER HINWEIS!
Das Landgericht Hamburg hat im Urteil vom 12.05.1998 entschieden, daß man durch die Aufbringung von Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Die kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Für alle Links auf diesem Forum gilt: Ich, der Eigentümer dieses Forum, betone ausdrücklich, daß ich keinerlei Einfluß auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten habe. Deshalb distanziere ich mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf dem gesamten Forum inklusive aller Unterseiten. Diese Erklärung gilt für alle auf der Homepage tvparadies.net und tvparadies.net/c_m_c (Robert Urich & Spenser Forum) angebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Links führen.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.9 | SMF © 2006, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS